Go to footer

Fermentieren

Selbstgemachte Brotbeläge, Käsekunst und vieles mehr

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Fermentieren

Beitragvon HansPeter » Mo 31. Dez 2018, 01:27

@xmas
ja genau das ist es, kannst du ja auch weglassen, bei mir kommt es auch nur rein wenn ich an den Tag Kraftsport mache
HansPeter
 
Beiträge: 199
Registriert: So 4. Nov 2012, 15:37


Re: Fermentieren

Beitragvon Davina » Mo 31. Dez 2018, 09:26

Das Eiweiß Pulver würde ich auch weg lassen. Ich habe leider auch noch keine gefunden, das ich mag.
Mein Milchkefir ist etwas zu produktiv. Daher parke ich ihn (die Knollen) zwischendurch im Kühlschrank, was sicher nicht so optimal ist.
Der Kombucha ist da so viel pflegeleichter. 1x die Woche habe ich das neu Ansetzen und das war es.
Habe beide aber erst ein paar Wochen und noch nicht so viel Erfahrung.
Viele Grüße
Davina
Benutzeravatar
Davina
 
Beiträge: 92
Registriert: Do 27. Dez 2018, 21:59
Wohnort: Böblingen


Re: Fermentieren

Beitragvon HansPeter » Mo 31. Dez 2018, 14:14

@Davina
nimm nur 3 g auf 500 g Milch für dein Milchkefir dann ist der Kefir auch nicht so Sauer.
Ich habe das Glück das eine Milchtankstelle in meiner Nähe ist, da schmeckt der Kefir nochmal besser.
https://www.mein-bauernhof.de/milchtankstellen/
HansPeter
 
Beiträge: 199
Registriert: So 4. Nov 2012, 15:37


Re: Fermentieren

Beitragvon littlefrog » Mo 31. Dez 2018, 14:55

Meine Milchtankstelle ist da gar nicht eingezeichnet. Ich radel immer zum Hof Rothfuß nach 71126 Tailfingen, 24 h offen, 1 Euro pro Liter.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2002
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 16:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Fermentieren

Beitragvon Kräuterwalli » Do 31. Jan 2019, 13:44

Ich berichte auch mal etwas zum fermentieren ;)
Ich mache mir jedes Jahr einen 15L. Steinguttopf mit Sauerkraut,das hält dann grad so über den Winter,wir essen aber mindestens jeden Tag etwas roh ist für den Darm sehr wichtig,
dann mache ich in Weckgläsern milchsauer für die Winter Rohkost:
Karotte , Rote Bete , Sellerie , Fenchel , Weißkrautsalat. Den Weißkrautsalat mache ich noch mit etwas Pfeffer und Essig,ist dann so ähnlich wie der den man kaufen kann aber ohne Zucker und sehr lecker, so habe ich im Winter immer gesunde Rohkost,denn Salat kaufe ich nicht,wenns geht nehme ich Feldsalat oder Zichorie aus dem Garten,
achja dieses jahr hatte ich soviele Spitzpaprika die habe ich auch mal milchsauer eingelegt,sind super lecker geworden und sie sind milder geworden,davon habe ich auch ein Bild ;)
Bild
Liebe Grüße von der
Kräuterwalli
Benutzeravatar
Kräuterwalli
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 13:11


Re: Fermentieren

Beitragvon moeppi » Do 31. Jan 2019, 15:52

Hallo,
welche Blätter hast du oben drauf gelegt?
Ich habe gerade Karottensticks in der Mache.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2237
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Fermentieren

Beitragvon Kräuterwalli » Do 31. Jan 2019, 16:10

Ich habe dort Weinblätter drauf gelegt,
aber mit Lorbeer gehts bestimmt auch gut,
Lorbeerblätter mache ich ins Sauerkraut beim Stampfen,
aber frische
Liebe Grüße von der
Kräuterwalli
Benutzeravatar
Kräuterwalli
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 13:11


Re: Fermentieren

Beitragvon moeppi » Do 31. Jan 2019, 16:26

Das ist eine gute Idee. LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2237
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18

Vorherige

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Kreativküche - alles selbstgemacht

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz