Go to footer

Fermentieren

Selbstgemachte Brotbeläge, Käsekunst und vieles mehr

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Fermentieren

Beitragvon HansPeter » Mo 31. Dez 2018, 00:27

@xmas
ja genau das ist es, kannst du ja auch weglassen, bei mir kommt es auch nur rein wenn ich an den Tag Kraftsport mache
HansPeter
 
Beiträge: 207
Registriert: So 4. Nov 2012, 14:37


Re: Fermentieren

Beitragvon Davina » Mo 31. Dez 2018, 08:26

Das Eiweiß Pulver würde ich auch weg lassen. Ich habe leider auch noch keine gefunden, das ich mag.
Mein Milchkefir ist etwas zu produktiv. Daher parke ich ihn (die Knollen) zwischendurch im Kühlschrank, was sicher nicht so optimal ist.
Der Kombucha ist da so viel pflegeleichter. 1x die Woche habe ich das neu Ansetzen und das war es.
Habe beide aber erst ein paar Wochen und noch nicht so viel Erfahrung.
Viele Grüße
Davina
Benutzeravatar
Davina
 
Beiträge: 92
Registriert: Do 27. Dez 2018, 20:59
Wohnort: Böblingen


Re: Fermentieren

Beitragvon HansPeter » Mo 31. Dez 2018, 13:14

@Davina
nimm nur 3 g auf 500 g Milch für dein Milchkefir dann ist der Kefir auch nicht so Sauer.
Ich habe das Glück das eine Milchtankstelle in meiner Nähe ist, da schmeckt der Kefir nochmal besser.
https://www.mein-bauernhof.de/milchtankstellen/
HansPeter
 
Beiträge: 207
Registriert: So 4. Nov 2012, 14:37


Re: Fermentieren

Beitragvon littlefrog » Mo 31. Dez 2018, 13:55

Meine Milchtankstelle ist da gar nicht eingezeichnet. Ich radel immer zum Hof Rothfuß nach 71126 Tailfingen, 24 h offen, 1 Euro pro Liter.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2074
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Fermentieren

Beitragvon Kräuterwalli » Do 31. Jan 2019, 12:44

Ich berichte auch mal etwas zum fermentieren ;)
Ich mache mir jedes Jahr einen 15L. Steinguttopf mit Sauerkraut,das hält dann grad so über den Winter,wir essen aber mindestens jeden Tag etwas roh ist für den Darm sehr wichtig,
dann mache ich in Weckgläsern milchsauer für die Winter Rohkost:
Karotte , Rote Bete , Sellerie , Fenchel , Weißkrautsalat. Den Weißkrautsalat mache ich noch mit etwas Pfeffer und Essig,ist dann so ähnlich wie der den man kaufen kann aber ohne Zucker und sehr lecker, so habe ich im Winter immer gesunde Rohkost,denn Salat kaufe ich nicht,wenns geht nehme ich Feldsalat oder Zichorie aus dem Garten,
achja dieses jahr hatte ich soviele Spitzpaprika die habe ich auch mal milchsauer eingelegt,sind super lecker geworden und sie sind milder geworden,davon habe ich auch ein Bild ;)
Bild
Liebe Grüße von der
Kräuterwalli
Benutzeravatar
Kräuterwalli
 
Beiträge: 57
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 12:11


Re: Fermentieren

Beitragvon moeppi » Do 31. Jan 2019, 14:52

Hallo,
welche Blätter hast du oben drauf gelegt?
Ich habe gerade Karottensticks in der Mache.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2362
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Fermentieren

Beitragvon Kräuterwalli » Do 31. Jan 2019, 15:10

Ich habe dort Weinblätter drauf gelegt,
aber mit Lorbeer gehts bestimmt auch gut,
Lorbeerblätter mache ich ins Sauerkraut beim Stampfen,
aber frische
Liebe Grüße von der
Kräuterwalli
Benutzeravatar
Kräuterwalli
 
Beiträge: 57
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 12:11


Re: Fermentieren

Beitragvon moeppi » Do 31. Jan 2019, 15:26

Das ist eine gute Idee. LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2362
Registriert: Do 2. Feb 2012, 12:18


Re: Fermentieren

Beitragvon LieLi » Di 3. Mär 2020, 09:02

Ach wie schön, dass hier auch ein paar Leute selbst fermentieren.

Wir hatten damit ursprünglich mal aus Neugierde und „Ist ja so gesund für das Mikrobiom im Darm“ angefangen. Mittlerweile ist es bei uns als Beilage zu Brot nicht mehr wegzudenken.

Aktuell sagt der Vorratsschrank, dass es Karotten mit Nelken und Wacholder, gewürfelte Rote Bete, zweierlei Kimchi (einmal original aus Chinakohl und einmal aus Weißkraut) und Sauerkraut gibt.

Wenn Spitzpaprika wieder Saison haben, werde ich das auch mal testen. Sieht sehr ansprechend im Glas aus.
LieLi
 
Beiträge: 105
Registriert: Sa 29. Feb 2020, 23:46


Re: Fermentieren

Beitragvon Theresa » Di 3. Mär 2020, 11:21

LieLi hat geschrieben:zweierlei Kimchi (einmal original aus Chinakohl und einmal aus Weißkraut)

LieLi, hast Du für das Weißkrautkimchi ein Rezept? Das wäre prima.

Wir machen seit vielen Jahren Sauerkraut und Chinakohlkimchi. Weil ich immer Probleme habe, Chinakohl heranzuziehen, gab es die letzten 2 Jahre kein Kimchi, da wäre der Weißkohl eine Alternative, denn der gedeiht gut. Danke.
Theresa
 
Beiträge: 41
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:11


Re: Fermentieren

Beitragvon LieLi » Di 3. Mär 2020, 13:25

Boah, ich bin neidisch - einen eigenen Gemüsegarten hätte ich soooo gerne!

Ich habe es nach unterschiedlichen Rezepten gemacht. Das https://colorsoffood.de/das-kimchi-experiment/ finde ich mit am besten. Weißkraut muss man halt fester und länger kneten, damit Flüssigkeit austritt. Klappt aber ansonsten auch super.
LieLi
 
Beiträge: 105
Registriert: Sa 29. Feb 2020, 23:46


Re: Fermentieren

Beitragvon Theresa » Di 3. Mär 2020, 13:50

Danke für den Link, das probiere ich diesen Herbst aus.
Theresa
 
Beiträge: 41
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:11


Re: Fermentieren

Beitragvon hansigü » Di 3. Mär 2020, 14:26

Habe auch vergangenes We zum zweiten Mal Sauerkraut angesetzt mit Weißkohl. Der erste Ansatz war super geworden. Habe diesmal bisschen Möhre mit reingemacht und etwas Piment, Wacholder und Lorbeer. Mal sehn wie das geschmacklich wird.
Diesmal brauchte ich gar nicht viel zu kneten, bis sich Flüssigkeit bildete. Auch im Eimer steht ziemlich viel über dem Kraut. Bild vllt. heute Abend.
Mit Rotkraut habe ich es auch schon gemacht, konnte aber geschmacklich jetzt keinen großen Unterschied feststellen. Man muss halt vorsichtiger hantieren, es färbt super :roll:
Kimchi wollen wir auch noch ausprobieren.
Zum Sauerkraut gibts natürlich dann lecker Eisbein .dst
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7667
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Fermentieren

Beitragvon Theresa » Di 3. Mär 2020, 14:36

Ich fermentiere in großen Steinguttöpfen und gebe als Starter ein Gläschen Wein dazu. Blaukraut habe ich auch schon eingeschnitten, das verliert die Farbe und ist von anderem Sauerkraut nicht zu unterscheiden, auch geschmacklich nicht.

Mmmh Eisbein, Sauerkraut und Erbspüree, lecker.
Theresa
 
Beiträge: 41
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:11


Re: Fermentieren

Beitragvon UlliD » Di 3. Mär 2020, 15:18

Theresa hat geschrieben:Mmmh Eisbein, Sauerkraut und Erbspüree, lecker.

Wo kann ich das bestellen :xm :xm
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 642
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Fermentieren

Beitragvon Theresa » Di 3. Mär 2020, 16:21

UlliD hat geschrieben:
Theresa hat geschrieben:Mmmh Eisbein, Sauerkraut und Erbspüree, lecker.

Wo kann ich das bestellen :xm :xm

Bei Hansi? :mrgreen:
Theresa
 
Beiträge: 41
Registriert: So 16. Feb 2020, 10:11


Re: Fermentieren

Beitragvon UlliD » Di 3. Mär 2020, 16:32

:XD :XD
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 642
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Fermentieren

Beitragvon hansigü » Di 3. Mär 2020, 20:49

Selber machen, Ulli :xm :hx
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7667
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Fermentieren

Beitragvon UlliD » Di 3. Mär 2020, 21:23

hansigü hat geschrieben:Selber machen, Ulli :xm :hx

Ich weiss wie sauerkraut geht, hab ich schon gemacht... auch mit Möhrchenstreifen und bissel Kümmel drinne.....jamjammm.... war das leckerlich .dst :katinka .dst :katinka .dst :katinka :kl :kl :kl :hu
Liebe Grüße vom Ulli aus Forst
Benutzeravatar
UlliD
 
Beiträge: 642
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 16:52
Wohnort: Forst/Lausitz


Re: Fermentieren

Beitragvon nutmeg » Mi 4. Mär 2020, 19:46

UlliD hat geschrieben:Ich weiss wie sauerkraut geht, hab ich schon gemacht... auch mit Möhrchenstreifen und bissel Kümmel drinne.....jamjammm.... war das leckerlich


ohne Kümmel, dafür noch Sellerie und eine wenig Ingwer dazu, auch fein.
nutmeg
 
Beiträge: 16
Registriert: So 2. Feb 2020, 18:51

Vorherige

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Kreativküche - alles selbstgemacht

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz