Go to footer

Küchenmaschine oder einfacher Mixer?

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Küchenmaschine oder einfacher Mixer?

Beitragvon Landbrot12 » Mo 24. Nov 2014, 14:04

Hallo!

Mein Mixer hat leider gestern beim Kneten von Brotteig (1000g Mehl plus ca 600ml Wasser) deutlich an Leistung verloren und roch plötzlich nicht mehr so richtig gut...

Über kurz oder lang muss also etwas neues her. Aus diesem Grund habe ich mich hier angemeldet. Sicherlich könnt ihr mich beraten, ich suche eine Küchenmaschine oder Mixer für folgendes:

Brotteig kneten
Rührteig für Kuchen
Sahne schlagen
Mayonnaise rühren u.ä.

Würdet ihr mir zu einem neuen Mixer, einer Küchenmaschine oder zu beidem raten und zu welchem Gerät?

Vielen Dank und Gruss
Dora
Landbrot12
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23. Nov 2014, 13:03


Re: Küchenmaschine oder einfacher Mixer?

Beitragvon Stefan31470 » Mo 24. Nov 2014, 14:46

Hallo Dora,

die Beantwortung dieser Frage entfesselt vermutlich wieder einen feinen Glaubenskrieg :wue .

Für Brotteige ist ein Handrührgerät jedenfalls nicht optimal. Viele unserer Freunde, die nach dem Besuch bei uns "mal eben" (Hefe-)Brot backen wollten, haben ihren Handrührer in die ewigen Jagdgründe geschickt. Deshalb rate ich zur Küchenmaschine, die Spanne ist allerdings riesig. Hast Du Dir ein bestimmtes Budget gesetzt ? Ich bin wie viele andere hier im Forum mit der Ankarsrum Assistent sehr zufrieden.

Obwohl die einen Blender (Mixer) im Lieferumfang hatte verwenden wir für Mayonaise den guten, alten Zauberstab (da gibt es ja auch die unterschiedlichsten Produkte). Dies weniger wegen der Möglichkeiten des Gerätes, sondern wegen der Einfachheit und damit Schnelligkeit der Reinigung.

Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Re: Küchenmaschine oder einfacher Mixer?

Beitragvon BrotDoc » Mo 24. Nov 2014, 15:31

Hallo,

na, einen Glaubenskrieg entfesseln :? so böse sind wir doch gar nicht, Stefan.

Für mich gibt es da eine klare Antwort drauf:
Die Geräte von Kenwood sind robust, bieten die ganze Palette an Zubehör, sind gut zu reinigen und kneten sicher und schnell fast alle Teige. Meine Empfehlung gilt der Kenwood Major oder Cooking-Chef mit entsprechende Profi-Spiralknethaken. Für den normalen Hausgebrauch gibt es fast nichts gleichwertigeres. Die Maschine schlägt auch Bisquitmassen in höchster Qualität auf.

Semiprofessionelle Kneter wie die Häussler Alpha sollte sich nur derjenige anschaffen, der regelmäßig mehr als 2 kg Teig auf ein mal kneten möchte.

Der Handmixer eignet sich allenfalls für nicht zu feste Vorteige oder weiche Teige bis maximal 1000 g.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Küchenmaschine oder einfacher Mixer?

Beitragvon Stefan31470 » Mo 24. Nov 2014, 16:21

Hallo Björn,

na, deshalb habe ich ja gerade nach dem Budget gefragt. Wer da nicht in der Größenordnung 500 bis 1000 € daher kommt, wird weder mit Deinem (Kenwood) noch meinem (Ankarsrum Assistent) Vorschlag noch mit der unvermeidlich genannten Kitchenaid etwas anfangen können, sondern bei Bosch landen, mit der halt auch viele zufrieden sind. Wer gerne einmal Nicht-Glaubenskriege liest, kann ja einmal die einschlägigen Küchenmaschinen-Threads goutieren... :lala

Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Re: Küchenmaschine oder einfacher Mixer?

Beitragvon Backwolf » Mo 24. Nov 2014, 16:49

Die Major Classic (KM636) gibt es schon für 341 Euro. Sie hat zwar 1 Antrieb weniger und keinen Timer. Manches Zubehör ist deshalb nicht verwendbar. Mit Haken wäre man bei ca. 400 Euro. ;)

Dies ist keine Empfehlung nur ein Hinweis .
Backwolf
 


Re: Küchenmaschine oder einfacher Mixer?

Beitragvon Landbrot12 » Mo 24. Nov 2014, 21:31

Ich finde die Ankarsrum ganz interessant. Wie sind Eure Erfahrungen mit dieser Küchenmaschine? Lässt sie sich gut reinigen (Geschirrspüler), braucht sie viel Platz, wie ist die Leistung, eignet sie sich auch, um "nur" mal Sahne zu schlagen?

Vielen Dank!
Landbrot12
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23. Nov 2014, 13:03


Re: Küchenmaschine oder einfacher Mixer?

Beitragvon BrotDoc » Di 25. Nov 2014, 08:20

Hallo,

die Ankarsrum ist sicher unter dem Aspekt des Preises eine interessante Maschine.
Mich stört bei ihr lediglich die sehr lange Knetzeit im Vergleich zu anderen Maschinen. Wenn Dir das egal ist, wäre das eine Alternative zu Kenwood.
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 15:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Küchenmaschine oder einfacher Mixer?

Beitragvon Little Muffin » Di 25. Nov 2014, 09:04

Zum Kneten ist sie super. Für Kuchenteige und Co habe ich mir einen extra Mixer zugelegt. Geht einfach fixer und ist weniger zum Abwaschen, wenn man mal einen Klecks Sahne schlagen will.
Beim Brotteigkneten haben meine Mixer (Krups) allesamt recht schnell den Geist aufgegben. :p
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8546
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Küchenmaschine oder einfacher Mixer?

Beitragvon Landbrot12 » Sa 20. Dez 2014, 12:01

Es ist eine Ankarrst gewordenen bislang bin ich ganz begeistert. Einfache Handhabung, gutes Knetergebnis (finde ich) und lässt sich sehr einfach reinigen.
Landbrot12
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23. Nov 2014, 13:03


Re: Küchenmaschine oder einfacher Mixer?

Beitragvon _xmas » Sa 20. Dez 2014, 12:09

Glückwunsch zur Maschine :top Ich selbst habe sie auch und bin sehr glücklich damit.
Vielleicht hast Du Lust, mal Deine Knet- und Backergebnisse hier mit Fotos zu präsentieren. (?)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11337
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Küchenmaschine oder einfacher Mixer?

Beitragvon Little Muffin » Sa 20. Dez 2014, 12:25

Ich bin bislang auch rundum zufrieden mit der Maschine und habe die Anschaffung nicht bereut. Zusätzlich habe ich einen Handmixer für Kuchenteige und Co. Habe neulich noch meine KA bei meiner Schwester gesehen. Die ich eigentlich erst meiner Mutter vermacht hatte, die dann aber komischerweise an meine Schwester weitergereicht wurde. :BT Wenn ich jetzt eine große Küche hätte, hätte ich meine KA für Kuchen und Co. gerne behalten.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8546
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03



Ähnliche Beiträge

Küchenmaschine von LIDL?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Eberhard61
Antworten: 26
Küchenmaschine von Kohler
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Waldbäcker
Antworten: 5
Küchenmaschine unter 200€
Forum: Anfängerfragen
Autor: Pfefferkuchenmann
Antworten: 72
2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Kenwood
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Anonymous
Antworten: 58

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz