Go to footer

Bohnenburger

einfache leckere Gerichte aus der Hausküche

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Bohnenburger

Beitragvon Erdbeerkekschen » Mo 29. Apr 2013, 12:03

Ich möchte euch heute ein Rezept vorstellen das zeigt das man Hamburger gesund und trotzdem lecker zubereiten kann. Vielleicht hat ja mal jemand Lust es aus zu probieren.
Aber Vorsicht, Fast- Food ist etwas anderes :P

Bohnenburger  
tiereiweisfrei, für 2 Personen

Bild
Burger mal anders,...


Für die Bratlinge:
90g getrocknete Bohnen  
1/3 Frühlingszwiebel
1/2 Knoblauchzehe
1 Möhre
1/2 Paprika
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Bohnen 12 Stunden einweichen.
Die eingeweichten Bohnen abtropfen lassen und klein mixen. Möhre raspeln, den Rest klein hacken. Das Gemüse mit den Bohnen mischen und ein bis zwei Löffel Öl unter mischen. 30 min. Quellen lassen. Bratlinge formen und 10 min. in der Pfanne ausbacken.

Wem die Bratlinge nicht halten der kann noch Leinsamenschrot verquollen hinzu geben.


Für die Brötchen: 

Vorteig:
125 g Weizenvollkornmehl
1,5 g Hefe
90 g Wasser 
verrühren, entweder 3 Std. bei Raumtemperatur oder über Nacht (12-16 Std.) im Kühlschrank lagern
 
Hauptteig:
Vorteig
125 g Weizenvollkornmehl
5 g Salz
7 g Hefe
13 g Butter
80 g Wasser
Honig nach Geschmack

10 Minuten langsam kneten dann 10 Minuten Ruhe und nochmal 5 Minuten etwas schneller kneten, Teigruhe 35 min.
Teiglinge von 100-120 g abwiegen, rundschleifen und etwas platt drücken, befeuchten und in Sesam wälzen.  Mit dem Schluss nach oben 60 min. zur Gare stellen. Ofen auf 230° vorheizen.
Mit Schwaden einschießen, Gesamtbackzeit 15 min., nach 10 min. Dampf abziehen lassen.

Naja, wie ihr am Besten Burgerbrötchen macht wisst ihr ja selbst :kh


Für die Mayo:
10g geschälte Apfelsine
15 g Sonnenblumenkerne
1/4 TL gelbe Senfkörner
1/2 TL Salz
20 g Sonnenblumenöl

Wie man Majo selber macht sieht man hier
 
Für den Ketschup:
1 kg Tomaten
1 rote Paprika
1 Zwiebel
Olivenöl
Apfelessig
Knoblauch
Zimtstangen
Senfmehl
Ganze Pimentkörner
Gewürznelken
Schwarze Pfefferkörner
Honig

Tomaten waschen und klein schneiden Zwiebel und Paprika fein aufschneiden, in einem Topf Olivenöl erhitzen.
Zwiebel und Paprika kurz glasig andünsten
die Tomaten hinzugeben und verrühren,
die Masse köcheln lassen bis sie weich genug zum Durchdrücken ist.
Die Gewürze - einige angebrochene Zimtstangen, 2 halbierte Knoblauchzehen, 1 TL Senfpulver,schwarze Pfefferkörner, Piment, Nelken - zusammen in ein kleines Stoffsäckchen geben, zubinden und in der Ketschup-Grundmasse ziehen lassen.
die Tomatenmasse fein passieren, bis sie glatt und sämig wird. (entweder in einem Passiersieb oder durch ein normales Sieb drücken) Den Honig unter die erkaltete Masse rühren.

Ist das Ketschup noch zu dünn, unter kleiner Flamme langsam eindicken lassen. Je nach Bedarf Apfelessig und Senfpulver hinzugeben. Abkühlen lassen und in Einmachgläser füllen, gut verschließen. Ca ½ Jahr im Kühlschrank haltbar. 

Außerdem:
Salat, Gurkenscheiben, Tomatenscheiben
Es grüßt das Erdbeerkekschen <3

Wenn es etwas gibt, noch gewaltiger als das Schicksal, so ist es der Mut der es unerschütterlich trägt. Quelle unbekannt
Benutzeravatar
Erdbeerkekschen
 
Beiträge: 883
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 20:44
Wohnort: Mönchengladbach


Re: Bohnenburger

Beitragvon Wolfgang » Mo 29. Apr 2013, 13:12

Ich liebe Bratlinge in allen Variationen.
Wird nachgekocht.
Danke!
Grüsse von Wolfgang


„Man muß sich mit Brot behelfen, bis man Fleisch bekommt.“
Benutzeravatar
Wolfgang
 
Beiträge: 169
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 10:43
Wohnort: Fürth/Odenwald


Re: Bohnenburger

Beitragvon UlrikeM » Mo 29. Apr 2013, 15:46

Die sehen gut aus Linda :top

Mit Bohnen hab ich so was noch nicht gemacht, gern aber mit Linsen. Schmeckt auch sehr lecker. kann man nach Belieben auch noch schärfen oder mit diversen Gewürzen variieren. Und wer es nicht vegan haben muss, kann die Bindung auch mit einem Ei bzw. Eigelb verbessern.

Die Apfel(saucen)majo find ich spannend .dst

Danke fürs Rezept :D
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3616
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Koch-Mamsell

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, USA

Impressum | Datenschutz