Go to footer

klappbare Gärbox Brod & Taylor

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon ixi » Fr 19. Sep 2014, 21:15

Vielen Dank für Eure Antworten!

Leider ist meine Arbeitsfläche in der Küche ziemlich klein. Ich muss das Gerät also am besten auf den Boden stellen.

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 16:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Ellinelli » Mi 1. Okt 2014, 09:06

Hallo,
bin ganz neu hier, backe aber schon länger mein Brot selber. Da ich die Trickserei mit den Standorten satt war und auch nicht wirklich Platz habe, habe ich mir bei physiofit24 die Box bestellt. Kostet dort 145,00 €. Wenn man sich vor Bestellung als Neukunde registriert, dann bekommt man noch einen Rabatt von 5,- € (Gutscheincode). Und bei Vorkasse noch mal 2 % Skonto. Macht dann 137,10 €!
Gruß
Elke
Ellinelli
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 09:01


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon ixi » Mi 1. Okt 2014, 13:31

Ellinelli hat geschrieben:Wenn man sich vor Bestellung als Neukunde registriert, dann bekommt man noch einen Rabatt von 5,- € (Gutscheincode). Und bei Vorkasse noch mal 2 % Skonto. Macht dann 137,10 €!

Schade - das hätte ich vor einer Woche wissen sollen ...
Aber vielleicht profitiert jemand anderer von deinem Tipp.

Mittlerweile habe ich meine Sauerteige schon damit aufgefrischt - sind prima geworden.
Ich habe ein Thermometer mit Temperaturfühler zur Kontrolle verwendet. Es genügte bei mir eine Einstellung von 26 °C, um eine Innentemperatur von 27 °C zu erhalten.

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 16:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Maja » Mo 1. Dez 2014, 08:14

Hallo!
Nun habe ich mir den ganzen Text mal einverleibt.
Hat denn noch keiner Brötchen reingstellt? Das würde mich mal interssieren
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon pelzi » Mo 1. Dez 2014, 09:20

Maja hat geschrieben:Hallo!
Nun habe ich mir den ganzen Text mal einverleibt.
Hat denn noch keiner Brötchen reingstellt? Das würde mich mal interssieren
FBG Maja


Also bis jetzt noch nicht. Ich stelle meistens den Sauerteig zum Reifen, den Teig nach dem Kneten zur Gare und die Gärkörbchen mit den Teiglingen rein. Brötchen lasse ich auf dem Backblech und stülpe eine große flache Plastbox drüber und lasse die Teiglinge in der Küche gehen. Die ist jetzt im Winter meist wärmer als die Stube. Aber jetzt im Winter werde ich wieder die Brötchen mit Übernachtgare machen. Dann stelle ich sie auf die Terrasse.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1838
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 20:51


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Maja » Mo 1. Dez 2014, 17:38

Naja, das mit der Box mache ich ja auch und stelle noch kochendes Wasser mit rein. Hat bisher immer gut geklappt. Im Winter stell ich die Formen auf die leicht warme Heizung. Funzt auch gut.
Habe ja immer mal mit so ´ner Box geliebäugelt. Aber mehr wegen der Brötchen. Im Winter habe iich meinen Sauerteig über Nacht in der Küche steh´n, die auch nur 20-21 Grad hat. Klappt bestens.
Ok, danke Pelzi
FBG Maja
Backe, backe Kuchen.... Brot is auch sehr lecker!
Benutzeravatar
Maja
 
Beiträge: 3584
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 07:20
Wohnort: Luxembourg


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon hermann235 » Sa 14. Feb 2015, 21:41

Hallo zusammen,

ich möchte die Brötchen-Frage von Maja moch mal aufgreifen.
Wie macht Ihr das mit der Brötchengare im B&T?
Mein "Handling" klappt nicht wirklich.
-Teiglinge mit Backpapier oder Bäckerleinen auf das Gitter behindert die Temperatur in der Box
-Backblech passt nicht hinein

Beim letzten Versuch habe ich die Teiglinge direkt auf ein Lochblech gegeben. Das Lochblech auf die Box gestellt, anstelle des Deckels, und mit einem Tuch abgedeckt. So bleiben die Teiglinge aber nicht in Form.
Hat evtl. irgendjemand noch eine andere Idee?

Zum Schluß noch eine Beobachtung:
Bei mir ist es mit der Assistent-Schüssel und dem B&T wie weiter oben beschrieben.
Ich nehme das Gitter heraus und lege einen Metall-Topf-Untersetzer unter die Schüssel. So schließt der Deckel richtig, habe aber nicht die Temperatur der Heizplatte an der Schüssel.

Vor einiger Zeit haben wir uns privat einen Brotbackofen angesehen. Der freundlliche Bäcker-Kollege hatte einen Sauerteig vorbereitet. Dieser stand zur Gare mit der Assistentschüssel im B&T.
Komischerweise passte das bei Ihm. Die Schüssel passte ohne Deckel so gerade in die Box, ohne dass ein Spalt offen blieb. Da ich selber noch keinen B&T hatte habe ich das nicht weiter verfolgt. Ich kannte das Problem nur aus diesem Fred.

LG hermann
hermann235
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 22:20
Wohnort: Westmünsterland


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Lulu » So 15. Feb 2015, 23:03

Hermann, ich lege zwei warme Wärmflaschen unter die in Plastiktüten verpackte Bleche. Klappt auch gut.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Coccinelle » Di 5. Mai 2015, 07:20

Guten Morgen,

und wieder einmal schleiche ich um den B&T herum und da plagen mich ein paar Fragen:

Normalerweise hätte ich ihn schon lange bestellt aber, mir erscheint der Innenraum recht klein. Ich weiss aber, dass hier viele Bäcker/innen sind die deutlich mehr backen als ich und trotzdem damit zurechtkommen. :mz

in der Gebrauchsanweisung die ich online gefunden habe steht:
Maximale Kapazität: 2 „große“ Brotlaibe zu je 0,9 kg (1,8 kg insgesamt) bei
Verwendung von Rezepten, die 250-375 g Mehl pro Brotlaib vorschreiben.

Unter gross verstehe ich wohl etwas anderes :s . Meine Brote haben oft zwischen 1200 und 1500g und die Gärkörbe/evtl. Kastenformen sind entsprechen. Heisst das ich kriege meine Teiglinge in den Gärkörben oder Formen nicht in den B&T zum gehen? geschweige denn zwei? Denn wenn der Manz an ist belade ich ihn gern und backe nicht ein einzelnes Pfundweckerl.

Ein Lochblech (dieses silikonbeschichtete. Ich glaube ich hatte es bei Teeträume bestellt) passt demnach auch nicht rein?

Ich hätte gern selber nachgemessen, da ich aber derzeit nicht zuhause bin kann ich das momentan nicht :p
Viele Grüsse

Coccinelle
Coccinelle
 
Beiträge: 137
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 10:51


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon iobrecht » Di 5. Mai 2015, 08:25

Hallo,

du kannst dir ganz leicht eine Gärbox selber basteln. Dafür brauchts kein großes Geschick.

Such dir eine Styroporkiste mit Deckel, die groß genug für Backbleche und Roste ist (ich habe meine von ebay). Dann kauf dir eine Heizmatte für Terrariumbedarf, ( z. B. 30 x 50 cm ~ 30 Watt) einen rechteckigen Rost und einen elektronsichen Regler mit Temperaturfühler (gibt's bei Conrad).

Die Gärbox mit diesen Utensilien fertig zu stellen ist ein Kinderspiel, das schaffen auch Leute, die keinerlei elektronische Vorkenntnisse haben.

Und dann hast du eine Box, die genau deinen Ansprüchen angepasst ist.
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 22:33


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon IKE777 » Di 5. Mai 2015, 08:46

Es stimmt, das Lochblech geht nicht hinein

meine 2 kleine längliche Gärkörbe (28cm) passen rein
mein 1 rundes (26cm) passt rein

Für mich ist diese Gärbox Gold wert:
1. kann ich sie klein zusammenfalten und wegräumen
2. kann ich meinem Sauerteig oder Vorteig die richtige Wärme geben (ich wohne in einem Passivhaus ohne Heizkörper!).
3. ich kann mein Joghurt (auch verwendet für Frischkäse) darin machen ohne einen Ofen zu blokieren.

Aber, das ist eben wieder etwas, was jeder für sich selbst entscheiden muss.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon iobrecht » Di 5. Mai 2015, 10:53

Das alles kann man mit der gebauten Box auch machen. Der Temperaturregler regelt, die je nach Wunsch eingestellte Temperatur konstant.

Man kann sie nur nicht zusammen falten. Wenn man aber ein Plätzchen für sie hat wo sie immer stehen bleiben kann ist das kein Problem.
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 22:33


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon IKE777 » Di 5. Mai 2015, 12:16

@Inge
gerade dieses Zusammenfalten und auf kleinem Raum unterbringen war
allerdings mein Kriterium, etwas mehr auszugeben ;)
Außerdem weiß ich nicht, ob ich das hätte selbst bauen können :p
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon moeppi » Mo 19. Sep 2016, 14:37

Mal wieder hochschubsen ;) .

Ich werde mir gleich die Box bestellen :tL .
Ich bin es leid mit Mikrowelle und Aquarienbeleuchtung zu tricksen.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2243
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon IKE777 » Mo 19. Sep 2016, 15:44

Hallo Birgit,

ich kann dir diese Box wirklich nur empfehlen.

Leider backe ich ja inzwischen nicht mehr, so dass sie nur noch für Joghurt eingesetzt wird.
Nicht mehr so oft - aber weggeben will ich sie noch nicht.

Weißt du, dass wir sie bei Schlingemann gekauft haben?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon _xmas » Mo 19. Sep 2016, 15:54

Birgit, du wirst diesen Kauf sicher nicht bereuen. Ich klappe die Box kaum noch zu, räume sie auch nur noch selten weg. Meine Augen haben sich an sie gewöhnt :lol: Außerdem brauche ich sie fast täglich.
So gelingen konsequente Führungen bei konstanter Temperatur unabhängig von der Raumtemperatur.

Raten möchte ich dir allerdings, die Box anfangs mit einem externen Thermometer zu kontrollieren.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11335
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon moeppi » Mo 19. Sep 2016, 17:21

Ja, Irene, ich habe alle Beiträge heute gelesen.
Ich habe bei Physiofit24 für die Box 141,02 bezahlt (abzgl. Neukundenrabatt, Skonto). Da konnte leider H. Schlingemann nicht mithalten, weil noch Porto dazu kam und kein Rabatt.
Wie ich eben hier sehen konnte spekuliere ich schon seit längerem (Mai 2014) mit der Box :lol: und dachte mir jetzt das Leben ist zu kurz um noch länger zu warten 8-) .
Ulla, warum meinst du die Temperatur kontrollieren? Meinst du deswegen:
Warum entspricht die Lufttemperatur innerhalb des Gärautomaten nicht der eingestellten Temperatur?

Ich setze mal den Link für Interessierte, da dort auch die FAQs zu lesen sind (runtersrollen)
https://physiofit24.de/folding-proofer- ... tomat.html
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2243
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Little Muffin » Mo 19. Sep 2016, 19:38

Ich habe heute auch mal wieder überlegt, ob ich sie nicht kaufen soll. Nur möchte ichdie 2. nicht hergeben, denn da passen meine Bleche für den Manz perfekt rein. Ich werde mir also weiterhin überlegen ob mir das gute Stück nicht auch noch zusätzlich gefällt. Platzsparend wegräumen kann man sie ja, das ist bei der anderen Box nicht der Fall.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8544
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon moeppi » Di 20. Sep 2016, 08:50

Hallo Daniela,
ich finde wenn man regelmässig backt lohnt es sich.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2243
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Little Muffin » Di 20. Sep 2016, 12:05

Ich werd's mir mal auf die Liste schreiben. Hab in letzter Zeit ein bisschen arg viel gekauft. :lala
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8544
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Meine ST-Gärbox
Forum: Küchenmaschinen
Autor: UlliD
Antworten: 4
Gärbox (irgendwann) "notwendig" ....
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Heinerich
Antworten: 20
Gärbox selbstgemacht
Forum: Tutorien
Autor: Anonymous
Antworten: 126
Selbstbau-Gärbox mit Wärme-Kompressen? edit: Flach-Matten
Forum: Anfängerfragen
Autor: Greta
Antworten: 28

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz