Go to footer

Ankarsrum Assistent Knetzeiten

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Ankarsrum Assistent Knetzeiten

Beitragvon Cosmicos » So 9. Jun 2019, 13:36

Hallo zusammen,
ich besitze seit ca. 9 Monaten eine Assistent und bin eigentlich ganz zufrieden. Zumeist knete ich 2-3kg Teig mit der Walze. Den Knethaken nehme ich nur bei hoher TA, z.B. bei reinen Roggenbroten deren Teig etwas "flüssiger" und klebriger ist.
Mir ist jedoch aufgefallen, das Teige aus Videos (Häussler Videos z.B.) nach der Knetzeit mit einem Spiralkneter immer fester und weniger feucht erscheinen als meine Teige aus der Assistent bei gleicher Knetzeit und exakt gleichem Rezept. Ich knete daher zumeist länger.
Wie ist euere Erfahrung? Verlängert ihr die Zeiten auch und wenn ja wie lange?
Danke vorab und Gruß
Ralf
Zuletzt geändert von Cosmicos am So 9. Jun 2019, 14:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Cosmicos
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 7. Jun 2019, 17:38
Wohnort: Westerwald


Re: Ankarsrum Assistent Knetzeiten

Beitragvon _xmas » So 9. Jun 2019, 14:27

Wie lange ist abhängig von der TA und den verwendeten Mehlen.
Durch das Knetsystem (Walze der Assistent) sollte das Kneten langsam und länger erfolgen. Lediglich die letzten 2 Min. kannst du einmal den schnellen Gang bemühen (moderat, bitte nicht auf schnellster Stufe).
Meine Knetzeiten bei WZ-Teigen bewegen sich zwischen 12 und etwa 30 Min.
Bei hohem Dinkelanteil bin ich mit Intervallkneten auf der sicheren Seite.

Roggenteige werden nur vermischt.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11205
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz