Go to footer

Käse: Bressot

Käsekunst

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: Käse: Bressot

Beitragvon Annette » Do 28. Jun 2012, 17:57

Ja, gell?

Ich hatte heute etwas von meinem mit auf der Arbeit und alle waren ganz begeistert. :hu
Liebe Grüße, Annette
Benutzeravatar
Annette
 
Beiträge: 800
Registriert: Do 29. Mär 2012, 17:33


Re: Käse: Bressot

Beitragvon Trifolata » Fr 29. Jun 2012, 11:47

Ich möchte gerne Giersch als Kräutlein verwenden.

Meinst Du, daß der Giersch jetzt noch schmeckt? Ich verwende ihn nur im Frühjahr nach dem Austreiben. Inzwischen sind die Blätter sehr hart!
LG
Hilde
"Je weißer das Brot, desto schneller bist Du tot" (Michael Pollan)
Trifolata
 
Beiträge: 809
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 14:33
Wohnort: Tirol


Re: Käse: Bressot

Beitragvon Brötchentante » Fr 29. Jun 2012, 20:03

nach keinen 24 Stunden ist er alle...
Nur so zur Info,wegen der Menge.Wir sind zu viert .dst .dst
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Käse: Bressot

Beitragvon _xmas » Fr 29. Jun 2012, 20:26

Und? Wie war er??? :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Käse: Bressot

Beitragvon Brötchentante » Fr 29. Jun 2012, 20:52

.dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst .dst



:tL
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Käse: Bressot

Beitragvon _xmas » Fr 29. Jun 2012, 20:53

Klasse, ich freue mich schon drauf :hu War Deine Rezeptur speziell?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Käse: Bressot

Beitragvon Brötchentante » Fr 29. Jun 2012, 20:58

ne,nur ich habe die Sahne geschlagen .
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Käse: Bressot

Beitragvon _xmas » Fr 29. Jun 2012, 22:05

Brötchentante hat geschrieben:ne,nur ich habe die Sahne geschlagen .

Gut.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Käse: Bressot

Beitragvon Brötchentante » Fr 29. Jun 2012, 22:13

_xmas hat geschrieben:
Brötchentante hat geschrieben:ne,nur ich habe die Sahne geschlagen .

Gut.

das Ganze kannst Du auch ohne das Zubehör machen.Ein Tuch,ein Sieb ein Behälter,worin die gewürzte Molke ablaufen kann.Das Tuch immer schön zu drehen ,damit die Flüssigkeit rausspritzt.
LG
:BT Brötchentante :BT
Benutzeravatar
Brötchentante
 
Beiträge: 2448
Registriert: Di 21. Sep 2010, 14:04
Wohnort: ein Ruhrgebietsort


Re: Käse: Bressot

Beitragvon _xmas » So 1. Jul 2012, 07:30

Danke Tantchen, dass werde ich im Laufe der Woche ausprobieren, und dann .dst .dst .dst
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Käse: Bressot

Beitragvon Goldy » So 1. Jul 2012, 17:18

Ihr macht mich neugierig,muß ich dann auch mal versuchen. :tip
Viele liebe Grüße :st Goldy :st
Benutzeravatar
Goldy
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:56


Re: Käse: Bressot

Beitragvon iobrecht » Di 3. Jul 2012, 11:30

Ich habe jetzt gerade in der Mittagspause während der Arbeit den letzten Rest vom Bressot mit meinem selbstgebackenen Pumpernickel genossen.

Ich kann nur sagen: LECKER !!!!!!! :hu
Gruß Inge :ma

Dös Läbe ischt koi Schlotzer
iobrecht
 
Beiträge: 651
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 22:33


Re: Käse: Bressot

Beitragvon blackhorse26 » Di 3. Jul 2012, 17:52

schoen, dass ihr hier nun auch Kaese macht.

Ich mache mir auch hin und wieder meinen eigenen Kaese...
muss mal wieder ein paar Rezepte ausgraben.

in der Zwischenzeit habe ich mal diesesn Bressot gemacht.
Allerdings aus mangel and Quark nur die Haelfte...mit frischen Kraeutern aus dem Garten.
Freue mich schon auf morgen.

Das Rezept sieht sehr gut aus
Benutzeravatar
blackhorse26
 
Beiträge: 175
Registriert: So 12. Jun 2011, 21:32


Re: Käse: Bressot

Beitragvon Little Muffin » Di 3. Jul 2012, 18:52

also wenn ihr das alle macht, muß ich das dann doch auchmal machen. :lala
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8550
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 09:03


Re: Käse: Bressot

Beitragvon Toby » Di 3. Jul 2012, 19:02

@ Daniela :top

Es lohnt sich :)
9 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10te summt leise die Melodie von Tetris ;)
Benutzeravatar
Toby
 
Beiträge: 347
Registriert: So 3. Jun 2012, 15:26
Wohnort: Datteln


Re: Käse: Bressot

Beitragvon blackhorse26 » Mi 4. Jul 2012, 09:11

Der Bressot ist wirklich gut!

wird wieder gemacht....Bild
Benutzeravatar
blackhorse26
 
Beiträge: 175
Registriert: So 12. Jun 2011, 21:32


Re: Käse: Bressot

Beitragvon Naddi » Mi 4. Jul 2012, 09:59

@ Blackhorse: :katinka sieht gut aus.
Hatte vorgestern auch welchen gemacht mit Basilikum und ner Pfeffermischung von Ingo Holland und ich muss sagen LECKER .dst
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:08
Wohnort: Hessen


Re: Käse: Bressot

Beitragvon Sperling76 » Fr 6. Jul 2012, 10:15

Trifolata hat geschrieben:
Ich möchte gerne Giersch als Kräutlein verwenden.

Meinst Du, daß der Giersch jetzt noch schmeckt? Ich verwende ihn nur im Frühjahr nach dem Austreiben. Inzwischen sind die Blätter sehr hart!


sorry, dass ich mich erst so spät melde; ist was dazwischen gekommen. In meinem "Gierschbeet" habe ich eine vollständige Fruchtfolge. :p Insofern sind die frischen Blätter kein Problem.

Viele Grüße
Sperling
Viele Grüße von Sperling
:sp :sp :sp
Benutzeravatar
Sperling76
 
Beiträge: 973
Registriert: Do 1. Dez 2011, 14:24


Re: Käse: Bressot

Beitragvon _xmas » So 8. Jul 2012, 11:24

Er existiert schon nicht mehr :heul doch
aber er war saulegga, mein Chili-Knoblauch-Bressot mit frischen Kräutern .dst

Bild
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11347
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Käse: Bressot

Beitragvon Toby » So 8. Jul 2012, 12:29

WOW, sehr schick :)
9 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10te summt leise die Melodie von Tetris ;)
Benutzeravatar
Toby
 
Beiträge: 347
Registriert: So 3. Jun 2012, 15:26
Wohnort: Datteln

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Käse-Manufaktur

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz