Go to footer

Eierlikör-Eis

Selbstgemachte Brotbeläge, Käsekunst und vieles mehr

Moderatoren: Lenta, SteMa, hansigü


Eierlikör-Eis

Beitragvon Leonis52 » Do 17. Mär 2016, 07:58

Eierliköreis:

Zutaten:

840g Milch 3,5%
60g Sahne
145g Zucker
25g Inulin
50g MMP (Magermilchpulver)
12g Trockenglukose
12g Dextrose
110g Eierlikör

Die obersten Zutaten bis auf den Likör miteinander gut verrühren und ggfls. vorsichtig, unter ständigem Rühren, bis auf 80-85°C erhitzen (falls man das Eis länger aufbewahren möchte wird es so pasteurisiert). Erhitzen ist aber nicht zwingend notwendig. Dann abkühlen lassen und im Kühlschrank über Nacht oder mindestens 4 Stunden durchkühlen. Mit dem Stabmixer noch einmal kräftig aufmixen.
In der Eismaschine gefrieren lassen und kurz vor Ende des Gefriervorgangs den Eierlikör zugiessen und unterziehen. In geeignete Behälter umfüllen, mit zurechtgeschnittenem Backpapier abdecken, verschließen und einfrieren. Bei -18°C ist das Eis bei mir dann bei Entnahme gut portionierbar und sehr cremig.

(Trockenglukose, Dextrose, MMP und Inulin kann man problemlos online bestellen. )
Bild Lieben Gruß, Leonis
Benutzeravatar
Leonis52
 
Beiträge: 111
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 11:41
Wohnort: Rheinland


Re: Eierlikör-Eis

Beitragvon EvaM » Di 29. Mär 2016, 16:46

So, jetzt steuere ich mal das erste Bild bei:

Bild

Bild

Das Eis schmeckt sehr fein, Leonis. Das Urteil des langen Lulatsches lautete aber: Meeehr Alkohol und mehr Sahne! :mz . Kann man da noch was ändern? Was meinst Du?
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2183
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Eierlikör-Eis

Beitragvon Leonis52 » Di 29. Mär 2016, 18:00

Du kannst zur "Verstärkung" des Alkoholgeschmacks noch Rumaroma und evtl. 1-2 pasteurisierte Eigelbe zugeben. Mehr Eierlikör (=Alkohol) führt dazu, dass es nicht mehr richtig fest wird, bzw. auf dem Löffel wegschmilzt.
Ich denke bei den industriellen Eierlikörsorten (oder in der Eisdiele) wird auch mit Aroma gearbeitet, weil deren Eis sonst auch zu weich würde.
Viel mehr Sahne im Eis wird dazu führen, dass es frisch aus der Gefriertruhe eher Betonblock-Konsistenz hat.
Leider kann man das durch mehr Alkohol im Eis nicht wirklich ausgleichen (auch wenn man das vermuten könnte) - es kommt dann nur dazu, dass es vom Stadium Betonblock geich übergeht ins Flüssige.
Bild Lieben Gruß, Leonis
Benutzeravatar
Leonis52
 
Beiträge: 111
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 11:41
Wohnort: Rheinland


Re: Eierlikör-Eis

Beitragvon EvaM » Do 31. Mär 2016, 15:58

Leonis, hast Du mal mit unterschiedlicher Sahne Erfahrungen gesammelt? Ich denke da an creme double oder creme fraiche?
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2183
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Eierlikör-Eis

Beitragvon Little Muffin » Fr 1. Apr 2016, 11:40

Mehr Alkohol und mehr Sahne? Einfach als Topping. Wird ja eine Kalorienbombe das Teil. Aber gut schaut es aus und der Hase erst. :hu
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Eierlikör-Eis

Beitragvon EvaM » Fr 1. Apr 2016, 14:44

Schmeckt auch, Daniela, aber mehr Sahne... :st
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2183
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Eierlikör-Eis

Beitragvon Little Muffin » Fr 1. Apr 2016, 16:14

Na, für ein Eis ist da recht wenig Sahne drin. Ich nehm mehr.
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8488
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Kreativküche - alles selbstgemacht

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz