Go to footer

Backkurs in Oesterreich

Berichterstattungen von Brotbäckern , die sich auf die Reise gemacht und extern Erfahrungen gesammelt haben.

Moderatoren: SteMa, Lenta, hansigü


Backkurs in Oesterreich

Beitragvon Sheraja » Do 25. Okt 2018, 10:03

So nun hier mein Bericht über den tollen Backkurs in Oberösterreich, der dauerte von Sonntag 17 Uhr bis Mittwoch 15 Uhr.
Abends wurden jeweils die Vorteige angesetzt und morgen bis mittag und frühabend gebacken.
Wir hatten mittags so ca 2 Stunden Pause, es war also sehr intensiv.
Zum Frühstück, zum Kaffee und zum Abendessen gab es dann jeweils unsere Backwaren, gleich zu verkosten das war toll.
Helga die Kursleiterin ist sehr kompetent und hat uns viel beigebracht.
Der Kurs ist für Einsteiger ideal, da das Kursprogramm sehr breit gestreut ist. Aber auch für schon Backerfahrene gibt es noch zu lernen. Ein absoluter Hobbybackprofi braucht den Kurs sicher nicht.
Mir haben die Tage viel gebracht, obwohl ich schon viel gebacken habe. Es gab viel Bekanntes, aber auch viele Tipps, die ich noch nicht wusste. Mal alle Teige zu sehen und spüren, wie sie sich verhalten und zu begutachten war für mich eine Bereicherung.
Vor allem der Umgang mit weichem Teig ist für mich jetzt wesentlicher lockerer geworden.
Ja und mein Angstgegner das Baguette hat auch seinen Schrecken verloren :)

Wir haben folgendes gebacken und die dazu gehörigen Teige selbst erstellt.
Roggenbrote, Vinschgerl, Buchteln und kleine Zöpfchen
Pizzas, Kartoffelbrot, mediterranes Brot,Ciabatta, Zimtschnecken
Dinkelkornkruste, Baguette, Seelen, Laugengebäck, Nuss und Mohnkipferl
Es gab noch Korngipfel und Wecker,dannl zwei Brote von Helga vorgebacken für die ersten zwei Mahlzeiten.
Am zweiten Tag wurde der Holzbackofen eingeheizt, dort wurden dann die Pizzen und das Kartoffelbrot gebacken. Ansonsten wurde in einem Elektrosteinbackofen gebacken.
Eine Kursdokumentation war natürlich auch dabei.
Anbei noch ein paar Photos zur Illustration
Buchteln
Bild
Roggenlaibe
Bild
Zimtschnecken, Kartoffelbrot und mediterranes Brot
Bild

Finale
Bild

Bild

Der Kursort Grüblerhof
Bild
Bild
Bild

Also wie schon gesagt, es war ein sehr lehrreicher und intensiver Kurs. Die lange Anreise von 8 Stunden hat sich absolut gelohnt.
Zu Erwähnen auch die nette Unterbringung, gemütliche Zimmer mit tollem Talblick, der Hof liegt in einer Sackgasse am Berg, also sehr ruhig. Und Barbara die Hausherrin nicht zu vergessen, die ihre Brote und Kuchen auch selber backt und feine Ziegenkäse beigesteuert hat.
Ich bin noch immer richtig geflasht.

Hier noch die Links dazu
http://www.grueblerhof.at/
https://www.brot-und-leben.at/
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 510
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 17:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backkurs in Oesterreich

Beitragvon BrotMarc » Do 25. Okt 2018, 12:39

Das ist ja geil! Wieviele Leute wart ihr in dem Kurs?
Wie gerne würde ich so etwas auch mal machen. Ich glaube da schau ich mal rein, und meine 2 Mädels sollen wandern gehen in der Zeit in der ich backe ;)
Dinkel Dinkel Dinkel
BrotMarc
 
Beiträge: 128
Registriert: Di 27. Feb 2018, 15:54


Re: Backkurs in Oesterreich

Beitragvon _xmas » Do 25. Okt 2018, 13:56

Vielen Dank für den schönen Bericht und die Fotos der Backergebnisse :del
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10720
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Backkurs in Oesterreich

Beitragvon Sheraja » Do 25. Okt 2018, 16:35

Ich bin wirklich begeistert, die Umgebung scheint einiges zu bieten, da können sich Begleitpersonen gut sportlich betätigen. Wandern, Mountainbike, ein Badesee, ein Golfplatz. Als Kursteilnehmer bleibt keine Zeit dafür, der Sport besteht aus Mischen, Schlagen und Formen. ;) Ist aber auch nicht zu unterschätzen.
Wir waren insgesamt dreizehn Personen.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 510
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 17:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Backkurs in Oesterreich

Beitragvon hansigü » Do 25. Okt 2018, 19:05

Vielen Dank für die schönen Bilder und deinen Bericht :top :kl
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6483
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Kurse, Veranstaltungen und Erlebnisse rund ums Brotbacken

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz