Go to footer

Linsen 1001 Nacht

einfache leckere Gerichte aus der Hausküche

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Linsen 1001 Nacht

Beitragvon Erdbeerkekschen » So 17. Mär 2013, 21:27

Linsen 1001 Nacht, vegan, 1 Person

Bild

125 ml Linsen
50 ml Kokosmilch
275 ml Wasser (= 2,5-fache Menge Linsen)
1/4 TL Bio Gemüsebrühe
1/2 rote Paprikaschote
1 Knoblauchzehe
1 TL geh. frischer Ingwer
1 gestr. TL Currypulver
1 Messerspitze Curcuma
1/3 TL Salz
1 kleine Banane


Linsen mit heißem Wasser, Brühe und Kokosmilch im Schnellkochtopf zehn min. kochen. Derweilen Paprika würfeln, Knoblauch und Ingwer fein hacken. Gewürze in einem kleine Schüsselchen mischen und bereit stellen.
Nachdem der Schnellkochtopf geöffnet wurde die restlichen Zutaten (bis auf die Banane) einfüllen und nochmals 5 min. kochen. Zuletzt die Banane in Scheiben schneiden und untermischen. Kurz die Banane erwärmen lassen.

Ich möchte euch dieses .dst .dst .dst Gericht nicht vorenthalten! Es ist so lecker das ich es fast jede Woche koche und jedes Mal den Teller danach sauber lecke ;)

Das Originalrezept ist hier her
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon Ebbi » So 17. Mär 2013, 23:08

ich mag auch solche "Gemüsepampen" :hu
Was nimmst du für Linsen? Ich hätte jetzt dem Bauchgefühl nach rote Linsen genommen...
Liebe Grüße Ebbi

Brot backen ist die Kunst aus Getreide, Wasser und Salz etwas essbares zu produzieren das nicht nach Pappmaché schmeckt ;)
Benutzeravatar
Ebbi
Käsekuchen-Queen
 
Beiträge: 2649
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 20:41
Wohnort: Urbach


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon UlrikeM » Mo 18. Mär 2013, 02:04

Nee, Ebbi, mit roten Linsen wird das in 10 Minuten Drucktopf feiner Brei. Das sind scheinbar Champagner- oder Berglinsen. Kann man auch so kochen. Dauert etwa 35 Minuten.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon Erdbeerkekschen » Mo 18. Mär 2013, 08:23

Ich nehme Berglinsen oder Schwarze Linsen. Was gerade da ist ;) ich mache das gerne im Schnellkochtopf weil ich die Linsen nicht vorher 12 Stunden einweichen muss und das Gericht im Nu fertig ist. Ohne SKT geht es natürlich auch.

Wenn man mag kann man am Ende auch noch ein bis zwei Löffel Schmand oder Saure Sahne zugeben, braucht man aber nicht, schmeckt auch so göttlich! :hk
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon Greeny » Mo 18. Mär 2013, 08:27

Moin moin

Erdbeerkekschen hat geschrieben:
Wenn man mag kann man am Ende auch noch ein bis zwei Löffel Schmand oder Saure Sahne zugeben, braucht man aber nicht, schmeckt auch so göttlich! :hk


Dann ist es aber nicht mehr vegan. ;) Und koscher schon gar nicht mehr. :XD

Sag mal Linsen in ml ? Du meinst doch sicher Gramm oder? Kannst Du uns das bitte nochmal schnell wiegen, das passt glaube ich etwas besser.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon Erdbeerkekschen » Mo 18. Mär 2013, 08:32

Greeny hat geschrieben:
Dann ist es aber nicht mehr vegan. ;) Und koscher schon gar nicht mehr. :XD


Stimmt ;) Was war nochmal koscher? Da darf kein Fleisch mit Gemüse zusammen kommen oder? Ach und es muss von einem Juden gekocht sein, sonst ist es auch nicht koscher.

Greeny, das ist nicht soo genau. Es klappt wenn man einfach Linsen in den Messbecher füllt bis ca. 125 ml der Wasserskala erreicht sind. Wenn ich das Gericht das nächste mal koche kann ich es auch abwiegen wenn ich es nicht vergesse :del
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon Greeny » Mo 18. Mär 2013, 08:43

Moin moin

Das mit dem koscher und dieser ganz religiöse Zauber ist mir sowieso suspekt. :hk

Danke für Deine schnelle Antwort, wenn es auch so geht ist das ja prima und wenn Du dran denkst wäre das lieb.

Das originale Rezept ist ja auch noch leicht anders mit Rosinen und "frecher Creme" schon von Haus aus.

Egal lecker liest es sich und wird bestimmt bald mal ausprobiert.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon Erdbeerkekschen » Mo 18. Mär 2013, 08:57

Das Originalrezept hab ich so noch nicht gemacht weil mein Mann keine Rosinen mag. :s
Ich denke am Mittwoch werde ich es nochmal machen :katinka :hx
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon UlrikeM » Mo 18. Mär 2013, 16:38

Linda, Linsen brauchst du nicht einweichen ;) Waschen, 35-40 Minuten kochen, fertig. Einweichen bringt höchstens 5 Minuten Minuten Zeitersparnis. Deshalb mag ich Linsen so gern...Hülsenfrüchte ohne Anlauf.
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3587
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon Erdbeerkekschen » Mo 18. Mär 2013, 16:54

Ulrike, auf der Packung steht man solle sie vorher einweichen. Ich weis allerdings nicht wie viel Zeitersparnis wirklich raus kommt, hab bis jetzt immer den SKT genommen weil ich hoffe das wenigstens ein paar Vitaminchen erhalten bleiben.
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon Erdbeerkekschen » Di 19. Mär 2013, 21:25

Ich hab das himmlische Gericht gerade gekocht. Es waren 115 g Berglinsen, das entsprach so Pi mal Daumen 125 ml in meinem Messbecher.

Ich werde noch einen kleinen Teil pürieren und einen Brotaufstrich davon machen. Yammi <3
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon Hausmeister » Mi 12. Jun 2013, 17:26

Kleiner Tipp von einem Schwaben ...... bei Verwendung von trockenen Linsen, niemals das Salz am Anfang zugeben, denn so werden sie nicht mehr gleichmäßig gar und bleiben ungleichmäßig hart. Auch die Garzeit ist nicht mehr zu ermitteln ..... Erst ganz am Ende wird gesalzen ..... so wirds in der Linsen mit Spätzle Republik gehandhabt .......

8-) Grüßle Hausi
Hausi vom Kochsportverein und natürlich auf Facebook

... und nun gießen wir das Ganze unter ständigem Rühren in den Ausguss =;O)
Benutzeravatar
Hausmeister
 
Beiträge: 67
Registriert: So 12. Mai 2013, 18:15
Wohnort: Heilbronn im Unterland


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon Pöt » Mi 12. Jun 2013, 17:56

Greeny hat geschrieben: Und koscher schon gar nicht mehr. :XD


doch.

Die Kombination Schmand (milchig) mit Fleisch wäre treife (nicht koscher).

Vorrausgesetzt das Fleisch ist korrekt...
Da das zu erklären würde jetzt vielleicht zu weit führen!
Benutzeravatar
Pöt
 
Beiträge: 65
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 22:45


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon Greeny » Mi 12. Jun 2013, 20:01

Moin moin

Sag ich doch. ;)
Meine weiterführende Meinung zu dem Thema behalte ich mal für mich. :mz
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 13:22
Wohnort: Schwedt


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon Hesse » Mi 12. Jun 2013, 22:18

Greeny hat geschrieben:Meine weiterführende Meinung zu dem Thema behalte ich mal für mich. :mz


Hallo Thomas, ich auch. :mz :ich weiß nichts
__________________________________________________________________________________

Kein Blog- kein Shop- kein (eigenes) Forum- kein Buch. :mrgreen:
(Trotzdem oft glücklich).

__________________________________________________________________________________
Grüße von Michael
"Einem jeden Anfang wohnt ein Zauber inne."
(Hermann Hesse.) Daher >Ein paar Backergebnisse>klick
Benutzeravatar
Hesse
 
Beiträge: 1474
Registriert: So 29. Mai 2011, 22:08
Wohnort: Nähe Freiburg/Brsg


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon _xmas » Mi 12. Jun 2013, 22:42

Kein Blog- kein Shop- kein (eigenes) Forum- kein Buch. :mrgreen:
(Trotzdem oft glücklich).

Michael :lol:
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11289
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon Lenta » Do 13. Jun 2013, 09:25

So muss jeder seinen eigenen Weg zum Glück suchen

Sehr philosophische Morgengrüße ;)
Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10326
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 15:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon Naddi » Do 13. Jun 2013, 11:15

_xmas hat geschrieben:
Kein Blog- kein Shop- kein (eigenes) Forum- kein Buch. :mrgreen:
(Trotzdem oft glücklich).


Der ist gut :XD
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Linsen 1001 Nacht

Beitragvon hansigü » Do 13. Jun 2013, 17:43

Erdbeerkekschen hat geschrieben:Ich hab das himmlische Gericht

Also himmlische Gerichte sind immer koscher, weil sie kommen von dem der alles sehr gut gemacht hat!!! :lol:
Und ich denke Linda, ich werde das mal nachkochen oder nachkochen lassen. Und ich darf ja auf jedenfall etwas Sahne rein machen :hu
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7215
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:42



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Koch-Mamsell

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz