Go to footer

klappbare Gärbox Brod & Taylor

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: Lenta, SteMa, hansigü


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon moeppi » Fr 23. Sep 2016, 08:57

Hallo,
so, die Gärbox ist da.
Habt ihr die Kanten irgendwie abgedichtet? Ich denke da geht viel Wärme verloren?
Ich habe gestern die Ecken eines Kartons abgeschnitten und innen dagegengestellt.
Getestet hab ich noch nichts, da ich kränkel :eigens .
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2121
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon IKE777 » Fr 23. Sep 2016, 10:15

ich hab nix abgedichtet - auf die Idee bin ich nicht gekommen.

Ob's wirklich nötig ist???? Der Deckel geht ja über den Rand hinweg.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon moeppi » Fr 23. Sep 2016, 11:06

Ich meine auch die vier Ecken, Irene. LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2121
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon ktitzedent » So 25. Sep 2016, 22:58

Nein ,ich hab nix abgedichtet. Mein ASG wird darin immer aufgefrischt bei 27 Grad , ich kontrolliere die Temperatur mit einem Einstichthermometer und es dauert immer zwischen 20 und 30 Minuten ,bis die Teigtemperatur auf 25 Grad ist. Auch der Sauerteig kommt immer rein . Draussen um die Box ist mir noch keine Wärmeentwicklung aufgefallen.
Viele Grüsse aus der Oberpfalz !
Kerstin
ktitzedent
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 26. Apr 2016, 21:03


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon moeppi » Mo 26. Sep 2016, 10:19

Danke, Kerstin.
Letzte Nacht hatte ich die Box das erste Mal in Gebrauch. Der Sauerteig hat sich wunderbar entwickelt.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2121
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon IKE777 » Mo 26. Sep 2016, 10:43

Gratulation zur Einweihung, Birgit!
Ich habe auch meine Brote (im Gärkorb) damals da hineingestellt.
Da wir in einem Passivhaus wohnen, gibt es keinen Heizkörper oder andere entsprechend warme "Quellen".
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon jerdona » Mo 25. Sep 2017, 18:05

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken und ich schleiche mal wieder um die Gärbox herum. Bisher konnte ich mir das Teil immer noch ausreden, aber der Widerstand bröckelt rapide.
Meine Frage an alle, die sie haben:

- Nehmt ihr sie noch regelmäßig oder habt ihr sie (immerhin platzsparend) dauerhauft verräumt?

- Ist der Zusatzrost sinnvoll, nutzt ihr den?

- Nehmt ihr die Box auch für Kleingebäck und wie macht ihr das, da ja kein Backblech platz hat?
Liebe Grüße
Antje

Make bread not war!
Benutzeravatar
jerdona
 
Beiträge: 585
Registriert: Do 11. Jun 2015, 23:17
Wohnort: Allgäu


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon _xmas » Mo 25. Sep 2017, 19:34

Ich antworte mal auf Punkt 1: meine Gärbox ist ein oft eingesetztes Küchengerät und hat in Backzeiten einen festen Platz. Die ist fast immer betriebsbereit für alle möglichen Backvorbereitungen.
Dort stehen neben gefütterten Ansätzen auch Hefewasser und Co., Teiglinge in Stock- oder Stückgare etc.

Zu 2: es ist alles stapelbar, deshalb brauche ich kein Zwischengitter.

Zu 3: da ich mehr mit kalter Gare arbeite....
man kann aber Bleche, selbst wenn sie etwas größer sind, sehr gut nach Deckelabnahme auf die "Kiste" setzen und dann großzügig/locker abdecken.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11099
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon calimera » Mo 25. Sep 2017, 22:52

Bei mir ist die Gärbox auch bei jedem backen im Einsatz.
Also für mich ist sie Unverzichtbar.
Das Gitter bleibt immer drin.
Der Sauerteig wird perfekt in der Gärbox. Auch die Stückgare in Gärkörbchen und Brotformen klappt hervorragen.
ich kann die Gärbox nur jedem empfehlen. Eine gut Investition!
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon jerdona » Di 26. Sep 2017, 12:18

Ulla, Ruth, vielen Dank für Eure Antworten! :del
Liebe Grüße
Antje

Make bread not war!
Benutzeravatar
jerdona
 
Beiträge: 585
Registriert: Do 11. Jun 2015, 23:17
Wohnort: Allgäu


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Little Muffin » Mo 21. Jan 2019, 13:59

Ich sitz grad vor der Bestellung...Hat jemand Erfahrung ob das mit dem Zusatzgitter und der 2. Etage was taugt?
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon moeppi » Mo 21. Jan 2019, 15:10

Hallo Daniela,
hab ich nicht, habs auch nie vermißt.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2121
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon _xmas » Mo 21. Jan 2019, 15:21

Ich kann auch nichts darüber berichten und meine, es nicht zu brauchen. Habe es nämlich auch noch nie vermisst.
Wenn man die 2. Etage mal benötigt, kann man wunderbar improvisieren.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11099
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Little Muffin » Di 22. Jan 2019, 13:56

Der preisliche Unterschied ist nicht so hoch, aber ich frag mich ob es sinnvoll ist und ob die 2. Etage gleich viel Wärme abbekommt. :BT
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Fussel » Di 22. Jan 2019, 14:21

Ich wünschte nur, daß es diese Klappboxen auch in einer Größe gäbe, wo man ein ganzes Blech (oder mehrere übereinander) reinstellen kann. Im Winter brauche ich immer für die Bleche mit Brötchen eine schön warme Gärbox. Aktuell muß es da der Versandkarton tun, in dem meine Küchenmaschine zu mir kam, aber der hält nicht ewig und ist auch nicht gerade verstaufreundlich...
Zuletzt geändert von Fussel am Di 22. Jan 2019, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.
Fussel
 
Beiträge: 814
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:10


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon _xmas » Di 22. Jan 2019, 14:28

Ich nehme immer ein großes Tuch (dieses hier, decke auch Gärkörbchen damit ab, habe keine andere Verwendung mehr dafür) und lege es auf das Gärgerät. Außerdem überprüfe ich die Temperatur immer mal mit einem Thermometer, das ich in den Innenraum lege.
Und Wärme steigt ja nach oben ... ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11099
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Little Muffin » Di 22. Jan 2019, 21:05

Ok, dann ist die Entscheidung gefallen. Ist ja blöd wenn nur die Hälfte der Semmeln reinpassen würde. :del
Dann werde ich morgen bestellen und dann kann es ja wieder los gehen. Ich hab letztes Jahr fast nichts gebacken. Vermutlich hab ich das Backen verlernt. Und mein LM - die arme Sau- ob ich den wohl wiederbelebt bekomme. :lala
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon _xmas » Di 22. Jan 2019, 23:01

Wenn du was brauchst, melde dich per PN. Da werden sie geholfen. :lol:

edit: Hier scheint es auch eine gute Bio-LM zu geben.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11099
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon moeppi » Mi 23. Jan 2019, 11:53

Bei der Bäckerei habe ich schon einmal R-Sauerteig bestellt.
moeppi
 
Beiträge: 2121
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: klappbare Gärbox Brod & Taylor

Beitragvon Little Muffin » Do 24. Jan 2019, 08:36

Danke, ich krieg das schon hin. :xm
Gestern bin ich nicht mehr zum Bestellen gekommen, bzw. ich hab's vergessen, aber ich bin froh wenn ich das Teil hier hab. Hab gestern mal im Manz gemessen, eingestellt auf 50° hatte der 100 im Innenraum. :kdw
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Gärbox
Forum: Anfängerfragen
Autor: Emoni
Antworten: 1
Meine ST-Gärbox
Forum: Küchenmaschinen
Autor: UlliD
Antworten: 4
Einen Gärschrank bzw. Gärbox mit wenig Aufwand realisiert
Forum: Tutorien
Autor: muskatnuss
Antworten: 6
Kastenbrot-Teigling abdecken in der Gärbox, ja oder nein
Forum: Anfängerfragen
Autor: miebe
Antworten: 6
Gärbox
Forum: Küchenmaschinen
Autor: SteMa
Antworten: 7

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz