Go to footer

Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Fragen zu Typen- und Vollkornmehlen,
Getreide, Saaten und Körnern

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon Caröle » So 10. Jan 2021, 23:10

Hallo Mika,
Das sind Clip & Close, aber keine EMSA, irgendwas "Noname", steht auch nichts mehr drauf.
Ich meine, dass das 2-Liter-Boxen sind, habe leider keines der Pappen mehr, die darin waren.
Es passt jeweils etwas mehr als 1kg Mehl hinein.
Ich wollte mir noch welche davon holen, aber durch den Lockdown hat der Laden gerade zu.
Sollte er wieder öffnen und noch welche der Boxen erhältlich sein, geb ich Bescheid, welches Fassungsvermögen die haben.
In der obersten Regalreihe mittig ist eine noch unausgepackte 1kg-Packung Mehl drin, daran erkennt man etwa die Größe der Boxen ganz gut.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 669
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon Mikado » Mo 11. Jan 2021, 10:34

Caröle hat geschrieben:Ich meine, dass das 2-Liter-Boxen sind, ...
In der obersten Regalreihe mittig ist eine noch unausgepackte 1kg-Packung Mehl drin, daran erkennt man etwa die Größe der Boxen ganz gut.

Da die 1kg-Packung in der einen Box zu stehen scheint, hat diese Box wahrscheinlich auch eine gewisse Höhe - das wiederum lässt mich denken, dass sie deutlich mehr als 2-Liter Volumen hat. Wenn du einen Zollstock zur Hand hast, könntest du von diesen Boxen, eine davon, bitte die Länge Breite Höhe messen?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon Caröle » Mo 11. Jan 2021, 15:14

Nein, die 1kg-Mehlpackung liegt darin auf der Seite, man sieht auf dem Foto ihre Oberseite.
Sie passt aber auch problemlos rein, wenn man sie auf die Rückseite legt.

Die Box hat folgende Maße: Länge 20cm, Breite 12cm, Höhe 11cm - also ca 2,5 Liter.
Ich hab gerade mal nachgewogen, es passen 1,4kg Mehl hinein. Es gab noch etliche andere Größen, aber wie gesagt, leider kann ich da gerade nicht nachschauen, weil der Laden "dank" Lockdown geschlossen ist. Es ist so ein Haushaltsladen ( nicht allzu ramschig) mit allem möglichen Krempel... Daher tippe ich, dass es keine Markenprodukte sind.
Soweit ich mich entsinne, habe ich 3 oder 4 Euro pro Box bezahlt, es ist schon einige Monate her.
Bild
Zuletzt geändert von Caröle am Mo 11. Jan 2021, 15:26, insgesamt 2-mal geändert.
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 669
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon Mikado » Mo 11. Jan 2021, 15:22

Welch ein super Service :top , Caro.
Danke für's Nachmessen!
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon Caröle » Mo 11. Jan 2021, 15:25

Gern geschehen!
Caro... mit viel Koch- und langsam auch mehr Backerfahrung :hx

Ausstattung: Kenwood Cooking Chef, Gusseisentopf & -Kastenform, Schamott-Backstein,
nicht so toller Ofen, 2 Sauerteige (Gärhard: Roggen und Gärtrud: Lievito Madre)
Benutzeravatar
Caröle
 
Beiträge: 669
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 20:56
Wohnort: Berlin


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon Mimi » Mo 11. Jan 2021, 20:20

@Mika, ich glaube, ich kann Dir bissel helfen.

Ich habe EMSA Clip & Close Dosen. Volumen 3,7 l - Abmessung 26,29 x 19,51 x 11.

Ich fülle nur geöffnete Tüten in die Dosen um. Sie sind passend für ca 2,3 kg Mehl. Ich ordere nur 2,5 kg-Tüten.
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 651
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon _xmas » Di 12. Jan 2021, 01:39

Warum denn nur geöffnete Tüten?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon Mimi » Di 12. Jan 2021, 07:40

_xmas hat geschrieben:Warum denn nur geöffnete Tüten?


Die geschlossenen Mehltüten passen nicht ganz in die Boxen. :D
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 651
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon Mikado » Di 12. Jan 2021, 10:50

@ Mimi
Mimi hat geschrieben:@Mika, ich glaube, ich kann Dir bissel helfen ... habe EMSA Clip & Close Dosen.

Danke :D .



@ Ulla
Deine Frischhalteboxen, die du dort im Schrank gestapelt hast, scheinen größer zu sein. Sieht man da zwei unterschiedliche Größen? Welche Länge Breite Höhe haben die beiden Boxenformate und wieviel Kilo Mehl gehen pro Frischhaltebox hinein?
.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon _xmas » Di 12. Jan 2021, 20:53

Mika, die werde ich morgen nachmessen. Ich meine sie fassen 5 kg. Aber so ohne Zollstock :ich weiß nichts.
Es sind jedenfalls diese hier.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon Mikado » Di 12. Jan 2021, 23:18

_xmas hat geschrieben:Es sind jedenfalls diese hier.

n'Abend Ulla

Aber wahrscheinlich nicht nur diese eine verlinkte Größe?
Auf dem Foto deines geöffneten Vorratsschranks sieht man z.B. von unten angefangen im zweiten Regalfach jeweils zwei verschieden hohe Frischhalteboxen aufeinanderstehen, die obere von beiden etwas höher - scheint das nur so oder ist das tatsächlich so?

Diese könnte die verlinkte 10.6 Liter Box sein. Die geringfügig niedrigere könnte die 8.0 Liter Box sein, die ist laut Artikeldaten nämlich circa 5cm niedriger, würde auch zu dem Aussehen auf dem Foto passen. In welche von beiden bekommst du 5kg Mehl hinein?

Ich möchte nicht falsch bestellen, deswegen frage ich so. Hat Zeit bis diesen Mittwoch oder Donnerstag ;) .
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon _xmas » Di 12. Jan 2021, 23:49

Mika, die Gefäße sind alle gleich groß, die Perspektive verzerrt das.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon Mikado » Mi 13. Jan 2021, 17:41

Okay, Ulla, erst mal Danke :) .
Du sagst es sind die 10.6 Liter Boxen? Sind diese mit 5kg Mehl ausgereizt und bis ziemlich zum oberen Rand gefüllt, oder ist da noch Luft nach oben?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon _xmas » Mi 13. Jan 2021, 19:42

Na dann ...

2 Tüten je 2500 g
Bild
2 Tüten je 2500 g + 1 Tüte mit 2000 g
Bild
alles zusammen abgedeckelt:
Bild

Die Tüten von bongu sind etwas anders geschnitten als die von der Adlermühle, Brotkrümel, Dax-Mühle etc. und eignen sich deshalb richtig gut für genau diese Behältnisse.
Weitere 500 g könnte der Behälter aber nicht aufnehmen.
Also: 2 x 2500 g und 1 x 2000 g sind perfekt. Wenn das Mehl lose ist, passt natürlich mehr hinein.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon Mikado » Mi 13. Jan 2021, 22:00

_xmas hat geschrieben:...alles zusammen abgedeckelt:

Merci beaucoup :D :top !

2 x 2500 g und 1 x 2000 g sind perfekt. Wenn das Mehl lose ist, passt natürlich mehr hinein.

Mehr hinein? Hast du dich hier verschrieben? Wenn ich in einem Laden eine 1kg Packung Mehl kaufe, dann habe ich die Erfahrung gemacht, dass der Inhalt ausgeschüttet (dann ist er ja nicht mehr gerüttelt wie in der 1kg Packung, sondern in der Box kommt er locker an) in eine 2.2 Liter Box gerade so hineinpasst - aber salopp gesagt fast wie Oberkante Unterlippe und manchmal auch nur, wenn mit einem Löffel leicht angedrückt.

Das Volumen von ausgeschüttetem Weizenmehl beträgt nur 50 bis 55% des Zahlenwertes seines Gewichts. Mehl aus einer handelsüblichen 1kg Mehlpackung benötigt demnach ausgeschüttet ein Volumen von circa 1/0.5=2 Litern.
Deswegen verstehe ich nicht, warum du schreibst als loses Mehl (7/0.5=14 Liter) würden mehr als 7kg in deine 10.6 Liter Box hineinpassen. Hmm? Oder stauchst du das Mehl in der Box?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon _xmas » Mi 13. Jan 2021, 23:11

glaub mir einfach ;) :?

Edit: ich werde das bei Gelegenheit überprüfen und mich dann gerne korrigieren. :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon lucopa » Do 14. Jan 2021, 14:56

Hallo,

sowohl Mehl als auch Körner bewahre ich in den Emsa 10,8 Ltr-Behälter auf. Ca. 6 - 7 kg Mehl und ca. 9 kg Körner können pro Behälter gelagert werden.
Mehltüten von 1 bis 5 kg werden in Plastikkontainern aufbewahrt. Hier haben je Behälter 2 x 5 kg Mehl platz.
Wer einmal die Motten hatte, der nimmt die kleinen Nachteile der luftdichten Behälter gerne in Kauf. Kann Ulla hier nur bestätigen.
Bild
Emsa-Behälter
Bild
Plastikkontainer

Manfred
Zuletzt geändert von lucopa am Do 14. Jan 2021, 15:10, insgesamt 1-mal geändert.
lucopa
 
Beiträge: 374
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon Mikado » Do 14. Jan 2021, 15:04

lucopa hat geschrieben:Plastikkontainer

Moin Manfred

Diese Plastikkontainer hast du wahrscheinlich etwas einfacher gewählt als die Emsa Clip&Close, würde ich auch so machen. Mich interessiert: Welche Plastikkontainer sind das, welches Modell von welchem Hersteller? Oder Noname?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon lucopa » Do 14. Jan 2021, 15:48

lucopa
 
Beiträge: 374
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Mehl-Aufbewahrung und Lagerfrist

Beitragvon Mikado » Do 14. Jan 2021, 16:05

lucopa hat geschrieben:Bin hier fündig geworden:

Merci :D !
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Brot Aufbewahrung
Forum: Anfängerfragen
Autor: northernlight
Antworten: 5
Sauerteig -Herstellung und Aufbewahrung
Forum: Anfängerfragen
Autor: WOLLBAER
Antworten: 4
ASG - Aufbewahrung bzw. wie behandeln
Forum: Anfängerfragen
Autor: IKE777
Antworten: 11

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Mehle, Getreide, Saaten und Körner

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz