Go to footer

Eismaschine

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Eismaschine

Beitragvon Greeny » Mo 1. Aug 2011, 08:08

Moin moin

Wer hat eine Eismaschine in seinem Gerätepark und welche ist zu empfehlen?
Was muss man dringend beim Kauf beachten?

Unseren Joghurt machen wir ja jetzt schon eine Weile erfolgreich selber, Eis habe ich noch nicht probiert ist aber sicher auch ein spannendes Gebiet im Küchenzauberreich.

Ich danke schon mal für die Hilfe. :kh
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Eismaschine

Beitragvon Harrasweible » Mo 1. Aug 2011, 09:16

Hallo Thomas,
Ich hab ne Gelati Ssimo von Nemox. Ich hab die Eismaschine schon über sechs Jahre und bin sehr zufrieden! Der Preis ist zwar recht hoch, aber ich muß nichts vorkühlen und kann mit dem Eis machen gleich los legen. Sie ist aber etwas laut. Ich würde sie aber jeder Zeit wieder kaufen!
Harrasweible
 


Re: Eismaschine

Beitragvon Gaby2704 » Mo 1. Aug 2011, 09:36

Hallo Thomas,

ich hab die Chef 2200 von Nemox, ich bin damit zufrieden. Doch das nächstemal würde ich eine Maschine nehmen, wo man keinen Rührmotor oben drauf setzen muss, nach 1x Eismachen muss der Motor erst abkühlen. Meine nächste Machine, meine ist allerdings schon über 10 Jahre alt, würde eine Gaggia sein.

LG - Gaby
Lieben Gruß - Gaby
Gaby2704
 
Beiträge: 89
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 08:21


Re: Eismaschine

Beitragvon Greeny » Mo 1. Aug 2011, 10:26

Moin moin

Na das ist ja schon mal ein Anfang. Nemox scheint eine beliebte Marke zu sein bei Eisbreitern.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Eismaschine

Beitragvon BrotDoc » Mo 1. Aug 2011, 11:38

Greeny hat geschrieben:Nemox scheint eine beliebte Marke zu sein bei Eisbreitern.


Hallo Thomas,
die "Gelatissimo" gibt es auch in einer Profiversion (heißt dann glaube ich Chef1700), die etwas robuster gebaut ist. Das ist auch so ein Gerät, auf das ich mal sparen werde, darüber habe ich bisher nur Gutes gehört ;)
Grüße,
Björn
Viele Grüße,
Björn
Bild

Mein Back-Blog: http://brotdoc.com
Benutzeravatar
BrotDoc
 
Beiträge: 4101
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 16:22
Wohnort: Haltern am See - Deutschland


Re: Eismaschine

Beitragvon Harrasweible » Mo 1. Aug 2011, 11:53

Hallo Björn, du meinst die Gelato Pro 1700 für 499 bei Amazon. Ich denk, die ist bestimmt ihr Geld wert. Meine arbeitet nach dem gleichen Prinzip und ich bin super zufrieden. Sollte aber meine mal kaputt gehen, dann Kauf ich mir bestimmt die Profiversion, obwohl mir die normale reicht. Sagte ich schon, dass ich ein Küchentechnik Junkie bin!
Harrasweible
 


Re: Eismaschine

Beitragvon Avensis » Mo 1. Aug 2011, 12:17

ich mache mein Eis im Thermomix
Avensis
 


Re: Eismaschine

Beitragvon steinbackofenfreund » Mo 1. Aug 2011, 12:39

Ich habe eine von UNOLD - Eismaschine de Luxe.
Kühlleistung bis -28° C. Volumen 1,5 l.
Ich bin mit dem Teil sehr zufrieden.

Preis: 135 Doppelmark im Angebot
Benutzeravatar
steinbackofenfreund
 
Beiträge: 456
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:05
Wohnort: Herten i. Wstf.


Re: Eismaschine

Beitragvon Little Muffin » Mo 1. Aug 2011, 13:02

Hallo Thomas, vor gut nem halben Jahr habe ich mich auch mit dem Thema beschäftig. Dazu fiel mir ein, dass es immer mal wieder so Test im TV gibt. Bei Kabel eins lief glaub ich eine Sendung, die habe ich mir dann im Netz angeschaut. Getest wurden 3 Maschinen. Überzeugt hat dann die Krups G VS2 41 findest Du z.b. hier. Das Video der Sendung finde ich jetzt nicht, aber vielleicht helfen dir diese Vidoes bei Deiner Wahl weiter http://www.youtube.com/watch?v=v_r_7bkYklQ
http://www.youtube.com/watch?v=zwsbVIx8-rs
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8511
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Eismaschine

Beitragvon Greeny » Mo 1. Aug 2011, 18:13

Moin moin

Oh Danke Ihr seid ja wirklich lieb und hilfsbreit. :top
Mal sehen was noch alles kommt wird ja richtig interessant.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Eismaschine

Beitragvon Wolle07 » Mo 1. Aug 2011, 18:16

Habe jetzt die vierte Eismaschine... drei andere Modelle davor wieder abgegeben, und die ist jetzt das OPTIMALSTE für mich:

http://www.manufactum.de/Artikel/85610/.html

Anmerkung: der Preis bei Manufaktum ist ein Phantasiepreis. Es geht erheblich preisgünstiger.

Gruss
Wolle
Benutzeravatar
Wolle07
 
Beiträge: 126
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 15:01


Re: Eismaschine

Beitragvon Ula » Mo 1. Aug 2011, 22:38

Greeny, warte noch auf Waltraud-Brötchentante. Die kann Dir stundenlang über Eismaschinen erzählen. Welche Du Dir und warum anschaffen solltest. Und wehe Du hörst nicht auf ihren Rat, dann wird Waltraud fuchsteufelswild. :so brauch ich Gewalt
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 22:34


Re: Eismaschine

Beitragvon muffin » Mo 1. Aug 2011, 22:55

Hallo Thomas,

ich mache unser Eis immer selbst, da weiß ich wenigstens was drinnen ist.
Momentan arbeite ich noch mit so einem Kühlelementeteil, aber ich befasste mich kürzlich mit dem Thema :D .

Meine Wahl: Preis-Leistung würde wohl auf die De longhi fallen.
http://www.testberichte.de/p/de-longhi-tests/ick-5000-testbericht.html

Es kommt hauptsächlich auf beste Zutaten an, bei der Speiseeisbereitung.
Unsere Gäste staunen oft nicht schlecht, wenn sie zum Dessert Eis bekommen, wie gut das ist, trotz meiner einfachen, begrenzten Mittel :mrgreen: .

liebe Grüße
muffin

PS
ein Eishändchen habe ich wohl, aber bei den Brötchen (Kruste) hapert es :eigens
Benutzeravatar
muffin
 
Beiträge: 179
Registriert: Di 16. Nov 2010, 22:56


Re: Eismaschine

Beitragvon Greeny » Di 2. Aug 2011, 07:57

Moin moin

Ja was mich reizt ist das was man bei z.B. Bernd´s Kuchen und Torten sehr schön sieht, das man mit einfachen aber wertigen Zutaten wahre Wunder
produzieren kann.
Und die Brot und Brötchenrezepte hier sprechen ja wohl auch eine mehr als deutliche Sprache.
Es braucht keine Zusätze um gute und vorallem echt schmackhafte Produkte zu erhalten.
Joghurt kaufen wir z.B. auch schon seit gut einem halben Jahr nicht mehr, bis auf den kleinen Becher Naturbiojoghurt für den Ansatz bisher haben wir das noch nicht bereut und man gewöhnt sich sehr schnell die ganzen künstlichen Aromen ab und ist erstaunt wie lecker der mit echten Früchten schmeckt. :mrgreen:

Bei der Bäckerei hat sich der "Aufwand" für das selberbacken gegenüber dem fertig kaufen ja wohl bei jedem hier mehr als bezahlt gemacht. Allein der Gewinn am Geschmack und Vielfalt rechtfertigt das.

Also muss jetzt für Eis der Selbermacher her, fehlt nur noch die Überzeugung meiner Madam. :lala

Muss ich echt auf unsere Brötchentante warten, ich würde ja lieber heute als morgen eine Maschine bestellen. :lala
OK die ganzen tolle Tipps und Maschinen gegeneinander abwägen dauret noch etwas, mal sehen vielleicht hat die Tante ja noch die Chance sich zu äussern. Aber was wird sie empfehlen wenn ich nur ROSA Eis machen will. :mrgreen:


@Wolle

Wow, das ist schon eine Hausnummer. Eine echt schöne Maschine, aber ein echt stolzer Preis. :shock:
Um die in einen bezahlbaren Bereich zu bringen braucht es aber allerhand Verhandlungsgeschick. Ich Danke Dir aber trotzdem für den Link und die Anregung.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Eismaschine

Beitragvon Wolle07 » Di 2. Aug 2011, 08:57

@ Greeny: ohne Verhandlung schon mal ein sehr guter Preis:

http://www.italy-outlet.de/de-eur/i/cat ... 3wod6UK3_A

Gruss
Wolle
Benutzeravatar
Wolle07
 
Beiträge: 126
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 15:01


Re: Eismaschine

Beitragvon Greeny » Di 2. Aug 2011, 09:11

Moin moin

Danke Wolle.
Ok, das ist schon etwas preiswerter, aber immer noch ziemlich stolz oder?
Da muss ich ja fast eine kleine Eisdiele aufmachen. :heul doch

Ich habe diese hier Unold 48806 Eismaschine Cortina gefunden, macht auch einen guten Eindruck.
Ich glaube mehr als 180 - 200 Euro für so ein Gerät müssen nicht sein, soll ja nur für den Eigenverzehr sein.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Eismaschine

Beitragvon Ebbi » Di 2. Aug 2011, 09:51

das kommt ja auch darauf an , was für Eis und wieviel man machen will. Es gibt schon tolle Maschinchen aber ob sich das wirklich lohnt?
Ich hab so ne ganz einfache von Krups. Den VorVorVorVorgänger von der Krups G VS2 41 Eismaschine, kostet so um die 80 Euro. Die hat unten im Gehäuse einen Kühlakku der vor der Eisbereitung 24 Std ins Gefrierfach muss. Reicht für mich vollkommen aus. Den einzigsten Nachteil den die hat, man kann nur 1x Eis pro Tag produzieren.
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Eismaschine

Beitragvon Little Muffin » Di 2. Aug 2011, 12:13

Hallo Thomas, vielleicht findest Du noch weitere Erfahrungsberichte zu der Unold. Ich tendiere zu Krups, da wir nicht so große Mengen benötigen. Ich bin aber gespannt auf Deine Entscheidung und freue mich auf einen Bericht über die Ergebnisse.
Testbericht Unold 48806
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8511
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Eismaschine

Beitragvon calimera » Di 2. Aug 2011, 21:29

Hallo Thomas,
Ich habe eine Unold Electro. Ist eine mit Kompressor, die selber kühlt!
Hab sie vor ca. 3 Jahren bei Lidl gekauft, war grad im Angebot. Hat glaub nicht mal 100Fr. gekostet.
Sind super Zufrieden , macht ein sehr gutes Eis.
Ich kann die eigentlich nur weiter Empfehlen...
Wir sind auch nur zwei Personen :lala
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 17:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Eismaschine

Beitragvon Ula » Mi 3. Aug 2011, 20:51

Ich habe heute etwas interessantes im Fernsehen gehört. Betrifft jetzt nicht direkt das Thema Eismaschine, geht aber um Eisherstellung. Der Patissier, der eine wunderbare Eistorte zauberte sagte, dass sie immer das Eis nach dem Anrühren für mind. 6 Stunden (es gehen auch 24 Std.) in den Kühlschrank stellen, weil sich dann die Aromen optimal verbinden. Danach geht es in die Eismaschine. Hier sind mal ein paar Rezepte:

http://www.wdr.de/tv/daheimundunterwegs ... backen.jsp

Er hat zwar aus den Eissorten eine Torte gebastelt aber das muss man ja nicht. Betont hat er auch noch, dass man immer auf jeden Fall Eisbindemittel benutzen sollte. Und die Kondensmilch ist dafür gedacht, dass das Eis cremiger wird.

Menno, nicht dass ich mir auch noch eine Eismaschine kaufe. :?
Ula
Benutzeravatar
Ula
 
Beiträge: 2288
Registriert: So 19. Sep 2010, 22:34

Nächste


Ähnliche Beiträge

Matcha-Eis ohne Eismaschine
Forum: Süße Ecke
Autor: Eigebroetli
Antworten: 13

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz