Go to footer

Acrylamid

Hier sollten Nachrichten und Links zu Artikeln eingestellt werden, die für uns Hobbybäcker von Interesse sein könnten.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Acrylamid

Beitragvon Elena » Mo 11. Dez 2017, 20:50

Man weiß aber echt bald nicht mehr, welchen Quellen bzw. Aussagen man überhaupt noch trauen kann. Die einen sagen so, die anderen so. Studien, die Konzerne selbst in Auftrag gegeben bzw. durchgeführt haben (wie beispielsweise bei Glyphosat), oder die Einschätzung und Bewertungen staatlicher Stellen diesbezüglich, die auf solche Studien zurückgreifen wie das Bundesumweltamt etc. Das Problem der vemeintlichen Verbandelung von Politik und Wirtschaft. Lobbyismus usw.

Am besten man folgt hier der Spur des Geldes und fragt sich, wem nützt das Ganze.

Mir dünkt manchmal, das besonders gerne Sachen verboten werden, wenn das Verbot bewirkt, das damit der Profit von Konzernen und Unternehmen oder ganz allgemein der Wirtschaft und damit auch der Steuereinnahmen gesteigert werden kann. Umgedreht, wenn ein Verbot der Wirtschaft oder den Interessen von Konzernen schaden könnte, dann wird ein solches - obwohl es höchstwahrscheinlich im Sinne und zum Schutz für Mensch und Natur sinnvoll wäre - hinausgezögert oder wird gar nicht erst diskutiert.

Wenn ich lese, das Honig durch den sehr viel billigeren Glucosesirup ersetzt werden solle um die Menge an Acrylamid zu reduzieren, dann leuchten bei mir sofort alle roten Lichter auf. Aha, also gerade Glucosesirup, super billig (damit hoch profitabel für die Hersteller und Weiterverarbeiter), die USA exportieren das Zeug, weil sie das im Überschuss haben und der Absatz am heimischen Markt zurück geht. Außerdem ist Glucosesirup wenn man vierschiedensten Quellen glauben mag, sehr ungesund.

Isoglukose/Glucosesirup

Da frage ich mich jetzt natürlich, wie man da ausgerechnet auf Glucosesirup als Austauschstoff kommt, weil der doch in sich selbst ein gesundheitliches Risiko trägt. Im Sinne der Endverbraucher kann das ja eigentlich nicht sein. Aber vielleicht geht es hierbei auch gar nicht um den Schutz der selbigen, zumindest nicht in erster Linie. ist natürlich nur eine persönliche Mutmaßung meinerseits.
Elena
 
Beiträge: 145
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 15:55


Re: Acrylamid

Beitragvon cremecaramelle » Mo 11. Dez 2017, 22:51

Elena hat geschrieben:Am besten man folgt hier der Spur des Geldes und fragt sich, wem nützt das Ganze.



Das dürfte die alles entscheidende Frage sein
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Acrylamid

Beitragvon Mikado » Mo 11. Dez 2017, 23:40

Elena hat geschrieben:Am besten man folgt hier der Spur des Geldes und fragt sich, wem nützt das Ganze.

Da ist etwas Wahres dran :-|
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 696
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Acrylamid
Forum: Anfängerfragen
Autor: Wolle07
Antworten: 11

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Medieninfos zur Brotbäckerei

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz