Go to footer

Erfahrungen Beta-Brotbackgerste, Cholesterinspiegel senkend

Fragen zu Typen- und Vollkornmehlen,
Getreide, Saaten und Körnern

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Erfahrungen Beta-Brotbackgerste, Cholesterinspiegel senkend

Beitragvon Werner33 » Fr 13. Feb 2015, 09:32

Hallo beisammen,

wer hat Erfahrungen mit der Beta-Gerste beim Backen :?

INFO:
http://www.dieckmann-cereals.de/betagerste/was-ist-betagerste/

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Erfahrungen Beta-Brotbackgerste, Cholesterinspiegel senk

Beitragvon _xmas » Fr 13. Feb 2015, 12:31

Hallo Werner, ich backe mit Beta Gerstenvollkornmehl (hier gekauft).
Ich glaube allerdings nicht, dass die paar verbackenen Kilo im Jahr meinen Cholesterinspiegel senken, das müsste man eher ganzheitlich praktizieren, also als Teil einer diätetischen Ernährung.

Karin Dieckmann hat vor längerer Zeit dieses Rezept veröffentlicht. Das steht allerdings noch auf meiner To-do-Liste.

Interessierte finden hier weitere Infos zur Brotgerste:
so z.B. (Zitat) „Der regelmäßige Verzehr von beta-Glucanen aus Gerste reduziert den Cholesterinspiegel“.
Das bezieht sich allerdings nicht allein auf Brot, es gibt mittlerweile viele Produkte mit beta-Glucanen!
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Erfahrungen Beta-Brotbackgerste, Cholesterinspiegel senk

Beitragvon BrotDoc » Fr 13. Feb 2015, 16:55

Hallo Werner,
stellt sich mir die Frage, ob Du aus medizinischen Gründen den Cholesterinspiegel senken möchtest. Dann könnte ich Dir noch ein paar Ratschläge geben, aber nur wenn Du willst. Mit der Gerste habe ich keine Erfahrung.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Erfahrungen Beta-Brotbackgerste, Cholesterinspiegel senk

Beitragvon moeppi » Fr 13. Feb 2015, 17:32

Hallo Björn,
das würde mich interessieren (obwohl ich keine Probleme habe).
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2197
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Erfahrungen Beta-Brotbackgerste, Cholesterinspiegel senk

Beitragvon Lulu » Fr 13. Feb 2015, 20:17

Björn, mich würde es auch interessieren.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Erfahrungen Beta-Brotbackgerste, Cholesterinspiegel senk

Beitragvon Werner33 » Sa 14. Feb 2015, 14:16

p
BrotDoc hat geschrieben:Hallo Werner,
stellt sich mir die Frage, ob Du aus medizinischen Gründen den Cholesterinspiegel senken möchtest. Dann könnte ich Dir noch ein paar Ratschläge geben, aber nur wenn Du willst. Mit der Gerste habe ich keine Erfahrung.


Hallo Björn,

mit dem Cholesterinspiegel habe ich bisher keine Probleme (sollte ich aber mal wieder überprüfen lassen) :?

auf das beta-Gerstenmehl bin ich aber gestolpert als ich ein Gerstenbrot backen wollte, und dieses hat eben noch diesen Zusatznutzen, welcher doch auch nicht ganz schlecht ist :?

Als den größten Vorteil sehe ich aber die sehr hohe Wasseraufnahme vom beta-Gerstenmehl, welches beim Backen mit z.b. Dinkelmehlen und Zugabe von beta-Gerstenmehl (ca. 10-20%) in diese mehr Feuchtigkeit einbringen könnte (werde ich demnächst noch testen). .adA

Deswegen meine Frage ob jemand hier, Erfahrung mit dieser relativ neuen beta-Brotbackgerste hat :?

Gruß Werner
Anerkannter Sachverständiger für das Streicheln von Teig und Frauen
Benutzeravatar
Werner33
 
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 00:27
Wohnort: auf der Filderebene


Re: Erfahrungen Beta-Brotbackgerste, Cholesterinspiegel senk

Beitragvon IKE777 » Sa 14. Feb 2015, 14:22

bzgl. Cholesterin senken möchte ich aus familiärer Erfahrung sagen,
dass das Essen so gut wie keinen Einfluss hat (auf jeden dann Fall nicht, wenn ein hoher Cholesterinspiegel in der Familie üblich ist).
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Erfahrungen Beta-Brotbackgerste, Cholesterinspiegel senk

Beitragvon Shanks » Sa 28. Feb 2015, 22:34

Ich hab vor 1 1/2 Jahren einen Vortrag darüber besucht, dass Problem war zu einem
die Health Claim Verordnung der EU.
Um Gebäck mit Beta-Glucane (um diesen Stoff dreht es sich letztendlich) als "gesundheitsfördernd" zu Deklarieren, muss wenn ich mich recht entsinne 1g des Stoffes in einer Portion Gebäck enthalten sein und damit das auch wirkt muss mindestens 3g gegessen werden.
Bei einer angenommenen Portion Brot von 80g, müssten im 1kg Laib (fertig gebacken) müssten demnach 12,5g Beta-Glucane enthalten sein, nur um damit zu werben zu dürfen.

Ein anderes Problem war der stark Negative Einfluss auf die Backqualität bei geringer menge.
Ich weiß allerdings nicht ob das mit der "betaGerste" besser funktioniert, hab seitdem auch nichts weiter gehört von der Sache.
Es wurde einen jedenfalls empfohlen dann lieber, Muffins oder andere Produkte zu Produzieren, damit der Kunde letztendlich auf seine 3g am Tag kommt.
Shanks
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:11



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Mehle, Getreide, Saaten und Körner

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz