Go to footer

Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon Escamoteur » Mo 6. Jun 2016, 16:39

Hi,

nach genügend jammern und nerven hat sich Bosch jetzt tatsächlich dazu bereit erklärt, meine Bosch maXXimum zurückzunehmen.

Da hier doch neben der Assistent die Besitzer der Kenwood Major zufrieden zu sein scheinen, hab ich grad mal gesucht und dieses Angebot gefunden:

http://www.technikdirekt.de/Haushalt-Wo ... r=VKNR_485

Das sollte doch die aktuelle sein. Der Haken ist aber wohl der normale oder? Da muss ich dann noch den Profihaken dazubestellen?

Liebe Grüße
Thomas
Wer Brot backt kann nicht von Grund auf schlecht sein.
Escamoteur
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 12. Nov 2015, 09:57


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon moeppi » Mo 6. Jun 2016, 17:09

Hallo Thomas,
ja, das ist der normale Haken.
Hier Infos 77934371nx46130/kuechenmaschinen-f7/neuer-knethaken-kenwood-major-titanium-t4346.html
LG Birgit
Zuletzt geändert von moeppi am Mo 6. Jun 2016, 17:14, insgesamt 1-mal geändert.
moeppi
 
Beiträge: 2785
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon Escamoteur » Mo 6. Jun 2016, 17:14

Ich dachte es wäre genau umgekehrt?

HILFE: Ich werde noch wahnsinning. Ich will einfach nicht wieder die falsche Maschine kaufen.
Wer Brot backt kann nicht von Grund auf schlecht sein.
Escamoteur
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 12. Nov 2015, 09:57


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon moeppi » Mo 6. Jun 2016, 17:15

Ich habe gerade gegoogelt. Lies mal die Infos. es ist so wie du sagst. Sorry.
Brauchst du denn das ganze Zubehör?
moeppi
 
Beiträge: 2785
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon Escamoteur » Mo 6. Jun 2016, 17:17

Na ich hätte schon gern wieder einen Gemüseschneider. Einzeln kostet das ne ganze Stange mehr.
Wer Brot backt kann nicht von Grund auf schlecht sein.
Escamoteur
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 12. Nov 2015, 09:57


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon moeppi » Mo 6. Jun 2016, 17:20

Wenn du den Profihaken kaufen solltest wirst du auch einen Shaft brauchen.
Steht aber alles oben im Thread.

Hab jetzt mal unter meine Maschine geguckt. Sie heißt Major Titanium KMM020, Profihacken mit Sahft dazugekauft.
moeppi
 
Beiträge: 2785
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon Eigebroetli » Mo 6. Jun 2016, 17:29

Da ist der normale Knethaken dabei, du müsstest dir den Profi-Haken noch dazukaufen. So sehr ich meine Kenwood liebe, mache ich dich doch noch kurz auf das Teigerwärmungsproblem aufmerksam. Verwendet man aber konsequent kaltes Wasser und ab 35°C Raumtemperatur Eiswasser, kann man dem gut entgegenwirken. De Füüfer und s Weggli scheint es nunmal nicht zu geben.
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon Escamoteur » Mo 6. Jun 2016, 17:33

Das hier müsste doch der passende Haken sein: https://ersatzteildirect.de/Kenwood-Kue ... 13937.html

@Alice: Wie machst Du dass dann mit warm gezogenenem Sauerteig? Einfach ganz kaltes Wasser?
D.h. sonst kannst Du die Kenwood aber auf jeden Fall empfehlen?


Liebe Grüße
THomas
Wer Brot backt kann nicht von Grund auf schlecht sein.
Escamoteur
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 12. Nov 2015, 09:57


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon moni-ffm » Mo 6. Jun 2016, 19:02

Ich habe seit kurzem die Kenwood Cooking Chef: die hat lediglich die zusätzliche Kochfunktion, ansonsten baugleich mit der Titanium Major. Der neue Profiknethaken gehört bei der CC zur Grundausstattung. Ich habe vorher mit der Assistent gearbeitet, mit der ich nach wie vor zufrieden bin. Zur Cooking Chef bin ich gewechselt, weil die Arbeitsbedingungen in meiner Miniküche erbärmlich schlecht sind und die CC mir da sehr hilft. Nur zum Teigkneten hätte mir die Assistent ausgereicht.

Nach den ersten Broten, bei denen ich den Teig mit der CC geknetet habe, muss ich allerdings zugestehen: die kann´s noch besser...

Ich kann die Kenwood ohne Einschränkung empfehlen. Das Problem mit zu starker Teigerwärmung hatte ich in meiner immer kalten Küche noch nicht. Das lässt sich aber mit den Tipps von Alice einfach lösen.
LG
Monika
Liebe Grüße aus dem Breisgau
Monika
moni-ffm
 
Beiträge: 594
Registriert: Sa 25. Feb 2012, 21:45
Wohnort: Freiburg im Breisgau


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon calimera » Mo 6. Jun 2016, 20:07

Ich denke auch, mit der Maschine machst du nichts falsch. Sogar das Padle ist schon dabei :top
Aber den Profiknethaken solltest du dir unbedingt noch zu kaufen.

Habe die Titanium, welche ich auch immer wieder kaufen würde. DIe Knetergebnisse sind hervorragend.
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon Eigebroetli » Mo 6. Jun 2016, 21:11

@Thomas ja das sieht gut aus! Also ich ziehe ja nur Roggensauer bei 30°C. Weizensauer lasse ich jeweils von 30 auf 20°C fallen. Roggenteig darf ja auch gute 28°C erreichen. Wenn ichs aber mal gar nicht durch das Schüttwasser steuern kann, dann lege ich den massiven Knethaken für ca. 10 Minuten ins Gefrierfach. Das bringt den Teig so richtig schön runter. Man kann wirklich gut gegensteuern, aber darf es halt nicht vergessen.
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon Escamoteur » Mo 6. Jun 2016, 21:17

Dank euch allen! Dann werde ich das Ding morgen bestellen *freu*

Das mit er Teigtemparatur ist allerdings ein Thema um das ich mich wohl noch mehr kümmern muss. Vielleicht waren meine Teige auch alle etwas zu warm. Denke trotzdem, dass die maXXimum nicht wirklich fürs Brotbacken geeignet ist.
Wer Brot backt kann nicht von Grund auf schlecht sein.
Escamoteur
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 12. Nov 2015, 09:57


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon EvaM » Mo 6. Jun 2016, 22:30

Viel Spaß und gute Entscheidung, Thomas! Meine CC steht in einem etwas kühleren Raum und ich messe nicht die Teigtemperatur. Wenn Du die Maschine ganz langsam laufen lässt , klappt es bei mir eigentlich ohne dass ich das Gefühl hätte , der Teig sei zu warm ." Schnell " = bei mir Stufe 1-2 bei der CC.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2517
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon Escamoteur » Mo 6. Jun 2016, 22:31

Hab sie gerade bestellt. Bin wirklich gespannt. Kann eigentlich nur besser werden.
Wer Brot backt kann nicht von Grund auf schlecht sein.
Escamoteur
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 12. Nov 2015, 09:57


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon Yummy » Di 7. Jun 2016, 11:53

Wenn du den Multizerkleinerer benutzt hast, würde mich mal deine Meinung interessieren. Ich habe mir damals auf Grund der miesen Bewertungen lieber die Trommelraffel geholt.
Da hat sicher jeder eine andere Meinung.

Meine war damals ein Schnäppchen
400€ die Maschine allerdings ohne Glasmixer (der wohl außer Suppen echt nichts kann)
70€ Trommelraffel (mit der bin ich auch noch glücklich. Nur die Gurkenscheiben könnten gleichmäßiger sein)
40€ für den Knethaken.

Alle Preise inkl. Versand. Ich habe damals aber auch lange gebastelt, bis ich die Preise und das Paket so hatte, wie ich wollte...
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten bis sie das Lösungswort ergeben.
Grammaire et moi, ça fait deux.
Benutzeravatar
Yummy
 
Beiträge: 250
Registriert: Di 2. Jul 2013, 20:09


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon Escamoteur » Di 7. Jun 2016, 12:15

Werde berichten.
Wer Brot backt kann nicht von Grund auf schlecht sein.
Escamoteur
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 12. Nov 2015, 09:57


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon Eigebroetli » Di 7. Jun 2016, 14:50

@Thomas Viel Spass mit dem neuen Spielzeug! Das Maschinchen ist bestimmt eine gute Wahl!

@Yummi ich habe die Auswurfraffel und die Trommelraffel, falls du Infos dazu möchtest. Oder meinst du den Food Processor? Den habe ich nicht.
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon Yummy » Mi 8. Jun 2016, 09:39

Eigebroetli hat geschrieben:@Yummi ich habe die Auswurfraffel und die Trommelraffel, falls du Infos dazu möchtest. Oder meinst du den Food Processor? Den habe ich nicht.


Ich wusste gar nicht, dass die KM auch eine Auswurfraffel hat. Musste jetzt erst mal schauen inwieweit die sich von dem Multizerkleinerer unterscheidet.
Wenn ich die Trommelraffel anbaue, dann für größere Mengen. Von daher ist ein kleiner integrierter Topf für mich nachteilig, dass fällt bei der Raffel ja weg.

Bleibt bei der Auswurfraffel auch viel Rest oben auf der Platte hängen?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten bis sie das Lösungswort ergeben.
Grammaire et moi, ça fait deux.
Benutzeravatar
Yummy
 
Beiträge: 250
Registriert: Di 2. Jul 2013, 20:09


Re: Kann ich bei diesem Kenwood Packet was falsch machen?

Beitragvon Eigebroetli » Mi 8. Jun 2016, 09:59

Nein bei der Auswurfraffel bleibt fast nichts hängen. Es ist ein guter Schaber mit dabei. Sie ist viel schneller als die Trommelraffel, deshalb nehme ich jeweils gleich diese. Die Trommel habe ich mir nur gekauft, weil Kenwood mir gesagt hat, ich dürfe die Auswurfraffel nicht für getrocknetes Brot oder caramelisierte Nüsse verwenden. Die Trommelraffel sei stabiler. Unterdessen verwende ich dazu direkt den Standmixer und hätte die Trommelreibe jetzt eigentlich abzugeben (fällt mir jetzt gerade auf..).
Liebe Grüsse Alice

Eigebroetlis' Allerlei
Benutzeravatar
Eigebroetli
 
Beiträge: 1170
Registriert: Do 19. Mär 2015, 16:10
Wohnort: Mostindien



Ähnliche Beiträge

Kenwood KMM040 bzw. KMM075
Forum: Küchenmaschinen
Autor: muskatnuss
Antworten: 25
Probleme mit Kenwood Titanium
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Catwoman2
Antworten: 12
Bananen-Honig-Broetchen werden nichts, wer kann mir helfen?
Forum: Anfängerfragen
Autor: Lenta
Antworten: 33

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz