Go to footer

Mühle kaputt?

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Mühle kaputt?

Beitragvon littlefrog » Mi 27. Dez 2017, 11:45

Ich habe eine kleine Fidibus Mock-Mühle günstig bekommen. Einmal gemahlen, jetzt geht sie nicht mehr (brummt nur noch, sofort abgeschaltet). Ist die jetzt kaputt.... oder war sie nur überlastet (120 g Dinkel fein gemahlen, aber nicht superfein)??
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2300
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Mühle kaputt?

Beitragvon _xmas » Mi 27. Dez 2017, 14:49

Fröschlein, hast du mal auf größtmöglichen Abstand (grob) gestellt?

Versuch das doch mal, ich hatte das auch schon mal bei der feinsten Einstellung, danach ging es wieder problemlos.

Viel Glück!
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Mühle kaputt?

Beitragvon Lulu » Mi 27. Dez 2017, 15:00

Susanne...Meine Mühle hakt sich auch manchmal fest..Und brummt dann. Einmal kurz auf grob stellen...Dann klappt das wieder.
Versuche es....

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Mühle kaputt?

Beitragvon moeppi » Mi 27. Dez 2017, 18:12

Das wäre jetzt auch meine Idee gewesen.
Oder evtl. mal die Malsteine auseinandernehmen und reinigen (kein Parboiled Reis).
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2782
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Mühle kaputt?

Beitragvon littlefrog » Do 28. Dez 2017, 00:43

Ja, grobe Einstellung habe ich dann gleich versucht, nix, sie brummt. Grrr. Wie mache ich das denn auf, einfach oben den Trichter abschrauben? Hab' keine Gebrauchsanleitung, aber ich suche gleich mal online...

Edit: Gebrauchsanleitung gefunden. Werde ich morgen mal grob was mahlen...

Danke für Eure Hilfe! :sp
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2300
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Mühle kaputt?

Beitragvon CiMil » Do 28. Dez 2017, 21:30

Ja, einfach am Trichter aufdrehen. (ich habe auch eine Fidibus und manchmal das gleiche Problem).

Kleiner Tip beim Mahlen mit grober Einstellung beginnen und sobald der Motor läuft auf den gewünschten Mahlgrad stellen.
LG Christina
CiMil
 
Beiträge: 76
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 22:22
Wohnort: zw. HB und OL


Re: Mühle kaputt?

Beitragvon backwolf » Fr 29. Dez 2017, 19:43

Mühle beim Händler reklamieren, wenn noch Garantie darauf ist. Noch besser wegwerfen und sich eine gescheitet kaufen.
Benutzeravatar
backwolf
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 3. Okt 2017, 08:44



Ähnliche Beiträge

Ist dieser Roggen-Sauerteig kaputt?
Forum: Anfängerfragen
Autor: PeterWien
Antworten: 10
Mixer statt Mühle?
Forum: Anfängerfragen
Autor: LieLi
Antworten: 54
Mühle einstellen
Forum: Anfängerfragen
Autor: Brood
Antworten: 9
Erfahrungen mit Albrecht Karge Mühle
Forum: Versandhandel für Saaten und Mehle, Zubehör
Autor: Babsi
Antworten: 7

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz