Go to footer

Farine grise

Fragen zu Typen- und Vollkornmehlen,
Getreide, Saaten und Körnern

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Farine grise

Beitragvon federlibelle » So 23. Jun 2013, 13:45

Ich habe in einem belgischen Kloster (Val Dieu) ein Mehl gekauft - Farine grises. Kann mir jemand sagen, um welches Mehl es sich dabei handelt und was man damit besonders gut backen kann?
federlibelle
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 12:08


Re: Farine grise

Beitragvon waldi » So 23. Jun 2013, 17:38

Farine grises bedeutet Graumehl. Steht eine Typenzahl dabei ?

es handelt sich wohl um ein Mehl mittleren Ausmahlungsgrades wie unser Weizenmehl T1050 oder Ruchmehl, und ist für Mischbrot gedacht.

Vielleicht ist es auch ein Roggenmehl, da hilft nur die Aufschrift, wenn eine Typenzahl angegeben ist !!
in diesem Sinne, euer Waldi

gut, das wir gesprochen haben !
Benutzeravatar
waldi
 
Beiträge: 128
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 16:01


Re: Farine grise

Beitragvon UlrikeM » So 23. Jun 2013, 22:36

http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... Aw&dur=427

Farine de blé wäre Weizenmehl und T110 entspricht dem 1050.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3616
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Farine grise

Beitragvon federlibelle » Mi 26. Jun 2013, 19:34

nein, mehr als das was ich geschrieben habe stand nicht auf der Verpackung
federlibelle
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 12:08


Re: Farine grise

Beitragvon cheriechen » Mi 26. Jun 2013, 20:25

Bist du sicher, dass es kein Buchweizenmehl ist? Das habe ich neulich in Frankreich gekauft, es war aber als "Farine de blé noir" ausgeschrieben..
Buchweizenmehl ist ziemlich grau, zum Backen von Brot eher nicht geeignet, aber hervorragend um Galettes und bretonische Crépes zu backen.
"Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden."
Ursula Le Guin

Foodblog: http://boulancheriechen.wordpress.com/
Benutzeravatar
cheriechen
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 20:58


Re: Farine grise

Beitragvon Typ 1150 » Do 27. Jun 2013, 15:34

Farine de blè grise ist T110 Weizenmehl, also vergleichbar mit 1050 (das wird bei uns ja auch teilweise als "Dunkles Weizenmehl" verkauft). Farine de blè blanche wäre T65 sprich Weißmehl und ein Farine de blè bise wäre ein T80. Vollkornmehl heißt Farine de blè complete, integrale oder T150.

Roggenmehl (das kaum zu bekommen ist :) ) würde Farine de seigle heißen. (gibts auch mehrere Typen unserem Typ 1150 würde wohl am ehesten T130 entsprechen).

Und dann gibts noch Farine de moulin (Mühlenmehl) das ist in etwa dasselbe wie Ruchmehl und leider ähnlich schwer aufzutreiben.
Tschüß
Chris


Hauptsach gut gess
Benutzeravatar
Typ 1150
 
Beiträge: 901
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:40



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Mehle, Getreide, Saaten und Körner

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz