Go to footer

Neue Assistent Küchenmaschine

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Neue Assistent Küchenmaschine

Beitragvon Jensdasbrot » Di 28. Jan 2014, 22:34

Hallo - ich bin neu hier.

Neu deshalb, weil ich ein Brotbackfan bin, bekam ich letzte Woche von meiner Oma eine Küchenmaschine (Assistent N4) geschenkt, mit der ich nun u.a. Brot backen möchte. Leider ist sie (die Maschine) schon alt, funktioniert aber gut. Leider hat sie weder einen Knethaken noch ich eine Gebrauchsanleitung. Sie hat einzig diese eigenartigen Teigrolle. Kann ich damit auch Brotteig oder Hefeteig kneten? Ist dies abhängig vom Teiggewicht?

Ich frage mich, ob ich mir nachträglich einen Knethaken kaufen soll. Doch der kostet fast 50€ - schon viel Geld. Oder wäre eine neue Maschine mit immerhin 800 Watt einfach besser? Da wäre dann auch der Knethaken mit dabei. Meine N4 hat halt nur 400 Watt. Auch kann meine Maschine nicht in der Knetgeschwindigkeit geändert werden - sie hat nur einen An- und Ausschalter.

Kann mir jemand helfen? Benutzt vielleicht jemand dieses Modell der Assistent?
Jensdasbrot
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 28. Jan 2014, 22:22
Wohnort: Sternbild Orion


Re: Neue Assistent Küchenmaschine

Beitragvon babsie » Mi 29. Jan 2014, 06:48

die Assistent ist unverwüstlich und kann vererbt werden, die Anschaffung eines Knethakens ist unbedingt zu empfehlen und lohnt sich. Ruf mal beim deutschen Importeur an und schildere das Problem, vielleicht hat er eine noch preiswerte Lösung.
babsie
 
Beiträge: 1236
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 18:20


Re: Neue Assistent Küchenmaschine

Beitragvon Jodu » Mi 29. Jan 2014, 07:15

Hi,
Glückwunsch zu dem Geschenk.
Hier im Forum wird/ und wurde viel über die Maschiene geschrieben. Viele nutzen sie und sind wie ich sehr zufrieden damit.
Sicher mag eine neue Maschiene besser sein. Für den Anfang allerdings reicht die alte sicher hin. Versuche einfach mal einen Hefeteig (500gr Mehl) mit der Walze. Ich mache damit regelmäßig meine Brötchen. Es gibt auch Videos darüber im Netz.
Ansonsten arbeitet der Knetha. wie eine Betonmischmaschiene und ist sicher eine Investition die sich lohnt. Solltest du später eine neue Maschiene kaufen, dann bekommst du die alte mit Knetha. sicher gut verkauft.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 20:59
Wohnort: OL


Re: Neue Assistent Küchenmaschine

Beitragvon iobrecht » Mi 29. Jan 2014, 10:18

Hallo,

meine Lux (Vormodell von der Assistent) ist jetzt bereits über 30 Jahre alt. Sie hat genau wie deine nur um die 400 Watt aber ich bin mir sicher sie ist genauso leistungsstark wie die neueren Modelle mit 800 Watt. Wahrscheinlich ist deine das gleiche Modell wie meine.

Ich würde mir auf jeden Fall einen Knethaken besorgen. Die 50 Euros lohnen sich, du wirst es sehen. Die Zubehörteile passen alle auf sämtliche Modelle egal welcher Jahrgang sie sind.
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 22:33


Re: Neue Assistent Küchenmaschine

Beitragvon Boraras » Fr 18. Okt 2019, 14:55

Hallo,
eine Frage zum Platzbedarf: Kann man die Kunststoffschüssel in die Metallschüssel stellen, um Platz zu sparen?
LG
Frank
Lieben Gruß
Frank :ich weiß nichts
Benutzeravatar
Boraras
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 18. Okt 2019, 13:28


Re: Neue Assistent Küchenmaschine

Beitragvon hansigü » Sa 19. Okt 2019, 08:41

Habe es eben ausprobiert, sie passt in den Kessel rein!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7369
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Neue Assistent Küchenmaschine

Beitragvon Little Muffin » Sa 19. Okt 2019, 12:32

Echt jetzt? Ich hab das Teil im Keller rumfliegen, weil ich nie wußte wo hin damit. Und genau aus dem Grund nutz ich die auch nicht. Auf die Idee, die Schüssel in den Metallkessel zu setzten, bin ich nie gekommen. :kdw
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Neue Assistent Küchenmaschine

Beitragvon Boraras » Sa 19. Okt 2019, 21:39

[quote="Little Muffin"]Auf die Idee, die Schüssel in den Metallkessel zu setzten, bin ich nie gekommen. :kdw[/quote]
Mein Mann sagt auch immer, ich sei so praktisch veranlagt... :mrgreen:
Lieben Gruß
Frank :ich weiß nichts
Benutzeravatar
Boraras
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 18. Okt 2019, 13:28


Re: Neue Assistent Küchenmaschine

Beitragvon Little Muffin » So 20. Okt 2019, 15:36

Bei mir hakts ja manchmal schon ganz schön. :p Jetzt muß ich den Kartonstaple im Keller durch forsten, um an das Zubehör der Assistent zu gelangen. :lala
Zuletzt geändert von Little Muffin am Mo 4. Nov 2019, 12:08, insgesamt 1-mal geändert.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Neue Assistent Küchenmaschine

Beitragvon Fussel » Mo 28. Okt 2019, 17:22

Bei mir wohnt die Plastikschüssel immer im Kessel. Nur der Gärdeckel sitzt dann etwas schief drauf. Aber das ist vernachlässigbar.

@JensdasBrot: der Knethaken ist erst für Mengen oberhalb von 1,5 oder sogar 2 kg sinnvoll, unterhalb ist die Walze (jedenfalls für Teige mit mehr als 50% Weizen) besser.
Für größere Mengen oder Roggenteige ist der Knethaken aber zu empfehlen. Ob die Maschine 400 oder 800 Watt hat, spielt keine Rolle, die Knetleistung ist mit höherer Wattzahl nicht besser. Da hast Du mit dem alten Schätzchen einen guten Fang gemacht. Und mehr als 500 Euro für eine neue Maschine auszugeben, um 50 Euro für den Knethaken zu sparen, ist schon ein bißchen Wahnsinn...
Fussel
 
Beiträge: 850
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:10


Re: Neue Assistent Küchenmaschine

Beitragvon StSDijle » Mi 30. Okt 2019, 14:42

Hallo!

also wie de Vorredner schon sagten: schöne Maschine und die 400W sind genug. Der grössere Motor der neueren Maschinen ist nur für den optionalen Mixbecher wirklich besser. Ausserdem wird der Motor nicht nur für diese Maschine gebaut und man hat sich eben einfach eine Motorvariante in der Produktion gespart (früher war es billiger auch kleiner Motoren zu bauen, Heute ist es billiger weniger verschiedene Produkte zu haben)

Der Knethaken ist praktisch, vor Allem wenn man grössere Mengen festen Teig machen will. Ich finde die Rolle aber für kleinere Mengen und weichere Teige besser geeignet. Das musst du also auf jeden Fall selber testen. Beide Varianten sind recht unorthodox. Ruhe bewahren es knetet besser als man anfänglich denken mag. Zugegeben meist etwas langsamer als ein Spiralkneter, aber dank der Zeitschaltuhr merkt man das im Küchenalltag eigentlich nicht wirklich.

LG
Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 841
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 20:49


Re: Neue Assistent Küchenmaschine

Beitragvon Little Muffin » Mo 4. Nov 2019, 12:10

Ich finde die Rolle aber für kleinere Mengen und weichere Teige besser geeignet.

Ich komme bei kleineren Mengen besser mit dem Haken klar. Bei weicheren Teigen wechsel ich gerne vom Haken zur Walze nach 10 min.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Neue Assistent Küchenmaschine

Beitragvon Fussel » Mo 4. Nov 2019, 15:33

Little Muffin hat geschrieben:
Ich finde die Rolle aber für kleinere Mengen und weichere Teige besser geeignet.

Ich komme bei kleineren Mengen besser mit dem Haken klar. Bei weicheren Teigen wechsel ich gerne vom Haken zur Walze nach 10 min.

Interessant. Bei mir funzt der Haken erst so richtig ab 2 kg Teig aufwärts. Und festere Teige gehen mit der Walze besser...
Fussel
 
Beiträge: 850
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:10


Re: Neue Assistent Küchenmaschine

Beitragvon Roggenvollkorn » Mo 4. Nov 2019, 16:09

Ich mache es so:
- Hefeteige bis 1,5 kg mit der Rolle.
- Roggen mit dem Haken
Es scheint so als ob so gut wie jede Kombi geht. :)
Liebe Grüße, Ulrich
Roggenvollkorn
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:06


Re: Neue Assistent Küchenmaschine

Beitragvon StSDijle » Mi 6. Nov 2019, 12:00

ach eine Sache habe ich noch: ich versuche so lange wie es geht mit dem Haken zu arbeiten, weil der besser zu reinigen ist ;)
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 841
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 20:49


Re: Neue Assistent Küchenmaschine

Beitragvon Little Muffin » Do 7. Nov 2019, 11:18

Ich schmeiß beides in die Spülmaschine. :lala
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03



Ähnliche Beiträge

Guten Tag, ich bin die Neue
Forum: Willkommen
Autor: Backliesel
Antworten: 16
Assistent Küchenmaschine
Forum: Küchenmaschinen
Autor: bäbs
Antworten: 161
Welche neue Knetmaschine?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: bertlXXL
Antworten: 243
Assistent für Familie
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Iris
Antworten: 4
Assistent Probleme beim Wolfen
Forum: Küchenmaschinen
Autor: rejo
Antworten: 0

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz