Go to footer

Kürbiskernfrischkäse

Käsekunst

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Kürbiskernfrischkäse

Beitragvon cremecaramelle » Fr 20. Okt 2017, 16:43

Hansi zur Info: Eintrag in den Rezeptindex!

Bild


Rezept und Entstehungsgeschichte gibt´s hier bei mir:
http://wildes-brot.de/kuerbiskern-trifft-frischkaese/
Zuletzt geändert von hansigü am Fr 20. Okt 2017, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Eintrag in den Rezeptindex
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1226
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 08:20


Re: Kürbiskernfrischkäse

Beitragvon hansigü » Fr 20. Okt 2017, 19:50

Mmmhhh, das liest und sieht sich gut an :hu .dst
Würdest du das Rezept auch hier einstellen, dann könnte es in die Rezeptesammlung!
Gruß Hansi


In der Not isst der Bauer die Wurs(ch)t auch ohne Brot!
Benutzeravatar
hansigü
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7403
Registriert: So 19. Jun 2011, 19:42


Re: Kürbiskernfrischkäse

Beitragvon cremecaramelle » Fr 20. Okt 2017, 19:57

aber gerne doch, Hansi


Kürbiskernfrischkäse

250 g Magerquark
100 g Schmand
100 g Schlagsahne
100 g Joghurt natur
15 g Meersalz
frisch gemahlener weißer  Pfeffer
75 g Kürbiskerne
10 g Honig

Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie Polka tanzen und anfangen Farbe anzunehmen. Noch heiß zu einer feinen Paste zermahlen. Das geht sehr gut in einer einfachsten elektrischen Kaffeemühle, nur darauf achten, dass der Bohnenbehalter aus Edelstahl ist. Sollte der nicht abnehmbar sein, wie bei meiner,  kann man den wunderbar  säubern, indem man anschliessend 1 EL Reis zu feinem Mehl vermahlt. Das Reismehl nimmt neben allen Rückständen auch jeglichen Geruch mit. Wer keine solche Mühle hat, hat die Chance das tägliche Armmuskeltraining zu absolvieren und benutzt einen Mörser.

Die Sahne sehr steif schlagen. Quark, Schmand, Joghurt, Salz und Honig gründlich miteinander verrühren. 2-3 EL dieser Mischung mit den gemahlenen Kürbiskernen klümpchenfrei vermischen, so dass eine homogene Masse entsteht. Zusammen mit der geschlagenen Sahne unter die Quarkmischung ziehen. Mit frisch gemahlenem weißem Pfeffer abschmecken, evtl. noch nachsalzen.

Ein feinmaschiges Küchensieb mit einem Seihtuch (wer sowas nicht hat, nimmt eine unbenutzte und ausgekochte Mullwindel, ein nicht zu dicht gewebtes Geschirrtuch geht auch) auslegen. Die Masse hineingeben, mit dem überstehenden Tuch abdecken und mindestens  48 Stunden im Kühlschrank stehen lassen. Dann genießen.

Hier ist sauberstes Arbeiten angesagt, sonst hat man sofort Schimmel in der Chose und der ganze Aufwand war umsonst. Bei der Entnahme bitte nur ein ganz sauberes Messer oder einen Löffel benutzen und damit  dann nicht mit dem zu bestreichenden Brot in Berührung kommen.

Das ganze mit etwas Milch rückverdünnt, erwärmt und nachgewürzt ergibt eine ganz schnelle und megaleckere Soße zu Spaghetti oder Mischgemüse, ausprobieren....
:ma Wer mir die Flügel stutzt, muss damit rechnen, dass ich auf meinem Besen weiterfliege
mein Brotblog: http://wildes-brot.de
Benutzeravatar
cremecaramelle
 
Beiträge: 1226
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 08:20


Re: Kürbiskernfrischkäse

Beitragvon emy » Sa 21. Okt 2017, 13:50

Vielen Dank für das Rezept, ist ja bald Halloween, dann probiere ich das mal aus ^^
emy
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 13:08


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Käse-Manufaktur

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz