Go to footer

Erfahrungen mit Kenwood KM 020

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Re: Erfahrungen mit Kenwood KM 020

Beitragvon ixi » So 24. Okt 2010, 12:57

Ich verwende bei meiner KM 416 auch nur min und Stufe 1.

Gestern habe ich meiner Maschine zugeschaut, wie sie knetet. Also - manche Stellen kommen überhaupt nicht zum Kneten dran, andere werden ganz schön bevorzugt. Auch wenn ich gelegentlich die Maschine stoppe und umrühre, hilft das meiner Meinung nach nicht sehr viel.

Gruß, ixi
ixi
 
Beiträge: 587
Registriert: So 5. Sep 2010, 17:38
Wohnort: Wien, Österreich


Re: Erfahrungen mit Kenwood KM 020

Beitragvon Lea » So 31. Okt 2010, 12:04

Guten Tag alle zusammen,
melde mich heute mal wieder (endlich)...der Garten hat mich immer gerufen.
So, ich habe nun meine KM 023 schon einige Mal ausprobiert, im Gegensatz zu der Krups die ich hatte ist es ein himmelweiter Unterschied ---zum Positiven. Das einzige was ich bis jetzt beanstanden kann ist, dass beim Kneten des Brotteiges oder auch das Rühren eines Kuchenteiges immer der
Rand nicht ordentlich mitgerührt wird. Hier werde ich nach einiger Rührzeit einfach anhalten und mit dem Teigschaber gut unterheben und dann weiterrühren lassen. Dann klappt es. Ich glaube, dass es einfach keine 100 %ige Maschine gibt, solange in der Herstellungstechnik Menschen arbeiten, die nicht über eine längere Zeit Proberühren etc. Aber trotzdem bin ich mit der Leistung sehr zufrieden und knete nun fast jede Woche meinen Brot-
teig. Fürs weitere sonstige ausprobieren fehlt mich die Zeit, da mein Arbeitstag mehr als 10 Std. beträgt und dann noch die Hausarbeit ist aber nicht
schlimm, ich arbeite gerne und werde später Mal, wenn ich in Rente bin alles nachholen.
Schöner Tag noch an Alle
liebe Grüßle
Lea
Lea
 
Beiträge: 19
Registriert: So 12. Sep 2010, 14:57


Re: Erfahrungen mit Kenwood KM 020

Beitragvon Tosca » Di 22. Feb 2011, 20:52

Hallo ihr Lieben,
heute ist meine neue "Mitarbeiterin", die Kenwood KM 020 Major angekommen :kl :D . Am Wochenende wird sie mit einem Brotteig eingeweiht. Über meine Erfahrungen werde ich dann berichten.
Tosca
 


Re: Erfahrungen mit Kenwood KM 020

Beitragvon calimera » Mi 23. Feb 2011, 20:54

Tosca hat geschrieben:Hallo ihr Lieben,
heute ist meine neue "Mitarbeiterin", die Kenwood KM 020 Major angekommen :kl :D . Am Wochenende wird sie mit einem Brotteig eingeweiht. Über meine Erfahrungen werde ich dann berichten.


Hallo Tosca, :cha
freue mich für dich ;)
ich habe auch eine Kenwood und kann deine Freude nach vollziehen :kl
Bin gespannt auf deinen Erfahrungsbericht... 8-)
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Erfahrungen mit Kenwood KM 020

Beitragvon Tosca » Fr 25. Feb 2011, 23:31

Hallöchen,
wie versprochen möchte ich meine bisherigen Erfahrungen mit der Kenwood KM 020 mitteilen. Also, mein erster Teig war ein Pizzateig, hergestellt ausTypo 00. Durch das gründliche und lansame Kneten ist der Teig sehr luftig geworden und ist wunderbar aufgegangen. Als zweites habe ich ein Mehrkornbrot mit Quellstück und Sauerteig gemacht. Auch diesen schweren Teig hat die Maschine mühelos geknetet; allerdings habe ich sie zweimal angehalten, um die Mehlreste vom Schüsselrand in die Mitte zu schieben. Die Krume von dem Brot ist gut geworden. Heute habe ich Brötchen aus Weizenvollkornmehl gemacht. Der Teig ist auf Grund der längeren Knetdauer sehr schön glatt und elastisch geworden. Mit meinem Handrührgerät hätte ich den Teig so gar nicht hinbekommen. Bis jetzt bin ich mit der Maschine recht zufrieden; das Betriebsgeräusch hält sich auch in Grenzen.
Tosca
 


Re: Erfahrungen mit Kenwood KM 020

Beitragvon sandra_p » Sa 15. Feb 2014, 17:39

Hallo zusammen,

ich muss sagen, dass ich mit der KM020 sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Natürlich ist die Anschaffung nicht ganz so günstig. Das sehe ich nicht nur, sondern auch zahlreiche Testseite. Quelle: http://www.kuechenmaschine-test.eu/kenwood-kmm-020/Die Maschine unterstützt mich schon seit einigen Monaten und es ist perfekt. Kann ich uneingeschrenkt weiter empfehlen.
Zuletzt geändert von sandra_p am So 16. Feb 2014, 17:56, insgesamt 1-mal geändert.
sandra_p
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 17:35


Re: Erfahrungen mit Kenwood KM 020

Beitragvon calimera » Sa 15. Feb 2014, 18:35

Meine Kenwood Major möchte ich auch nicht mehr missen :del
Mein diejähriges Geburtstags Geschenk war eine Nudelmaschine dazu :xm
Das macht mir alles echt Freude, und kann ich mit gutem Gewissen weiter empfehlen :top :kl
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz