Go to footer

klappbare Gärbox Brod & Taylor

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Backwolf » So 18. Mai 2014, 11:29

Gute Alternative Ulla als Ausnahmefall, aber als Dauerlösung ......
Backwolf
 


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon _xmas » So 18. Mai 2014, 12:51

Es war eine Ausnahme, die sich vielleicht maaaaal wiederholt :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11302
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Backwolf » So 18. Mai 2014, 13:37

_xmas hat geschrieben:Es war eine Ausnahme, die sich vielleicht maaaaal wiederholt :top


das ist völlig ok, manchmal führt halt kein Weg vorbei.

Heute mal Vierkornbrot aus Vollkorn gebacken und auch eine Ausnahme gemacht wegen Neugier.
Beim vorderen Brot (720 g Teigeinwaage) wurde die Gare zusätzlich in der Gärbox gemacht - und wenn sie noch backen könnte ..... :lol:


Bild
Backwolf
 


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon _xmas » So 18. Mai 2014, 15:24

....wäre sie einen eierlegende Wollmilchsau :top
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11302
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon IKE777 » Mo 2. Jun 2014, 19:41

Es ist köstlich eure Beiträge und Tests hier zu lesen!

Ganz besonderen Dank an Moni für ihre Idee mit den Kühlakkus.
Spitze!

Ich bin auch sehr zufrieden mit dieser Box, bei der ich mir sicher sein kann, dass sie die Temperatur hält. Meine Joghurts werden auch bestens damit.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon calimera » Mi 4. Jun 2014, 20:59

Habe mir das Teil auch bestellt. :xm
Sollte diese Woche geliefert werden. Ich bin auch Megagespannt auf das gute Stück :cha
Testen kann ich die Gärbox aber erst in zwei Wochen, da wir ab Samstag in Ferien sind ;)
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon _xmas » Mi 4. Jun 2014, 21:23

Calimera :top und einen schönen Urlaub wünsch' ich euch :ma
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11302
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon heinheiopei » Mo 16. Jun 2014, 20:27

Moin, Leute,
ich verfolge mit Interesse diesen Beitrag, da ich selber daran denke, mir die Box zuzulegen.
Im Zusammenhang mit der Diskussion ergeben sich für mich zwei Fragen:
1. Warum wollt Ihr unbedingt die Rührschüssel Eurer Küchenmaschine in die Box zwängen??? Warum nicht den Teig in eine Edelstahl- oder lebensmittel-echte Plastikschüssel umfüllen? Ich fülle grundsätzlich den Teig für die Stockgare in eine meiner vielen Tupperschüsseln.
2. Wo kann ich die Gärbox erwerben mit der Garantie auch später einen entsprechenden Service zu bekommen? Aus gegebenen Anlässen bin ich ein wenig skeptisch gegenüber Garagen-Internet shops.
Mit freundlichen Grüßen von Alster und Elbe aus der schönsten Stadt der Welt
Peter
________________________________________________________________
Wer's mag, mag's ja wohl; wer's nicht mag, mag's ja wohl nicht mögen.
(Old Chinese Saying I just made up)
heinheiopei
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 16. Sep 2013, 13:31


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon _xmas » Mo 16. Jun 2014, 20:54

Die Bezugsquelle ist keine "Garage".
Die Knetschüssel lässt sich bequem in der Gärbox unterbringen ( was manchmal sehr praktisch ist), ohne Gewalteinwirkung übrigens.
Hast Du sonst noch konkrete Fragen dazu? Ich habe die Box nun einige Monate in Gebrauch und helfe gerne weiter. Meine Erfahrungen mit der Gärbox sind ausschließlich positiv.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11302
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Backwolf » Mo 16. Jun 2014, 22:20

Warum soll ich den Teig umfüllen ? , bei mir verbleibt schlicht der Teig bis zur Aufarbeitung in der Knetschüssel und wird in die Box gestellt. Bei Sauerteigherstellung dann eben der Eimer statt Knetkessel. Bei mir handelt es sich um die Knetkessel der Alpha und Kenwood Major.

Möchte trotz Gärschrank diese Box nicht vermissen.
Backwolf
 


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon heinheiopei » Di 17. Jun 2014, 09:25

Moin und danke!
Ich nehme an, Du meinst die Mühle _xmas, die in einem der ersten Beiträge erwähnt wurde, als verläßliche Bezugsquelle??
Ich hatte meine Frage nur deshalb gestellt, weil ich meine, die Gärbox auch auf einem Blog angeboten gesehen zu haben. Und da stellte sich für mich die Frage nach Service und Zuverlässigkeit.
Mit freundlichen Grüßen von Alster und Elbe aus der schönsten Stadt der Welt
Peter
________________________________________________________________
Wer's mag, mag's ja wohl; wer's nicht mag, mag's ja wohl nicht mögen.
(Old Chinese Saying I just made up)
heinheiopei
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 16. Sep 2013, 13:31


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon _xmas » Mi 18. Jun 2014, 13:48

Ich nehme an, Du meinst die Mühle _xmas, die in einem der ersten Beiträge erwähnt wurde, als verläßliche Bezugsquelle??

Ja, genau die meine ich, was aber nicht heißt, dass es nicht auch andere seriöse Anbieter dieser Box gibt, die mir bekannten (Brotback-)Blogger sind durchaus integer.
(Ich gebe nur meine persönliche Erfahrung weiter).
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11302
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Stefan31470 » Fr 8. Aug 2014, 21:31

moni-ffm hat geschrieben:Und dann habe ich mir zusätzlich 4 Kühlakkus gekauft und diese im Tiefkühler auf - 18 ° gebracht.


Hallo Monika,

Eine wirklich interessante Idee, die mich bisher immer an einer Gärbox scheitern ließ. Ich habe mir jetzt "mal schnell" diese Faltbox bestellt, wobei mein Problem leicht anders gelagert ist: Ich will trotz der hier herrschenden extremen Temperaturen (28° im Haus) eine niedrigere Temperatur halten, sagen wir max. 24°. Nach Deinem Vorschlag stelle ich mir nun vor, Kühlkissen am Rand zu platzieren. Wenn ich nun die Gärbox einschalte, wird sie nicht heizen, durch die Umluft aber die innen herrschende Temperatur drücken (so hofft der Laie). Wenn dann 24° unterschritten werden, wird die Gärbox nachheizen, bis wieder 24° erreicht sind. So müsste ich z.B. LM neu ansetzen können - immer in der Hoffnung, dass die Kühlkissen nicht zu rasch aufgetaut werden und ich keine Probleme mit Wasser innen bekomme.

Ich werde berichten, aber zunächst danke für die Anregung.

Edit: Funktioniert, aber Umluft durch Konvektion allein reicht nicht. Habe deshalb einen kleinen PC-Lüfter, den ich noch hatte, in die Box gehängt. Da die Temperaturen gesunken sind, reichen zuerst einmal Gelpads aus dem Kühlschrank. so erhalte ich eine wunderbar konstante Temperatur sogar für meinen LM Testlauf.

Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Stefan31470 » Sa 30. Aug 2014, 00:59

Hallo zusammen,

für die Interessierten hier ein Foto, wie schön der Sauerteig für Paderborner binnen 16 Stunden bei 26° gekommen ist:

Bild

Weiterverarbeitung und Teigruhe in der Gärbox:

Bild

Nach der Gare in der Form bei 32° kam ein hübsches Brot heraus, das ich in den letzten Monaten sehr vermisst habe.

Bild

Die schönste Porung ever.

Bild

Nach dem ebenfalls gelungenen LM Ansatz: Ich bin begeistert von dem Gerät.

Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon ixi » Do 18. Sep 2014, 22:20

Hallo!

Heute Abend habe ich mich nun auch verleiten lassen und habe die Box bestellt.
Davor habe ich beim amerikanischen A***** einige Rezensionen gelesen. In einem Beitrag schrieb jemand, dass der Boden unterhalb der Box sehr heiß würde und er daher empfiehlt, die Box nicht auf Laminatböden oder Ähnliches zu stellen.

Hier lese ich allerdings nichts dergleichen.
Hat jemand von Euch solche "heißen" Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße

ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Backwolf » Fr 19. Sep 2014, 10:33

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit das man solche Geräte nicht auf Laminatböden etc. stellt, ebenso wie heisse Pfannen und Töpfe. Die Heizspirale befindet sich logischerweise unten und strahlt somit Wärme nach unten und oben ab. Erfahrungen wird hier wohl Keine(r) vermute ich mal haben, allerdings werde ich es auch nicht probieren.
Backwolf
 


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon ixi » Fr 19. Sep 2014, 12:26

OK - danke, Wolfgang!
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon pelzi » Fr 19. Sep 2014, 13:38

Also ich habe meine Gärbox meistens auf dem Teppichboden zu stehen, aber da habe ich noch nichts bemerkt. Werde aber es jetzt mal überprüfen, inwiewarm der Teppich drunter wird.
Heiße Pfannen und Töpfe würde ich natürlich auch nicht auf den Teppich stellen. :?
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1838
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon moni-ffm » Fr 19. Sep 2014, 18:38

Ich muss die Gärbox auf meinen Holz-Esstisch stellen - der einzige Platz in der Küche, wo ich sie hinstellen kann. Außer Fussboden... das ist in meiner Miniküche aber gefährlich, da würde ich garantiert drüber fallen.

Die Tischplatte ist nach wie vor makellos bis auf wenige Kratzer, die aber nicht durch die Gärbox verursacht sein können.

Und was soll bitte einen Brand hervorrufen, wenn die Gärbox als solche benutzt wird? Die für Sauerteig, Stock- und Stückgare benötigten Temperaturen von max 35 Grad reichen nicht aus, um Holz oder Laminat in Brand zu setzen. Meine Tischplatte ist durch die Gärbox noch nie so warm wie normale Körpertemperatur geworden... Das habe ich am Anfang mehrmals überprüft.
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 565
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Backwolf » Fr 19. Sep 2014, 20:10

Mit Brand hat es nichts zu tuen. Beim Laminat kommt es drauf an welches es ist und wie hoch die Abriebsfestigkeit usw. ist. Wird die Lackschicht beschädigt ist 'Ende Gelände', kann man nicht abschleifen und richtig versiegeln wie Pakett - gerade an den Stosskanten.

Würde auf jeden Fall das Gerät nicht direkt auf lackierten oder lasierten Fläche direkt stellen, eine dünne, billige Sperrholzplatte verhindert eine evtl. Beschädigung der Unterfläche. Allerdings benutze ich das Teil für alles mögliche, teilweise bei 49°C über mehrere Stunden und da würde ich kein Risiko eingehen mit der Zeit eine Beschädigung der Lackoberfläche zu bekommen. Die amerik. Rezession zeigt ja, das was passieren kann und das braucht man nicht herausfordern - so ist meine Meinung. Außerdem habe ich in der Küche eine 2 m lange Arbeitsfläche am Stück (ohne Doppelspüle und Kochmulde) und da hat dieses Teil immer Platz. Ein Vorteil ist bei der Box, das man sie dahin stellen kann wo in der Nähe eine Steckdose ist und das ist üblicherweise nicht nur in der Küche der Fall. ;)
Backwolf
 

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Gärbox
Forum: Anfängerfragen
Autor: Emoni
Antworten: 1
Kastenbrot-Teigling abdecken in der Gärbox, ja oder nein
Forum: Anfängerfragen
Autor: miebe
Antworten: 6
Meine ST-Gärbox
Forum: Küchenmaschinen
Autor: UlliD
Antworten: 4
Gärbox selbst gebaut - Anleitung
Forum: Tutorien
Autor: Sui
Antworten: 31

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz