Go to footer

Waage kaputt!

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Waage kaputt!

Beitragvon Feey » Mo 12. Jan 2015, 17:34

:kdw :kdw :kdw Ich krieg nen Anfall!!! :kdw :kdw :kdw
Meine Küchenwaage hat ihren Geist aufgegeben! Schon wieder mal. :wue Ob ich nun ne billige oder Markenware kaufe, die halten ein gutes Jahr bei mir und dann ist Sense. Die Soehnle war auch nicht besser.
Na wenigstens hatte sie gestern noch ihren Dienst verrichtet. Jetzt gibt's ne Fehleranzeige und aus is se :ich weiß nichts . Neue Batterien ändern da leider auch nichts.

Was habt Ihr für Erfahrungen? Welche Waage könntet Ihr empfehlen?
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Waage kaputt!

Beitragvon littlefrog » Mo 12. Jan 2015, 17:47

Feey hat geschrieben:Welche Waage könntet Ihr empfehlen?


Ich habe DIE HIER (6000g/0,1g) seit gut 2 Jahren und bin sehr zufrieden damit. Allerdings läuft sie bei mir mit Strom und nicht mit Batterien.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1930
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Waage kaputt!

Beitragvon Little Muffin » Mo 12. Jan 2015, 17:54

Diese Erfahrungen habe ich leider auch machen dürfen, vorallem mit Soehnle. Jetzt hab ich irgendwie ein No-Name Produkt, keine Ahnung wo gekauft, aber die hält. Und ich hoffe, sie geht nicht so schnell wieder kaputt. :BT

Die digitalen Wagen haben immer Garantie, aber ich habe den Kassenbon nie aufgehoben. :ich weiß nichts
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Waage kaputt!

Beitragvon babsie » Mo 12. Jan 2015, 18:24

Habe auch die baugleiche wie littlefrog (G&G E-Y Industrie Tischwaage Digital), auch mit Strom, sehr zufrieden, schon seit über 2 Jahren. Vorher billige Waagen verwendet und mal die Nase voll gehabt vom dauernden Neukauf.
babsie
 
Beiträge: 1222
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 19:20


Re: Waage kaputt!

Beitragvon moeppi » Mo 12. Jan 2015, 18:28

Hallo Feey,
bist du Pearl-Kunde? Die hatten mich vor kurzem angeschrieben, dass ich gratis eine Digitalwaage haben könnte. Habe ich bestellt und nur 4,90 Porto gezahlt 8-) .
Man kann nie genug Waagen haben ;) .
http://www.pearl.de/hotprice/
Ansonsten habe ich auch eine Soehnle.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2152
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Waage kaputt!

Beitragvon UlrikeM » Mo 12. Jan 2015, 19:24

Ich habe die, vor Jaaahren, mindestens 6, eher länger, für Punkte bei real gekauft. Die funktioniert sehr gut und zuverlässig. Ich glaube, ich habe noch nie Batterien erneuert, höchstens einmal. Sie misst 22x16 cm, man kann auch mit einer größeren Schüssel drauf ablesen. Nicht uninteressant bei 5 kg Zuwaage.
Praktisch finde ich, dass sie so flach ist. So kann ich sie unter mein Regalchen mit Füßen schieben, auf dem meine Öl-und Essigflaschen stehen. Gut, wenn man wenig Platz hat.

Wenn sie kaputt ist, tendiere ich aber eher zu einer, wie sie Susanne hat. Dann müsste sie vermutlich aber wieder in den Schrank, oder Susanne?
Wie hoch ist denn deine Waage?
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3586
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Waage kaputt!

Beitragvon Feey » Mo 12. Jan 2015, 19:50

PEARL kannte ich bisher nicht. Aber bei Versandkosten von 19,90 Euro in die Niederlanden wird auch das beste Schnäpchen uninteressant. :ich weiß nichts
Manchmal lass ich mir was zu meinen Kindern schicken, wenn ich zeitnah bei ihnen plane aufzuschlagen. Wird aber erst im Juni werden.
Die G&G E-Y Industrie Tischwaage Digital sieht interessant aus. Werd mich mal näher damit befassen. Danke!
6 Jahre für die Grundig? Das hört sich auch gut an.
Ich merk schon, das wird ein Fall für mehr Recherche
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Waage kaputt!

Beitragvon mischee » Mo 12. Jan 2015, 19:58

ich habe die hier und es käme mir so eine null acht fünfzehn nicht mehr ins Haus ;)

die kann auch über Batterie betrieben werden ich habe sie aber auch am Strom und sie bleibt vor allem so lange an wie ich es will/brauche

das heißt meine Tarafunktion bleibt auch nach einer viertel/halben Std. noch im Display und verabschiedet sich nicht nach 2 min.
Gruß
Micha
Benutzeravatar
mischee
 
Beiträge: 665
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 15:45


Re: Waage kaputt!

Beitragvon Feey » Mo 12. Jan 2015, 20:07

Da geb ich Dir vollkommen Recht :top Eine Waage am Strom ist ein deutlicher Vorteil.
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Waage kaputt!

Beitragvon Feey » Mo 12. Jan 2015, 23:05

Was hab ich doch für einen lieben Mann Bild
Hat er doch die letzten Stunden dazu benutzt, mir eine neue Waage im Netz zu suchen und ist hier fündig geworden.
Bei uns sind meist die Versandkosten das "Problem". Amazon Dt. hätte mich die von Euch empfohlene Waage 21 Euro Versandkosten gekostet. Und die hab ich Donnerstag.
Der englische Stecker ist nicht das Problem, den baut mir meine bessere Hälfte um oder ich nehm nen Adapter, hab genug davon. :tL
Somit ist Samstag das Online-Backtreffen gerettet! Ich kann das GOLDKRÜSTCHEN backen :ks
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Waage kaputt!

Beitragvon UlrikeM » Di 13. Jan 2015, 01:44

Na, das ging ja schnell :top Viel Spaß damit. Mich kann nichts vom Backen abhalten, auch eine kaputte Waage nicht. Hab im Keller noch meine alte analoge Waage. So eine wiegt ja auch sehr genau, wenn man es will ;)
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3586
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Waage kaputt!

Beitragvon iobrecht » Di 13. Jan 2015, 08:43

Hallo,

als Tipp wenn wieder mal eine Waage kaputt gehen sollte. Hier ist eine Seite da bekommt man alle Arten von Waagen was das Herz begehrt. Und die Preise sind sehr moderat, mMn.

http://www.digitalwaagen-shop.de/xtcommerce/index.php
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 23:33


Re: Waage kaputt!

Beitragvon IKE777 » Di 13. Jan 2015, 11:21

@Feey
heißt "Free UK" wirklich, dass sie zu DIR frei geliefert wird oder dass sie nur innerhalb UK portofrei ist?
Auf jeden Fall ein fröhliches Wiegen, auch wenn es das Rietberger sein wird :lala

@Inge
der Link ist wirklich prima - die haben auch für Sehbehinderte Waagen, den Tipp kann ich gleich weitergeben!!
ABER, es gibt keine, die über 2 Kilo wiegen kann. Mit Schüssel wird das fast etwas knapp.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Waage kaputt!

Beitragvon _xmas » Di 13. Jan 2015, 12:15

Die hier habe ich - und die kann deutlich über 2 kg :mrgreen:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11176
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Waage kaputt!

Beitragvon littlefrog » Di 13. Jan 2015, 12:21

IKE777 hat geschrieben:die haben auch für Sehbehinderte Waagen, den Tipp kann ich gleich weitergeben!!
ABER, es gibt keine, die über 2 Kilo wiegen kann. Mit Schüssel wird das fast etwas knapp.


Die hier wiegt bis 5000 g und spricht...
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1930
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Waage kaputt!

Beitragvon Feey » Di 13. Jan 2015, 12:32

Nee, portofrei liefern die nicht in die NL, aber mit 8Pfund wenn ich mich recht erinnere immer noch deutlich preiswerter als alle anderen. Das haben wir schon öfter feststellen müssen und kaufen deshalb relativ oft in den UK.
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Waage kaputt!

Beitragvon pelzi » Di 13. Jan 2015, 12:32

_xmas hat geschrieben:Die hier habe ich - und die kann deutlich über 2 kg :mrgreen:


Muss man da nicht ein Gewerbe angemeldet haben? Die verlangen beim Kauf eine UstID.
Hab grad gesehen, die gibt es auch bei Amazon. Die 8000 g Waage wird durch Amazon versandt und kostet über Prime nix. Die 7000er kostet Porto.
Ulla, hat deine ein Kabel? Bei Amazon steht davon gar nichts.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Waage kaputt!

Beitragvon iobrecht » Di 13. Jan 2015, 14:06

IKE777 hat geschrieben:@Inge
der Link ist wirklich prima - die haben auch für Sehbehinderte Waagen, den Tipp kann ich gleich weitergeben!!
ABER, es gibt keine, die über 2 Kilo wiegen kann. Mit Schüssel wird das fast etwas knapp


@Irene
Wenn du unter Küchenwaage guckst findest du 'ne ganze Menge Waagen, die über 2 Kilo können.

Meine, die ich auch von dieser Seite habe, kann z. B. bis 5 Kilo. Mehr brauche ich eh nicht. Als ich meine Waage dort kaufte habe ich gleich noch ne Löffelwaage mit bestellt. Aber Löffelwaagen finde ich jetzt gar nimmer.
Zuletzt geändert von iobrecht am Di 13. Jan 2015, 17:40, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 23:33


Re: Waage kaputt!

Beitragvon _xmas » Di 13. Jan 2015, 14:42

Steffi, ja, die KD7000 hat ein Kabel.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11176
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Waage kaputt!

Beitragvon Brotstern » Mi 14. Jan 2015, 01:26

iobrecht hat geschrieben:Aber Löffelwaagen finde ich jetzt gar nimmer.


Ich habe diese bei e..y ersteigert, die wiegt max. 200 g. Ich stelle immer ein Plasticschälchen drauf und wiege dann darin kleinste Mengen.
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2882
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg

Nächste


Ähnliche Beiträge

Waage
Forum: Anfängerfragen
Autor: tine63
Antworten: 5
Welche Waage benutzt ihr zum Abwiegen der Zutaten ?
Forum: Anfängerfragen
Autor: T.Homas
Antworten: 24
Mein Backofen ist kaputt
Forum: Backöfen
Autor: iobrecht
Antworten: 36
Waage von G&G versus Assistent
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Strandlauefer
Antworten: 21
Backofen kaputt
Forum: Backöfen
Autor: lisa und finja
Antworten: 10

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz