Go to footer

Manitoba

Fragen zu Typen- und Vollkornmehlen,
Getreide, Saaten und Körnern

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Manitoba

Beitragvon Reinhard » Sa 4. Mai 2019, 13:08

Die Bezeichnung "Manitoba" für Mehl darf ja anscheindend jeder ungestraft verwenden - auch wenn gar kein Mehl aus der gleichnamigen kanadischen Region sich darin befindet.
Ich bin da gerade drauf reingefallen und ärgere mich über das Backergebnis :wue
Typisch für Manitoba ist der hohe Eiweißanteil (Kleber) von ~15% - das Mehl aus der Kunstmühle München hat nur 11.5% - bayerischer Hochleistungsweizen ok - aber kein Manitoba. :(

Gruß,
Reinhard
Benutzeravatar
Reinhard
 
Beiträge: 35
Registriert: So 19. Okt 2014, 21:30


Re: Manitoba

Beitragvon ML62 » Sa 4. Mai 2019, 14:28

Die Kunstmühle hat ein sehr gutes Manitobamehl, hab damit schon mehrfach Panettone gebacken. Lt. Auskunft der Mühle, vor ca. 3 Jahren Eiweißgehalt um die 15g /je 100 g Mehl.
Hast du mit dem Mehl schon gebacken?
Wenn du mit dem Mehl nicht zufrieden sein solltest, dann am besten direkt bei der Mühle reklamieren.
Liebe Back-Grüße
Marla
Benutzeravatar
ML62
 
Beiträge: 486
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 16:03


Re: Manitoba

Beitragvon Reinhard » Sa 4. Mai 2019, 15:11

Ja ich habe damit gebacken und zwar habe ich bei meinem Roggenmischbrot 75% RVK 25 % Manitoba als Poolish angesetzt - mit dem Manitoba von Bongue war das Ergebnis sehr gut. Ausgetauscht gegen Kunstmühle ergab eine schlechte Struktur. Krümelig da der Kleber fehlt.
11.5% steht auf der Packung - bei Bongue 14.9%
Geschmacklich ist das Mehl ok - es verdient halt nicht den Namen "Manitoba"

Gruß,
Reinhard
Benutzeravatar
Reinhard
 
Beiträge: 35
Registriert: So 19. Okt 2014, 21:30


Re: Manitoba

Beitragvon ML62 » Mo 6. Mai 2019, 11:19

Evtl. wurde das Mehl vertauscht.
Wie schon geschrieben, würde ich direkt bei der Mühle reklamierten, wenn du damit nicht zufrieden bist. Hatte mal von der Drax-Mühle Manitoba, welches nicht i. O., hat sich kein ordentliches Klebergerüst aufgebaut, habe direkt Ersatz bekommen.
Liebe Back-Grüße
Marla
Benutzeravatar
ML62
 
Beiträge: 486
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 16:03


Re: Manitoba

Beitragvon ML62 » Di 7. Mai 2019, 10:23

Nachtrag:
In einer Backgruppe gab es kürzlich eine Aktion wo Gruppenmitgliede zum Sonderpreis bei der Kunstmühle einkaufen konnten. Die Resonanz bez. des Manitobamehls war bisher durchweg positiv.
Liebe Back-Grüße
Marla
Benutzeravatar
ML62
 
Beiträge: 486
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 16:03



Ähnliche Beiträge

Manitoba-Mehl
Forum: Anfängerfragen
Autor: el_marraksch
Antworten: 6
Buttermilchtoast von Gelbweizen und Manitoba mit LM
Forum: Hefe-/Hefewasserrezepte
Autor: Chorus
Antworten: 0

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Mehle, Getreide, Saaten und Körner

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz