Go to footer

Mehle mischen

Fragen zu Typen- und Vollkornmehlen,
Getreide, Saaten und Körnern

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Mehle mischen

Beitragvon Ula » Do 7. Okt 2010, 21:52

Ich wollte morgen früh Brötchen backen und stelle fest, ich habe kein 550er Mehl mehr. Will deswegen auch nicht zur Mühle fahren, die hat erst spät geöffnet. In welchem Mengenverhältnis könnte ich Dinkelmehl mit Weissmehl oder mit Ruchmehl (1050er) mischen, um ein 550er zu bekommen? :oops:

Vielen Dank.
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 22:34


Re: Mehle mischen

Beitragvon Ula » Do 7. Okt 2010, 22:23

Hat sich erledigt. Ich habe eine Formel gefunden, mit der ich mir das Mehl mischen kann. Wenn denn mein IQ endlich seinen Fernsehabend beendet hat, könnte er mir das mal ausrechnen. :lol:
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 22:34


Re: Mehle mischen

Beitragvon zippel » Fr 8. Okt 2010, 21:49

Hallo Ula,

wo hast Du denn die Formel gefunden?? Ich möchte Roggenmehl mischen...

Vielen Dank!
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Mehle mischen

Beitragvon Ula » Fr 8. Okt 2010, 22:27

Hier ist der Link:

http://www.hbnweb.de/mathematik/mischungsrechnen.html

Ich weiss ja nicht, ob Du in Mathe ganz gut bist. Ich bin es nicht. :oops: Habe aber einen IQ zu Hause, der das noch letzte Nacht für mich erledigt hat. :mrgreen:
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 22:34


Re: Mehle mischen

Beitragvon zippel » Fr 8. Okt 2010, 22:38

Ich glaube, ich habe es kapiert (trotz Erkältungskopf :( ) Vielen Dank! :)
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Mehle mischen

Beitragvon Ula » Fr 8. Okt 2010, 23:04

Oh, dann bist Du aber gut in Mathe. :? Bei mir hat nur der Kopf geraucht, sonst tat sich da nichts. :|
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 22:34


Re: Mehle mischen

Beitragvon zippel » Fr 8. Okt 2010, 23:07

In der Schule war ich eigentlich nie gut in Mathe. Aber inzwischen geht das... ;)
Liebe Grüße
Martina
Benutzeravatar
zippel
 
Beiträge: 963
Registriert: So 5. Sep 2010, 22:56


Re: Mehle mischen

Beitragvon Lutz » Sa 9. Okt 2010, 17:29

Ich hab mir vor einiger Zeit die Umrechnung selbst "erarbeitet" und per Tabellkalkulation eine Eingabemaske gebastelt. Jetzt tippe ich nur noch die Ziel-Type, die vorhandenen Mehltypen und die benötigte Mehlmenge ein und schwupps habe ich das Ergebnis :).
Das einfachste Brot ist am schwierigsten zu backen.
Jede Woche neues Brot im Plötzblog.
Alle neuen Beiträge in der Brotback-Blogosphäre in den Breadnews.
Benutzeravatar
Lutz
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 7. Sep 2010, 18:08
Wohnort: Neudorf/Erzgebirge


Re: Mehle mischen

Beitragvon Ula » So 10. Okt 2010, 12:16

Lutz, und würdest Du diese Eingabemaske mit uns teilen wollen? :oops:
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 22:34


Re: Mehle mischen

Beitragvon Greeny » Do 14. Okt 2010, 16:51

Moin moin

Oh ja Lutz das wäre eine feine Sache wenn Du uns Deine Errungenschaft zur Verfügung stellen könntest.
Biiiitte.

Bis dann
Thomas
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Mehle mischen

Beitragvon Lutz » Do 14. Okt 2010, 17:50

Na da werde ich das Ganze mal etwas "anhübschen" und morgen im Plötzblog online stellen.
Das einfachste Brot ist am schwierigsten zu backen.
Jede Woche neues Brot im Plötzblog.
Alle neuen Beiträge in der Brotback-Blogosphäre in den Breadnews.
Benutzeravatar
Lutz
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 7. Sep 2010, 18:08
Wohnort: Neudorf/Erzgebirge


Re: Mehle mischen

Beitragvon BeatePr » Fr 15. Okt 2010, 18:30

Danke Lutz, ich habe mir die Tabelle gerade abgespeichert, das ist ja genial!
LG von Beate
Benutzeravatar
BeatePr
 
Beiträge: 1071
Registriert: Do 2. Sep 2010, 19:05


Re: Mehle mischen

Beitragvon Ula » Fr 15. Okt 2010, 20:38

Lutz, vielen Dank für die Tabelle. big_herz Jetzt kann uns eigentlich nichts mehr am Backen hindern, wenn mal das passende Mehl nicht zur Hand ist.
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 22:34


Re: Mehle mischen

Beitragvon Greeny » Sa 16. Okt 2010, 11:22

Moin moin


big_super Lutz. Tausend Dank für die Tabelle.


Bis dann
Thomas
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Mehle mischen

Beitragvon Lutz » Sa 16. Okt 2010, 18:36

Freut mich, wenn sie euch weiter hilft big_grins .
Das einfachste Brot ist am schwierigsten zu backen.
Jede Woche neues Brot im Plötzblog.
Alle neuen Beiträge in der Brotback-Blogosphäre in den Breadnews.
Benutzeravatar
Lutz
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 7. Sep 2010, 18:08
Wohnort: Neudorf/Erzgebirge


Re: Mehle mischen

Beitragvon Avensis » Do 11. Aug 2011, 16:17

Na da werde ich das Ganze mal etwas "anhübschen" und morgen im Plötzblog online stellen.

wo finde ich den die Tabelle
Avensis
 


Re: Mehle mischen

Beitragvon Lutz » Do 11. Aug 2011, 18:17

Die Tabelle gibt es hier: http://www.ploetzblog.de/spreadsheets/
Das einfachste Brot ist am schwierigsten zu backen.
Jede Woche neues Brot im Plötzblog.
Alle neuen Beiträge in der Brotback-Blogosphäre in den Breadnews.
Benutzeravatar
Lutz
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 7. Sep 2010, 18:08
Wohnort: Neudorf/Erzgebirge


Re: Mehle mischen

Beitragvon Avensis » Do 11. Aug 2011, 20:48

Hallo Lutz

vielen Dank für die Tabelle
Avensis
 


Re: Mehle mischen

Beitragvon BrotFalter » Do 11. Aug 2011, 23:44

Man kann das korrekt ausrechnen, man kann aber auch einfach "Pi mal Daumen" vorgehen:

- 550er kannst Du nicht aus den höhertypigen Mehlen zusammenmischen.
- 550er und 1050er halb-halb ergibt so ungefähr 812er
- 550er und Vollkorn halb-halb ist so ungefähr 1050er
- Dinkel 650 ersetzt für mich Weizen 550, Dinkel VK ersetze ich für Weizen 1050/VK
- Roggen habe ich eh nur 1150 da bzw. ein wenig VK und Schrot für die "Spezialbrote", da gibts nichts zu ersetzen. Erst recht nicht gegen Weizen/Dinkel.

Generell schütte ich bei fehlendem Mehl auch andere Typen, also in ein normalerweise 550er Rezept das 1050er Mehl o.ä. . Solange man bei der gleichen Sorte (Weizen/Dinkel vs. Roggen) bleibt, sollte das problemlos sein. Je höher die Austauschtype, umso mehr Wasser muss man ergänzen.

Bitte nicht pedantisch werden - mir ist klar, dass die obigen Vergleiche teilweise hinken. Ich mach's halt so, und hatte immer gute Ergebnisse. :kk Da ohnehin die Mehle stark in ihren Eigenschaften schwanken (je nachdem welche Marke man nimmt, oder wo der Müller gerade sein Weizen her hatte etc.), tariert sich das schon alles irgendwie aus. :st
BrotFalter
 
Beiträge: 92
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 20:00



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Mehle, Getreide, Saaten und Körner

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz