Go to footer

Guss-Topf

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Guss-Topf

Beitragvon Feey » Do 12. Feb 2015, 14:01

Ist zwar keine Küchenmaschine, aber wollte Euch trotzdem meine neueste Errungenschaft vorstellen.

BildBildBild

Und schwehhhhhhhhr sind die Teile - damit kann man locker jemanden erschlagen :p
Gedacht ist das gute Stück hier für.
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Guss-Topf

Beitragvon funduq » Do 12. Feb 2015, 14:05

Super Teil Feey, bin schon wieder neidisch :p

Habe auch wenig Platz in meiner Küche und schon zwei gusseiserne Töpfe.

War bestimmt nicht billig, so wie das Teil ausschaut. :xm

Millers Bread steht auch auf meiner Backliste
Liebe Grüsse
Steffi
Benutzeravatar
funduq
 
Beiträge: 325
Registriert: Do 15. Jan 2015, 15:31
Wohnort: Altensteig


Re: Guss-Topf

Beitragvon Feey » Do 12. Feb 2015, 14:25

Du siehst auf dem einen Foto übrigens meine gesamt Arbeitsfläche in der Küche :ich weiß nichts
Preislich ging es eigentlich. 59,90 + (für NL) 9,99 Versandkosten. Meine bessere Hälfte hat das Teil hier gefunden. Ist sogar noch billiger als Amazon, die mir das gute Stück aber nicht in die NL liefern wollten.
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Guss-Topf

Beitragvon pelzi » Do 12. Feb 2015, 14:35

Oh, wer so eine Pfanne kaufen möchte, der sollte bei diesem genannten Anbieter zugreifen. Wird frei Haus geliefert nach D. Über eB.. hat der gleiche Anbieter das Teil gestern um 5 € erhöht. :eigens
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Guss-Topf

Beitragvon Brötchentante » Do 12. Feb 2015, 15:37

pelzi hat geschrieben:Oh, wer so eine Pfanne kaufen möchte, der sollte bei diesem genannten Anbieter zugreifen. Wird frei Haus geliefert nach D. Über eB.. hat der gleiche Anbieter das Teil gestern um 5 € erhöht. :eigens

Wahrscheinlich liest er bei dem Backblogg Home Backing und bei uns mit ..........
Zuletzt geändert von Brötchentante am Do 12. Feb 2015, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Guss-Topf

Beitragvon Feey » Do 12. Feb 2015, 15:43

ja, würde mich nicht wundern. :lala
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Guss-Topf

Beitragvon Brötchentante » Do 12. Feb 2015, 15:51

Feey hat geschrieben:ja, würde mich nicht wundern. :lala

Egal...das besagte Brot wird hoffentlich auch in einem anderen Gusstopf funktionieren
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 15:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Guss-Topf

Beitragvon Jodu » Do 12. Feb 2015, 17:48

Das wäre auch genau mein Ding - wenn ich nicht einen guten hätte. Hat mich sofort begeistert als ich ihn HIER gesehen habe.
Gäbe es den auch in 28cm, dann würde ich ihn mir glatt zusätzlich kaufen.
Viel Spaß damit, und lass mal wissen wie es klappt auf die Pfanne zu schieben und dann einen hohen Deckel drüber zu stülpen.
Viele Grüße
Jodu
"Altes Brot ist nicht hart, kein selbst gebackenes Brot zu haben, dass ist hart."
Benutzeravatar
Jodu
 
Beiträge: 589
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 21:59
Wohnort: OL


Re: Guss-Topf

Beitragvon Feey » Do 12. Feb 2015, 18:26

Werd ich auf alle Fälle. Freu mich schon drauf, dieses Brot zu backen. :tL
Ha - und ich war froh, dass er eben nur die 26cm hat. So ist das eben.
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Guss-Topf

Beitragvon Feey » Do 12. Feb 2015, 19:41

Hab den Deckel gerade für Beefsteak und Bratkartoffeln "missbraucht" :hu
Zur Not kann man also auch damit kochen :XD

Mein Göttergatte hat mich auch darauf aufmerksam gemacht, dass Preissteigerungen für die Töpfe auch mit dem Fallen des Euros zu tun haben. Dürfen wir uns beim Draghi bedanken .ph
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Guss-Topf

Beitragvon IKE777 » Do 12. Feb 2015, 20:14

@Fee
wunderschön, dieser Topf.
Wenn ich keinen hätte, würde ich ihn sofort kaufen.
Sehe ich das richtig, dass man auch das hohe Teil als unteres nehmen könnte und das flache als Deckel?

Viel Erfolg - bin gespannt auf dein Brot
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Guss-Topf

Beitragvon Feey » Do 12. Feb 2015, 20:37

Das flache soll eigentlich der Deckel sein - hab ich kurzerhand zur Pfanne umfunktioniert :lala
Das Teil ist wirklich praktisch und funktionell. War ein echt guter Kauf. :st
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Guss-Topf

Beitragvon funduq » Do 12. Feb 2015, 20:41

Im Home baking Blog sieht es aus, als wär das Brot im Deckel gebacken worden.

Das Geht mit meinem Topf nicht.
Liebe Grüsse
Steffi
Benutzeravatar
funduq
 
Beiträge: 325
Registriert: Do 15. Jan 2015, 15:31
Wohnort: Altensteig


Re: Guss-Topf

Beitragvon Feey » Do 12. Feb 2015, 21:04

Stimmt. Dietmar Kappl schreibt ja auch, dass man es so leichter einschneiden kann.
Ich könnte mir vorstellen, dass es auch leichter auf den Deckel zu kriegen ist als in den Topf. Bei mir würde bestimmt ein Grossteil an der Wand landen. :p
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Guss-Topf

Beitragvon Amore » Sa 14. Feb 2015, 18:05

Hallo Feey,

hab auch so ein tolles Teil bestellt! Vielen Dank für den Link. Dort ist die Pfanne ja bald 10 € günstiger als bei A......n.

Vielen Dank!
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 17:40


Re: Guss-Topf

Beitragvon IKE777 » Sa 14. Feb 2015, 18:54

Feey (oder andere Lodge-Pfannen-Besitzer)

könntest ihr mal das Teil wiegen? Also Ober+Unterteil?
Mein Gusstopf wiegt mit Deckel 6,5 kg
der Deckel 2,1 g
das Unterteil 4,4 kg
Zuletzt geändert von IKE777 am Sa 14. Feb 2015, 20:38, insgesamt 1-mal geändert.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Guss-Topf

Beitragvon Feey » Sa 14. Feb 2015, 19:03

Der Deckel wiegt schon 2,8kg - den Topf krieg ich mit meiner Waage nicht gewogen, die geht nur bis 3kg. Aber ich würde mal so auf 6-7kg insgesamt schätzen.
Warum? Willste die Schlagkraft einschätzen? :XD
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Guss-Topf

Beitragvon IKE777 » Sa 14. Feb 2015, 19:11

JA, genau, Feey :XD

Ich habe mich zum Wiegen des Topfes auf die Personenwaage gestellt :lala
einmal mit, einmal ohne Topf - musste dann halt noch rechnen :p

Nein, der Gedanke war folgender:
Wir haben keine große Bratpfanne aus Guss - die kleine lieben wir heiß und innig.
Wenn ich das Ding kaufen würde, hätten wir sogar 2 - und einen weiteren Nutzen.

Ich würde dann halt meinen Gusstopf bei e--y oder sonstwo verkaufen.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Guss-Topf

Beitragvon Feey » Sa 14. Feb 2015, 20:50

Also ich bin begeistert von dem Teil. Heute gab es Kabeljaufilets. Ziemlich grosse Filets, aber zwei passten trotzdem gut in die Pfanne. Und ich finde sie sind besser geworden als in der beschichteten Pfanne oder in der Emaillepfanne. Morgen fliegt dann die Putenkeule in den Topf.
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: Guss-Topf

Beitragvon pelzi » Sa 14. Feb 2015, 21:07

Sag mal, Feey, für was hattest du die Pfanne gekauft? Aber nun .adA , ich will das Millers Bread von dir sehen. Ganz schön schwer, das Teil. Sieht auf den Fotos gar nicht so aus.
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1834
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz