Go to footer

Famag Grilletta IM5

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Famag Grilletta IM5

Beitragvon MMartin » So 3. Mai 2020, 08:08

Kannst Du was zur Roggenteigzubereitung mit der Grilletta sagen? Auch zur „Langzeiterfahrung“ und wie zufrieden Dubist?
Wäre super !
Martin
MMartin
 
Beiträge: 22
Registriert: So 29. Jan 2017, 10:19


Re: Famag Grilletta IM5

Beitragvon Emma1 » So 3. Mai 2020, 08:59

Danke LieLi....

ich bin mit der MUM eigentlich sehr zufrieden. Ich knete nur damit. Ab und an nutze ich noch den Schnetzler, aber gaaaanz selten.
Liebe Grüße
Emma :tc

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken
Benutzeravatar
Emma1
 
Beiträge: 248
Registriert: Di 14. Apr 2020, 10:12
Wohnort: Saarland


Re: Famag Grilletta IM5

Beitragvon MMartin » So 3. Mai 2020, 09:44

Nee nicht die MUM---- die Grilletta hatte ich angefragt
MMartin
 
Beiträge: 22
Registriert: So 29. Jan 2017, 10:19


Re: Famag Grilletta IM5

Beitragvon LieLi » So 3. Mai 2020, 10:53

MMartin hat geschrieben:Nee nicht die MUM---- die Grilletta hatte ich angefragt


Emma1 hat keine Grilletta. Da musst du auf Antwort von der eigentlichen Thread-Erstellerin warten.
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 507
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Famag Grilletta IM5

Beitragvon Kira1004 » Mo 3. Aug 2020, 10:42

Ich war lange nicht mehr hier online und sehe jetzt das viele nach Langzeiterfahrungen fragen.Meine Grilletta ist nun über 2 Jahre alt und ich bin nach wie vor total begeistert,ich würde sie wieder kaufen.Bisher gab es noch keinerlei Probleme.
Kira1004
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 14:41


Re: Famag Grilletta IM5

Beitragvon Superhelli » Mo 5. Apr 2021, 12:38

:hx Hallo ihr Lieben,

also ich bin - motiviert durch dieses Forum - nun auch stolzer Besitzer einer IM5.
Eigentlich hatte ich mich schon mit einer Häussler Alpha 2G angefreundet, die aber aktuell erhebliche Lieferprobleme hat. So habe ich nach 3 Monaten sehnsüchtigen Wartens nun umentschieden und mich für dieses Modell entschieden.
Abgesehen mal davon dass sie die Hälfte kostet ist sie meiner Meinung nach fast ebenbürtig mit der Alpha.
Was mir nicht so gut gefällt: Die Befestigung der Schwenkeinrichtung wird mit 2 Flügelschrauben festgedreht. Alles ist sehr massiv, aber das ist so ein bisschen fummelig. Hier hätte ich mir eine elegantere Einrastfunktion gewünscht.
Aber das ist vielleicht auch dem - im Vergleich zur Alpha deutlich günstigeren Preis geschuldet.
Ich nutze die Maschine überwiegend für Roggenvollkornteig und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
Auch Pizzateige werden super ausgeknetet. :ma

Das Gehäude ist aus massivem Metall, alles wirkt sehr langlebig. :xm
Ich habe die Maschine bei einem deutschen Händler Motorgarten bestellt. Rasend schnelle Lieferung, und super verpackt. Es gibt noch einen Händler in Italien, ich habe mich aber für den deutschen Händler entschieden, um auf der sicheren Seite zu sein.

Was es leider nicht gibt, sind zusätzliche Rührkessel. Das wäre praktisch wenn man mehrere Teige nacheinander machen möchte. Aber alles lässt sich super gut reinigen... :tc

Ich bin sehr zufrieden und kann die Maschine sehr empfehlen, für jeden der viel Teig zu kneten hat.

Ich hätte übrigens beim nächsten Mal die etwas größere Version IM10 genommen, für 2 große Brote reicht es gerade so, wer etwas mehr will ist mit der unwesentlich teureren Maschine besser bedient. Ich vermute mal die Technik ist ähnlich stabil. .adA

Allen viel Spaß beim Backen!
-Brotlose Kunst? - Nicht mit mir! :st :st :st :st
Benutzeravatar
Superhelli
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 5. Apr 2021, 12:25
Wohnort: Hannover


Re: Famag Grilletta IM5

Beitragvon Hermo » Do 8. Apr 2021, 19:22

Hallo Superhelli,
bei agrieuro gibts die Schüssel als Zubehör.
Ich hab mir gleich eine zweite mitbestellt.

Grüße
Hermo
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 23. Aug 2018, 16:34


Re: Famag Grilletta IM5

Beitragvon Kira1004 » Sa 13. Nov 2021, 16:55

Inzwischen ist meine Grilletta 3,5 Jahre alt und hat immer noch kein einziges Problem gehabt.Läuft regelmäßig.Von dem Modell mit schwenkbarem Kopf und abnehmbarer Schüssel hab ich jetzt von einer Maschine gehört die nach 2,5 Jahren kaputt ist und das Agriero den Kunden nun hängen lässt und auf die gesetzlichen 2 Jahre Garantie verweist obwohl sie im Shop mit 3 Jahren Garantie werben.
Kira1004
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 14:41


Re: Famag Grilletta IM5

Beitragvon Blauspecht » Mi 17. Nov 2021, 20:03

Kira1004 hat geschrieben:Inzwischen ist meine Grilletta 3,5 Jahre alt und hat immer noch kein einziges Problem gehabt.Läuft regelmäßig.Von dem Modell mit schwenkbarem Kopf und abnehmbarer Schüssel hab ich jetzt von einer Maschine gehört die nach 2,5 Jahren kaputt ist und das Agriero den Kunden nun hängen lässt und auf die gesetzlichen 2 Jahre Garantie verweist obwohl sie im Shop mit 3 Jahren Garantie werben.

Meine Grilletta ist knapp ein Jahr alt. Hat einen Schwenkkopf und läuft wie neu.
Die Flügel-Schrauben zum Befestigen des Kopfes sind mir nicht negativ aufgefallen. Nach einiger Zeit geht der Dreh zum Fest- und Losschrauben vollautomatisch.
Wenn's nach Kunden-Zufriedenheit geht, darf man sich auch keine Kenwood kaufen. Die Amazon Bewertungen bezüglich Service haben reichlich negative Kritiken.
KitchenAid K45SS, Kenwood Chef XL Titanium, Famag Grilletta IM5-S-HH
Backstahl, Brod & Taylor Gärautomat, Topf aus Gusseisen für Brot
Alles wird gut. :ich weiß nichts
Gerhard
Blauspecht
 
Beiträge: 42
Registriert: Do 4. Mär 2021, 19:47


Re: Famag Grilletta IM5

Beitragvon Lulu » Mi 6. Jul 2022, 18:39

Ich bin nun mittlerweile auch Besitzer einer Griletta IM5 mit abnehmbarer Schüssel und schwenkbarem Kopf.
Bin soweit zufrieden, nachdem ich davor mehrere Handmixer und zum Schluss meine Halswirbelsäule geschrottet habe.
Sie läuft wunderbar ohne Probleme..toi toi. Ich bin meist mit 5kg Roggenteig am Werkeln. Das schafft sie ohne zu ächsen.

Habe sie in waldis Pizzashop gekauft.
0 Problem in der Lieferung, kam gut verpackt hier an.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1713
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Famag Grilletta IM5

Beitragvon black-bear » Mi 13. Jul 2022, 08:17

Hallo,

eine Frage an alle Famag Besitzer. Falls ihr das Modell mit den 10 Geschwindigkeitsstufen habt - auf welchen Stufen knetet ihr den Teig? Bei den meisten Rezepten wird erst auf langsamer, dann auf schneller Geschwindigkeit geknetet. Ich knete zuerst auf Stufe 0, danach meistens auf Stufe 4, weil ich mir unsicher bin, ob beispielsweise Stufe 8 oder gar Stufe 10 zu "heftig" sind.
Wie handhabt ihr das? Eure Erfahrungen würden mich sehr interessieren!

Schöne Grüße
Lena
black-bear
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 28. Sep 2021, 08:03


Re: Famag Grilletta IM5

Beitragvon Blauspecht » Mi 13. Jul 2022, 11:27

Hallo Lena,
schön, dass Du auch eine Grilletta mit stufenloser Drehzahl hast. Einer der großen Vorteile gegenüber anderen Maschinen. :top

Da gibts einen guten Artikel über das Kneten: :xm

https://www.forschende-getreideunterneh ... m-artisan/
"Der Knetprozess – Artikel aus dem Artisan."

Nach den Befüllen der Schüssel beginnt immer das Mischen.
Das mache ich auf Stufe 0. Das Mischen ist beendet, wenn die Masse gleichmäßig vermischt ist.
Bei reinen Roggenteigen kann hier Schluss sein.
Bei anderen - glutenhaltigen - Teigen kommt jetzt der eigentliche Knetprozess, der Eintrag von Energie in den Teig (siehe Artikel).
Dafür erhöhe ich die Drehzahl.
Ich sehe mir den Teig an und erhöhe die Drehzahl so lange, bis dort, wo sich die Knetspirale befindet, der Teig nach innen bewegt wird, also etwas vom Schüsselrand gelöst wird. Ich habe nie auf den Drehzahl-Knopf geschaut. Je höher die TA, desto höher die benötigte Drehzahl.

Eine höhere Drehzahl führt auch zu höheren Temperaturen. Daher versuche ich, mit geringst möglicher Drehzahl zu arbeiten. Ist die Teigtemperatur zu niedrig, kann ich die Drehzahl erhöhen. Bei geringer Drehzahl ist die Knetdauer länger und der Lufteintrag geringer. Möchte ich das nicht, muss ich mit gekühltem (Eis) Wasser arbeiten.
Mit der beschriebenen Methode reichte bisher kaltes Leitungswasser aus.

Etwas weiter oben habe ich beschrieben, wie Du sehen und hören kannst, dass der Teig fertig geknetet ist.
Ich bin davon abgekommen, nach festen Rühr/Knet/Gär-Zeiten zu arbeiten.
Je nach Klima in der Küche und nach verwendetem Mehl können die Zeiten variieren. Deshalb schaue und höre ich auf den Teig. :kh
Zuletzt geändert von Blauspecht am Mi 13. Jul 2022, 13:52, insgesamt 1-mal geändert.
KitchenAid K45SS, Kenwood Chef XL Titanium, Famag Grilletta IM5-S-HH
Backstahl, Brod & Taylor Gärautomat, Topf aus Gusseisen für Brot
Alles wird gut. :ich weiß nichts
Gerhard
Blauspecht
 
Beiträge: 42
Registriert: Do 4. Mär 2021, 19:47


Re: Famag Grilletta IM5

Beitragvon black-bear » Mi 13. Jul 2022, 12:26

Hallo Gerhard,

ja, die 10 Geschwindigkeitsstufen bei der Grilletta lohnen sich sehr, finde ich. Vor allem auch für Pizzateig.

Danke (!!!) für deine ausführlichen Erläuterungen. Ich werde das nächste Mal schauen, wenn ich die Drehzahl erhöhe, wann sich der Teig vom Schüsselrand zu lösen beginnt, so wie du es beschrieben hast. Aber bist du mit deiner Drehzahl denn jemals auf Stufe 10, also am höchsten Anschlag?
Das verlinkte PDF führt mich leider zu einer Fehlerseite. Der Artikel würde mich aber sehr interessieren. Klappt das bei dir?

Schöne Grüße
Lena
black-bear
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 28. Sep 2021, 08:03


Re: Famag Grilletta IM5

Beitragvon Blauspecht » Mi 13. Jul 2022, 14:00

Der Direkt-Link ging irgendwie nicht. :?
Habe korrigiert. Link auf Seite und Hinweis auf Artikel.
Und nein, bisher habe ich Stufe 10 bis auf kurzzeitiges Hochdrehen zum Test noch nicht verwendet.
Liegt daran, dass ich maximal TA170 verarbeitet habe.
Vielleicht mal im Winter zum gezielten Erwärmen.
KitchenAid K45SS, Kenwood Chef XL Titanium, Famag Grilletta IM5-S-HH
Backstahl, Brod & Taylor Gärautomat, Topf aus Gusseisen für Brot
Alles wird gut. :ich weiß nichts
Gerhard
Blauspecht
 
Beiträge: 42
Registriert: Do 4. Mär 2021, 19:47


Re: Famag Grilletta IM5

Beitragvon Lulu » Sa 16. Jul 2022, 01:55

Hallo Gerhard

Bei Pizzateig stelle ich nach und nach hoch bis 10.
Wird prima.

Roggenteige fange ich bei 0 an und bin zum Schluss auf 2-3.

Bei Brötchenteig gehe nach dem Mischen hoch bis 4.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1713
Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Famag Grilletta IM5

Beitragvon Petrowitsch » Do 25. Aug 2022, 13:36

Dazu auch meine 5 Cent! ;)
Ich habe seit einem 3/4tel Jahr ebenfalls die Maschine mit 10 Geschwindigkeiten, Schwenkkopf und lösbarem Kessel!

Die Flügelschrauben zum Festhalten des Kopfes löse ich von fest bis frei mit 5 halben Umdrehungen!
Ich finde diese Lösung mit den Flügelschrauben einfach und gut!

Den herausnehmbaren Kessel "genieße" ich, besonders beim Herausholen des Teiges auf die Arbeitsfläche und zum Reinigen des Kessels. Da ich dazu den Kopf des Kneters hochschwenken kann sind die Spirale und der Trennstab sehr einfach zu reinigen.

Meistens knete ich helle Teige, aber auch bis zu reinen Roggenteigen.
Maximales Teiggewicht bisher ca. 3 kg, minimales Teiggewicht 500 g.

Die Geschwindigkeiten nutze ich so:
Stufe 3 plus/minus 1 für das Mischen und Ankneten,
Stufe 5 plus/minus 1 für das fertig Kneten, mehr als Stufe 7 war bei mir noch nie nötig!
Stufe 0 für das s&f!
Diesen "Trick" habe ich in einem Video von einem Schweizer Bäcker entdeckt!
Er lässt für diese Arbeit einfach seinen Spiraklneter auf der langsamsten Geschwindigkeit so lange laufen, bis der Kessel eine volle Umdrehung gemacht hat!
Das sind hier bei mir "normalerweise" 10 Umdrehungen der Spirale, aber bis der Haken wieder in "unberührten" Teig kommt sind es dann 12 Umdrehungen.

Die Teigerwärmung ist typisch für so einen "echten" Spiralkneter! :D
Der bringt ja auch wirklich "Schmackes" dort hinein!
Dazu stehen schon im "alten" Bread von J. Hameman die passenden Angaben, wie man bei solchen Spiralknetern seine Teigtemperatur entsprechend über die Temperatur des Schüttwassers anpassen kann / muss!

Ich habe diesen Kneter mindestens 1 mal pro Woche im Betrieb und bin bisher absolut zufrieden!

Herzliche Grüße

Rudolf d.Ä. aka Petrowitsch
Petrowitsch
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 28. Mär 2020, 12:02
Wohnort: 79274


Re: Famag Grilletta IM5

Beitragvon Little Muffin » Do 25. Aug 2022, 14:26

Ich muß die Maschine mal im Hinterkopf behalten, für den Fall, dass ich das Backen etwas ausweite. :BBF
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 9895
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Spiralkneter Famag Grilletta gerade im Angebot
Forum: Küchenmaschinen
Autor: black-bear
Antworten: 0
Famag Grilletta IM5
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Kira1004
Antworten: 0
Famag Grilletta IM5
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Kira1004
Antworten: 0
Transportschaden bei der Lieferung einer Famag Grilletta
Forum: Küchenmaschinen
Autor: black-bear
Antworten: 31
Famag Grilletta IM5
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Kira1004
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz