Go to footer

Alpha oder Teddy

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: Lenta, SteMa, hansigü


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon Weggle » Mi 9. Nov 2016, 20:30

Dazu muss ich die Maschine erst mal wieder haben um das als Doku zu filmen.
Weggle
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 12. Mär 2015, 09:57


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon _xmas » Mi 9. Nov 2016, 20:42

Das ist ja nur eine Frage der Zeit.
Wir versuchen, dir zu helfen und brauchbare Möglichkeiten einer Besserung des Problems zusammen zu tragen. Sieh das doch auch mal positiv.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10959
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon Weggle » Mi 9. Nov 2016, 21:02

:p Sorry, wollte nicht undankbar sein, ehrlich ich bin nur etwas ratlos.
Außerdem warte ich natürlich sehnlichst auf meine Maschine, schließlich fängt ja so ganz langsam auch die Weihnachtsbäckerei an.

Also ganz lieben Dank, dass ich mich hier mal ausheulen durfte. big_hand
Weggle
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 12. Mär 2015, 09:57


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon Weggle » Mi 21. Dez 2016, 19:18

So nun habe ich meinen Teddy doch schon ein "paar Tage" wieder zurück und nach telefonischer Rückfrage wurden auch keine Kosten in Rechnung gestellt, so weit schön und gut. Beim Reparaturdienst konnte kein Fehler, irgendwelche Abnutzungserscheinungen, Mangel festgestellt werden, auch gibt es kein Ersatzteil für den Schließmechanismus etc. Aussage:
"Wir haben 1kg Mehl mit 1/2 Liter Wasser verarbeitet. Das Oberteil bleibt in Position und der Teddy arbeitet problemlos. Wir gehen davon aus, dass das Oberteil vom Kunden nicht immer richtig eingerastet wird."
Na toll, ich teste das Einrasten extra und es geht bei Hefeteig ab 500g Mehl weiterhin sporadisch auf. Gerade habe ich ein Dinkelweißbrot mit 1,2kg Mehl, Gewürze 750ml Wasser, 50ml Pekannussöl und 150g gehackten Pekannüssen geknetet und es ging mehrmals auf, selbst bei Punkt 1 also weit vor Stufe 1 und mir wurde empfohlen, extra langsam zu rühren.
Fazit: hab wohl ein "nicht reparierbares" Montagsmodell erwischt :wue
Nach den Feiertagen werde ich nochmals Kontakt mit dem Kundendienst aufnehmen, dazu einige Beweisfilmchen drehen, mal sehn wie es dann weitergeht.

Allen ein schönes Weihnachtsfest, mit hoffentlich besseren Maschinchen unterm Baum, als dieser schön aussehende aber nicht ordentlich funktionierendem Teddy.

Hab zwar ein Minifilmchen gedreht, bloß wie lade ich eine Videodatei hoch?
Weggle
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 12. Mär 2015, 09:57


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon littlefrog » Mi 21. Dez 2016, 20:06

Vielleicht machst Du ein Video vom Einrasten und vom Knetvorgang und schickst denen das?
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1881
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon esli » Mi 21. Dez 2016, 20:31

Hallo Weggle,
kann Dir der Händler nicht weiter helfen, es kann ja nicht sein, dass die Maschine beim Kneten hochklappt. Ich glaub es gibt ein Kundenrecht, dass bei mehrmaliger Nachbesserung man ein neues Gerät bekommen muss.
Ich habe meine Teddy mittlerweile 6 Jahre, sie ist noch nie von alleine hochgeklappt, wenn ich Probleme damit hätte, hätte ich sie Dir nicht empfohlen.
Viele Grüße und trotzdem schöne Feiertage
Esli
Liebe Grüße aus Franken
Esli
esli
 
Beiträge: 210
Registriert: Fr 24. Sep 2010, 22:29
Wohnort: Mittelfränkische Bocksbeutelstraße


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon Weggle » Do 22. Dez 2016, 13:36

Littlefrog ich hab dem Händler bereits ein ganz kurzes Video geschickt, das war zwar nur ein paar Sekunden aber hat es gezeigt. Dabei wurde ein Hefestollenteig mit 500g Mehl und viel zerlassener Butter geknetet, also ein ziemlich softer Teig und es klappte hoch. Kommentar vom Händler, ist bei mir nicht passiert, vermutlich zu hohe Geschwindigkeit!! Als ob ich Hefeteig mit hoher Geschwindigkeit kneten lasse. Werde es demnächst mal etwas besser filmen, jedenfalls so, dass man es genau beobachten kann, auch mit welcher Stufe es läuft.

Liebe Esli, das ist ja überhaupt auch gar kein Vorwurf oder Hinterfragen an deine Empfehlung, schließlich bin ich alleine für meine Kaufentscheidung verantwortlich. Außerdem ist das laut dem Servicedienst in den letzten 5 Jahren kein einziges Mal vorgekommen, also hab ich halt einfach Pech gehabt. Aber wie gesagt ich bleibe dran, schließlich steckt da auch ne Menge Geld drin und der Knetvorgang an sich ist definitiv gut. Oder ich setz mich künftig auf die Maschine, wetten, dass dann nichts mehr aufgeht :XD
Anscheinend bin ich halt grad der Pechvogel, der Montagsmodelle erwischt, z.B. habe ich vor 10 Tagen den Dynamix Stabmixer neu bekommen, tja macht super Mayonaise, einfach Milch, Gewürze dann Öl drauf gekippt, Turbostab reingehalten, schwupps beste emulgierte Mayo in knapp 1 Minute, dann Zitronensaft... dazu fertig und oberlecker insgesammt waren es 150g Mayo. Leider wurde der luftgekühlte Motorblock bei kaum 2 Minuten mixen sehr sehr warm, was nicht sein darf. Später nochmals mit je 50g Menge getestet, gleiches Ergebnis. Allerdings bekomme ich da von der Firma in den nächsten Tagen ein neues Gerät, weil es ja ein Gastrogerät ist und das laut Kundendienst so nicht sein kann.
Oder mein 4 Wochen alter Hochleistungsmixer, dem sein Tritanbehälter nach 2x 150g Zucker zu Puderzucker mahlen nicht nur blind wird, sondern innen rauh wie Sandpapier ist. Dabei soll er Nüsse, Getreide, Kaffeebohnen...mahlen und Eiswürfel crushen können, tja was solls, sei anscheinend normale Abnutzung laut Verkäufer und ein bißl Kunststoffabrieb im Essen ist ja nicht soo schlimm weil Tritan ohne BPA ist :kdw
Hmmmm müsste mal kid fragen, ob ein 3D Drucker nicht auch bald Küchenmaschinen drucken kann, das wär doch genial :kl

Allen schöne Feiertage und allzeit gute Backergebnisse :kk
Weggle
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 12. Mär 2015, 09:57


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon Weggle » Fr 11. Aug 2017, 14:33

Ist ja nun doch ein bißl Zeit vergangen, in der ich mit verschiedenen Teigzusammensetzungen und Mehlsorten versucht habe, das elendige Hochklappen des Rührarms während dem Rührvorgang in Griff zu bekommen, leider vergebens. Ich kapiere einfach nicht, warum sie manchesmal nach kaum 1 Minute, dann wieder nach 3 oder sogar mal erst alle 20sec und dann 15 Minuten gar nicht aufgeht. Wenn sie denn rührt ist das Teigergebnis zwar ok, doch ansonsten bin ich nach wie vor der Meinung, der einzige Vorteil vom Teddy ist die etwas geringere Lautstärke. (Besonders weil ich sie frustriert in der Ecke stehen lasse :wue)
Weggle
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 12. Mär 2015, 09:57


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon _xmas » Fr 11. Aug 2017, 17:29

Sei doch bitte mal so freundlich und verlinke zu deinem Teddykundendienst.
Oder schicke mir eine PN.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10959
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon emy » Mo 23. Okt 2017, 15:07

Teddy habe ich auch daheim, kann ich absout empfehlen :)
emy
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 13:08


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon Weggle » Di 14. Nov 2017, 20:46

Hmmmm vielleicht tauschen wir ja mal unsere Maschinen? :lala big_grins

Habe gestern für einen Mürbeteig 250g zimmerwarme gaaaanz weiche Butter kaum 30 Sekunden geschlagen und schwupps ging der Arm hoch, Maschine aus :kdw
Ehrlich 250g fast fließfähige Butter kann jede "Plastikbilligdekorührdingends" aus Fernost besser weiß-cremig rühren, als dieser Pseudobär :tip

Ausgerechnet da war auch Mutti dabei, die es erst kaum fassen konnte und dann meinte, warum ich auch so eine uns bis dato unbekannte Maschine kaufen konnte .ph :p
Weggle
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 12. Mär 2015, 09:57


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon _xmas » Mi 15. Nov 2017, 23:36

Für das 1000 € Maschinchen mit diesen eklatanten Fehlern hätte ich längst meinen Rechtsanwalt bemüht, wenn den Verantwortlichen keine Lösung einfallen will.
Du wirst sehen, wie schnell das Problem dann doch gelöst werden kann.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10959
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon peterisselburg » Mi 29. Nov 2017, 17:42

Habe auch eine Teddy , den Mechanismuss kann man einstellen ein sehr guter Händler der Ahnung hat , ist die Firma Mühlhausen http://www.muehlhausen.info/index.php/maschinen
Ruf da mal an .
Meine TeddY steht aktuell zum verkauf , hab mir ne grössere 10l BÄR Planetenrührmaschine gekauft.
Freundlich grüsst euch
Peter​ Exo
peterisselburg
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 17:29


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon diver0375 » Fr 23. Feb 2018, 15:24

Hallo,
ich würde gerne wissen, nach so langer Zeit, ob Ihr mit der Teddy noch immer so zufrieden seid?
Gibt es Probleme? Was findet Ihr gut oder nicht so gut?
Es wäre nett, von Euch lesen zu dürfen.
Ich bin nämlich auf der Suche nach einer neuen Maschine und habe entweder die Teddy oder die Alpha im Auge.
Vielen Dank.
diver0375
diver0375
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 15:18


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon _xmas » Fr 23. Feb 2018, 20:52

Ich schwöre auf die Teddy, die sehr gut knetet und beste Ergebnisse liefert- gebraucht und für sehr wenig Geld erstanden, ist das schon mein Schätzchen. Hätte ich mehr Geld ausgeben wollen, wäre es ganz sicher die 2-stufige Alpha geworden. Ich habe sie testen dürfen und fand sie richtig gut.
Aber annähernd 2000 € haben mich auf den Boden der Tatsachen gebracht, da ich ein noch teureres Hobby pflege.
Mit Hard- und Software bleibt bei der Fotografie nicht mehr viel übrig.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10959
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon diver0375 » Sa 24. Feb 2018, 08:47

Hi xmas
vielen Dank für Deine Rückmeldung!
Das sehe ich ähnlich. Die Teddy muss wirklich gut sein und gratuliere zu deinem damaligen Kauf. Es wäre toll, wenn die Teddy ein größeres Schüsselvolumen hätte. Da ist die Alpha im Vorteil. Dafür bietet die Teddy größere Einsatzmöglichkeiten z.B. Kuchenbacken :-)
Ich finde beide preislich schon sehr weit oben angesiedelt. Bin daher auf der Suche nach beiden Maschinen im guten, gebrauchten Zustand.
diver0375
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 15:18


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon _xmas » Sa 24. Feb 2018, 09:43

Bei beiden Maschinen wird es nicht leicht sein auf dem Gebrauchtmarkt, außerdem werden sie recht hoch gehandelt.

Ich hatte damals großes Glück, bekam sogar 3 Schüsseln mit Deckel, das Paddle, den Rührbesen und 2 Knethaken dazu.
Ich kann also ohne Umstand 2 Teige hintereinander kneten und in der Schüssel reifen lassen - letztlich muss ich die Brote ja im Haushaltsbackofen backen, auch hintereinander. ;)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10959
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon sun42 » Sa 24. Feb 2018, 11:12

Dies ist KEINE WERBUNG sondern die Suche nach Infos und Erfahrungen zu einem Spiralkneter, denn …
Es gibt (enlich) eine preiswerte Alternative zur Alpha:

Den kleinen Spiralkneter „Famag Grilletta IM 5 / IM 5-S - (5 Kilo Teig)“ zum Hausgebrauch.

Zwei Varianten sind verfügbar:
  • Spiralkneter mit einer festen Geschwindigkeit
  • Spiralkneter mit 10 Geschwindigkeitsstufen

Mir gefällt besonders, dass diese Maschine einen Mittelsteg besitzt, der das Hochklettern des Teiges verhindert. Der Preis ist - für einen Spiralkneter - unschlagbar (488€/688€ (alte Modelle IM-5) und 722/868 (NEUE MODELLE IM 5-S)) …

Meine Frage: Kennt jemand diesen Kneter, bzw. den Hersteller?

Hier die Links, die ich gefunden habe:

Allgemeines, Beschreibung und Preise

Video: Herstellung Grilletta IM 5

Video (DAS NEUE MODELL mit abhebbaren Knetkopf, Mittesteg und entnehmbarer Knetschüssel):
Bedienung Grilletta IM 5-S mit einer Geschwindigkeit

Video: Bedienung Grilletta IM 5 mit 10 Geschwindigkeiten

Ich kann keinen deutschen Stützpunkthändler finden. Lieferung, Versand, Reparatur, etc. erfolgen vermutlich aus Italien.

DANKE für euer Feedback

EDIT-1: Die Funktion des abhebbaren Knetkopfs und der entnehmbaren Knetschüssel sind NEU. Famag schreibt hierzu:
La Famag non smette di innovarsi e migliorare le proprie macchine. Già leader del mercato per la produzione di impastatrici a spirali, oggi introduce nella sua gamma un importante innovazione: La possibilità di sollevare la testa dell'impastatrice e di rimuovere la vasca!

EDIT-2: Links und Preise aktualisiert für die neuen Modelle Grilletta IM 5-S
Bei der Bestellung sollte man genau hinsehen, dass man das neue Modell bekommt ...
Zuletzt geändert von sun42 am Sa 24. Feb 2018, 20:53, insgesamt 6-mal geändert.
grüsse michael
Benutzeravatar
sun42
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 23:06


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon hansigü » Sa 24. Feb 2018, 11:49

Michael, diese Werbung ist hier doch gerne gesehen!
Dankeschön für die Links, da ich manchmal am Überlegen bin, gerade für Teige die geknetet werden müssen, was besseres anzuschaffen, kann ich mir das ja mal anschauen!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6678
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Alpha oder Teddy

Beitragvon _xmas » Sa 24. Feb 2018, 12:43

AgriEuro mit Sitz in Saarbrücken. Kostenfreier Versand.
Ich finde die Maschine auch sehr interessant, ist die Schüssel fest verbaut oder abnehmbar?
(Habe gerade keine Zeit, mir die Links anzusehen)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10959
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Ostergeschenk Häusler Alpha
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Werner33
Antworten: 7
Assistent upgraden auf Alpha/Lea???
Forum: Küchenmaschinen
Autor: kyra
Antworten: 20
VW oder Ferrari? Oder wieviel Ofen braucht der Mensch?
Forum: Backöfen
Autor: Natty
Antworten: 27
Alpha und klebrige Roggenteige
Forum: Küchenmaschinen
Autor: tessy
Antworten: 4
Teddy AW R 5 oder Ankarsrum
Forum: Küchenmaschinen
Autor: tessy
Antworten: 20

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz