Go to footer

Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon isy » Di 30. Mai 2017, 10:27

Seit ein paar Monaten besitze ich einen Vitamix. Das ist ein Hochleistungsmixer, mit dem ich Smoothies und Babybrei zubereite. Mein Mann mag den Mixer auch, er bereitet darin gelegentlich Grillsaucen zu :hx

Laut Hersteller kann man damit auch Getreide schroten. Wobei „schroten“ übertrieben ist, eigentlich werden die Getreidekörner gemixt und dadurch zerkleinert. Testweise habe ich das schon probiert, auch mit Senfkörnern, um eigenes Senfmehl zu machen. Das Problem dabei ist, dass Kratzer im Mixbehälter entstehen und manchmal ein Geruch an der Behälterwand anhaftet (z.B. bei den Senfkörnern), den ich nur schwer wieder wegbekommen habe. Kurzum: Ich bräuchte für solche Mixvorgänge einen weiteren Mixbehälter.

Von Vitamix gibt es einen speziellen Trockenbehälter. Er wirbelt die Getreidekörner wohl anders durch die Luft, um es feiner zu zerkleinern. Ich weiß, dass kommerzielle Links unerwünscht sind. Auf der angelinkten Seite gibt es den Mixbehälter nicht direkt zu kaufen und im Video ist zu sehen, wie er Nackt-Hafer zerkleinert: https://www.gruenesmoothies.org/vitamix-09-liter-zusatzbehaelter-im-test/ Hoffe das ist so in Ordnung?!?

Ich frage mich, ob ich solch einen Mixbehälter wirklich benötige :? Immerhin würde er gute 150 Euro kosten, was ich als relativ viel empfinde. Gibt es hier Forenmitglieder, die selbst Getreide oder Kräuter im Mixer zerkleinern? Wie sind eure Erfahrungen?

Momentan bin ich hin- und hergerissen. Das Problem ist, falls ich doch mal wieder Senfkörner etc. zerkleinern muss, wäre ein zusätzlicher Behälter halt nicht schlecht...
isy
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 16:29


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon Fagopyrum » Di 30. Mai 2017, 10:40

huhu,

für senfmehl nehme ich diese hier.
für 150 euro würe ich mir schon eine gebrauchte getreidemühle holen,
dann kannst du schroten und mahlen.
ich habe auch einen hochleistungsmixer
und mache damit u.a. das altbrot klein.
das zerkratzt nix.

grüße suse

https://www.amazon.de/Cloer-7580-Elektr ... m%C3%BChle
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: SÜW


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon Greta » Di 30. Mai 2017, 10:50

Hafer alleine macht aber doch keinen Geruch....

Für einen Mixer finde ich die Mahl- bzw. Hackergebnisse erstaunlich fein und auch schnell gemacht. Ich persönlich sehe daher keinen Sinn in einem 2. Behälter zu diesem doch recht hohen Preis.

Von anderen Geräten weiß ich, dass eine Mindestmenge von 200g und gekühlten Körnern hilfreich für ein gutes Ergebnis sein kann. Inwieweit Dein Gerät das braucht, kann ich leider nicht sagen.

Auch ich habe eine elektrische Kaffeemühle zweckentfremdet... ;)
Viele Grüße
Greta
Benutzeravatar
Greta
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 13:03


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon isy » Di 30. Mai 2017, 12:03

erstmal danke für eure bisherigen Rückmeldungen!

Richtig, Hafer macht keinen Geruch. Aber Senfkörner riecht man hinterher schon und bei Nelken ist es ganz schlimm! Damit möchte ich mir meinen Mixbehälter nicht verhunzen, weil andere Speisen den Geschmack annehmen können.

Die Mindestmenge ist übrigens kein Thema. Das Mixgut wird so stark verwirbelt, dass es durch den gesamten Mixbehälter fliegt. Das ist anders als mit Früchten oder Flüssigkeiten, auch kleine Mengen gehen relativ gut.
isy
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 16:29


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon moeppi » Di 30. Mai 2017, 15:28

Hallo isy,
mein Mann zerkleinert seine Kräuter/Mariendistelsamen in einer alten Krups Kaffeemühle. Die kriegst du oft für ein paar Euro bei Ebay.
Ich habe den Hochleistungsmixer SARO (baugleich mit Vitamix) würde jedoch darin nie Getreide mahlen. Genau aus den von dir erwähnten Gründen. Dafür habe ich eine KoMo Getreidemühle. Wenn du in Zukunft viel backen möchtest, kommst du doch eh nicht drum herum :mrgreen: .
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2784
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon isy » Di 30. Mai 2017, 16:49

Danke moeppi! Das mit der Mehlmenge ist so ein Thema. Meist verarbeite ich Mehl aus der Packung, sodass sich eine separate Getreidemühle eher nicht lohnt. Trotzdem danke für den Hinweis. :kk
isy
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 16:29


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon cremecaramelle » Di 30. Mai 2017, 18:52

Auch ich benutze für das Mahlen von Ölsaaten und Gewürzen einen einfache elektrische Kaffeemühle. Anschließend 1 EL Reis zu Mehl vermahlen und alle Reste und Gerüche sind weg.
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1340
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon isy » Do 1. Jun 2017, 14:49

Ich lese jetzt mehrfach Kaffeemühle :?
Also wir haben so eine alte zum Kurbeln :kl

Aber ich glaube, ich weiß schon was Ihr meint. Eigentlich hätte ich ja gerne meinen Mixer erweitert (haben-wollen Gefühl). Aber eine kleine Mühle könnte natürlich eine Alternative sein.
isy
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 16:29


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon isy » Fr 2. Jun 2017, 16:01

Meine Schwester besitzt eine elektrische Kaffeemühle. Sie bringt sie morgen mit, dann werden wir den Vergleich zwischen Mühle und Mixer machen. Bin schon gespannt!
isy
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 16:29


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon isy » Sa 3. Jun 2017, 11:44

Mühle schon im Einsatz gehabt. Das Ergebnis hat mich beeindruckt, mein Mixgut wurde fein zerkleinert. Lediglich die Menge ist überschaubar. Also um mal kurz ein paar Senfkörner zu "mahlen" genügt das vollkommen. Bei einer erheblich größeren Menge tendiere ich wiederum zum Mixer.
isy
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 16:29


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon klari » Sa 3. Jun 2017, 13:27

Hallo,

der Mixbecher für die große Kenwood (Zubehörteil serienmäßig mitgeliefert) hat mich sehr positiv überrascht.
Der mahlt härtestes getrocknetes Roggenbrot fein wie Mehl ohne es vorher zerkleinern zu müssen.
Das funktioniert auch bei Saaten, Mohn und co.
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 390
Registriert: So 12. Feb 2017, 18:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon isy » Mo 5. Jun 2017, 14:25

Klari: Wozu mahlst du hartes Brot - Resteverwertung für neuen Teig? Ich weiß nur, dass einige Bäckereien das machen. Aber bei uns ist frisches Brot immer so schnell weg, da sind harte Reste eine Seltenheit :lol:
isy
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 16:29


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon klari » Mo 5. Jun 2017, 14:37

isy hat geschrieben:Klari: Wozu mahlst du hartes Brot - Resteverwertung für neuen Teig? Ich weiß nur, dass einige Bäckereien das machen. Aber bei uns ist frisches Brot immer so schnell weg, da sind harte Reste eine Seltenheit :lol:


Klar, ich benötige das Altbrot für ein Brühstückklick.

Probier es mal aus, das Aroma verbessert sich. Dafür kann ich dir dieses Rezept ans Herz legen.
Bild Grüße Alex.
Benutzeravatar
klari
 
Beiträge: 390
Registriert: So 12. Feb 2017, 18:40
Wohnort: Berlin/Brandenburg


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon _xmas » Mo 5. Jun 2017, 14:52

Ja isy, bei Vielbäckern bleibt schon mal das eine oder andere Stück als Restebrot übrig.
Ich schneide es klein, röste es dann, danach wird es vermahlen und vakuumiert. Man könnte es zudem noch einfrieren, muss aber nicht sein, die lange Haltbarkeit ist auch so gewährleistet, s. Paniermehl.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12653
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon isy » Fr 9. Jun 2017, 09:12

Danke für eure freundliche Auskunft. Werde ich bei Gelegenheit in meiner Küche ausprobieren!
isy
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 16:29


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon isy » Di 20. Jun 2017, 08:51

Wie schon geschrieben, habe ich mit der elektrischen Kaffeemühle gute Erfahrungen gemacht. Aber ich wollte meinen Vitamix unbedingt erweitern. Letzte Woche hat deshalb der Zusatzbehälter einzug gehalten. War die richtige Entscheidung, so bin ich einfach flexibler.

Tja, das mit dem Sammeln hört wohl nie auf. Jetzt denke ich schon über eine Flockenquetsche nach, oh je.... :lala
isy
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 16:29


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon Fagopyrum » Di 20. Jun 2017, 14:02

hallo isy,

meine flockenquetsche ist von ebay kleinanzeigen,
markenprodukt und hat 50 euro gekostet.
kannst du dir getrost zulegen,
nur vorher überlegen, ob du auch saaten quetschst.
dann ist edelstahlwalze besser als steinwalze.
letztere verklebt schnell.
dem kann man abhelfen,
wenn du getreide mit durchlaufen läßt.

grüße suse
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Wer sagt, das man Glück nicht essen kann, hat noch kein gutes Brot genossen.
Fagopyrum
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 24. Nov 2016, 22:27
Wohnort: SÜW


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon Brotline » Mi 21. Jun 2017, 22:59

mit Soda bzw. Backpulver und Zitrone kriegt man jeden Geruch weg.
ich würde keinen zweiten Behälter kaufen
Herzliche Grüße,
Brotline :tc
Benutzeravatar
Brotline
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 18:06
Wohnort: berlin


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon isy » Do 22. Jun 2017, 10:22

@brotline: Wie gibst du das Soda / Backpulver in den Mixbehälter? Behälterwand damit einreiben oder in Wasser auflösen? Falls Wasser, welche Menge Pulver auf welche Menge Wasser? (ich würde das gerne ausprobieren).

Um meinen Kauf zu rechtfertigen: Ich habe den Zusatzbehälter vor allem wegen der Kratzer gekauft. Dieser Tritan Kunststofff ist relativ weich und anfällig für kleine Kratzer, die lassen den Behälter trübe aussehen :(
isy
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 16:29


Re: Getreide und Kräuter im Mixer zerkleinern?

Beitragvon isy » Do 22. Jun 2017, 10:25

@Fagopyrum: Sorry, erst jetzt habe ich deinen Hinweis zum Thema Flockenquetsche gesehen. Über Saaten habe ich noch gar nicht nachgedacht, mir ging es vor allem um Haferflocken. Danke für den Input ich muss mich da erstmal ein wenig einlesen. .adA
isy
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 16:29

Nächste


Ähnliche Beiträge

Mehl mahlen oder häckseln im Mixer?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: rejo
Antworten: 15
Kräuter-Brotkränze
Forum: mit langer kalter Führung
Autor: BeatePr
Antworten: 2
Hochleistungs-Mixer
Forum: Küchenmaschinen
Autor: moeppi
Antworten: 8

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz