Go to footer

Einfallsreiche, (gebackene) Desserts?

Selbstgemachte Brotbeläge, Käsekunst und vieles mehr

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Einfallsreiche, (gebackene) Desserts?

Beitragvon illbeBäcker » Di 20. Dez 2016, 15:51

Hallo ihr Lieben,

ich bin erst kürzlich auf dieses Forum gestoßen und es hat mich als Bäckerin sofort verzückt :kk
Meine Spezialität sind bislang hauptsächlich Kekse und Kuchen, weniger Brot. Wobei einer meiner Vorsätze für das neue Jahr ist, mehr eigenes Brot zu backen!

Meine Frage hat mit Weihnachten zu tun. In diesem Jahr möchte ich mit der Nachspeise etwas kreativ werden und mir ein kleines "Erlebnis" dafür ausdenken. Natürlich soll es zumindest ein paar der typischen Weihnachtsaromen haben (Schoko, Zimt, Orange, etc.), aber gleichzeitig kein sehr schweres Dessert werden.

Jetzt die Frage an die Spezialisten hier: Habt ihr schonmal ein Dessert gebacken? Oder generell schonmal aus Keksen oder vergleichbaren kleinen Häppchen einen Snack zubereitet? Wäre total gespannt, mal ein paar Ideen zu lesen :)
Zu meinen Hobbies gehören in erster Linie Hefe und Schokolade.
Benutzeravatar
illbeBäcker
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 16:33


Re: Einfallsreiche, (gebackene) Desserts?

Beitragvon Little Muffin » Di 20. Dez 2016, 16:49

Also bei einem Dessert für Weihnachten, dass gebacken wird fällt mir leider nur kalorlienreiches ein. Gerade wenn es mit weihnachtlichen Gewürzen versehen wird.

Ich würd vermutlich versuchen eine Art Bratapfeltiramisu zu machen oder halt normale schöne Bratäpfel...ah, da fällt mir z.b. ein Bratapfelkuchen ein. Dazu nimmt man einen normalen Käsekuchen den man gerne isst. Den gibt es ja in vielen Varianten, mit und ohne Boden, mit mehr Fett und weniger. Und dann legt man in die Quarktmasse halbe ausgehöhlte Äpfel rein, die man nach Lust und Laune (Nüsse, Marzipan, Schoki etc) befüllt. Ab in den Ofen und gut ist. Man könnte da ganze in einer breiten Form machen und nach dem Auskühlen mit einem Dessertring schöne runde Stücke ausstechen.

Hier kann man ganz gut sehen wie ich das meine. Und beim Ausstechen darauf achten, dass ein Bratapfel genau in der Mitte des Rings ist. Das könnte ich mir richtig gut vorstellen. :kk
http://www.essen-und-trinken.de/rezept/ ... uchen.html
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Einfallsreiche, (gebackene) Desserts?

Beitragvon cremecaramelle » Di 20. Dez 2016, 19:39

spektakulär sind Apfelrosen, die man jauch weihnachtlich würzen kann. Dazu ein schönes Vanilleeis.
Ein Rezept findest Du z.B. hier:
http://sinnenrausch.blogspot.de/2015/04 ... rteig.html
Besonders schön werden die Rosen mit eher rotschaligen Äpfeln, die nicht zu mürbe aber säuerlich sein sollten
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 09:20


Re: Einfallsreiche, (gebackene) Desserts?

Beitragvon EvaM » Mi 21. Dez 2016, 08:22

Oder weiße Törtchen mit gezuckerten Cranberries als Deko. Das wird meine Weihnachtstorte. Biskuit. Quarksahne und dann eben die winterliche Deko.
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2186
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 21:12


Re: Einfallsreiche, (gebackene) Desserts?

Beitragvon Little Muffin » Mi 21. Dez 2016, 10:30

spektakulär sind Apfelrosen


Ja, an die hab ich gar nicht mehr gedacht! Einfach und schnell gemacht und machen echt was her. Ich rühre allerdings etwas Schmand mit Zucker und Vanille an und streiche das untere Teil damit etwas ein, sonst wird mir das irgendwie zu trocken.

Wenn man sie zusammgerollt und im Muffinblech platziert hat, drücke ich immer ganz leicht mit der flachen Hand die Rosen zurecht damit die Blüten leicht aufgehen und die Rosen schöner "erblühen".
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Einfallsreiche, (gebackene) Desserts?

Beitragvon GersteGesucht » Fr 23. Dez 2016, 13:54

cremecaramelle hat geschrieben:spektakulär sind Apfelrosen, die man jauch weihnachtlich würzen kann. Dazu ein schönes Vanilleeis.
Ein Rezept findest Du z.B. hier:
http://sinnenrausch.blogspot.de/2015/04 ... rteig.html
Besonders schön werden die Rosen mit eher rotschaligen Äpfeln, die nicht zu mürbe aber säuerlich sein sollten


Wow, das ist ein wirklich tolles Rezept, wird direkt in meine Favoriten wandern!!

Desserts und Nachspeisen sind ein Bisschen meine Spezialität, oder zumindest meine Leidenschaft. Allerdings fällt mir auch gerade nichts Gescheites ein, das man backen muss. Bei mir ist in den meisten Fällen irgendeine Variation von Obst dabei, je nach Saison verwende ich am liebsten Mangos, Himbeeren, Birnen, Äpfel, Wasser- und Honigmelonen oder Orangen, Limetten und generell Zitrusfrüchte.
Zu Weihnachten mache ich gerne Bratapfel oder auch mal Bratapfeleis.

Ein Freund hat mir neulich ein Dessert gezeigt, das gerade einen Preis gewonnen hat. Hier das Bild: Bild
(Bild ist nicht von mir, Quelle ist http://www.better-desserts.de/)

Ich habe mir vorgenommen, das irgendwann zwischen den Feiertagen in einer Art Dessert-Zeremonie mal zuzubereiten, einfach aus Spaß. Ansonsten lohnt sich sowas natürlich nur, wenn man für einen Staatsempfang catert oder die Schwiegermutter zu Besuch kommt :XD

Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass man in deinem Fall die Rollen der Gänge etwas vertauscht? Du könntest zum Beispiel, wenn du als Hauptgang einen leichteren Salat servierst, das Dessert etwas herzhafter und kräftiger machen. Und wenn du das machst, kommst du bestimmt auch bald auf eine gute Idee, den Backofen zu benutzen!
:BT
Benutzeravatar
GersteGesucht
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 23. Dez 2016, 12:08
Wohnort: Cham


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Kreativküche - alles selbstgemacht

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz