Go to footer

Analoge Küchenwaage gesucht

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Analoge Küchenwaage gesucht

Beitragvon ulmerbeck » Fr 8. Aug 2014, 12:53

Hallo.

Ich suche eine analoge Küchenwaage, die aber nicht eine Skala von 1-5 kg hat, sondern eine breite Skala bis zB 1 kg, um auch kleine Mengen wiegen zu können.

Also im Grunde sowas wie hier, nur mit einer breiteren und feineren Skala:
Waage bei Amazon

Gibt es sowas noch?

Danke schonmal im Voraus!
ulmerbeck
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 12:47


Re: Analoge Küchenwaage gesucht

Beitragvon Stefan31470 » Fr 8. Aug 2014, 18:24

Hallo,

nur für den Fall, dass Du Dich wunderst, weshalb die Antworten rar bleiben: Hier im Forum legt man viel Wert auf den Umgang, und einfach „Hallo“ ohne persönlichen Abschluss kommt da nicht gar zu toll.

Zu Deiner Frage: Genau Deine Fragestellung war damals der Grund, weshalb ich mich seinerzeit zu einer elektronischen (Labor-)Waage entschlossen habe. Ich hätte auch bevorzugt eine mechanische/analoge genommen, aber außer zweischaligen oder Laufgewichtswaagen, also ordentlichen Trumms, gab es da nichts, was fein genug skaliert war, genau genug und justierbar daherkam oder – selbst preislich – mit einer guten elektronischen Waage konkurrieren konnte.

Die einzige Waage im noch niedrigpreisigen Bereich, die ich mir noch halbwegs vorstellen könnte, wäre die Gastroback (justierbar !). Aber selbst die geht bis 2 Kilo und die Teilung (10 Gramm, interpoliert 5 Gramm) wäre mir zu grob. Eine Kern kostet bei einem Wägebereich von 6 kg und einer Reproduzierbarkeit (!) von 1g „nur“ gut das Doppelte und ist im Vergleich eventuell die bessere Investition.

Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Re: Analoge Küchenwaage gesucht

Beitragvon IKE777 » Sa 9. Aug 2014, 09:37

Wir haben uns für den "kleinen Bereich" eine Löffelwaage gekauft.

Damit decke ich dann alles ab, was für die andere - preiswerte und übliche Haushaltswaage - zu gering wäre.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Analoge Küchenwaage gesucht

Beitragvon Chorus » Sa 9. Aug 2014, 10:56

IKE777 hat geschrieben:Wir haben uns für den "kleinen Bereich" eine Löffelwaage gekauft.

Damit decke ich dann alles ab, was für die andere - preiswerte und übliche Haushaltswaage - zu gering wäre.


Das war eine meine ersten Anschaffungen. Was war ich froh Gerds Shop gefunden zu haben...
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 10:52


Re: Analoge Küchenwaage gesucht

Beitragvon Stefan31470 » Sa 9. Aug 2014, 11:06

Klar, die habe ich natürlich auch. Ist aber wirklich etwas weit von dem entfernt, was der TE angefragt hatte...

Beste Grüße
Stefan
Stefan31470
 


Re: Analoge Küchenwaage gesucht

Beitragvon Panadero » Mo 27. Okt 2014, 12:58

Zu Deiner Frage: Genau Deine Fragestellung war damals der Grund, weshalb ich mich seinerzeit zu einer elektronischen (Labor-)Waage entschlossen habe.


Witzig - bei mir war es genau der gleiche Gedankengang vor Kurzem und am Ende habe ich mir dann auch eine Laborwaage (klick) geholt, zumal meine Eltern zu einigen Herstellern ganz gute Verbindungen haben. Bei analogen Waagen sah es hingegen eher mau aus...
Benutzeravatar
Panadero
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 6. Okt 2014, 20:12



Ähnliche Beiträge

Digitale Küchenwaage?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: UlrikeM
Antworten: 45
Welche Küchenwaage ist zu empfehlen?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Spotzal-81
Antworten: 20

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz