Go to footer

2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Kenwood

Fragen, Erfahrungen usw.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Kenwood

Beitragvon Nachtengel » So 12. Apr 2015, 09:05

Einen herrlichen guten Morgen :tc


ich spiele mit dem Gedanken, eine 2.Küchenmaschine in die Küche zu holen.

Aktuell hilft mir eine Kenwood Major Titanium MIT :kh Timer.
Ich bin mit diesem Gerät wirklich sehr zufrieden; allerdings nun auch an die Grenze der Teigmenge angelangt.
Natürlich kamen mir so Namen wie Alpha in den Sinn, doch dieses Schmuckstück ist einfach zu kostenintensiv. :heul doch

Ebenfalls ist es eine Platzfrage; auch das zukünftige Helferlein bekommt einen festen Arbeitsplatz IM Schrank; wie auch die jetzige "Angestellte". Ich möchte mir das Hin und Hertragen sparen.

Mit diesem Thread wende ich mich besonders an die 2. Besitzer :hx .. Vielleicht hatte jemand sogar eine Kenwood Major UND eine Ankarsum; u. könnte so direkt Vergleichswerte wiedergeben.

Manchmal lese ich bei der Zweitgenannten von Schwächen, kann diese jedoch nicht ( beim Lesen ) erfassen. Welche sind diese??

Das zusätzliche "Stromfresserchen" soll ausschliesslich für Brotteig verwendet werden; sprich ich benötige kein weiteres Zubehör.

In der Bedienungsanleitung ( Ankarsrum ) steht Teigmenge 3.5 Liter ( für schwere ) bis 5 Liter ( leichte Masse )
Doch bei diesen Definitionen.. was ist schwer? Was ist leicht?

Neben diesen Punkten möchte nich noch erwähnen, die Küchenmaschine muss bei mir kein Designpreis gewinnen. Es zählt Funktionaliät , allerdings unter den weiteren Aspekten Preis und Maße.
Es kam auch die Überlegung auf, die KW zu verkaufen und den Erlös in eine Alpha zu investieren. Doch ich möchte auch weiterhin Rührteig u. Co.in für den kleineren Bedarf herstellen. Zudem gibt es ein klitzekleines bisschen :xm Erweiterungsmöglichkeiten, die weiterhin genutzt werden möchten.

Was würdet Ihr wählen:
Das gleich bereits vorhandene Modell kaufen oder doch eine Ankarsum?

Allen einen tollen Sonntag, herzlichst Tatjana
Nachtengel
 


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon IKE777 » Mo 13. Apr 2015, 19:09

Tatjana,
so ganz kann ich deinen Wunsch nach einer 2. Teigknetmaschine nicht nachvollziehen.

Das Teigkneten nimmt doch eigentlich die geringste Zeit an der ganzen Brotteigzubereitung in Anspruch - nämlich meist 15 bis höchstens 20 Minuten. Ist das die Ausgabe für eine gute 2. Maschine Wert, abgesehen von dem Platz den diese in Anspruch nimmt.

Nun, ich weiß nicht, wieviel Brot du auf einmal backen kannst. Hast du einen Holzbackofen?
Wenn das allerdings der Fall ist, dann würde ich eben doch in eine Alpha investieren.

Ansonsten, warum machst du nicht 2 Teige nacheinander?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon backfrau » Mo 13. Apr 2015, 19:26

Hm... nunja, der Hang geht offensichtlich zur Zweitmaschine. Muss ich mal dem Gatten zeigen, dann möppert er nicht mehr über meine KüMa-Leidenschaft :lala.

Bei mir steht nichts IM Schrank. Meine Erfahrung mit "im Schrank" war... alles was im Schrank verstaut ist, bleibt auch dort. Deshalb steht mein Maschinenpark größtenteils betriebsbereit rum.

Meine erste Maschine war die Krups der 9000er Serie. Dann erbte ich eine kleine Bosch Mum, die steht auf dem Geschirrschrank, da sie so leicht ist, kann ich sie schnell mit einer Hand auf die Arbeitsfläche befördern. Letzten Herbst habe ich mir in Schweden eine gebrauchte Assistent ersteigert. Für die Assistent habe ich jedoch nur die Walze, keinen Knethaken.

Seit ich die Assistent habe, wird nur noch mit dieser Brot- und Brötchenteig geknetet. Darin hat sie die Krups abgelöst. Die Krups nehme ich für größere Mengen Rührteige u.ä. oder größere Mengen Sahne oder Eischnee. Die kleine Bosch ist super für Biskuit oder kleine Mengen Sahne oder Eischnee u.ä. Außerdem habe ich noch eine Eurochef, ein neudeutsch Food processor, im "Notfall" kann der auch kleine Mengen Hefe- oder Rührteige kneten oder Sahne schlagen.

Für mich persönlich ist es wichtig, für meine Maschinen mind. jeweils 2 Schüsseln/Arbeitsbehälter zu haben. Das erleichtert "Großkampf-Backtage" ungemein. Eine zweite Schüssel fehlt mir noch zur Assistent, die steht aber bereits auf der Weihnachtswunschliste.

Tatsächlich sehe ich keinen Sinn darin, zwei identische Maschinen zu haben. Wäre ich an Deiner Stelle, würde ich mich für die Ankarsum entscheiden. Ich jedenfalls bin mit der Assistent hochzufrieden.

Allerdings, bevor ich in eine zweite, welche auch immer, Maschine investieren würde, würde ich mir erst einmal eine zweite Arbeitsschüssel besorgen. Kostet nur eine Bruchteil einer kompletten Maschine, braucht deutlich weniger Platz... und wer weiß, vielleicht löst eine zweite Schüssel bereits Dein "Mehr-brauchen"-Problem :ich weiß nichts.


Bild
Liebe Grüße Marie :cha
Benutzeravatar
backfrau
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 20:56


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon Nachtengel » Mo 13. Apr 2015, 20:16

Einen wundervollen guten Abend,

ich muss noch kurz Gassi gehen.. deshalb noch auf die Schnelle.

Ich arbeite bereits mit 2. Schüsseln!!!!

Ansonsten sind meine Gerätschaften.. auch die die im Schrank stehen.. an Strom angeschlossen und SOFORT BETRIEBSBEREIT!! .adA

Mein Herzensritter ist Elektriker und auch in anderen Bereichen des Handwerks sehr sehr talentiert. :del

Bis gleich :tc


Herzlichst Tatjana
Nachtengel
 


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon backfrau » Mo 13. Apr 2015, 20:36

Nachtengel hat geschrieben:Einen wundervollen guten Abend,
ich muss noch kurz Gassi gehen.. deshalb noch auf die Schnelle.

Viel Spaß!
Nachtengel hat geschrieben:Ich arbeite bereits mit 2. Schüsseln!!!!

:top
Nachtengel hat geschrieben:Ansonsten sind meine Gerätschaften.. auch die die im Schrank stehen.. an Strom angeschlossen und SOFORT BETRIEBSBEREIT!! .adA
Menno... :eigens
Nachtengel hat geschrieben:Mein Herzensritter ist Elektriker und auch in anderen Bereichen des Handwerks sehr sehr talentiert. :del
Verleihste den? :xm

Was hast du eigentlich vor? Kleine Bäckerei aufmachen? :ma
Liebe Grüße Marie :cha
Benutzeravatar
backfrau
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 20:56


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon Nachtengel » Mo 13. Apr 2015, 21:09

Huhu..

Da bin ich wieder.. :hu


Also ich habe soooo viele Wünsche, Ideen.. und jetzt erstmal die neue Küche.. da ist er für die nächsten 100 Jahre verplant. .adA

Scherz beiseite,.. :lala ich habe das undendliche Glück dass mich mein Mann stets grossartig unterstützt. :del :del Und eigentlich spornt ihn das sogar an.. Dinge, die entweder richtig teuer sind.. oder den Eindruck des Unmöglichen vermitteln.. das klopft einfach an sein Ego.
"Geht nicht, gibts nichts! :run :run :run :run "

Nun, mit der kleinen Bäckerei.. es fehlt nicht mehr sooo viel.. ;) Ich verschenke sehr viel Laiber.. Da sind die weltbesten Nachbarn links u. rechts, meine Schwiegereltern, Freunde, Bekannte die öfters meinen Sohn im Auto mit zur Schule nehmen, Feste jeglicher Art.. unsere Gäste ( wir betreiben eine Zimmervermietung, auch hier ist es ein privates Geschenk..), Kollegen..Oder einfach mal netten Mitmenschen eine kleine Freude bereiten.

b]UND [/b]nicht zu vergessen, dass hier zwei Jugendliche mit Werwolfsyndrom wohnen... die haben immer HUNGER. Der 17 Jährige braucht zum Nachmittag zwar auch Kuchen, aber noch mehr werden Brotscheiben geliebt. Da kann es dann schon mal 5-7 groooooooooße Teile sein.. und dann steht er nach 30 Minuten wieder am Kühlschrank. :hu :hu :hu :hu :hu

Und im Manz werden die Brote einfach unverschämt gut :hu :hu :hu

Dazu kommen noch die Dampfnudeln und andere Getreideschätze :lala




Vielleicht kann sich der Ein oder Andere vorstellen.. bei dieser Menge.. zwei Schüsseln bei EINEM Gerät.. wird das vom Zeitfaktor schon kritisch.
Das derzeitige Lieblingsrezept beträgt im Endgewicht etwa 1,7 Kg; diese Rohmasse geht in eine Schüssel.

@backfrau, vielen Dank für Deine Aufnahmen. :sp Da bin ich froh, dass ich nicht alleine bin... Man braucht schliesslich Werkzeug, nicht wahr.. :cry .

Gibt es ( Deiner Meinung nach ) Schwächen bei der Ankarsum?

Allen einen tollen Abend, herzlichst Tatjana
Nachtengel
 


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon littlefrog » Mo 13. Apr 2015, 22:04

Ich habe mir zur Kenwood Major BJ 1992 noch die Alpha gekauft. Die Kenwood hat geächzt bei Brot und Brötchenteig, alles andere macht sie wunderbar, und ich habe auch viele Zusatzgeräte dazu, deshalb bleibt sie. Mit der Alpha kann man zwar auch Eiweiß schlagen usw., aber unter 5 Eiweiß braucht man nicht anzufangen, meint Häussler.

Ich habe meine Alpha und auch den Mono gebracht gekauft :cha und möchte beide nicht mehr missen.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2119
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon backfrau » Mo 13. Apr 2015, 22:27

Nachtengel hat geschrieben:Also ich habe soooo viele Wünsche, Ideen.. und jetzt erstmal die neue Küche.. da ist er für die nächsten 100 Jahre verplant. .adA

Verdammte Hacke :tip
Nachtengel hat geschrieben:Nun, mit der kleinen Bäckerei.. es fehlt nicht mehr sooo viel.. ;) Ich verschenke sehr viel Laiber.. Da sind die weltbesten Nachbarn links u. rechts, meine Schwiegereltern, Freunde, Bekannte die öfters meinen Sohn im Auto mit zur Schule nehmen, Feste jeglicher Art.. unsere Gäste ( wir betreiben eine Zimmervermietung, auch hier ist es ein privates Geschenk..), Kollegen..Oder einfach mal netten Mitmenschen eine kleine Freude bereiten.
b]UND [/b]nicht zu vergessen, dass hier zwei Jugendliche mit Werwolfsyndrom wohnen... die haben immer HUNGER. Der 17 Jährige braucht zum Nachmittag zwar auch Kuchen, aber noch mehr werden Brotscheiben geliebt. Da kann es dann schon mal 5-7 groooooooooße Teile sein.. und dann steht er nach 30 Minuten wieder am Kühlschrank. :hu :hu :hu :hu :hu

Ok... es gibt viel zu tun .adA
Nachtengel hat geschrieben:Und im Manz werden die Brote einfach unverschämt gut :hu :hu :hu
Manz... ich träume...
Nachtengel hat geschrieben:@backfrau, vielen Dank für Deine Aufnahmen. :sp Da bin ich froh, dass ich nicht alleine bin... Man braucht schliesslich Werkzeug, nicht wahr.. :cry .
Jepp... schließlich unterschreibt der Gatte (übt einen 'denkenden' Beruf aus) nicht mit einem einfachen Kuli, nö... es muss schon ein Mont Blanc Meisterstück sein :mz
Nachtengel hat geschrieben:Gibt es ( Deiner Meinung nach ) Schwächen bei der Ankarsum?
Nein, bis jetzt bin ich ganz glücklich mit meiner Assistent. Rezepte verdoppeln oder gar verdreifachen (3fach allerdings erst 1x praktiziert, verdoppeln schon desöfteren) ist ohne Probleme möglich. Die Arbeitsschüssel ist auch riesig. Dabei arbeitet sie sehr laufruhig und droht nicht, in Selbstmordabsicht von der Arbeitsplatte zu hüpfen. Einziger kleiner Wermutstropfen ist für mich, dass ich die Zubehörteile nicht in den Geschirrspüler stecken kann (habe ich jedenfalls mal irgendwo gelesen, dass man sie nicht in den Geschirrspüler stecken soll, also halte ich mich dran). Andererseits ist das Zeug so leicht handgespült, dass ich es so schnell auch nicht mal im GS plazieren kann.
Liebe Grüße Marie :cha
Benutzeravatar
backfrau
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 20:56


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon IKE777 » Mo 13. Apr 2015, 22:43

@Nachtengel - und all die anderen, die so vielerlei machen wollen/müssen/dürfen

da könnt ihr euch vielleicht Anregungen holen :XD
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon Little Muffin » Di 14. Apr 2015, 06:33

da könnt ihr euch vielleicht Anregungen holen :XD

Och, das macht er doch schön.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8558
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon Anita » Di 14. Apr 2015, 06:46

Guten Morgen,

habe ich das richtig verstanden.

Inhalt 3,5 - 5 Liter?

Die Maschine kostet wie viel? Im Internet habe ich gesehn, die Maschine kostet ca. 750 Euro.

Würde es da nicht Sinn machen, 200 Euro drauf zu legen und sich eine Maschine zu kaufen, die mehr als 5 Liter kneten kann?

Viele Grüße
Anita
Anita
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 9. Apr 2015, 07:33
Wohnort: Saarbrücken


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon Nachtengel » Di 14. Apr 2015, 07:41

Einen wundervollen guten Morgen,

Also ich meine dass ich die Ankarsum für knappe 600 gesehen habe.


Einen tollen Tag, herzlichst Tatjana
Nachtengel
 


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon IKE777 » Di 14. Apr 2015, 08:23

Tatjana
bei Am...n gibt es etliche unter 600, ja einige sogar knapp über 500
Ich habe da auch schon oft Dinge als "gebraucht" gekauft, und die waren absolut topp.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon backfrau » Di 14. Apr 2015, 09:21

IKE777 hat geschrieben:@Nachtengel - und all die anderen, die so vielerlei machen wollen/müssen/dürfen
da könnt ihr euch vielleicht Anregungen holen :XD

Oh... das ist deutlich mehr, als meine "Großkampfbacktage" je sein werden ... :p

Bild
Neulich in Amsterdam (leider nicht ich, sondern Kind :wue )... ein Shoppingparadies für alles, was mit Küche und Speisenzubereitung zu tun hat.
Feey, kennst Du den Laden?
Liebe Grüße Marie :cha
Benutzeravatar
backfrau
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 20:56


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon Gerdi » Di 14. Apr 2015, 12:37

Habe mal ein bischen gesucht.
Der Laden müßte Duikelman sein. Filiale in Köln, das Kölner Kochhaus.
Kann leider nicht verlinken. :p

Mache ich einfach mal für Dich, Gerdi
Zuletzt geändert von _xmas am Di 14. Apr 2015, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link eingefügt
Gerdi
 


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon backfrau » Di 14. Apr 2015, 20:19

Gerdi hat geschrieben:Habe mal ein bischen gesucht.
Der Laden müßte Duikelman sein. Filiale in Köln, das Kölner Kochhaus.
Kann leider nicht verlinken. :p


Ja, ist Duikelman. Dass es sie auch in Köln gibt, wusste ich nicht. Nur leider wohne ich arg weit weg von Köln und so recht habe auch keinen Grund, nach Köln zu fahren. :wue
Dennoch, vielen Dank für Deinen Tip.
Liebe Grüße Marie :cha
Benutzeravatar
backfrau
 
Beiträge: 78
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 20:56


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon Feey » Di 14. Apr 2015, 20:51

Ich bin bisher nur ein Mal in Amsterdam gewesen - um meinen Pass im Konsulat zu beantragen. Und das war auch das Einzige, was ich da gemacht habe. Eindeutig zu viele Menschen da - für mich jedenfalls. :ks
Liebe Grüße
Feey BildBild
Benutzeravatar
Feey
 
Beiträge: 1621
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 16:23
Wohnort: Geldermalsen, Niederlande


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon Nachtengel » Di 14. Apr 2015, 21:28

Einen wundervollen guten Abend :tc

Also .. dieses Kölner Kochhaus,... Hmm... wenn meine Männer in der Games com ist.. dann könnte ich mich doch dort absetzen lassen.

Das ist ein Laden.. Vielen Dank für diesen tollen Hinweis. :kl :kh :kh :kh :kh :kh .dst .dst .dst .dst

Ist eigentlich die Walze spülmaschinentauglich? Knethacken?

Herzlichst Tatjana
Nachtengel
 


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon _xmas » Di 14. Apr 2015, 21:38

Knethaken und auch Walze sind spülmaschinentauglich.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 12016
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: 2. Küchenmaschine braucht die Dame, Ankarsum oder 2. Ken

Beitragvon Gerdi » Mi 15. Apr 2015, 08:51

@ Danke XMAS

Tatjana, nimm die Kreditkarte mit :)
Gerdi
 

Nächste


Ähnliche Beiträge

Vergleich: Kenwood KMM060 oder Kenwood KMM020
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Ustumpf
Antworten: 4
Küchenmaschine oder einfacher Mixer?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Landbrot12
Antworten: 10
Küchenmaschine
Forum: Küchenmaschinen
Autor: brokencassy
Antworten: 4
Wlan Küchenmaschine - Jemand Erfahrungen?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: emy
Antworten: 20
Welche Küchenmaschine fürs Reiben usw?
Forum: Küchenmaschinen
Autor: tini
Antworten: 3

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Küchenmaschinen

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz