Go to footer

Vakuumierer

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Vakuumierer

Beitragvon Naddi » Do 24. Nov 2016, 08:37

Soooo :tL habs getan den Caso VC 200 bestellt und gleich die 3 Vakuumbehälter dazu :st Müsste heute kommen.

Nun 2 Fragen: es gab doch irgendwo ein Video wie man mit nem Zewa arbeitet, wenn man Flüssigkeiten vakuumiert- hat das jemand parat :p
Und dann: vakuumiert Ihr Backwaren? Gewiss oder :? Muss man da was beachten, vermutlich nicht so stark Vakuum ziehen bis das Brötchen platt ist oder :ich weiß nichts
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Vakuumierer

Beitragvon cremecaramelle » Do 24. Nov 2016, 09:03

Backwaren sind schwierig. Du musst den Prozess in dem Moment unterbrechen, in dem sich die Folie an das Vakuumiergut angelegt hat und ehe es gedrückt wird. Einmal gedrückte Poren erholen sich nicht wieder.
Das Video kenne ich leider nicht. Es gibt spezielle Saugvliese, ich nehme 1-2 Blätter Küchenkrepp, falte die über die gesamte Beutelbreite und lege sie etwa 1/3 unterhalb der Nahtstelle ein. Ist aber ziemlich fummelig und funktioniert auch nur mit geringen Mengen Flüssigkeit.
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1210
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Vakuumierer

Beitragvon littlefrog » Do 24. Nov 2016, 16:32

Naddi hat geschrieben:Und dann: vakuumiert Ihr Backwaren? Gewiss oder :? Muss man da was beachten, vermutlich nicht so stark Vakuum ziehen bis das Brötchen platt ist oder :ich weiß nichts


Ich habe den kleineren und habe mir dazu dieses extra kleine Deckelchen mit Ventil bestellt, wenn ich das ganz öffne, dann saugt der V. nicht so stark ab und die Brötchen dellen nicht ein.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1930
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Vakuumierer

Beitragvon Naddi » Do 24. Nov 2016, 18:47

@ susanne: was für ein kleines Deckelchen? Steh total auf dem Schlauch :?

Hab dieses Video gemeint.
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Vakuumierer

Beitragvon littlefrog » Do 24. Nov 2016, 20:40

@Naddi: schlecht ausgedrückt, ich meinte die Druckregulierung.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1930
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Vakuumierer

Beitragvon Naddi » Do 24. Nov 2016, 21:29

littlefrog hat geschrieben:@Naddi: schlecht ausgedrückt, ich meinte die Druckregulierung.



Das passt aber nur beim Lava oder?
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Vakuumierer

Beitragvon _xmas » Do 24. Nov 2016, 23:20

Beim Caso kannst du das Vakuumieren manuell und nach Gefühl abbrechen. Wenn die Brötchen eingefroren werden sollen, kommt es auf ein bisschen Vakuum weniger gar nicht an. Zuviel dagegen ist nicht so gut :mrgreen:
Bei Fleisch z.B., das länger im Kühlschrank lagern soll, muss das Vakuum perfekt sein, also möglichst ohne Lufteinschlüsse.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11176
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Vakuumierer

Beitragvon littlefrog » Sa 26. Nov 2016, 00:12

Naddi hat geschrieben:Das passt aber nur beim Lava oder?


OOps, hab' falsch gelesen, Du hast ja den Caso gekauft, nicht Lava... sorry :p Ich hatte vorher einen Caso, da war nach 2 Jahren erst die Vakuumpumpe kaputt, was nicht so wild war, aber dann auch noch der Schweißdraht.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1930
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Vakuumierer

Beitragvon Heinerich » Sa 26. Jan 2019, 11:53

Ich hab uns heute den Vakuumierer Allpax P250 bestellt, um Brötchen und natürlich auch anderes fürs Einfrieren zu vakuumieren. Außerdem will ich auch mal "Dry Age", im Beutel, versuchen.
Ich werde -beizeiten- über die Erfahrungen mit dem Gerät schreiben.
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 297
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Vakuumierer

Beitragvon moeppi » Sa 26. Jan 2019, 13:08

Hallo Bernd,
Brot und Brötchen sind meines Erachtens zum Vakuumieren nicht geeignet, da sich die gesamte Luft rauszieht und keine Porung mehr vorhanden ist.
Außerdem ökologisch nicht sinnvoll ;) wegen Plastikmüll.
Dann lieber in Wachstücher einpacken.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2152
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Vakuumierer

Beitragvon _xmas » Sa 26. Jan 2019, 13:30

Die Tüten sind wiederverwendbar, das ist mir lieber als Bienenwachstücher, die sich nur für kleine Mengen eignen.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11176
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Vakuumierer

Beitragvon Heinerich » Sa 26. Jan 2019, 13:39

moeppi hat geschrieben:Brot und Brötchen sind meines Erachtens zum Vakuumieren nicht geeignet, da sich die gesamte Luft rauszieht und keine Porung mehr vorhanden ist.

Das werde ich natürlich testen. Das Gerät hat eine sog. "Pulse-Funktion, mit der das Vakuum gesteuert werden könnte.
moeppi hat geschrieben:Außerdem ökologisch nicht sinnvoll ;) wegen Plastikmüll.

Das ist sicher ein Aspekt, den es zu beachten gilt. Was wir, in dem Umfang, der für uns leistbar ist, auch tun. Eigentlich existieren, in unserem Haushalt, kaum kurzlebige Kunststoffprodukte, sondern wiederverwendbares für möglichst viel Gegenstände. Und auch Vakuumierbeutel lassen sich wiederverwenden und, am Ende, einem entsprechenden Recycling zuführen. Und für eine sinnvolle und schonende Lebensmittelaufbewahrung (durch Tielkühlung) sind vakuumierte Lebensmittel u.E. durchaus sinnvoll. Die Bewahrung der Schöpfung (in etwa auf dieser Grundlage: "Enzyklika Laudato si’"), stellt für uns eine wichtige Handlungsorientierung dar! ;)
moeppi hat geschrieben:Dann lieber in Wachstücher einpacken.

Auch das praktizieren wir, ziemlich umfangreich. Ich kenne das schon etliche Jahre. Hatte mir ein Bruder, aus dem 1. Orden, in Bozen mal gezeigt. Das ist bestimmt schon 10-15 Jahre her ... :)
Zuletzt geändert von Heinerich am Sa 26. Jan 2019, 20:34, insgesamt 1-mal geändert.
Es grüßt herzlich der Bernd!
Benutzeravatar
Heinerich
 
Beiträge: 297
Registriert: Do 26. Apr 2018, 11:45
Wohnort: "Tief im Westen" (lt. Herbert Grönemeyer)


Re: Vakuumierer

Beitragvon moeppi » Sa 26. Jan 2019, 18:31

Das interessiert mich, Bernd.
Wie machst du sie genau? Schreib doch bitte in den Thread darüber.
viewtopic.php?nxu=77934371nx46130&f=43&t=8021&p=173649&hilit=Wachst%C3%BCcher#p173649
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2152
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Vakuumierer

Beitragvon _xmas » Sa 26. Jan 2019, 18:49

Sag mal Birgit, du besitzt doch auch einen Vakuumierer. Dann nimmst du doch auch Tüten zum Vakumieren?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11176
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Vakuumierer

Beitragvon moeppi » Sa 26. Jan 2019, 19:12

Ulla, ich habe ihn schon mehrere Monate nicht mehr benutzt :oops: .
Wenn, dann nur für sous vide.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2152
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Vakuumierer

Beitragvon _xmas » Sa 26. Jan 2019, 19:22

Oki, schreib doch demnächst mal, was du Sous Vide garst, ich bin interessiert ... :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11176
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Vakuumierer

Beitragvon EvaM » So 27. Jan 2019, 00:24

Bin nicht Birgit, aber habe in letzter Zeit ein köstliches boeuf bourguinon (Rezept von ??? Muss es abtipseln, weil ich nicht zitieren kann), Kalbstafelspitz und ein Onsen-Ei mit sous vide zubereitet. Köstlich!
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2185
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Vakuumierer

Beitragvon _xmas » So 27. Jan 2019, 00:29

Oh ja, bitte abtipseln oder einfach nur die Quelle nennen, liebe Eva.
Ich würde mich freuen.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11176
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Vakuumierer

Beitragvon moeppi » So 27. Jan 2019, 11:29

Ulla, ich habe den Stick bisher nur 2 x gebraucht und damit Hähnchenbrustfilets gemacht.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2152
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Vakuumierer

Beitragvon _xmas » So 27. Jan 2019, 12:03

Ich mache berufsbedingt häufiger was damit. Privat gar nicht.
Liegt wohl an der Tatsache, dass ich nur sehr, sehr selten Fleisch esse.
Für die Gäste gab es schon sehr häufig Kalbfleisch Sous Vide (Semerrolle und Tafelspitz).
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11176
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen

VorherigeNächste

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz