Go to footer

MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon twaddle » Di 28. Feb 2012, 17:52

Hallo ihr,

jetzt habe ich mit hier die Threads zu neuen Küchenmaschinen durchgelesen und bin noch nicht wirklich schlauer. Immerhin konnte ich es auf 3 einschränken ;)

Ich möchte mit meiner Küchenmaschine sowohl Kuchenteige für normale Formen und Brotteige mit maximal 1kg Mehl machen.

Eigentlich würde ich ja zur MUM86 tendieren, aber da habe ich in den Rezensionen gelesen, dass die Metallschüssel den Plastikrührarm kaputt macht. Das kann ich bei dem Preis nun wirklich nicht gebrauchen! Die von euch, die sie haben, wie schlimm ist das? Und gehen normale Mengen an Rührteig und Brotteig (500g Mehl) auch, oder ist da die Schüssel zu groß?

Die MUM4655EU http://www.amazon.de/Bosch-MUM4655EU-K%C3%BCchenmaschine-Testsieger-Warentest/dp/B00387EZ8A/ref=cm_cr_pr_product_top?ie=UTF8&coliid=I35I9FXBRQBK2F&colid=21BNK90OALT9I war Testsieger bei Stiftungwarentest. Und ist kleiner und günstig. Habt ihr Erfahrungen mit dieser?

Und die Kennwood http://www.amazon.de/Kenwood-KM-010-K%C3%BCchenmaschine-Funktionen/dp/B000T2R124/ref=wl_it_dp_o_npd?ie=UTF8&coliid=I21OJRWN8IHODE&colid=21BNK90OALT9I ist zwar teurer, aber auch da frage ich mich, ob sie mit normalen Sachen nicht unterfordert ist. Hat die jemand von euch?
Grüßle, Nikki
http://schlankenaschkatze.blogger.de/

Back to work...
Benutzeravatar
twaddle
 
Beiträge: 125
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 10:33


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon _xmas » Di 28. Feb 2012, 18:23

dass die Metallschüssel den Plastikrührarm kaputt macht


Wer erzählt das denn? Plastikrührarm? Verstehe ich nicht :? :shock:
Ich hab die MUM 8 seit dem sie auf dem Markt ist, das ist nichts kaputt, da wackelt nix und die Metallschüssel verhält sich ganz brav.

Von den aufgezählten Modellen ist sie sicherlich die robusteste KüMa und verdient die Empfehlung.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11287
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon babsie » Di 28. Feb 2012, 18:27

die assistent ist meine Wahl, gefolgt von der Kenwood. Für aktuell 590 Euro hält sie ein Leben lang und knetet an Teigen, besonders schwere Brotteige, vorzüglich. Gibt hier auch einen schönen Bericht darüber.
Zuletzt geändert von babsie am Di 28. Feb 2012, 20:24, insgesamt 1-mal geändert.
babsie
 
Beiträge: 1233
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 19:20


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon gitti » Di 28. Feb 2012, 18:29

Also ich hab die MUM 86 und bin damit sehr zufrieden. Beim Abnehmen und Einsetzen der Schüssel kann es vorkommen, dass man damit am Rührarm streift, was leichte Kratzer verursacht. Aber mich stört das nicht wirklich. Man könnte die Stelle auch mit einem Stückchen Klebeband in der Farbe der Maschine bekleben, dann wäre das behoben.

Ansonsten ist die Maschine sehr robust und kraftvoll. Ich mag keine Küchenmaschinen, die aus Plastik sind und bei der kleinsten Beanspruchung den Geist aufgeben. Dazu gehört die MUM86 nicht.

Natürlich kann man damit auch ohne weiteres nur 500 g Mehl kneten. Ich hab aber auch schon 2 kg Mehl geknetet ohne Mühe. Ne, natürlich nicht ich, sondern die MUM :P

Also ich finde, wenn man so ein Teil oft benutzt, dann lohnt es sich, bei der Anschaffung etwas mehr auszugeben. Man hat anschließend Freude dran und ärgert sich nicht jedes Mal, wenn man damit arbeiten muss.
gitti
 
Beiträge: 671
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon _xmas » Di 28. Feb 2012, 18:30

die assistent ist meine Wahl

Das ohne Zweifel :hx
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11287
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon twaddle » Di 28. Feb 2012, 19:16

Hallo,

schon mal danke für die Tipps. Die assistent liegt allerdings ausserhalb meines Budgets.
Ich muss ein bissle aufs Geld achten, hab nach dem Studium noch keinen Job u nur einen 1 PersonenHH, da muss man Abstriche machen. Mehr wie 400€ geht garnicht.
Grüßle, Nikki
http://schlankenaschkatze.blogger.de/

Back to work...
Benutzeravatar
twaddle
 
Beiträge: 125
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 10:33


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon esli » Di 28. Feb 2012, 19:40

Hallo,
seit über 10 Jahren habe ich eine Bosch MUM 4er Serie mit 450 Watt, sie hat schon viel geknetet, schnitzelt und gerührt und funktioniert immer noch gut.
Für meine Brote nutzte ich bis vor gut einem Jahr diese 30 Jahre alten Maschine. Sie leistet immer noch gute Dienste , mich störte nur der Mittelsteg bei der Teigentnahme, deshalb wird sie jetzt hauptsächlich als Fleischwolf und Fruchtpresse gebraucht.http://www.ebay.de/itm/Bosch-MUM-6612-Kuchenmaschine-/220963764635?pt=DE_Elektronik_Computer_Haushaltsger%C3%A4te_K%C3%BCchenmaschinen_Mixer_PM&hash=item337277799b
Seit gut einem Jahr nutze ich für meine Teige hauptsächlich folgende Maschine, sie knetet den Teig wunderbar http://www.ebay.de/itm/Alexanderwerk-AW ... 35b88fd7d2
Viele Grüße
Esli
Liebe Grüße aus Franken
Esli
esli
 
Beiträge: 211
Registriert: Fr 24. Sep 2010, 23:29
Wohnort: Mittelfränkische Bocksbeutelstraße


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon gitti » Di 28. Feb 2012, 19:43

Hab grad mal nachgesehen:

Die MUM 86 gibts momentan bei Amazon für € 330,78 ! Das ist ein Superpreis.
:tL
gitti
 
Beiträge: 671
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon twaddle » Di 28. Feb 2012, 19:53

Hallo,

ja, tatsächlich, in Gold ist sie nochmal billiger :lol: aber die Farbe, mensch, ich bin ein Mädel, es soll ja auch nach was aussehen :xm ich zahl 50€ für die Farbe *lach* :lala
Grüßle, Nikki
http://schlankenaschkatze.blogger.de/

Back to work...
Benutzeravatar
twaddle
 
Beiträge: 125
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 10:33


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon esli » Di 28. Feb 2012, 19:55

Liebe Grüße aus Franken
Esli
esli
 
Beiträge: 211
Registriert: Fr 24. Sep 2010, 23:29
Wohnort: Mittelfränkische Bocksbeutelstraße


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon gitti » Di 28. Feb 2012, 19:56

Die Bosch MUM 6612 hatte ich auch viele Jahre. War eine klasse Maschine, die mir nachher bei Verkauf über ebay noch 120,-- Euro brachte. Ich war baff!

Die Knetmaschine von Alexanderwerk sieht ja seeehr robust aus! Ich glaub, die ist klasse. Kannte ich vorher gar nicht.
gitti
 
Beiträge: 671
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon twaddle » Di 28. Feb 2012, 19:58

Danke esli für die Suche :top , das sieht ja nicht schlecht aus. Hm, echt ne Überlegung wert...
Grüßle, Nikki
http://schlankenaschkatze.blogger.de/

Back to work...
Benutzeravatar
twaddle
 
Beiträge: 125
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 10:33


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon gitti » Di 28. Feb 2012, 19:59

twaddle hat geschrieben:Hallo,

ja, tatsächlich, in Gold ist sie nochmal billiger :lol: aber die Farbe, mensch, ich bin ein Mädel, es soll ja auch nach was aussehen :xm ich zahl 50€ für die Farbe *lach* :lala


Ist doch gaaanz einfach: Ab ins Bauhaus, Farbe, Pinsel und los gehts...... big_give5
:lala
gitti
 
Beiträge: 671
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon twaddle » Di 28. Feb 2012, 20:06

Haha, da ist die Farbe definitiv billiger :cha
Oh, da fällt mir mein Kühlschrank ein, den hab ich von weiß auf rot lackiert, oje oje, der sieht übel aus, aber ein neuer ist nicht drin :p
Grüßle, Nikki
http://schlankenaschkatze.blogger.de/

Back to work...
Benutzeravatar
twaddle
 
Beiträge: 125
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 10:33


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon alex7 » Di 28. Feb 2012, 20:21

Die MUM86 überpinselst Du nicht so einfach... Die müßte man erst schleifen und so weiter. Das Schöne daran ist nämlich auch, daß man sie so prima abwischen kann.
Ich hab sie in rot und bin begeistert, solange sie nicht unterfordert wird. Eischnee schaumig schlagen find ich jetzt nicht den Brüller, da benutze ich weiter meinen Handrührer. Aber Tiramisucreme für 20 Personen klappt prima.
Ich hab sie hauptsächlich wegen großer Mengen Vollkornteig.
Zu den aktuellen Preisen kann ich nur sagen, daß es sich absolut lohnt. Vor einem Jahr hab ich dort noch 450 € gelassen.
Liebe Grüße
Alex

Bild
Benutzeravatar
alex7
 
Beiträge: 318
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 12:22
Wohnort: Göttingen


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon babsie » Di 28. Feb 2012, 20:26

die Elektrolux bei ebay ist die assistent, technisch paktisch so wie die jetzige, mitbieten würde ich mal bis zum Budget, das lohnt sich lebenslang
babsie
 
Beiträge: 1233
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 19:20


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon BrotDoc » Di 28. Feb 2012, 21:43

Hallo,
überlege Dir vorher, wie viel Teig Du in etwa kneten willst. Vielleicht lohnt es sich doch, 150 Euro mehr auszugeben für eine Kenwood Major, die etwas mehr Teig kneten kann und einen besseren Knethaken hat.
Ansonsten bin ich mit meiner KM010 recht zufrieden. Bisher muckt sie trotz intensiver Benutzung seit 1 1/2 Jahren (und das intensive meine ich ernst :lala ) überhaupt nicht.
Retrospektiv hätte ich jedoch die größere Major nehmen sollen, da ich oft mehr als 1000 g Mehlmenge verarbeite.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon Ebbi » Di 28. Feb 2012, 22:37

so und jetzt kommt die Böse Ebbi und sagt was ganz anderes :lol:
Ich hab ne MUM 86, bin damit voll zufrieden für meine "Großmengen" Brotteige. Einschränkung - bei normalen Mengen Rühr- und sonstigem Kuchenteig, Sahne, Eiweiß schlagen ist sie Käse, ich benutz wieder viel öfters den Handmixer.
Ich hatte ca. 30 Jahre ne MUM 4 bzw. eines der Vorgängermodelle und dann die neue. Die ist echt klasse für alles, der Handmixer blieb im Schrank und wenn deine Brotteigmenge nicht über 500g Mehl rausgeht ist die absolut das richtige Gerät für dich. Wenn ich mehr Platz hätte, dann hätte ich beide Maschinen noch in Gebrauch und die MUM 4 nicht verkauft.
Sicher ist die MUM 86 eine tolle Maschine, nix ist aus Plastik, sie ist robust, so teuer ist sie inzwischen auch nicht mehr aber überleg dir ob du sie wirklich von der Menge her brauchst. Und viel Platz braucht sie auch und mit dem Gewicht das sie hat ist die nicht mal eben das Gerät das im Schrank verschwindet.
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon gitti » Mi 29. Feb 2012, 20:17

Tja, so hat halt jeder seine Vorlieben und Meinungen. Ist ja auch gut so.
Also ich hab keine Probleme mit dem Rühren von normalen Mengen Kuchenteigen. Seit ich die MUM hab, brauch ich meinen Handrührer nur noch für Pfannkuchenteig oder Spätzleteig. Obwohl ich den sicher auch in der MUM machen könnte. :l
Auch Sahne schlagen funktioniert super. Allerdings bei nur einem Becher nehm ich dann auch den Handrührer.

Das muss eben jeder für sich entscheiden, was passt. Hauptsache, das was man damit produziert, wird lecker! :hu :kk :katinka :kl
gitti
 
Beiträge: 671
Registriert: Di 31. Jan 2012, 17:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: MUM86, MUM4655EU oder die Kenwood KM 010?

Beitragvon twaddle » Mo 5. Mär 2012, 19:40

Hallo zusammen,

also nochmal vielen Dank für eure lieben Tips!

Ich habe mich jetzt für das Einsteigermodell MUM4 entschieden. Da ich doch eher nur 1 mal pro Monat backe, und das meiste Zubehör, das man so braucht schon dabei ist, komm ich damit denke ich gut klar.

Also, nochmal Danke :kh
Grüßle, Nikki
http://schlankenaschkatze.blogger.de/

Back to work...
Benutzeravatar
twaddle
 
Beiträge: 125
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 10:33



Ähnliche Beiträge

welche Vorteile hat die Assistent ggü, der Kenwood wirklich?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Iris
Antworten: 159
Kenwood KMM040 bzw. KMM075
Forum: Küchenmaschinen
Autor: muskatnuss
Antworten: 25
Stufenangabe bei der Kenwood Major Titanium
Forum: Küchenmaschinen
Autor: muskatnuss
Antworten: 11
Kennt Jemand die Kenwood KM 416 Chef Classic?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Werner Naseweis
Antworten: 15
Kenwood kmm020 und Teig für Laugengebäck
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Brezellauge
Antworten: 3

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz