Go to footer

Kenwood Flockeraufsatz

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Kenwood Flockeraufsatz

Beitragvon Brötchentante » Do 27. Sep 2012, 18:41

Hallo Kenwooder
es gibt einen Flocker zur Kenwood,der hervorragend funktioniert
Zubehör Kenwood Major
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Kenwood Flockeraufsatz

Beitragvon steinbackofenfreund » Do 27. Sep 2012, 18:53

Brötchentante hat geschrieben:Hallo Kenwooder
es gibt einen Flocker zur Kenwood,der hervorragend funktioniert
Zubehör Kenwood Major

Bekommt man auch direkt bei Messerschmidt etwas günstiger.

Ich bin mit dem Flocker absolut zufrieden.

Er passt an meinen Messerschmidt "Kornmeister" und dank Adapter auch an meine Kenwood-Major.
Benutzeravatar
steinbackofenfreund
 
Beiträge: 456
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:05
Wohnort: Herten i. Wstf.


Re: Kenwood Flockeraufsatz

Beitragvon Brötchentante » Do 27. Sep 2012, 19:03

Wenn man die Getreidemühle (Stein) noch als Aufsatz für die Kenwood hat ,ist meines Erachtens dann perfekt ausgerüstet.
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Kenwood Flockeraufsatz

Beitragvon steinbackofenfreund » Do 27. Sep 2012, 23:07

Falls gewünscht, kann ich mal eine kurze Fotodoku zu dem Flocker hier einstellen.
Benutzeravatar
steinbackofenfreund
 
Beiträge: 456
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:05
Wohnort: Herten i. Wstf.


Re: Kenwood Flockeraufsatz

Beitragvon _xmas » Fr 28. Sep 2012, 08:53

Schöne Idee, Steini :amb
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12015
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Kenwood Flockeraufsatz

Beitragvon Backwolf » Fr 28. Sep 2012, 10:06

Hatte ich früher in einem anderen Thread gemacht - war aber kaum Interesse da.
Backwolf
 


Re: Kenwood Flockeraufsatz

Beitragvon Brötchentante » Fr 28. Sep 2012, 10:11

Backwolf hat geschrieben:Hatte ich früher in einem anderen Thread gemacht - war aber kaum Interesse da.

:nts :nts
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Kenwood Flockeraufsatz

Beitragvon steinbackofenfreund » Sa 29. Sep 2012, 16:20

Backwolf hat geschrieben:Hatte ich früher in einem anderen Thread gemacht - war aber kaum Interesse da.

Soll ich nun, oder lieber nicht?
Benutzeravatar
steinbackofenfreund
 
Beiträge: 456
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:05
Wohnort: Herten i. Wstf.


Re: Kenwood Flockeraufsatz

Beitragvon Brötchentante » Sa 29. Sep 2012, 16:34

steinbackofenfreund hat geschrieben:
Backwolf hat geschrieben:Hatte ich früher in einem anderen Thread gemacht - war aber kaum Interesse da.

Soll ich nun, oder lieber nicht?

ja,damit die Kenwood-Threads vollständig sind..
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Kenwood Flockeraufsatz

Beitragvon _xmas » Sa 29. Sep 2012, 17:12

ja,damit die Kenwood-Threads vollständig sind..

Ja bitte :amb
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12015
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Kenwood Flockeraufsatz

Beitragvon steinbackofenfreund » Sa 29. Sep 2012, 17:46

Also gut, auf Wunsch zweier Backfreak(innen) hier mal eine kleine Doku zum Messerschmidt®-Flocker.

Zur Montage des Flockers oder weiterer Zubehörteile muss die vordere Abdeckung des Antriebes abgenommen werden.

Bild


Dahinter verbirgt sich einer der vier Antriebe der Kenwood-Küchenmaschine

Bild


Die Fa. Messerschmidt® liefert zu allen gängigen Küchenmaschinen Adapter, damit deren Zubehörteile vielseitige Verwendung finden.

Bild


Der entsprechende Adapter lässt sich sehr einfach an dem vorderen Antrieb befestigen

Bild


Nun wird der Flocker aufgesteckt und arretiert - das wars eigentlich schon - betriebsbereit!

Bild


Ich verwende den Flocker außerdem an meiner 900 Watt Messerschmidt®-Kornmeister

Bild


Testlauf mit Haferkörnern ...

Bild


... in den Einfülltrichter geben ...

Bild


... in sekundenschnelle zu Vollkorn-Haferflocken verarbeitet.

Bild


Testlauf mit sehr ölhaltigen Saaten (Leinsaat und Sesam) ...

Bild


... in dieser Form nehmen sie im Quell- bzw. Brühstück besser das Wasser auf.

Bild


Der Flocker lässt sich sehr schnell und einfach zwecks Reinigung zerlegen.

Bild


Alle Metallteile sind aus hochwertigem Edelstahl gefertigt und einfach zu reinigen.

Bild


Sehr zu empfehlen ist auch der Messerschmidt®-Raffelvorsatz mit 6 unterschiedlichen Raffel- und Reibeeinsätzen.

Bild


So, das war mal ein kurzer und knapper Testbericht zum Flocker.
Ich bin von Funktion und Verarbeitung des Teiles absolut überzeugt und würde ihn jederzeit wieder erwerben.
Benutzeravatar
steinbackofenfreund
 
Beiträge: 456
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:05
Wohnort: Herten i. Wstf.


Re: Kenwood Flockeraufsatz

Beitragvon Brötchentante » Sa 29. Sep 2012, 17:55

big_applaus
Super Fotos,danke
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Kenwood Flockeraufsatz

Beitragvon _xmas » Sa 29. Sep 2012, 18:31

Gut gemacht Steini, danke dafür! :del
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12015
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Kenwood Flockeraufsatz

Beitragvon Sperling76 » Mo 1. Okt 2012, 11:28

Vielen herzlichen Dank dafür.
Das gibt Appetit auf MÖHRENSALAT!!!!

Viele Grüße
sperling
Viele Grüße von Sperling
:sp :sp :sp
Benutzeravatar
Sperling76
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 1. Dez 2011, 15:24


Re: Kenwood Flockeraufsatz

Beitragvon Brötchentante » Mo 1. Okt 2012, 12:29

Sperling76 hat geschrieben:Vielen herzlichen Dank dafür.
Das gibt Appetit auf MÖHRENSALAT!!!!

Viele Grüße
sperling

aber bitte nicht mit dem Flocker .... :xm
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Kenwood Flockeraufsatz

Beitragvon Sperling76 » Mo 1. Okt 2012, 14:25

grins-
eher mit den Raffel- und Reibeeinsätzen.

Viele Grüße
Sperling
Viele Grüße von Sperling
:sp :sp :sp
Benutzeravatar
Sperling76
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 1. Dez 2011, 15:24



Ähnliche Beiträge

Gebrauchte Kenwood KMM 060
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Monika3
Antworten: 0
Kenwood ohne Herstellergarantie ?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Greta
Antworten: 11
Universalküchenmaschine: Kenwood oder Assistent?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Krümelmonsterli
Antworten: 34
2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Kenwood
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Anonymous
Antworten: 58
Kennt Jemand die Kenwood KM 416 Chef Classic?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Werner Naseweis
Antworten: 15

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz