Go to footer

Biogewinner

Fragen zu Typen- und Vollkornmehlen,
Getreide, Saaten und Körnern

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Biogewinner

Beitragvon moeppi » Di 24. Apr 2018, 12:08

Hallo,
ich mu0 wieder bio Getreide kaufen und bin auf diese Firma gestossen.
https://biogewinner.de/Bio-Getreide

Hat dort schon mal jemand bestellt?
Gut finde ich den kostenlosen Versand.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2766
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Biogewinner

Beitragvon Espresso-Miez » Di 24. Apr 2018, 16:15

Hallo moeppi/Birgit,

nein, ich kannte diesen Versand bisher noch nicht. Zur Qualität kann ich daher nichts sagen.
Preis:
Hab jetzt mal auf die Schnelle Dinkel und Roggen mit meinem Haupt-Lieferanten (Gailertsreuth) verglichen: die "Biogewinner" sind bei großen Abnahme-Mengen wirklich günstig. Allerdings will ich nicht soooo viel bevorraten. Bei der Gailertsreuther bekomme ich schon in kleineren Gebinden einen vergleichbaren kg-Preis. Ich nehme lieber je Mehl/Getreide 2x 5 kg, da kommt dann noch das Porto dazu, und das ganze Spiel etwa 3-4x pro Jahr.
Was für Dich günstiger kommt, mußt Du evtl einmal durchrechnen.
Regional: "mein" Mehl und Getreide wächst ca 100 km entfernt. Näher bekomme ich keine vergleichbare Bio-Quailtät. Ist aber auch Ansichtssache ;)

Vielleicht meldet sich noch jemand mit anderen Aspekten zu Wort?

Viele Grüße von der Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1375
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Biogewinner

Beitragvon moeppi » Di 24. Apr 2018, 17:15

Danke für deine Antwort.
Ich wollte eh mal bei der Gailertsreuther Mühle bestellen, da Schlingemann momentan teurer ist.
Meine Bestellung (bio Weizen und bio Lichtkornroggen) ist heute Mittag raus.
Ich bin gespannt....
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2766
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Biogewinner

Beitragvon moeppi » Di 10. Nov 2020, 15:53

Hallo,
heute kam meine Lieferung von den bio-Gewinnern, 25 kg bio-Roggen (bioland).
https://biogewinner.de/Bio-Roggen-25-kg-Bioland
Hat alles super geklappt, Zahlung über Amazon.

Ich war überrascht, als ich in der Sendungsverfolgung und auch auf dem Sack las: Zeller-Mühle
https://zeller-muehle.de/
Und dort ist auch der bekannte Brotkruemel-Shop zu finden.
Erstaunlich, wie alles zusammenhängt.
Fazit: Preis und Lieferung :top
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2766
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Biogewinner

Beitragvon cremecaramelle » Di 10. Nov 2020, 19:27

ich kaufe regelmäßig dort, meist 10kg und 25kg-Gebinde, bislang war ich sehr zufrieden.
Der Service der Platform ist gut, ich hatte nachgefragt, weil Rotkornweizen nicht lieferbar war und wurde benachrichtigt, als er wieder verfügbar war.
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1337
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Biogewinner

Beitragvon moeppi » So 29. Nov 2020, 17:21

Hallo.
ich habe gerade meinen 25 kg Sack bio-Roggen geöffnet und war echt geschockt, wie wenig gereinigt er war. In ca 2 kg habe ich 22 Fremdkörper (Stroh, Mais, Erde oder Pellets?...) gefunden.
Sehr schade! Ich werde sie anschreiben.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2766
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Biogewinner

Beitragvon Mikado » Mo 30. Nov 2020, 14:13

moeppi hat geschrieben:...22 Fremdkörper (Stroh, Mais, Erde oder Pellets?...) gefunden.

Und wenn irgendwann dummerweise ein Steinchen drin ist, auch wenn*s nur ein kleines ist, dann besteht erhöhte Gefahr für die Mahlsteine der Getreidemühle.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Biogewinner

Beitragvon moeppi » Mo 30. Nov 2020, 17:28

Eben, obwohl ich meinen Roggen immer auf Mutterkorn etc. untersuche.
Ich habe mit einem bio-Gewinner ;) telefoniert. Er war sehr nett und meinte das dürfte nicht sein, wäre wohl der letzte Sack aus dem Silo gewesen, der normalerweise nicht verkauft wird.
Man würde sich etwas überlegen bzw. noch prüfen. er meint wahrscheinlich würde ich einen neuen Sack bekommen. Ich habe ausdrücklich darauf hingewiesen, dass er aus einer anderen Charge sein sollte.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2766
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Mehle, Getreide, Saaten und Körner

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz