Go to footer

Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon isy » Di 15. Nov 2016, 21:01

Hallo,

wer eine Kitchenaid besitzt, kennt mein Problem bestimmt: Die Halterung, in welche die Schüssel eingedreht wird, lockert sich mit der Zeit.
Naja, bei mir ist die Küchenmaschine relativ oft im Einsatz. Dieses ständige Nachziehen der Schrauben nervt mich.

Frage: hilft es, wenn man da fester anzieht - hält es denn länger? Oder gibt es eine andere nachhaltige Lösung?
isy
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 16:29


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon Hobbybäcker14 » Di 15. Nov 2016, 22:24

Servus,

isy hat geschrieben:Dieses ständige Nachziehen der Schrauben nervt mich.

ich kenn' weder diese Maschine noch das geschilderte Problem ... aber ich kenne sich lösende Schrauben ;) ... dagegen hilft Loctite Schraubensicherung, gibt's in mittelfest & hochfest, kriegt man bei Ama*on oder auch im Motorradzubehörhandel (Louis) - vorausgesetzt man muss die Schrauben nicht nach der Benutzung wieder aufschrauben.

LG
Reinhard
Hobbybäcker14
 
Beiträge: 379
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 15:55


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon littlefrog » Di 15. Nov 2016, 22:42

isy hat geschrieben:hilft es, wenn man da fester anzieht - hält es denn länger? Oder gibt es eine andere nachhaltige Lösung?


Loctite ist super!

Mein Mann sagt immer: nach zu kommt ab - also nicht übertreiben mit dem festziehen!
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2506
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon isy » Mi 16. Nov 2016, 17:52

Zum Thema "nach zu kommt ab" -> die Schrauben sind so breit im Durchmesser, die kriege ich niemals abgerissen. Aber dafür sind die Schlitze im Schraubenkopf so flach, was das Anziehen nicht gerade leichter macht.

Ja, an so einen Schraubenkleber habe ich auch schon gedacht. Aber dann ist die Schraube natürlich für immer fest (naja, wobei das ja eigentlich kein Problem wäre).

Gut, dann muss ich mal mutig sein und mir so einen Kleber kaufen! .adA
isy
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 16:29


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon babsie » Fr 18. Nov 2016, 10:25

nimm einfach nur einen Tropfen auf das Gewinde, hält fest und ist doch noch lösbar (normalerweise wird das ganze Gewinde einmal rum eingestrichen)
babsie
 
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 19:20


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon Moret1950 » Fr 25. Nov 2016, 15:53

Hallo ich habe ein ähnliches Problem, nur das bei mir nicht die Schüssel wackelt sondern der ganze Antrieb (das Teil zum hochklappen) hat jemand schon ein ähnliches Problem gehabt ? Vorallem bei schwerem Teig hab ich angst das etwas kaputt geht. Gruß
Moret1950
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:32


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon Moret1950 » Do 15. Dez 2016, 19:12

Kann mir keiner helfen? Nicht das mir die maschine kaputt geht. Weiss einer ob man da irgendwelche schrauben nachziehen kann? Gruß
Moret1950
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 15:32


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon hansigü » Do 15. Dez 2016, 22:24

Hallo Moret,
verstehe nicht warum in Deiner Frage ein Link zu einer Seite "Brotbackautomatentest" untergebracht ist? Kommerzielle Werbung ist nur nach Absprache mit dem Forumteam erlaubt!
Also bitte entfernen!

Da kann man sicherlich Schrauben nachziehen, aber welche kann ich auch nicht sagen. Am besten in einem Reparaturforum nachfragen!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10257
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon Bäckerbub » Do 15. Dez 2016, 22:59

Hallo Moret,
falls Du sagen willst, dass der Gelenkbolzen wandert und sich zur Seite rausschiebt, so kann ich Dich beruhigen. Einfach den Gelenkbolzen wieder in die richtige Position bringen, die Machine auf die Seite legen. Der Fuß der KichenAid ist hohl und da befindet sich eine Feststellschraube, mit der Du den Gelenkbolzen feststellen kannst.
Gruß Frank

Back mers!
Benutzeravatar
Bäckerbub
 
Beiträge: 269
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 18:35
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon Brotstern » Fr 16. Dez 2016, 09:29

Hansi, der Link ist gelöscht!

Ziemlich dreist, uns auf diese Art und Weise einen Link zu einer kommerz. Seite unterzujubeln - :tip - da fackeln wir dann auch nicht lange!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2892
Registriert: Di 31. Dez 2013, 12:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon isy » Sa 7. Jan 2017, 13:48

1. Danke für den zusätzlichen Hinweis zum Öl, das werde ich probieren, bevor ich die Schrauben eindrehe.

2. Das mit dem wackeligen Bolzen ist normal, der kommt bei mir mit der Weil auch seitlich raus. Einfach reindrücken und fertig!

Angesichts dieser Probleme könnte man meinen, die Kitechenaid sei nicht so doll. Aber dennoch möchte ich sie nicht mehr missen!
isy
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 16:29


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon Panadero » Di 14. Feb 2017, 13:57

Hallo Leute,

habe auch eine Kitchenaid, aber bis heute hält die Schüssel tip top. Benutze diese auch des öfteren...

Viele Grüße

Panadero
Benutzeravatar
Panadero
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 6. Okt 2014, 20:12


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon digifox » Fr 14. Jan 2022, 12:48

Hallo Leute,
ich habe auch eine Kitchenaid (Artisan) und dabei folgendes Problem beim Teigkneten mit dem Knethaken: Der Teig schiebt sich relativ schnell am Haken nach oben bis unter den "Teller". Er wird dann nicht mehr gut durchgeknetet. Ich stoppe dann den Knetvorgang, schiebe den Teig nach unten und starte erneut, aber es dauert nicht lange (ca. 10 Sekunden) und der Teig ist wieder nach oben geklettert. Das nervt natürlich.
Habt Ihr eine gute Lösung für das Problem?
Sollte ich mal den Flachrührer zum Kneten ausprobieren?
Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

Gruß, digifox
Benutzeravatar
digifox
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 28. Dez 2021, 12:41


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon _xmas » Fr 14. Jan 2022, 18:23

Nein, der Flachrührer würde dir noch mehr Probleme bereiten. Ich vermute eine zu geringe TA.

Glaskugellesen ist nicht meine Stärke ;) , bitte stell mal das Rezept ein.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 13138
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon Blauspecht » Fr 14. Jan 2022, 19:45

digifox hat geschrieben:Sollte ich mal den Flachrührer zum Kneten ausprobieren?

Flachrührer auf keinen Fall. Das überlastet das Getriebe. Dabei verliert ein Kunststoffzahnrad Zähne. :ich weiß nichts
Moret1950 hat geschrieben:nur das bei mir nicht die Schüssel wackelt sondern der ganze Antrieb (das Teil zum hochklappen)

Das Gehäuse und der obere Arm sind aus Metall. Sehr stabil. Beide sind durch einen Bolzen als Drehgelenk verbunden. Zu Beginn ist das Spiel sehr klein. Das Oberteil bewegt sich kaum. Aber, steter Tropfen höhlt den Stein. Im Laufe der Zeit weitet sich die Bohrung für den Bolzen sowohl beim Gehäuse ( Bolzen rutscht raus ) als auch beim Oberteil ( Oberteil beginnt zu wackeln ). Je mehr sich das Oberteil bewegt, desto mehr Energie steckt in der Bewegung, überträgt sich auf das Gelenk und desto schneller schreitet der Verschleiß voran. Eine Schraube zum Einstellen oder ähnliches gibt es nicht. Man könnte die Bohrung aufweiten und einen Bolzen mit Übermaß verwenden. Das sollte aber ein Fachmann machen. :hx
Wenn die Bewegung des Oberteils sehr stark ist, würde ich mal den Bolzen vorsichtig heraustreiben und nachsehen, ob Bolzen oder Gehäuse Schäden/Risse haben.
Dann fehlerhafte Teile ersetzen (lassen).
KitchenAid K45SS, Kenwood Chef XL Titanium, Famag Grilletta IM5-S-HH
Backstahl, Brod & Taylor Gärautomat, Topf aus Gusseisen für Brot
Alles wird gut. :ich weiß nichts
Gerhard
Blauspecht
 
Beiträge: 42
Registriert: Do 4. Mär 2021, 19:47


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon hansigü » Fr 14. Jan 2022, 19:59

Gerhard die Frage von Moret ist fünf Jahre alt und er hat sich nie wieder hier angemeldet. Manchmal hilft es zu schauen wie alt eine Frage ist und ob der User aktiv ist.

Das mit dem Teig hochklettern ist bei der KA so und wenn es ein fester Teig ist, dann ist das einfach so. Wenn der Teig weicher ist gehts besser, aber man muss dann immer mal den Teig von Haken machen. Manchmal schalte ich einen Gang schneller, da wird der Teig vom Haken geschleudert, aber das funktioniert auch nicht immer. Heute bei den Friesenkanten hat es aus nicht so gefunzt. Da habe ich den Teig mit dem Teigschaber immer mal runter gedrückt.
Nehme die KA nur bei kleinen Teigmengen, wenn es sich nicht lohnt bzw. ich keine Lust habe, die größere Maschine aus der Kammer zu holen. ;)
Bei ganz weichen Teigen geht der K-Haken sehr gut! Die Teigmenge ist dabei immer entscheidend, zuviel und man hat den Teig ganz oben, ist mir auch schon passiert. :lala
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10257
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon digifox » Fr 14. Jan 2022, 21:24

Hallo _xmas,
hier mein Rezept für 1kg Brot:
150g Weizenmehl 1050
435g Weizenmehl 550
205g Wasser
200g Buttermilch
12g Salz
0,5g Trockenhefe
Das Rezept habe ich von Lutz Geissler, etwas abgewandelt (dort 585g WZ 550). Ich gebe zu, dass ich die Wassermenge wegen WZ 1050 nicht ausgeglichen habe, da ich doch bei einem weichen Teig größere Probleme mit der Bearbeitung habe.
Ich bin ja noch Anfänger!
Zuletzt geändert von digifox am Sa 15. Jan 2022, 01:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
digifox
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 28. Dez 2021, 12:41


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon Mimi » Fr 14. Jan 2022, 21:50

Hallo Digifox,

ich empfehle Dir für die KA Artisan einen TschimmHook - Knethaken. Dieser wiegt 415 g, ist aus Edelstahl und kann Teigmengen schon besser bewegen, als der als Zubehör gelieferte, beschichtete 150 g Haken.

Natürlich gibt es Rezepte, bei denen der Teig auch an dem TschimmHook hochklettert. Das sind dann aber Rezepte, die ich eher selten backe. Da hilft dann wirklich nur runterdrücken, wenn möglich TA erhöhen oder kurz einen Gang schneller schalten. :lala
Liebe Grüße Mimi

Tu Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen. (Teresa von Avila)
Benutzeravatar
Mimi
 
Beiträge: 1007
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 22:11


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon _xmas » Sa 15. Jan 2022, 01:17

Bist du so lieb, digifox, und nennst das Rezept beim Namen oder verlinkst es? Wir brauchen immer genaue Informationen, um zu helfen. Aber keine Eile - in der Ruhe liegt die Kraft.

Der Tipp von Mimi ist sicher eine Überlegung wert.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 13138
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Kitchenaid Schüssel wackelt ständig

Beitragvon digifox » Sa 15. Jan 2022, 12:20

Hallo _xmas.
es ist das Rezept für ein "Buttermilchbrot" aus Lutz Geisslers Buch "Brot Backen in Perfektion mit Hefe"
Wie schon beschrieben, habe ich es geringfügig abgewandelt.

Gruß, digifox
Benutzeravatar
digifox
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 28. Dez 2021, 12:41

Nächste


Ähnliche Beiträge

Teig kneten Stufe 1 KitchenAid
Forum: Küchenmaschinen
Autor: SanniRamcke
Antworten: 14
KitchenAid, Electrolux oder Krefft
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Leah
Antworten: 66
KitchenAid KM7591 und KM7580
Forum: Küchenmaschinen
Autor: e_hannes
Antworten: 3
Küchenmaschine KitchenAid Artisan?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: sonne
Antworten: 10
Kenwood oder KitchenAid?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: einhandsegler73
Antworten: 4

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz