Go to footer

Joghurt selbst gemacht




Selbstgemachte Brotbeläge, Käsekunst und vieles mehr

Moderatoren: Lenta, SteMa, Brotstern


Re: Joghurt selbst gemacht

Beitragvon littlefrog » Sa 14. Feb 2015, 22:44

Bei mir reicht es, wenn der Joghurt neben dem Kühlschrank steht - er wird dann nicht ganz stichfest. Stelle ich ihn auf die andere Küchenzeile, klappt es prima.

Grieselig habe ich nur, wenn ich Milch ab Hof verwende.

Meine Kombination seit vielen Jahren ist Joghurt 3,5% Südmilch Original und 3,5%ige H-Milch. Klappt immer, ist nicht schleimig, immer stichfest (außer bei Gewitter im Sommer, oder wenn ich Erschütterungen hatte).
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1480
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


von Anzeige » Sa 14. Feb 2015, 22:44

Anzeige
 


Re: Joghurt selbst gemacht

Beitragvon moeppi » Mi 21. Sep 2016, 11:37

Ich rück die Beiträge mal hoch ;)
Morgen kommt mein B&T und ich bin gespannt wie der Joghurt wird bzw. ob ich einen Unterschied merke zu meiner alten Joghurtmaschine.
Bei dem B&T sollte man darauf achten, dass die Gläser nicht mittig stehen, da es dort zu heiß wird.
Wenn Sie Joghurt herstellen und dabei das Glas direkt in die Mitte stellen,kann es bis auf 49 °C erhitzt werden, was empfindlichere Joghurtkulturen zerstören könnte. Der Gärautomat kann bis zu acht 1-Liter Gläser Joghurt (in maximaler Höhe von 20 cm) herstellen,ohne dass Sie eines davon direkt in die Mitte stellen müssen.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 1657
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Joghurt selbst gemacht

Beitragvon IKE777 » Mi 21. Sep 2016, 11:42

ich habe meine Gläser einfach im Behälter verteilt - und von 1 Liter Joghurt gemacht.

Man sollte darauf achten, dass die Milch und der Joghurt den gleichen Fettgehalt haben.
Außerdem, dass der Impfjoghurt nicht pasteurisiert ist.
Oder du nimmst diese Tabletten, die es im Reformhaus gibt.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4397
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Joghurt selbst gemacht

Beitragvon moeppi » Mi 21. Sep 2016, 11:47

IKE777 hat geschrieben:ich habe meine Gläser einfach im Behälter verteilt - und von 1 Liter Joghurt gemacht.
Man sollte darauf achten, dass die Milch und der Joghurt den gleichen Fettgehalt haben.
Außerdem, dass der Impfjoghurt nicht pasteurisiert ist.
Oder du nimmst diese Tabletten, die es im Reformhaus gibt.

Ja, deswegen habe ich es erwähnt ;) , da ich es zufällig gelesen habe, dass es in der Mitte zu heiß wird.
Ich werde wie gewohnt den bio-Joghurt von Aldi oder Lidl nehmen und H-Milch 3,5 % (bio bzw. Weidemilch). Vor kurzem hatte ich mit Weihenstephan Joghurt angesetzt, das schmeckte meinem Mann garnicht. Erstaunlicherweise schmeckt er es sofort wenn ich einen anderen Joghurt nehme.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 1657
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Joghurt selbst gemacht

Beitragvon Fagopyrum » Sa 4. Feb 2017, 22:39

Hallo,

Eine Bekannte hat den Westfalia Joghurtbereiter und nutzt diesen auch als kleine Gärbox. Temperaturen von 20-50 Grad einstellbar.

Nur so als kleiner Tipp für Joghurtliebhaber und Vorteigansetzer.

Grüße Fagopyrum

PS: Hat nun schon jemand einen Versuch mit Sojadrink gemacht???
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Fagopyrum
 
Beiträge: 236
Registriert: Do 24. Nov 2016, 21:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Joghurt selbst gemacht

Beitragvon Marie » Sa 4. Feb 2017, 23:00

Fagopyrum hat geschrieben:
PS: Hat nun schon jemand einen Versuch mit Sojadrink gemacht???


ich, aber die bisherigen Versuche waren noch nicht so das, was ich mir vorstelle. mir noch zu grieselig.

und einen Versuch habe ich mit selbstgemachter Mandelmilch gemacht. der wurde cremiger, also unten cremiger, oben etwas flüssiger.

und den Joghurtbereiter http://www.testberichte.de/p/cuisinart- ... richt.html habe ich. wollte einen, wo ich nicht vorher noch mit den Thermometer die Temperatur messen muss.
mit normalem Muhsaft, ich hab 1,5%igen genommen, und die Joghurtkultur von der Hobbythek (die habe ich auch für die Sojajoghurts verwendet) und Magermilchpulver (damit wird der Joghurt fester) klappt es gut. man sollte aber vorher die Deckel auf die Gläser schrauben, wegen dem Dunstwasser, das sich bildet.
Liebe Grüße

Marie
Benutzeravatar
Marie
 
Beiträge: 200
Registriert: So 23. Okt 2016, 18:58


Re: Joghurt selbst gemacht

Beitragvon moeppi » So 5. Feb 2017, 15:17

Marie hat geschrieben: man sollte aber vorher die Deckel auf die Gläser schrauben, wegen dem Dunstwasser, das sich bildet.

Genau aus diesem Grund tu ich die Deckel nicht drauf. Dann hat man das Kondenzwasser nämlich am Deckel des Gerätes und nicht im Joghurt.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 1657
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Joghurt selbst gemacht

Beitragvon Marie » So 5. Feb 2017, 17:51

moeppi hat geschrieben:
Marie hat geschrieben: man sollte aber vorher die Deckel auf die Gläser schrauben, wegen dem Dunstwasser, das sich bildet.

Genau aus diesem Grund tu ich die Deckel nicht drauf. Dann hat man das Kondenzwasser nämlich am Deckel des Gerätes und nicht im Joghurt.
LG Birgit



hm, bei mir ist dann das Kondenzwasser auf dem Joghurts bzw im Joghurt, wenn ich die Deckel nicht draufschraube. letztens erst wieder so gehabt, als ich die Deckel vergessen hatte.
Liebe Grüße

Marie
Benutzeravatar
Marie
 
Beiträge: 200
Registriert: So 23. Okt 2016, 18:58


Re: Joghurt selbst gemacht

Beitragvon moeppi » Mi 8. Mär 2017, 13:39

IKE777 hat geschrieben:Es ist eben ganz wichtig, dass weder die Milch noch der Joghurt zum impfen ultrahocherhitzt sind!!!
Meine beiden Teile haben auch 3,5 oder 3,8% Fettgehalt.
Jetzt ist es perfekt.
Ich bin so zufrieden, dass ich nichts anderes mehr probiere.
Wobei der Name der Frischmilch keine Bedeutung hat - ich habe da schon alle möglichen Marken probiert, ist immer gut geworden.
Bild

Hallo Irene,
gestern bin ich extra nach NETTO und habe genau diese Milch/Joghurt gekauft und das erste Mal in den B&T gesetzt. Der Joghurt wurde genau so, wie ich ihn mag :tL .
Danke für deine Info.
Ich hatte kurz überlegt, ob ich Weidemilch nehme, wollte es aber erst einmal so machen wie von dir empfohlen. Normalerweise kaufe ich nur noch bio- bzw. Weidemilch.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 1657
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Joghurt selbst gemacht

Beitragvon littlefrog » Mi 8. Mär 2017, 14:49

Fagopyrum hat geschrieben:Eine Bekannte hat den Westfalia Joghurtbereiter und nutzt diesen auch als kleine Gärbox. Temperaturen von 20-50 Grad einstellbar.

Nur so als kleiner Tipp für Joghurtliebhaber und Vorteigansetzer.


Schade, daß der nur einen auf 8 Stunden voreingestellten Timer hat...
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1480
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Joghurt selbst gemacht

Beitragvon IKE777 » Mi 8. Mär 2017, 15:46

@Susanne
funktioniert es vielleicht mit einer Zeitschaltuhr??

@Birgit
als ich noch Milch kaufte, bevorzugte ich auch die Weidemilch.
Ich weiß heute nicht mehr ob ich damit mal Joghurt gemacht habe.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4397
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Joghurt selbst gemacht

Beitragvon littlefrog » Mi 8. Mär 2017, 16:49

@Irene: ich würde sagen, nein, denn das Teil schaltet ja nach 8 Stunden ab... oder?
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 1480
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Joghurt selbst gemacht

Beitragvon IKE777 » Mi 8. Mär 2017, 16:57

Ach so-
Und wenn du eine Zeitschaltuhr so programmierst, dass sie nach der abgelaufenen Zeit wieder neu einschaltet?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4397
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Joghurt selbst gemacht

Beitragvon IKE777 » Mi 8. Mär 2017, 16:58

Ach so-
Und wenn du eine Zeitschaltuhr so programmierst, dass sie nach der abgelaufenen Zeit wieder neu einschaltet?
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4397
Registriert: Do 8. Mär 2012, 13:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Joghurt selbst gemacht

Beitragvon Fagopyrum » Mo 13. Mär 2017, 19:13

huhu susanne,

der westfalia ist auf 8 stunden vorprogrammiert, kann aber manuell mit plus und minustaste verstellt werden. ganz easy, habe es mir heute angesehen.

grüße suse
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Fagopyrum
 
Beiträge: 236
Registriert: Do 24. Nov 2016, 21:27
Wohnort: Rhein Main


Re: Joghurt selbst gemacht

Beitragvon Hesse » Mo 13. Mär 2017, 22:52

Du hast völlig recht, Suse. :D

Taste Stop/Reset paar Sekunden drücken- und schon kann man die Zeit auf bis zu 48Std (!) einstellen und danach einen Temperaturbereich von 20° bis über 50°(!)wählen.

Für kleine Mengen an Sauerteig/Starter u.s.w. bestens geeignet und das Gerät kostet gerade mal 20 Euro.

Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 949
Registriert: So 29. Mai 2011, 21:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Joghurt selbst gemacht

Beitragvon Fagopyrum » Di 14. Mär 2017, 13:03

:lala ...genau, das macht mich schwach.
haben wollen reflex zuckt :eigens

grüße suse
Brotbacken macht glücklich, zumindest bis zum Anschnitt :hu
Fagopyrum
 
Beiträge: 236
Registriert: Do 24. Nov 2016, 21:27
Wohnort: Rhein Main

Vorherige


Ähnliche Beiträge

leckeres Fruchteis - selbst gemacht
Forum: Koch-Mamsell
Autor: WOLLBAER
Antworten: 3
Einschießer, Backschaufel selbst bauen
Forum: Küchenmaschinen
Autor: _xmas
Antworten: 55
Kandierte Zitrusschalen selbst gemacht
Forum: Kreativküche - alles selbstgemacht
Autor: Rainbow Muffin
Antworten: 15
Beeren Joghurt Torte
Forum: Süße Ecke
Autor: calimera
Antworten: 9
Frage an die Manz`ler, schon mal Joghurt darin gemacht?
Forum: Backöfen
Autor: Nachtengel
Antworten: 49

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Kreativküche - alles selbstgemacht

Wer ist online?

0 Mitglieder




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Foren Topliste - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde, Rezepte, USA

Impressum