Go to footer

Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau

Beitragvon LieLi » Do 12. Mär 2020, 18:23

Vielen Dank! Bin schon SEHR gespannt auf den Teig morgen. Hab mir noch zusätzlich was mit viel Weizen rausgesucht. Also einmal der Pfundskerl morgen und einmal Rohrnudeln mit Pflaumenmus-Füllung am Wochenende.

Ja, total. Das Maschinchen muss hier x Mal am Tag ran. Entsprechend schnell bin ich auch beim Zubehör Ausprobieren durch. Gerade hat der Mixer noch eine Karottensuppe für den Hund püriert, der Kneter Semmelknödel für‘s Schmorgemüse „geknetet“ und die Smoothie-Becher Cashewkerne und Wasser zu Cashewsahne gemahlen. Perfekt!

Gibt aktuell nichts, womit ich nicht zu 100% zufrieden wäre. :cha :kl :cha
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 312
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau

Beitragvon LieLi » Do 26. Mär 2020, 14:47

Heute ist nochmal einiges an Zubehör dazugekommen:
- Lasagnewalze
- Schnitzelwerk
- Slow Juicer

Bisher bin ich immer noch mega zufrieden mit der Maschine. Egal, was sie machen soll, sie macht es perfekt. Gewürze und Bohnen werden sehr fein gemahlen, Nüsse 1a ohne vorquellen zu Nusssahne verarbeitet, Orangen ohne Spritzer sehr gründlich ausgepresst, Brotaufstriche auf Sonnenblumenkernbasis werden wahnsinnig cremig und beim Teig ist es ein unfassbarer Unterschied zur KitchenAid.

Besonders gespannt bin ich nachher auf den Slow Juicer. Geplant wäre Soja-, Hafer- und Mandel“Milch“ selber zu machen. Der viele Müll durch die Tetrapaks stört mich schon lange...

Bin wirklich sehr, sehr froh mich für die Kenwood entschieden zu haben!
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 312
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau

Beitragvon ike » Mi 15. Apr 2020, 15:38

Hallo,

ist zwar off-topic (weil nicht Brot): aber mich würde interessieren, wie du die Nusssahne herstellst - und auch die Soja-, Hafer-Milch etc. Meine Tochter scheint gerade eine Laktose-Intoleranz zu entwickeln ...

Viele Grüße
Ingrid
ike
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 19. Apr 2018, 10:42


Re: Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau

Beitragvon klausk » Do 21. Mai 2020, 09:23

Hallo,
wir haben die genau gleiche Maschine und sind sehr zufrieden damit. Wir haben sie über den shop von Sallys Welt bei Ramershoven bezogen
https://www.ramershoven.com/kenwood-coo ... =handshake
Wir haben als Zubehör u.a. die Getreidemühle, klappt alles wunderbar
klausk
 
Beiträge: 9
Registriert: So 10. Mai 2020, 09:16


Re: Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau

Beitragvon LieLi » Do 21. Mai 2020, 09:31

ike hat geschrieben:Hallo,

ist zwar off-topic (weil nicht Brot): aber mich würde interessieren, wie du die Nusssahne herstellst - und auch die Soja-, Hafer-Milch etc. Meine Tochter scheint gerade eine Laktose-Intoleranz zu entwickeln ...

Viele Grüße
Ingrid


Hallo Ingrid,
Tut mir sehr Leid, dass ich erst jetzt antworte. Mir hat es deine Antwort leider nicht unter „Neue Beiträge“ angezeigt.

Ich weiche die Nüsse, Flocken oder Bohnen rund 24h im Kühlschrank in Wasser, dann zwei bis drei Mal inkl. Trester durch den Slow Juicer und dann durch ein feines Tuch (z.B. Nussmilchbeutel). Hafer- oder Nussmilch fülle ich direkt in saubere Flaschen, Sojamilch muss erhitzt werden (Sojabohnen sind roh unbekömmlich). Wir essen kaum Zucker, entsprechend ist uns die „Milch“ so süß genug, aber das ist individuell. Manche süßen mit Honig. Normaler Zucker oder andere Ersatzstoffe gehen aber natürlich auch.
Je nachdem, wie intensiv man den Geschmack möchte, muss man mehr oder weniger Flocken/Nüsse/Bohnen verwenden. Einfach ausprobieren...

Den Trester, der übrig bleibt, friere ich ein und gebe immer ein bisschen davon in Bratlinge oä.
Ich mache immer Vorrat für circa eine Woche.
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 312
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau

Beitragvon Tuxtom007 » So 14. Jun 2020, 22:16

Hallo,

schön zu lesen. Wir haben usn auch diee Kennwood KCG bestellt, ua. mit dem Slotjuicer - leider ist die Maschine bzw. das bestellte Komplettset derzeit nicht lieferbar und wir waren bereits über 4 Wochen.
Ich hoffe, die Maschine kommt bald, damit es auch mti denn ersten selbstgebackenen Broten losgehen kann.

Um Platz zu schaffen, habe wir unsere alte Küchenmaschine ( Bosch, für Hefeteig zu schwach ), den Standmixer und Spiralschneider ausgemustert - das solll die Kennwood übernehmen :-)

EDIT: habe heute vom Händler erfahren, das der Liefertermin der KCG sich nochmal um einige Wochen verzögert - Corona sei Dank, die Produktion wurde eine Zeitlang komplett runtergefahren.
Die Spar-Set sind derzeit nirgentwo lieferbar.
Tuxtom007
 
Beiträge: 7
Registriert: So 14. Jun 2020, 21:57


Re: Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau

Beitragvon LieLi » Mi 17. Jun 2020, 01:36

Ach je! Das ist ja ärgerlich...

Ich warte aktuell auf eine Getreidemühle. Da weiß auch niemand, wann sie genau wieder lieferbar sein wird.

Hoffentlich kommt eure Maschine bald. Die Kenwood möchte ich tatsächlich nicht mehr missen. Täglich mehrfach im Einsatz und bisher nicht ein einziges Mal enttäuscht gewesen.
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 312
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau

Beitragvon Tuxtom007 » Mi 17. Jun 2020, 20:53

Letzte Info vom Händler, vors. Lieferzeit für die Kennwood 5 bis 6 Wochen ab gestern - und das ist auch ohne Gewähr.
Tuxtom007
 
Beiträge: 7
Registriert: So 14. Jun 2020, 21:57


Re: Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau

Beitragvon moeppi » Do 18. Jun 2020, 18:12

:evil:
moeppi
 
Beiträge: 2504
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau

Beitragvon LieLi » Do 18. Jun 2020, 19:30

Tuxtom007 hat geschrieben:Letzte Info vom Händler, vors. Lieferzeit für die Kennwood 5 bis 6 Wochen ab gestern - und das ist auch ohne Gewähr.


Mist! Corona scheint die Produktion wirklich bei sehr vielen Firmen durcheinander zu bringen.

Ich hoffe es dauert nicht allzu viel länger als gedacht.
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 312
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau

Beitragvon moeppi » Fr 19. Jun 2020, 18:32

Ich glaube manchmal ist Corona auch eine gute Ausrede ;) .
Mein Mann erzählt immer, dass sie wochenlange Verzögerungen haben in der Kabellieferung, das liegt aber nicht am Virus :lol: .
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2504
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau

Beitragvon Tuxtom007 » Fr 19. Jun 2020, 20:49

Ich habe über die kennwoodclub Webseite noch ein Kochbuch von Johann Lafer bestellt - da ist nach über 5 Wochen auch noch nicht geliefert worden.

Noch schlimmer, der Anbieter beantwortet eMail-Anfrage nicht mal - scheint auch ein toller Laden zu sein.

Hab mich gerade bei Kennwood dazu beschwert.

Der Händler zur KennwoodCCG schreibt auf seiner Webseite derzeit Lieferzeit 50 Werktage (!) - da ist ein Hammer.
Kollege von mir hat seine zum Glück noch rechtzeitig bekommen.
Tuxtom007
 
Beiträge: 7
Registriert: So 14. Jun 2020, 21:57


Re: Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau

Beitragvon fzahn » Mi 1. Jul 2020, 08:11

Der Händler, der das Plötzblog-Set anbietet, schreibt in der Tag noch 50 Tage. Andere Händler scheinen das Teil aber wieder auf Lager zu bekommen, die Lage scheint sich zu normalisieren.

Selbst habe ich einfach in Google nach KCC9061S gesucht und die Maschien zu einem vernüftigen Kurs bekommen. Zubehör habe ich halt getrennt kaufen müssen, was bei geschicktem Kauf aber nicht teurer, als ein Set gekommen ist.

Es lohnt sich, aktiv nach der Maschine zu suchen. Wichtig ist wohl, das man eine Maschine kauft, die auch tatsächlich für den deutschen Markt gedacht ist. In der Bucht gibts viele Angebote von Reimporten aus beispielsweise Italien.

Gruss Florian
fzahn
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 14. Mai 2020, 14:32


Re: Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau

Beitragvon Tuxtom007 » So 5. Jul 2020, 07:47

fzahn hat geschrieben:Der Händler, der das Plötzblog-Set anbietet, schreibt in der Tag noch 50 Tage. Andere Händler scheinen das Teil aber wieder auf Lager zu bekommen, die Lage scheint sich zu normalisieren.

Unsere ist diese Woche geliefert worden, die war von dem Händler aus dem Plötzblog-Paket.

Das betraff aber auch andere Händler, die Pakete z.b. aus "Sally's Welt" waren schon Tage vorher komplett vom Händler aus dem Netz genommen worden. Die wollten wir nämlich erst bestellen, weil es verschiedene Paketzusammenstellungen gab, die uns besser gefielen.

Lieferzeit war jenau genau 7 Wochen.
Als Lieferzeit wurde anfangs 20 Werktage genannt, danach hab ich nachgefragt und nochmal ca 5 Wochen Verzug gemeldet bekommen. Waren am Ende dann doch 2 Wochen weniger.
Tuxtom007
 
Beiträge: 7
Registriert: So 14. Jun 2020, 21:57

Vorherige


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz