Go to footer

Sommerrollen

Selbstgemachte Brotbeläge, Käsekunst und vieles mehr

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Sommerrollen

Beitragvon Sylvia » Mi 20. Jul 2016, 08:46

Hallo ihr Lieben,

meine Tochter hat mich letztes Jahr mit Sommerrollen bekannt gemacht und ich war gleich total begeistert.

Diese Woche habe ich sie mir mit viel Salat, Gurke, Avocado, etwas Frischkäse und gebratenen Hühnchenstreifen gemacht. Zum Dippen nehme ich meist Sojasoße, manchmal auch Erdnussmus.

Auch probiert habe ich s als Zutaten ansonsten noch gebratenes Tofu, Möhre, Garnelen, Paprika, Möhre, Erdnüsse und Babyspinat.

Da Abwechslung immer gut ist: womit macht ihr am liebsten Sommerrollen und was ist euer liebster Dip?

Liebe Grüße
Sylvia
Ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber sinnlos.

:tc
Sylvia
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 14. Jul 2016, 08:58
Wohnort: Dresden


Re: Sommerrollen

Beitragvon Little Muffin » Mi 20. Jul 2016, 09:43

Und dafür machst Du einen extra Thread auf? :? Kein Rezept und nichts einfach nur der Hinweis?
Ich weiß nicht was Sommerrollen sind. :eigens

Das hätte auch gut Platz in unserere Juli-Plauderstunde gefunden. :del
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Sommerrollen

Beitragvon _xmas » Mi 20. Jul 2016, 22:14

Ich habe in diesem Jahr erstmals eine Sommerrolle. Ist ja logisch: ich rauche nicht mehr, spiele kein Tennis mehr, gehe nicht mehr in die Muckibude und auch der Spaziergang mit dem Hund ist mittlerweile nicht mehr so temporeich wie früher ( das liegt wohl am Hund, ist schon 9 Jahre alt 8-) )
Ich werde in meiner Freizeit einfach gemütlicher ;)

Was aber die von dir gemeinte Sommerrolle angeht: Bitte stell' doch ein paar Fotos ein und poste Zutaten und Vorgehensweise. So ist es hier üblich beim foreneigenen Geben und Nehmen.

Dann können wir auch gerne weiter diskutieren. Ich freu' mich drauf.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Sommerrollen

Beitragvon cremecaramelle » Do 21. Jul 2016, 07:25

Ohhhh, die Sommerrolle kenn ich... :lala
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1221
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Sommerrollen

Beitragvon Sylvia » Do 21. Jul 2016, 08:28

Hallo ihr Lieben,

hui, entschuldigt, ich bin ja noch neu, das war mir so nicht bewusst! Mein Thema gehört dann wohl wirklich in die Plauderstunde, wollte einfach nur mal hören, was andere so als Füllung nehmen. :p

Fotos habe ich leider keine gemacht von meinen Sommerrollen, aber ich kann gerne das Rezept aufschreiben. :del

Zutaten (für 10 Sommerrollen):
10 Reisblätter (bekommt man im gut sortierten Supermarkt in der Feinkostecke oder im Asia-Laden)
1/2 Avocado
1/3 Salatgurke
125 g gemischte Blattsalate
80 g gebratene Hühnchenstreifen
Frischkäse nach Belieben

+ Sojasoße oder Erdnussmus zum Dippen

Bei der Anleitung richte ich mich nach diesem Blogbeitrag, der das sehr gut erklärt: http://gourmandisesvegetariennes.blogsp ... ollen.html (dort ist auch noch ein Anleitungsvideo verlinkt).

Also bei meiner Zusammenstellung mache ich es dann nochmal grob erklärt einfach so, dass ich das Reispapier einweichen lasse und es dann auf ein Holzbrett lege. Dann bestreiche ich es seeehr vorsichtig in der oberen Hälfte mit Frischkäse. Darauf kommen dann etwas Salat, zwei dünne Streifen Avocado und Gurke und 2 Hähnchenstreifen. Dann rolle ich das ganze so ein, wie in dem Blogartikel/dem Video beschrieben (hat bei mir bisher auch immer sehr gut geklappt, da das Reispapier ja feucht ist, hält es wirklich sehr gut zusammen - auch noch am zweiten Tag!).

Dann fülle ich mir etwas Sojasauce oder Erdnussmus in ein kleines Schälchen (man kann auch einfach beides mischen, das ist auch sehr lecker) und dippe die Sommerrollen da hinein. :hu

Liebe Grüße
Sylvia
Ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber sinnlos.

:tc
Sylvia
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 14. Jul 2016, 08:58
Wohnort: Dresden


Re: Sommerrollen

Beitragvon Little Muffin » Do 21. Jul 2016, 08:47

Mir ist erst später eingefallen, dass sich die Sommerrolle von der Frühlingsrolle ableitet.

Ich muß sagen, ich nehme lieber einen Warp. :p
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Sommerrollen

Beitragvon moeppi » Do 21. Jul 2016, 10:16

_xmas hat geschrieben:Ich habe in diesem Jahr erstmals eine Sommerrolle. Ist ja logisch: ich rauche nicht mehr, spiele kein Tennis mehr, gehe nicht mehr in die Muckibude und auch der Spaziergang mit dem Hund ist mittlerweile nicht mehr so temporeich wie früher ( das liegt wohl am Hund, ist schon 9 Jahre alt 8-) )
Ich werde in meiner Freizeit einfach gemütlicher ;)

Komischerweise habe ich auch direkt daran gedacht :oops: .
GsD habe ich diese nicht (mein Hund wird 15, ist aber noch fit), mache aber an und an diese Reispapierröllchen. Lecker!
Eingeweichtes Reispapier mit Chinagemüse/Hühnchen aufrollen und ausbraten.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2197
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Sommerrollen

Beitragvon Little Muffin » Do 21. Jul 2016, 10:31

Ich hab Reispapier noch nie im Asiengeschäft gesehen. Muß ich wohl mal genauer gucken.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Sommerrollen

Beitragvon _xmas » Do 21. Jul 2016, 11:18

Vietnamesische Sommerrollen von Yasilicious, sehen lecker aus - und Reispapier habe ich noch im Schrank :hu
Auch die Saucen summen mich an.

(Warum nicht mal wieder die "kreative Küche" beleben ...)
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Sommerrollen

Beitragvon moeppi » Do 21. Jul 2016, 11:49

Little Muffin hat geschrieben:Ich hab Reispapier noch nie im Asiengeschäft gesehen. Muß ich wohl mal genauer gucken.

Doch, bekommst du sogar in unterschiedlichen Größen. Sogar bei Edeka, aber viel teurer.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2197
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Sommerrollen

Beitragvon Little Muffin » Do 21. Jul 2016, 12:14

Dann werd ich mal die Augen aufhalten.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Sommerrollen

Beitragvon sonne » Do 21. Jul 2016, 19:25

Daniela,

so ist das, Du muss nur Augen aufmachen wenn Du in Asialaden bist. :nts Habe die früher auch gekauft , nur in letzter Zeit nicht mehr so oft. Die Sommerrolle von Sylvia mache ich auch zwischendurch - mit Pfannenkuchen. Es funktioniert super und schmeckt es mir persönlich viel besser. :kk
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Sommerrollen

Beitragvon _xmas » Do 21. Jul 2016, 20:30

Ich kann mir vorstellen, dass die Rollen auch mit Filoteig und in etwas Öl ausgebacken prima schmecken. Was mir am Reispapier gut gefällt ist die Transparenz, damit sehen die Teile je nach Füllung einfach gut aus.
Der Geschmack von Reispapier geht gegen Null :ich weiß nichts - ist dafür entsprechend kalorienarm.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Sommerrollen

Beitragvon hansigü » Do 21. Jul 2016, 20:47

Na dann Reispapier essen, gegen Sommerrollen :xm
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7172
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42


Re: Sommerrollen

Beitragvon UlrikeM » Fr 22. Jul 2016, 00:26

Sommerrollen sind wirklich lecker, auch wenn das Reispapier, nur eingeweicht, etwas gewöhnungsbedürftig ist. Ist nur als ziemlich geschmacklose Hülle für die Füllung gedacht. Deshalb finde ich die beiden Saucen, die im Film empfohlen werden, nicht so toll, weil sie m.M. die zarte Füllung geschmacklich eher totschlagen als unterstützen. Perfekt passt dazu das Vietnamesische Allround-Dressing, dass auch salzig-würzig, aber auch sauer und süß ist. Gut passen einige Chili- oder Peperoniwürfelchen dazu. Das Dressing geht ungefähr so:

DRESSING:
4 EL Fischsauce
1 EL Wasser, kann man auch weglassen
4 EL Kokosessig, Reisessig geht auch, evtl. weniger
1 gr. Thai-Chili = mittelscharfe Peperoni
1 Knoblauchzehe
1,5 EL, gestr. Zucker

2 EL Erdnüsse, geröstet und grob gehackt

Bei der Füllung nicht an Koriander und Pfefferminze sparen!
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Sommerrollen

Beitragvon sonne » Fr 22. Jul 2016, 07:50

_xmas hat geschrieben: von _xmas » Do 21. Jul 2016, 20:30
Ich kann mir vorstellen, dass die Rollen auch mit Filoteig und in etwas Öl ausgebacken prima schmecken.


Ulla,
ich mache ein Tropfen Öl in den Teig und brauche zusätzlich kein Fett mehr für die Pfanne :kk

Ullrike,
dein Dressing hört sich gut an :top
Viele Grüße .adA
Anna
sonne
 
Beiträge: 787
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 11:23
Wohnort: NRW


Re: Sommerrollen

Beitragvon Little Muffin » Fr 22. Jul 2016, 10:26

Na dann Reispapier essen, gegen Sommerrollen :xm

:XD

Ulla, an den Teig hab ich auch schon gedacht.

Anna, ich rolle eigentlich immer mit Weizentortillas.

Ich habe im letzten Jahr meine Chilis zu einer süß-sauren scharfen Soße eingekocht. Damit dippen wir immer Frühlingsrollen und Co.

http://pepperworld.com/rezepte/sus-scha ... beim-thai/
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Sommerrollen

Beitragvon Sylvia » Di 26. Jul 2016, 08:24

_xmas hat geschrieben:Ich kann mir vorstellen, dass die Rollen auch mit Filoteig und in etwas Öl ausgebacken prima schmecken. Was mir am Reispapier gut gefällt ist die Transparenz, damit sehen die Teile je nach Füllung einfach gut aus.
Der Geschmack von Reispapier geht gegen Null :ich weiß nichts - ist dafür entsprechend kalorienarm.


Super Idee, werde ich demnächst mal ausprobieren, wenn ich Pfannkuchenteig übrig habe!

UlrikeM hat geschrieben:Sommerrollen sind wirklich lecker, auch wenn das Reispapier, nur eingeweicht, etwas gewöhnungsbedürftig ist. Ist nur als ziemlich geschmacklose Hülle für die Füllung gedacht. Deshalb finde ich die beiden Saucen, die im Film empfohlen werden, nicht so toll, weil sie m.M. die zarte Füllung geschmacklich eher totschlagen als unterstützen. Perfekt passt dazu das Vietnamesische Allround-Dressing, dass auch salzig-würzig, aber auch sauer und süß ist. Gut passen einige Chili- oder Peperoniwürfelchen dazu. Das Dressing geht ungefähr so:

DRESSING:
4 EL Fischsauce
1 EL Wasser, kann man auch weglassen
4 EL Kokosessig, Reisessig geht auch, evtl. weniger
1 gr. Thai-Chili = mittelscharfe Peperoni
1 Knoblauchzehe
1,5 EL, gestr. Zucker

2 EL Erdnüsse, geröstet und grob gehackt

Bei der Füllung nicht an Koriander und Pfefferminze sparen!


Dein Dressing hört sich sehr lecker an, werde ich mir gleich notieren. :hu
Ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber sinnlos.

:tc
Sylvia
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 14. Jul 2016, 08:58
Wohnort: Dresden


Re: Sommerrollen

Beitragvon _xmas » Di 26. Jul 2016, 21:24

Ulrike, das Saucenrezept werde ich mir in einer stillen Stunde mal vorknöpfen. Mit Fischsauce habe ich allerdings meine Probleme und müsste nach Ersatz suchen.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11264
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Sommerrollen

Beitragvon UlrikeM » Mi 27. Jul 2016, 00:51

Wie? Du magst keine Fischsauce? Ich gebe zu, dass sie pur und vom Geruch her echt gewöhnungsbedürftig ist, aber im Gericht ist das Aroma unvergleichlich. Wichtig nur, immer!!, eine nicht zu kleine Portion Süßes, Palmzucker, im Notfall auch normaler Zucker.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen

Nächste

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Kreativküche - alles selbstgemacht

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz