Go to footer

Ingwermarmelade?

leckere Fruchtaufstriche

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Ingwermarmelade?

Beitragvon EvaM » Fr 31. Okt 2014, 20:07

Einen schönen Abend in die Runde. Beim Auspacken meiner Einkäufe Stelle ich mit Entsetzen fest, dass mein Händler ein "größeres Stück Ingwer" so interpretiert hat, dass ich nun einen ca. 1kg schweren Ingwerwurzelprügel vor mir habe :wue Habt Ihr eine schnelle Idee für eine Marmelade? Ich kann unmöglich eine solch riesige Menge verkochen..... :ich weiß nichts
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2250
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Ingwermarmelade?

Beitragvon Lulu » Fr 31. Okt 2014, 20:39

Zitronen-Ingwermarmelade

500 gr. Zitronen (frisch und keinesfalls gespritzt)
1/2 ltr. Wasser
125 gr. Zucker
1/2 kl. Flasche Geliermittel
nochmals 875 gr. Zucker
50 gr. frischer geschälter und geriebener Ingwer.


Zitronen waschen und rundherum - am besten mit dem Kartoffelschäler - abschälen. Diese gelben Schalen, ähnlich wie für Orangenmarmelade, in feine Streifen schneiden. Eilige Köche zerkleinern sie auch im Mixer. Das Weiße von den Zitronen abschälen. Das Fruchtfleisch im Mixer zerkleinern oder durch einen Fleischwolf drehen. Evtl. die Früchte zuvor entkernen.
Diese Mischung mit Wasser und 125 gr. zucker 15 Min. kochen. Dann das Geliermittel, den übrigen Zucker und Ingwer zufügen. Kurz aufkochen lassen, Gelierprobe machen.Wird die Masse bei der Gelierprobe fest, ist die Marmelade gut, sonst noch kurz einkochen lassen. In Gläser füllen und kühlstellen.

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Ingwermarmelade?

Beitragvon calimera » Fr 31. Okt 2014, 20:46

Hmm, 1 Kilo Ingwer, das dürfte aber vieeel Marmelade geben.
Keine Ahnung, hab ich noch nie gemacht, (kaufe immer nur kleinere Stücke) aber vielleicht kann man Ingwer ja auch geraspelt Einfrieren :idea:
Und bei Bedarf dann verbraucht werden :idea:
Es Grüessli
Ruth
Benutzeravatar
calimera
 
Beiträge: 1923
Registriert: So 14. Nov 2010, 16:31
Wohnort: Schweiz-Mostindien


Re: Ingwermarmelade?

Beitragvon Lulu » Fr 31. Okt 2014, 20:51

Hallo Eva,

ich mache mir täglich Ingwerwasser mit Zitrone und Honig. Ein paar Ingwerscheiben mit Wasser aufkochen .... etwas abkühlen lassen ... dann Zitrone und Honig dazu. Es stärkt die Abwehr :D

Ebenso kannst Du Ingwer kandieren.
500 gr. frischen Ingwer
4 Tassen Zucker, weiss und 1 Tasse Zucker braun
2 ltr. kaltes Wasser
1 TL Salz

Ingwer schälen und in Stücke/Streifen schneiden.
1 Ltr. Wasser mit Ingwer zum Kochen bringen - sobald es kocht, auf niedrigste Stufe 10 - 15 min. köcheln lassen. Kontrollieren, ob d. Ingwer gar ist. Notfalls für weitere 10 min. Kochen.
Dann das Wasser abgießen.
Erneut 1 Ltr. kaltes Wasser zum Ingwer geben, zusätzl. 4 Tassen weißen Zucker und 1 TL Salz.
Nun das Ganze so lange auf mittl. Stufe kochen, bis das Wasser fast verdampft ist und der Ingwer glasig ausschaut.
Danach den Ingwer aus dem Topf nehmen und die Stücke einzeln in einem Teller mit braunem Zucker so lange wälzen, bis die Stücke kpl. mit dem braunen Zucker bedeckt sind.


Ingwerstücke nicht zu dick schneiden, sonst dauert die Gare zu lang.
Brauner Zucker eigent sich besser als weißer, da er geschmacksintensiver ist und somit dem Ingwer äußerlich eine stärkere Süße verleiht.
Nach dem Entnehmen der Ingwerstücke kann der im Topf entstandene Sirup noch verwendet werden. In einem verschließb. Glas lässt er sich für 6 Monate im Kühli aufbewahren.
Es besteht auch die Möglichkeit, den Ingwer samt Sirup im Glas aufzubewahren.


Gutes Gelingen bei Marmelade und Kandieren!

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Ingwermarmelade?

Beitragvon katzenfan » Fr 31. Okt 2014, 21:17

Hallo Eva,
auf die Schnelle fällt mir nur Ingwertropfen ein. Die gibt es auch bei Schuhbeck, die sind echt klasse.
Ich verwende sie z.B. für Ingwerwasser (sehr gut gegen Erkältung und damit man keine bekommt) oder in meinen Frühstücksquark (nach Schuhbeck) oder auch zum Abschmecken beim Kochen.

Die Ingwerknollen werden gewaschen und dann durch den elektrischen Entsafter gegeben. Den Ingwersaft vermische ich dann mit hochprozentigem Alkohol, damit die Tropfen etwa 20% Alkohol haben. Aufbewahrt werden sie in einer dunklen Flasche im Kühlschrank.
Den Trester nicht wegwerfen, daraus kannst du auch noch Ingwerwasser (nur mit warmem Wasser nicht mit kochendem) machen oder z.B. mit schwarzem Tee vermischt Ingwertee.

Und noch etwas: die Ingwerknollen halten sich einige Wochen im Kühlschrank, du musst sie nicht sofort verwenden.
Statt Alkohol aus der Apotheke kannst du auch Wodka verwenden. Dann schmeckt es aber nicht mehr so stark nach Ingwer.
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 820
Registriert: Do 18. Aug 2011, 10:57


Re: Ingwermarmelade?

Beitragvon EvaM » Fr 31. Okt 2014, 22:05

Meine Lieben,

wunderbare Ideen. Kandierter Ingwer und Ingwerschnaps :hk . Ich werde alle Rezepte nachkochen. Ich muss mal sehen, wieviele Zitronen ich habe. Auf die Idee, den Ingwer in den Entsafter zu geben, wäre ich wieder mal nicht gekommen.
DANKE! :del
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2250
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Ingwermarmelade?

Beitragvon HansPeter » Fr 31. Okt 2014, 22:26

jeden Tag 2 mal Walnuss gross Ingwer pur Essen war noch nie Krank und das Kilo ist schnell weg
HansPeter
 
Beiträge: 207
Registriert: So 4. Nov 2012, 14:37


Re: Ingwermarmelade?

Beitragvon uschi » Sa 1. Nov 2014, 08:00

Hallo,
meinen Ingwer verarbeite ich immer zu einer Paste .http://www.wunderkessel.de/t/ingwerwurzel-grundstock.62975/
Hilfe ich glaube ich kann kein Link einsetzen. :eigens
Liebe Backgrüße
Uschi
Benutzeravatar
uschi
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 07:51
Wohnort: Odenwaldkreis


Re: Ingwermarmelade?

Beitragvon Lulu » Sa 1. Nov 2014, 22:24

Hier noch ein Ingwer-Marmeladen.Rezept:

250 g. Ingwerknolle frisch
3/4 l. Weißwein
2 EL Zitronensaft
1 kg Zucker
1 Normalfl.Geliermittel
Zitronensäure

Ingwerknollen waschen und großzügig schälen. Die Schalen mit Weißwein und Zitronensaft bei mäßiger Hitze ca. 30 min. auskochen. Den Topf zugedeckt bis zum nächsten Tag zur Seite stellen. Die geschbälten Ingwerknollen mit etwas Zitronensaft geträufeln u. zugedeckt im Kühli aufbewahren.
Am nächsten Tag den Sud von den Schalen abgießen und zurück in den Topf geben.
Die Ingwerknollen durch die grobe Scheibe vom Fleischwolf drehen, in den Sud geben und 15 min. darin kochen. Dann den Zucker und Geliermittel und Zitronesäuren hineinrühren ... aufwallen lassen.... Gelierprobe.... in Gläser füllen ......... fertig!

Gutes Gelingen!

Eva, das Kilochen wirst Du sicher bald "kurz" bekommen!
Ich hätte da gar keine Schwierigkeiten :D

Liebe Grüße
Renate
Lulu
 
Beiträge: 1708
Registriert: Do 25. Okt 2012, 18:04
Wohnort: Land Brandenburg


Re: Ingwermarmelade?

Beitragvon Amore » So 2. Nov 2014, 08:40

katzenfan hat geschrieben:Die Ingwerknollen werden gewaschen und dann durch den elektrischen Entsafter gegeben. Den Ingwersaft vermische ich dann mit hochprozentigem Alkohol, damit die Tropfen etwa 20% Alkohol haben. Aufbewahrt werden sie in einer dunklen Flasche im Kühlschrank.
Den Trester nicht wegwerfen, daraus kannst du auch noch Ingwerwasser (nur mit warmem Wasser nicht mit kochendem) machen oder z.B. mit schwarzem Tee vermischt Ingwertee.


Guten Morgen,

Schäm, wie vermische ich Alkohol so, daß es nachher 20 % sind?

Schönen Sonntag!
Gruß
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:40


Re: Ingwermarmelade?

Beitragvon EvaM » So 2. Nov 2014, 15:02

@ Renate, noch besser !!! Vielen Dank!

@ Amore, wir müssten wissen, wieviel Prozentiges Ethanol Barbara verwendet.... Sonst wäre die Rechnung 20 ml Alkohol mit 80 ml Ingwersaft auffüllen, aber wie gesagt, die Rechnung stimmt so nicht. Es gibt Ethanol in beliebiger Kontentration, meist 70 oder 90%.. Barbara ???? Hörst Du ? :tc gib uns Prozente.. :D
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2250
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Ingwermarmelade?

Beitragvon katzenfan » So 2. Nov 2014, 15:47

Hier bin ich! Hab den ganzen Nachmittag Frondienst geleistet, manche nennen es auch Bügeln. :evil:

Für die Ingwertropfen verwende ich aus der Apotheke 100 ml 90%iges Ethanol und gebe noch 350 ml Ingwersaft dazu. Ich habe dann 440 g Ingwertropfen.
Es gibt oft auch 80%iges Ethanol und da gebe ich dann zu 100ml Alkohol noch 300 ml Ingwersaft dazu.
Bei 100 ml 50 %igem Wodka kommen dann nur noch 150 ml Ingwersaft dazu. Das schmeckt aber dann schon nicht mehr so gut.
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 820
Registriert: Do 18. Aug 2011, 10:57


Re: Ingwermarmelade?

Beitragvon Amore » So 2. Nov 2014, 16:17

Danke!!!!!
Das speichere ich mir ab, und werde es in der nächsten Zeit machen. Hab ja jetzt mein tolles Maschinchen, da kann ich ja den Ingwer durchjagen!!!

Gruß
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:40


Re: Ingwermarmelade?

Beitragvon katzenfan » So 2. Nov 2014, 17:16

Gern geschehen. :del


Aber sei vorsichtig damit, das Zeugs macht süchtig!!! und passt bald überall rein!!nur im Brot ist es noch nicht gelandet Es ist ja so gesund!! ;)
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 820
Registriert: Do 18. Aug 2011, 10:57


Re: Ingwermarmelade?

Beitragvon EvaM » So 2. Nov 2014, 19:50

im wahrsten Sinn des Wortes ein Medikament, ich komme hier auf über 20 Vol % .... Vermutlich gelingen Dir deshalb die Brote soo gut :D Meine Lieblingsgroßtante habe bis zu ihrem 87. Lebensjahr jeden Vormittag einen Piccolo getrunken. Mit dem Ingwerschnaps hätte sich vermutlich die 100 erreicht :XD
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2250
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


Re: Ingwermarmelade?

Beitragvon katzenfan » So 2. Nov 2014, 20:26

ich komme hier auf über 20 Vol % ....



:? :? :?
Viele Grüße

Barbara
katzenfan
 
Beiträge: 820
Registriert: Do 18. Aug 2011, 10:57


Re: Ingwermarmelade?

Beitragvon EvaM » So 2. Nov 2014, 21:12

Für eine genaue Berechnung bräuchte man die Dichte von Ingwersaft..
Lieben Gruß Eva
Benutzeravatar
EvaM
 
Beiträge: 2250
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 20:12


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Konfitüren-Manufaktur

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz