Go to footer

Fruchtaufstrich "Bratapfel"

leckere Fruchtaufstriche

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Fruchtaufstrich "Bratapfel"

Beitragvon touche-a-tout » Di 21. Okt 2014, 12:18

Amboss zur Info: Rezept in Rezeptindex eingetragen

Bild

Zutaten:

4 EL Rum
50 Gramm Rosinen
100 Gramm Mandelstifte - ich nehme lieber Blättchen
500 Gramm Äpfel (gewaschen, geputzt)
Saft von zwei unbehandelten Zitronen
Mark einer Vanilleschote
1-2 Esslöffel Zimt
250 Gramm Gelierzucker 2:1

Zubereitung:

Die Rosinen mit Rum/Wodka übergießen und über Nacht stehen lassen.

Am nächsten Tag die Äpfel waschen, schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden.

Mit Zitronensaft übergießen und gut mischen, sonst werden die Äpfel braun.

Die Mandeln in einer Pfanne schön braun rösten, die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen.

Alle Zutaten bis auf den Gelierzucker mischen und in einem großen Topf 5 Minuten dünsten.

Dann den Gelierzucker dazugeben und alles unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.

Weitere 4-5 Minuten kochen - IMMER rühren!

Die Vanilleschote entfernen, evtl. nochmal Rum/Wodka dazugeben und eine Gelierprobe durchführen.

Dann die Marmelade noch heiß in sterilisierte Gläser füllen, sofort mit Schraubdeckel verschließen und ca. 5 Minuten auf den Kopf stellen.
Zuletzt geändert von Amboss am Mo 27. Okt 2014, 20:31, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Rezept in Rezeptindex eingetragen
touche-a-tout
 


Re: Fruchtaufstrich "Bratapfel"

Beitragvon UlrikeM » Di 21. Okt 2014, 12:47

Fein, fein! So was habe ich auch im "Programm", nur mehr Betonung auf Apfel, vor allem weniger Mandeln. So was schmeckt wirklich ausgesprochen lecker!
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3592
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Fruchtaufstrich "Bratapfel"

Beitragvon touche-a-tout » Di 21. Okt 2014, 13:31

Du liebe Zeit - das soll 100 Gramm Mandeln heißen - ich ändere das gleich mal :-)

Dankeschön :-)
touche-a-tout
 


Re: Fruchtaufstrich "Bratapfel"

Beitragvon UlrikeM » Di 21. Okt 2014, 21:18

Hab mich schon gewundert ;)

Was ich noch dazu sagen wollte, Gelierzucker 2:1 kann manchmal zu süß sein. Kommt auf die Apfelsorte an, die man nimmt. Die Rosinen süßen auch ganz ordentlich. Ich hatte mal Rubinette und Elstar gemischt, da war die Masse mit 3:1 Zucker süß genug. Und ich gehöre nicht zu denen, die Zucker nur in homöopathischen Dosen mögen. Marmelade koche ich meistens mit 1:1 Glierzucker.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3592
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Fruchtaufstrich "Bratapfel"

Beitragvon littlefrog » Di 21. Okt 2014, 21:20

Von einer T...Beraterin bekam ich mal den Tipp, Äpfel in leicht gesalzenes Wasser zu legen, dann werden sie auch nicht braun. Klappt bestens :xm
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2011
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Fruchtaufstrich "Bratapfel"

Beitragvon UlrikeM » Mi 22. Okt 2014, 00:17

Durch die Rosinen wird die Marmelade in jedem Fall etwas braun, aber das stört mich nicht. Elstar z.B. bleiben von allein hell.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3592
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 01:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Fruchtaufstrich "Bratapfel"

Beitragvon iobrecht » Mi 22. Okt 2014, 07:59

Hallo,

eigentlich wollte ich ja dieses Jahr keine Marmelade mehr kochen aber dieses Rezept klingt einfach zu verführerisch und eine Apfelschwemme haben wir noch dazu. ich werde gleich die doppelte Menge machen und 3:1 Zucker nehmen da ich es nicht so süß mag.

Ich freu mich schon jetzt auf diese Marmaelade. Vielen Dank für das Rezept.
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 22:33


Re: Fruchtaufstrich "Bratapfel"

Beitragvon littlefrog » Mi 22. Okt 2014, 08:48

UlrikeM hat geschrieben:Durch die Rosinen wird die Marmelade in jedem Fall etwas braun, aber das stört mich nicht. Elstar z.B. bleiben von allein hell.


Es gibt auch gelbe Rosinen - kaufe ich beim Türken. Die sollten eigentlich nicht färben, zumindest tun sie das im Zopf nicht.
Liebe Grüße, Susanne (das Fröschlein, quaak) :BBF

Sue's Quilt Shop
Benutzeravatar
littlefrog
 
Beiträge: 2011
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 15:55
Wohnort: Oberes Gäu


Re: Fruchtaufstrich "Bratapfel"

Beitragvon babsie » Mi 22. Okt 2014, 12:51

die gelben Rosinen werden aus den kernlosen kleinen Trauben gemacht, die gibt es jetzt ebenfalls beim Türken zu kaufen. Starkes Muskataroma, einfach ein Traum, und so sind die Rosinen auch sehr aromatisch. Wegen des vorhandenen gelben Fruchtfleisches färben sie wirklich praktisch nicht ab und sind wegen der Optik eigentlich immer die erste Wahl.
babsie
 
Beiträge: 1236
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 18:20


Re: Fruchtaufstrich "Bratapfel"

Beitragvon Amore » Mi 22. Okt 2014, 17:50

Hallo,

Diese Marmelade muß ich auch mal wieder machen. Mit den hellen Rosinen ist es ein Versuch wert! Wenn ich Äpfel schäle, lege ich sie immer in Wasser, bis ich mit allen fertig bin. Da werden sie auch nicht braun.

Gruß
Amore
Amore
 
Beiträge: 868
Registriert: So 23. Jan 2011, 16:40


Re: Fruchtaufstrich "Bratapfel"

Beitragvon charly52 » Mi 22. Okt 2014, 17:54

Muss ich haben. Bei den Zutaten kann es nur lecker werden.
Charly
-------------------------------------------------------------------
VG
Charly

Alles begann mit einer Einladung zum Brot backen.........
Benutzeravatar
charly52
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 18. Okt 2014, 04:38


Re: Fruchtaufstrich "Bratapfel"

Beitragvon Brotstern » Do 30. Okt 2014, 18:55

Hallo ihr Lieben!

Ich habe die Marmelade auch gekocht, danke für das leckere Rezept!
Leider hatte ich nicht die ganz hellen Rosinen.
Die Äpfel (Sorte unbekannt) hatte ich geschenkt bekommen, ungespritzte Bio-Äpfel von einer privaten Streuobstwiese. Obwohl ich sie in Achtel und dann in kleine Scheibchen geschnitten hatte, dauerte es sehr lange, bis sie weich wurden. Die Stückchen hatten letztlich sogar noch etwas Biss. Ich habe Gelierzucker 1:3 genommen und trotzdem war mir das Ganze viel zu süß, ich denke, die Rosinen bringen da doch recht viel Süße mit.
Trotzdem - ein feiner Geschmack, das werde ich sicher noch mal machen, dann probiere ich vorher aus, wie lange die Äpfel brauchen, um einigermaßen weich zu werden. Und, wie oben schon jemand schrieb, etwas weniger Mandeln!

Heute habe ich einen gedeckten Apfelkuchen gebacken, ein Glas von der Marmelade habe ich unter zusätzliche 5 Boskop gemischt und mit einem Pä. Puddingpulver gebunden. Noch ist der Kuchen zu heiß zum Anschneiden, aber wenn mir die Apfelmasse nach dem Erkalten nicht entgegenkommt, werde ich den Kuchen in der Backwoche vorstellen.
Drückt mir die Daumen!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Fruchtaufstrich "Bratapfel"

Beitragvon Yummy » Fr 31. Okt 2014, 11:56

Ich jage die Äpfel mit der groben Raspel durch die Küchenmaschine, dann werden die schneller weich.

Was ich inzwischen noch anders mache ist:
-0,5 Liter naturtrüber Apfelsaft zusätzlich
-statt 1:2 Zucker, lieber 1:3 Zucker

Dann ist mir die Konsistenz für eine Marmelade lieber. Aber für Kuchenfüllung, Dessertbeigaben und so ist das Original toll.
Im Winter das Kompott warm gemacht und eine Kugel Vanille-Eis dazu... lecker!
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten bis sie das Lösungswort ergeben.
Grammaire et moi, ça fait deux.
Benutzeravatar
Yummy
 
Beiträge: 250
Registriert: Di 2. Jul 2013, 19:09


Re: Fruchtaufstrich "Bratapfel"

Beitragvon Brotstern » Fr 31. Okt 2014, 18:20

Yummy hat geschrieben:Ich jage die Äpfel mit der groben Raspel durch die Küchenmaschine, dann werden die schneller weich.

... ja Karin, genau das mache ich beim nächsten Mal auch, das war mein Gedanke schon während des Kochens!
Apfelsaft hatte ich keinen vorrätig, ich habe mit Wasser gestreckt, sodass ich auf die erforderliche Menge für den 1:3-Zucker kam.

Ich finde es toll, dass jeder hier seine Erfahrungen mitteilt, da kann man sich manch eigenes Experiment ersparen!

Mein Apfelkuchen ist super geworden, habe ich in der Backwoche vorgestellt!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Fruchtaufstrich "Bratapfel"

Beitragvon _xmas » Fr 31. Okt 2014, 18:52

Toll, Dein Apfelkuchen, Linda :top Sieht sehr verführerisch aus :hu
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11330
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Fruchtaufstrich "Bratapfel"

Beitragvon Brotstern » Fr 31. Okt 2014, 19:13

Danke, liebste Ulla :amb - der schmeckt auch saulecker!
Ich könnt' mich drin wälzen!
Grüße von mir! Bild
Linda
Benutzeravatar
Brotstern
 
Beiträge: 2893
Registriert: Di 31. Dez 2013, 11:01
Wohnort: Nähe Nürnberg


Re: Fruchtaufstrich "Bratapfel"

Beitragvon touche-a-tout » Di 4. Nov 2014, 12:40

Bei mir :hx sie gerade auch nochmal :-)

Ja, das mit dem Gelierzucker / Zucker ist wirklich Geschmackssache.

Was mir noch einfällt ... durch die Rosinen und die gerösteten Mandelblättchen ist sie nicht ganz soooo lange haltbar wie normale "Marmelade".

Aber sie ist ja eh ratzefatze verputzt.

Und eignet sich auch mal schnell für eine leckere Tortenfüllung :-)
touche-a-tout
 



Ähnliche Beiträge

"Billige Brötchen"-Sendung heute beim rbb
Forum: TV-Ecke
Autor: Little Muffin
Antworten: 4
Kennt Ihr "Himbeer-Traum"
Forum: Kreativküche - alles selbstgemacht
Autor: Amore
Antworten: 14
Was mache ich bloß mit "Hermann" ?
Forum: Süße Ecke
Autor: Brötchentante
Antworten: 37
Wodschow "Teddy" 5l Gerät
Forum: Küchenmaschinen
Autor: Backomat
Antworten: 13
Ofentrieb und "Schüttwasser"
Forum: Anfängerfragen
Autor: tessy
Antworten: 29

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Konfitüren-Manufaktur

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz