Go to footer

Küchenmaschine Bosch MUM 6N21 1000 Watt

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Küchenmaschine Bosch MUM 6N21 1000 Watt

Beitragvon Megi » Di 11. Dez 2012, 15:29

Ich bin immer noch auf der Suche nach einer Küchenmaschine zum Brotteige kneten.
Die Alpha oder die Lea 5 kosten halt schon sehr viel.

Ich hatte seither die Bosch universal 6010 450 Watt. Sie ist jetzt 28 Jahre alt und ich kann nur noch weiche Teige damit kneten. Ich hatte früher schon ab und zu mal Brotteige geknetet und das ging auch relativ gut. Ich musste nur dabei bleiben und die Maschine festhalten, da sie nicht fest stehen geblieben ist. Jetzt habe ich seit einem Jahr einen Manz Brotbackofen mit 2 Etagen und möchte mehr Brot backen. Die vom Manz empfehlen mir natürlich eine richtige Teigknetmaschine, aber ich bin mir einfach nicht sicher ob ich wirklich so viel Geld ausgeben soll und ob es nicht doch noch eine billigere Alternative gibt.

Hat jemand Erfahrung mit der Bosch Mum6N21? Sie hat 1000 Watt im Vergleich zu meiner alten Bosch mit 450 Watt. Bleibt die besser stehen beim Teig kneten und wieviel Mehl kann man auf einmal kneten?
Mit meiner alten Bosch habe ich früher 2 kg Mehl verwendet. Aber das traue ich mich jetzt nicht mehr.
Würde mich sehr freuen über eure Erfahrungen mit dieser Maschine zu hören.

Gruß Megi
Megi
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 21. Feb 2012, 09:52


Re: Küchenmaschine Bosch MUM 6N21 1000 Watt

Beitragvon Stefan31470 » Mi 12. Dez 2012, 15:55

Hallo Megi,

vorab: Ich habe keine eigenen Erfahrungen mit der MUM6 und kann deshalb nicht sagen, ob sie sich auf dem Tisch bewegt. Vermutlich nicht, da die langsam drehenden Zubehörteile von unten angetrieben werden, was eigentlich eine verwindungssteife Konstruktion erfordert.

Ich möchte aber doch einige weitere Anmerkungen loswerden:
* Du weisst, dass die Schüssel wegen des Antriebs von unten einen "Mittelpin" hat, was sich insbesondere bei Hefe- und Sauerteigen nachteilig bememerkbar macht ? Ich wollte mit so etwas nicht immer arbeiten müssen.
* Von den (Aufnahme-)Motorleistungen darf man sich nicht täuschen lassen, sie sagen kaum etwas über die konkrete Leistungsfähigkeit der Maschine aus, die massgeblich durch das verwendete Getriebe und die Untersetzung bestimmt wird. Die Abgabeleistung geben die meisten Hersteller erst gar nicht an, so dass die gewaltigen Wattangaben zum reinen Marketinginstrument verkommen sind. Professionelles Gerät kommt immer noch meist mit 400 bis 800 Watt aus.
* Sogar Bosch selbst gibt nicht mehr als 2 kg Mehl (für 4 kg Teig) an.
* Andererseits wird die MUM derzeit sehr günstig auf den Markt geworfen (ab 250 Euro).
* Dennoch kann ich Dir empfehlen, Dir vielleicht einmal die Ankarsrum Assistent oder die Kenwood Major Titanium anzuschauen, wobei die erste die deutlich grössere Teigmenge fasst. Hierzu findest Du im Forum zahlreiche Threads.

Beste Grüsse
Stefan
Stefan31470
 


Re: Küchenmaschine Bosch MUM 6N21 1000 Watt

Beitragvon Megi » Fr 14. Dez 2012, 09:31

Vielen Dank Stefan für deine Antwort. Es scheint nicht so einfach zu sein die Leistungsfähigkeit einer Maschine zu erkennen. Muss noch eine Weile darüber nachdenken und mich gründlich informieren.
Ich habe bei meiner alten Bosch diesen ' Mittelpin' und habe es noch nie als Nachteil empfunden. Aber ich kenne es auch nicht anders.
Stefan, was für eine Küchenmaschine hast du denn?

Vielleicht gibt es hier jemanden, der diese Bosch Küchenmaschine zum Brotbacken benutzt und mir sagen kann wie er damit zufrieden ist. Das wäre sehr hilfreich.

Gruß Megi
Megi
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 21. Feb 2012, 09:52


Re: Küchenmaschine Bosch MUM 6N21 1000 Watt

Beitragvon Stefan31470 » So 16. Dez 2012, 22:02

Hallo Megi,

wir haben eine Ankarsrum Assistent.

Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Re: Küchenmaschine Bosch MUM 6N21 1000 Watt

Beitragvon gitti » Sa 22. Dez 2012, 18:21

Hallo,
ich habe seit ein paar Jahren die Bosch MUM 86 und bin damit sehr zufrieden. Sie ist sehr stabil und bleibt da stehen, wo man sie hinstellt. Hat also kein Bedürfnis zu wandern. Ich knete damit Mürbeteige und Brotteige, was super klappt. Natürlich werden auch Rührteige klasse und der Schneebesen schlägt Eiweiss einwandfrei. Sie ist wirklich ideal für kleinere und größere Backvorhaben. Nur wenn ich "Großkampftag" habe und 24 Laibe Brot auf einen Rutsch backe, dann kommt meine Häussler SP 50 zum Einsatz, alles andere erledigt die Bosch zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Es lohnt sich allemal, etwas mehr auszugeben und dafür was Stabiles zu bekommen, als am falschen Ende zu sparen und mit einem "Plastikspielzeug" arbeiten zu müssen. Das verdirbt auf Dauer den Spass am Backen.

Wünsche euch allen hier ein schönes, stressfreies Weihnachtsfest und einen guten Rutsch!
gitti
 
Beiträge: 673
Registriert: Di 31. Jan 2012, 16:50
Wohnort: im schönen Schwarzwald, nicht weit von Freudenstadt


Re: Küchenmaschine Bosch MUM 6N21 1000 Watt

Beitragvon bäckchen » Di 8. Jan 2013, 11:40

Hallo,

also ich kann wirklich den Unold 8695 Brotbackautomat empfehlen... er ist unter 100 EUR zu haben und backt alle Arten von Kuchen und Brot. Haben uns beim Kauf von Stiftung Warentest leiten lassen... hatte gute Bewertungen bekommen. Ich habe mittlerweile alle gängigen Brotmischungen probiert - jede klappt. Da mir das Wechseln sehr Spaß macht, bleibe ich keiner Mischung treu, obwohl ich die Roggen- und Bauernbrot-Mischungen sehr liebe.

LG
Hans
bäckchen
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 8. Jan 2013, 11:34


Re: Küchenmaschine Bosch MUM 6N21 1000 Watt

Beitragvon Lenta » Di 8. Jan 2013, 16:41

Schön das du happy bist mit deinem BBA, baeckchen.
Aber sag' mal das ist doch klar das Backmischungen im BBA klappen, oder? Da kann ja außer einem Bedienfehler deinerseits nichts schief gehen, oder?
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10343
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Küchenmaschine Bosch MUM 6N21 1000 Watt

Beitragvon UlrikeM » Di 8. Jan 2013, 16:58

Bäckchen, Megi suche eine Maschine zum Kneten. So wie ich das sehe, will sie ihr Brot selbst backen und nicht backen lassen. Man hat halt viel mehr Möglichkeiten, was Zubereitungsart, Vorteige etc. sowie Kruste und Krume betreffend. Verschiedene Formen nicht zu vergessen :xm
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3599
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen



Ähnliche Beiträge

erfahrungen mit Bosch mum600021 oder 84
Forum: Küchenmaschinen
Autor: hellesje
Antworten: 4
Knetleistung der Bosch maXXimum
Forum: Anfängerfragen
Autor: Escamoteur
Antworten: 16
Assistent Küchenmaschine
Forum: Küchenmaschinen
Autor: bäbs
Antworten: 161
Welche Küchenmaschine fürs Reiben usw?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: tini
Antworten: 3
Küchenmaschine unter 200€
Forum: Anfängerfragen
Autor: Pfefferkuchenmann
Antworten: 72

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz