Go to footer

Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon Neutrogena2 » Fr 6. Jun 2014, 13:07

Hallo liebes Forum,

Mein Name ist Ralph ( alias Neutrogena2 ) und lese schon lange in diesem vorzüglichen Forum. Erfahrungen mit dem Brotbacken hab ich schon einige Jahre und kam über den Weg Bertinet und Hamelmann zu diesem köstlichen Hobby.

Ich bin seit gut eineinhalb Jahren Besitzer der Kenwood Major Titanium, mit der ich sehr zufrieden bin. Lediglich das Kneten auf Stufe 2 ist mehr ein wirbeln des Teigs als ein richtiges Kneten. Hier im Forum hab ich gelesen, das es jetzt eine neue Form des Knethakens für die Kenwood gibt, mit dem das Problem nicht mehr auftritt.

Meine Frage ist jetzt, sieht der neue Knethaken so aus wie auf dem Bild, kann das jemand bestätigen und ist der neue Knethaken wirklich so gut?

Bild

Danke und liebe Grüße,
Neutrogena



Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Neutrogena2
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 12:51


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon Yummy » Fr 6. Jun 2014, 14:50

Ja, ist er!
Nachdem ich vorher ja schon eine andere Knetmaschine hatte, war ich schwer enttäuscht als ich die KM020 erstmal mit dem "Standart"-Haken in Betrieb nehmen musste.

Der Knethaken sieht auch so aus. Fachbezeichnung: Knethaken CookingChef / Major KW 711659

Pass aber auch die Preisunterschiede bei den einzelnen Plattformen sind sehr hoch.
Für meinen habe ich ca. 35€ und glaube ich 7€ Versand gezahlt.
Ich weiß aber grad nimmer in welchem Shop :lala
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten bis sie das Lösungswort ergeben.
Grammaire et moi, ça fait deux.
Benutzeravatar
Yummy
 
Beiträge: 250
Registriert: Di 2. Jul 2013, 19:09


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon Neutrogena2 » Fr 6. Jun 2014, 15:21

... Wunderbar.... Vielen Dank für die rasche Antwort... :-)

Den neuen Knethaken könnt ich grad gut brauchen, mein Pain Rustique klettert gerade wieder.... :-)

Schönes Wochenende,
Neutro


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Neutrogena2
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 12:51


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon Jo Hanna » So 19. Okt 2014, 14:42

Ich bin seit kurzem auch stolzer Besitzer einer Major Titanium KMM020 und sehr zufrieden mit dem Gerät. In diversen Foren im Netz habe ich gelesen, dass der Knethaken der Chef für das Kneten von Brotteig besser ist und auch auf die Titanium passt. Also habe mir den Knethaken der Chef dazu gekauft.
Der Knethaken sieht genauso aus wie der Knethaken auf dem Foto von Neutrogena2 und heute wollte ich ihn ausprobieren. Er passt auf die Titanium ist aber viel kürzer (13 cm)
Leider ist der Knethaken sogar so kurz, das er kaum bis an den Teig (Menge 1 Brot) heran kommt und ein Kneten damit unmöglich war.

Verarbeitet ihr damit mehr Teig (2 Bote und mehr) ? Oder habe ich den falschen Knethaken gekauft?
Ich könnte den Haken noch umtauschen.

Danke und viele Grüße,
Jo Hanna
 
Beiträge: 2
Registriert: So 19. Okt 2014, 13:30


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon kyra » So 19. Okt 2014, 17:30

Hallo Jo Hanna,

ich vermute mal ganz stark, dass du einen Knethaken für die Kenwood Chef und nicht für die Cooking Chef gekauft hast.

Die CC ist einen kochende Major Ausgabe, während die Chef einen kleinere Küchenmaschine ist.

Ich habe eine CC und der Knethaken paßt bis unten in die Schüssel. Und so soll es auch sein.

Schick den Haken wieder zurück un kaufe dir den Haken für die CC, dann passt alles!

Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
GlG

Heike
Benutzeravatar
kyra
 
Beiträge: 246
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 19:12


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon Neutrogena2 » Do 30. Okt 2014, 17:39

Hallo Jo Hanna,

Meines Wissens ist die Major etwas größer als die Chef, die Aufnahme ist die gleiche aber die Länge unterschiedlich...

Bleibt nur Zurückschicken...

Viele Grüße,
Neutro



Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Neutrogena2
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 12:51


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon IKE777 » Fr 31. Okt 2014, 17:26

passt dieser spezielle Knethaken auch an die Kennwood Chef Classic?
Oder woher kann man das erfahren?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon katzenfan » Fr 31. Okt 2014, 21:33

Hallo Irene,
für die Chef Klassik gibt es diesen Knethaken nicht.
Der Knethaken wurde das erste Mal bei der Cooking Chef mit ausgeliefert und da die Cooking Chef genauso groß ist wie die Major, passt der Knethaken auch bei der Major.
Mittlerweile gibt es diesen Knethaken aber auch ganz regulär bei den neuen Major-Modellen.

Irene, blickst du jetzt bei diesem Wirrwarr durch? Man muss halt schon ein Ami sein, um zu verstehen, warum die Cooking Chef nicht Cooking Major heißt, da sie doch die gleiche Größe wie die Major hat. :? :lala
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 820
Registriert: Do 18. Aug 2011, 10:57


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon IKE777 » Fr 31. Okt 2014, 21:45

Vielen Dank - ich habe aber trotz dem Wirrwarr alles verstanden.
Schade, dass Kenwood für den Chef nicht auch so was entwickelt, denn das Kneten ist nicht das Non-Plus-Ultra. Aber da ich doch recht oft auch mit weichen Teigen arbeite, kann ich das auch teilweise ganz gut von Hand machen.
Und außerdem wird ja nicht mehr so viel gebacken.
Sollte sich das ändern, muss ich mir halt doch noch einen Major oder sowas anlachen :lala
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon Jo Hanna » Mo 3. Nov 2014, 16:12

Inzwischen habe ich den falsch gekauften Knethaken zurück geschickt und mir den Knethaken der Cooking Chef gekauft.

Obwohl das Ding sage und schreibe 60 € gekostet hat, bin ich damit mehr als zufrieden. Endlich
windet sich mein Brotteig nicht mehr um den Haken herum, sondern wir ordentlich durchgeknetet.

Vielen Dank nochmal
Jo Hanna :amb
Jo Hanna
 
Beiträge: 2
Registriert: So 19. Okt 2014, 13:30


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon IKE777 » Di 4. Nov 2014, 20:14

Wow, das ist ein stolzer Preis.
Ich dachte, dass hier über ca. 45 Euro gesprochen wurde.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon ixi » Di 4. Nov 2014, 22:27

Ich habe 39,95 € bezahlt, aber noch zusätzlich 10 € Porto nach Ö.

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 16:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon IKE777 » Di 4. Nov 2014, 22:33

Ja, ohne das Porto wäre das ein guter Preis.
Schade, dass der Haken auf diese Weise verteuert wurde - aber im Beitrag zuvor wurde von Jo Hanna ja sogar von 60 Euro gesprochen
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon ixi » Mi 5. Nov 2014, 13:32

Gerade habe ich geschaut - leider steht der Knethaken dort, wo ich ihn gekauft habe, momentan nicht zur Verfügung.

Das mit dem Porto ist echt lästig manchmal und verteuert viele Produkte ungemein.

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 16:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon IKE777 » Mi 5. Nov 2014, 15:10

Schau mal in ebay unter diesem Begriff "Kenwood Major Original Knethaken **NEU**"
ich kann den Link leider nicht so kopieren dass er funktioniert.

So ganz sicher bin ich mir allerdings nicht, ob es der richtige Haken ist, die Fotos sind nicht ganz so deutlich wie das, was hier einige Beiträge zuvor gezeigt wurde.

Es sind zwar noch 3 Tage, aber ich würde ganz am Ende mitsteigern, falls der Preis dann noch interessant ist. Scheint aber ein neuer Haken zu sein.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon ixi » Mi 5. Nov 2014, 15:29

Irene, ich hab' den Knethaken ja schon. Danke aber!
Nur habe ich so viel Brot daheim, dass ich noch nicht zum Backen gekommen bin. Die neue Maschine ist deshalb noch nicht einmal ausgepackt, aber auch, weil ich noch keine Ruhe dafür hatte. Das muss ja zelebriert werden. :)

Übrigens habe ich mich geirrt - ich habe nur 8 € Porto nach Ö gezahlt.

Wenn der Knethaken erhältlich gewesen wäre, hätte ich den Link dafür eingestellt, weil er eben nicht 60 € gekostet hat.

Bei den Rezensionen der Kenwood KMM020 bei A***** schreibt übrigens jemand in einem Kommentar ein paar Links für den Knethaken. Falls das jemand brauchen kann. Auch Links zu Videos.

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 16:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon IKE777 » Mi 5. Nov 2014, 17:39

Danke, das sind prima Infos - jetzt sehe ich auch mal, wie der richtige Haken anders knetet :cry
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon moeppi » Mi 5. Nov 2014, 17:47

Hallo Irene,
wenn du diesen Link meinst, denke ich es ist der falsche
http://www.ebay.de/itm/Kenwood-Major-Or ... 1c48a7f9de
Guck mal, in diesem Thread, 5. Seite siehst du den Unterschied
77934371nx46130/kuechenmaschinen-f7/welche-vorteile-hat-die-assistent-ggue-der-kenwood-wirklich-t2232-s80.html
LG Birgit, die jetzt auch überlegt, ob sie einen neuen Knethaken kaufen sollte
moeppi
 
Beiträge: 2242
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon IKE777 » Mi 5. Nov 2014, 18:20

Danke Birgit,
nun bin ich aber wirklich gespannt, welchen ich bekommen werde.
Allerdings ist der Preis der Maschine jetzt so günstig, dass ich selbst dies verkraften würde/müsste :XD
Im Angebot steht halt "nur" Major Knethaken :lala
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Neuer Knethaken Kenwood Major Titanium

Beitragvon Goldy » Mi 5. Nov 2014, 21:05

Na Birgit da ist Deine Entscheidung sicher nicht so leicht. :mz Ich überlege immer noch welche Maschine. :ich weiß nichts
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56

Nächste


Ähnliche Beiträge

welche Vorteile hat die Assistent ggü, der Kenwood wirklich?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Iris
Antworten: 159
Noch ein Neuer
Forum: Willkommen
Autor: BrotDoc
Antworten: 7
Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Escamoteur
Antworten: 18
neuer Bäcker
Forum: Willkommen
Autor: Anonymous
Antworten: 7
neuer JP3-Knethaken für Kenwood-Chef, Erfahrungen?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: miebe
Antworten: 1

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz