Go to footer

Naddi und sun42 in Berlin

Berichterstattungen von Brotbäckern , die sich auf die Reise gemacht und extern Erfahrungen gesammelt haben.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon Maximiliane » Mi 29. Mär 2017, 17:47

Hi Naddi,

ich habe ja auch noch ein WE mit den beiden auf dem Zettel.

Und Alo hat uns im letzten Juni mit seinem Essen auch seeeehr beeindruckt.
Ich bin Sonntags mit einem Rezept für 'Basilikum-Tiramisu mit Erdbeerragout' und diversen Gewürzrezepten sowie einem Buch 'Das Lexikon der Aromen und Geschmackskombinationen' nach Hause gefahren. :cha

Bei dem Seminar wird aber persönlich nicht viel Hand angelegt, oder?
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 10:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon Naddi » Mi 29. Mär 2017, 17:58

@ maximiliane: nein richtig Hand anlegen ist dort nicht, dafür sind die Hands on Kurse, die Ende Mai stattfinden, gedacht.
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon sun42 » Do 30. Mär 2017, 01:00

3-TAGE-BERLIN … Back-Kurse mit DIETMAR und SCHELLI

Die Ankündigung kommt zum Jahresende … eine wirkliche Überraschung: Dietmar und Schelli geben Backkurse

Best of Didi“.

Die Stimmung unter den Teilnehmern ist locker, einige kennen sich, es wird viel gelacht, auch Naddi und Kim aus dem Forum sind mit dabei.
Schön euch beide persönlich kennen zu lernen. :del

Naddi hat schon über Brot und Kleingebäck von Tag 2+3 berichtet :kh . Fehlt nur noch ...

TAG1: Feingebäck (Viennoiserie) d.h. Croissants, Panettone, Mohnzelten, Brioche, Nuss/Mohn-Striezel, Linzer Torte und mehr. Schelli macht das Programm ... und Dietmar gibt Gas. 150 Gebäckstücke in 20 Varianten entstehen an diesem Tag in knapp acht Stunden. Der Meister verliert nie den Überblick, alles gelingt … egal wie anspruchsvoll die Backware auch sein mag.

WARMLAUFEN: Panettone - nur mit Madre getrieben. Vorteig und Madre sind topfit, vier Stunden für die Fermentation des Hauptteiges reichen am Ende. Technisches Detail ist auch hier das richtige Auskneten. Für die weichen Teige kommen immer wieder Kenwood Kneter mit Flachrührer zum Einsatz. Mittlerweile ein offenes Geheimnis für optimale Knetergebnisse.

Bild
Hier auf homebaking.at das Rezept des “Panettone“.

ZWEITER AKT: Spielerisch wird ein Croissantteig touriert. Dietmar gesteht nebenbei, ein bisschen geübt zu haben. Immer wieder wandert das Teigstück in das Eisfach, die Touren werden mehr und mehr. Am Ende sind es 27 Schichten, jeder Handgriff sitzt, 25 Jahre Berufserfahrung beeindrucken.

Bild
Wer es nachvollziehen will kann hier im Blog hier bei “ Schoko-Croissant“ nachschauen.

MOHN-STRIEZEL: Stehen nicht im Blog. Sie werden aus einem Briocheteig mit 32% Butter, 16% Zucker, Eiern und etwas Milch gemacht, der für mehrere Backwaren verwendet wird. Jeweils einen Strang mit Mohn und Nussfülle herstellen, hälftig aufschneiden und spiralförmig aufwickeln.

Bild

Es folgen noch viele weitere Backwaren ...

Der Kurs ist ungemein kommunikativ. Die Teilnehmer fragen ohne Pause und Dietmar wird niemals müde zu antworten, zu erklären, vorzuführen. Vieles wird auch im Teamwork erledigt – mit Anpacken ist erlaubt.

Probieren ist allerdings erst am Schluss angesagt. Vorher Präsentation und Fotoshooting – da bleibt Didi eisern …

Bild

Fazit: Nicht nur "Best of Didi" , sondern auch die besten Back-Kurse an denen ich je teilgenommen habe ...

FORTSETZUNG folgt …
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1037
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon Mikado » Do 30. Mär 2017, 09:38

sun42 hat geschrieben:Technisches Detail ist auch hier das richtige Auskneten. Für die weichen Teige kommen immer wieder Kenwood Kneter mit Flachrührer zum Einsatz.

Wie sieht der Flachrührer aus? Gibt es dazu einen Link?
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon Naddi » Do 30. Mär 2017, 10:08

Guxtu hier.
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon sun42 » Do 30. Mär 2017, 10:15

oder hier ...
Bild
Flachrührer beim Mischen eines Roggenteiges
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1037
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:06


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon Mikado » Do 30. Mär 2017, 10:16

Naddi hat geschrieben:Guxtu hier.

Danke euch Beiden, alles klar. So wie es aussieht, passt der zur Schüssel meiner Kenwood Major.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon kyra » Do 30. Mär 2017, 12:11

Hallo Mika,

für die Major benötigst du das Rührelement AT502.
GlG

Heike
Benutzeravatar
kyra
 
Beiträge: 247
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 20:12


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon Mikado » Do 30. Mär 2017, 13:02

kyra hat geschrieben:für die Major benötigst du das Rührelement AT502.

Danke für den Hinweis, Heike :) . Wenn man die Fotos von AT502 und AT501 vergleicht, dann wird durch die Form des AT502 schon ersichtlich, dass dieses besser in die schlankere und höhere Schüssel der Major passt.
Setzt du das 502er selbst mit einer Major ein?


-------
Maximiliane hat geschrieben:... sowie einem Buch 'Das Lexikon der Aromen und Geschmackskombinationen' nach Hause gefahren.

Hallo Maxi

Dazu gibt es auch noch „Aroma: Die Kunst des Würzens“
ISBN-10: 3868514295
ISBN-13: 978-3868514292

Das finde ich besser, da es tiefer in das Thema einsteigt, ist aber nur meine persönliche Meinung.
Ich besitze dieses Buch selbst und bin davon begeistert.
Zuletzt geändert von _xmas am Do 30. Mär 2017, 16:23, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: aufeinanderfolgende Beiträge zusammengeführt. Bitte benutze die Editierfunktion.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 2043
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon Heroki » Do 30. Mär 2017, 13:18

Auch von mir nur das größte Lob für den Backkurs mit Dietmar und Schelli. Ich hatte den Brotteil ja schon im Febraur gemacht und war ganz begeistert. Die Leichtigkeit, mit der Dietmar mit den unterschiedlichsten Teigen umgeht ist beeindruckend - und leider doch nicht so leicht in der heimischen Backstube umzusetzen :roll: . Da mich die tolle Stimmung so mitgenommen hatte, hatte ich im Februar gleich nach der Heimreise noch den Freitag im März für die Süßbackwaren gebucht. Auch hier kann ich mich Michael nur anschließen, die Stimmung war wieder sehr grandios und ich habe mich gefreut ein paar Boardies und andere Backfreunde kennenlernen zu können.

Kim
Heroki
 
Beiträge: 71
Registriert: Mo 28. Apr 2014, 19:49


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon kyra » Do 30. Mär 2017, 13:35

Hallo Mika,
ich habe die CC und benutze das Paddle sehr oft.
Die Investition lohnt sich auf jeden Fall!
Bei mir waren zwei Silikonaufsätze dabei.
Schwere Teige und große Mengen knete ich mit der Alpha.
GlG

Heike
Benutzeravatar
kyra
 
Beiträge: 247
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 20:12


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon Maximiliane » Do 30. Mär 2017, 14:09

Danke Mika. Toller Tipp :top
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 10:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon ML62 » Do 30. Mär 2017, 16:49

@ Michael
auch dir herzlichen Dank für die Infos und Bilder :del
Fazit: Nicht nur "Best of Didi" , sondern auch die besten Back-Kurse an denen ich je teilgenommen habe ...
Kann ich mir sehr gut vorstellen, dass das ein wirklich toller Kurs war. Ich hoffe auf weitere Kurstermine, dann schaffe ich das vielleicht auch noch mal Dietmar in Aktion zu bewundern ;-)
Liebe Back-Grüße
Marla
Benutzeravatar
ML62
 
Beiträge: 509
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 16:03


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon Hesse » Do 30. Mär 2017, 22:27

@Nadja & Michael:

Ganz herzlichen Dank für die Berichte und über die Mitteilung einiger “Kniffe” von anderen Profis (Ihr seid ja auch welche- und wie!). :D

Viele Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne" (Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1922
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon Fagopyrum » Fr 31. Mär 2017, 09:49

hallo nadja,

welche siemensöfen wurden in der kochbar verwendet?
sowas hier?
http://www.siemens-home.bsh-group.com/d ... iltinovens

grüße suse
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: SÜW


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon Naddi » Fr 31. Mär 2017, 10:46

Sorry da muss ich passen Suse :p
Zuletzt geändert von Naddi am Fr 31. Mär 2017, 13:29, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon Maximiliane » Fr 31. Mär 2017, 11:45

Ne Suse, nicht so große.
Alo hat 8 normale 60er Backöfen.
4 davon kann man auf dem Bild hinten erkennen.

Bild
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 10:12
Wohnort: Fürstentum Lippe


Re: Backergebnisse und - erlebnisse vom 27.3. - 02.04.2017

Beitragvon Fagopyrum » Fr 31. Mär 2017, 12:58

hallo maximiliane, danke für das photo!

Naddi hat geschrieben:Hallo alle zusammen :BT

Eins ist mir sehr in Erinnerung geblieben. Es wurde in der Kochbar mit Siemens Haushaltsöfen gearbeitet, u.a. welche mit geringerer Höhe und das wirkt sich wirklich auf das Brot aus - es hat, da die Oberhitze näher dran ist, einen besseren Ofentrieb. Das erklärt, warum Profiöfen so flach sind.


hm, welche öfen meint naddi dann, die flacher sind als die normalen haushaltsöfen???

grüße suse
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: SÜW


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon Naddi » Fr 31. Mär 2017, 13:30

Die zwei vorderen Öfen haben eine geringere Backraumhöhe oben auf dem Foto
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Naddi und sun42 in Berlin

Beitragvon Maximiliane » Fr 31. Mär 2017, 18:19

Naddi hat geschrieben:Die zwei vorderen Öfen haben eine geringere Backraumhöhe oben auf dem Foto

Siehste, habe ich nicht bemerkt als ich dort war. Ich war der Meinung alle 8 wären identisch. Ich habe die zwar auch bestückt, das ist mir dabei aber echt nicht aufgefallen.
Leider habe ich meine Dropbox geschrottet und fast alle Bilder von dem Wochenende sind futsch. :gre
Herzliche Grüße
Maxi
Maximiliane
 
Beiträge: 616
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 10:12
Wohnort: Fürstentum Lippe

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Ein herzliches Hallo aus Berlin
Forum: Willkommen
Autor: Küchenelfe
Antworten: 8
Landbrot nach Naddi
Forum: Besondere Sauerteige
Autor: Naddi
Antworten: 7

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Kurse, Veranstaltungen und Erlebnisse rund ums Brotbacken

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz