Go to footer

Inspiration fehlt

Hier gehört alles rein, was herzhaft gefüllt,
belegt und im Teig verarbeitet wird.
Pizza, Quiche usw.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Inspiration fehlt

Beitragvon illbeBäcker » Di 26. Mai 2020, 11:33

Hey Leute! Ich muss mich mal mit jemandem austauschen .. Hab eine totale Küchen-Blockade in den letzten Wochen. Anfangs, zu Beginn des Lockdowns, habe ich so viele Brote gebacken, alle 2 Tage ein frisches, die sind auch super angekommen.

Aber inzwischen hab ich einfach nicht mehr die Muße... Hab das Gefühl, ich hab so gut wie jedes Rezept ausprobiert :ich weiß nichts

Hattet ihr sowas auch schonmal? Wo zieht ihr euch Inspiration und Motivation her, wenn mal eine gedankliche Dürre-Periode eintritt?
Zu meinen Hobbies gehören in erster Linie Hefe und Schokolade.
Benutzeravatar
illbeBäcker
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 16:33


Re: Inspiration fehlt

Beitragvon Mikado » Di 26. Mai 2020, 11:43

illbeBäcker hat geschrieben:Wo zieht ihr euch Inspiration und Motivation her, wenn mal eine gedankliche Dürre-Periode eintritt?

Wo ist das Problem :P ;) ?
Nee, mal ernsthaft: Such dir backmäßig eine Herausforderung, an die du dich bisher noch nicht heran gewagt hast.
Das beschäftigt ganz sicher deine grauen Gerhirnzellen.
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1434
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Inspiration fehlt

Beitragvon Renila » Di 26. Mai 2020, 12:42

Ist das nicht wie beim Kochen, wenn man einfach nicht so recht weiß, was man heut schon wieder kochen soll?

Ich denke es gibt zwei Möglichkeiten, entweder Mikados Vorschlag, eine neue Herausforderung zu suchen und ein bisschen durchs Internet zu stöbern, auf Youtube gibts ja auch wahnsinnig schöne Videos - mich juckts da immer gleich in den Fingern, wenn ich da zu lange verweile :-D

Oder aber du akzeptierst, dass nach 2 Monaten Powerbacken (?) einfach ein bisschen die Luft raus ist, und backst eher simple Rezepte zur "Bedarfsdeckung". Meiner Erfahrung nach kommt die Lust auf was anderes, vielleicht auch aufwändigeres dann von selbst wieder. Hast du denn ein bewährtes Rezept, das dir oder euch immer gut schmeckt und auf das sowieso regelmäßig zurück gegriffen wird? :-)
Grüße von Renila

Regel 42: Je weißer das Brot, desto schneller bist du tot!! :lala
Renila
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 19. Feb 2019, 00:10


Re: Inspiration fehlt

Beitragvon lucopa » Di 26. Mai 2020, 13:40

Hallo illbeBäcker,

lies ein gutes Buch oder tue etwas ganz Anderes; etwas was nichts mit Backen zu zu hat. Nach einiger Zeit kommt die Kreativität von selbst wieder zurück.

Aber noch ein anderer Gedanke hierzu: Könnte nicht auch eine tiefe Befriedigung darin liegen, das bisher Geschaffene zu verbessern? Mit viel Phantasie und Tiefe könnte es theoretisch sogar möglich sein sich ein ganzes Bäcker-Hobby-Leben damit zu beschäftigen ein einziges Brotrezept zu einer bestimmten Vollkommenheit zu entwickeln.

Das ständige Suchen nach Neuem hinterlässt irgendwann tatsächlich ein Gefühl der Leere.
Das Alte neu entdecken kann hier ein Schlüssel sein.

Manfred
lucopa
 
Beiträge: 152
Registriert: So 12. Okt 2014, 10:31


Re: Inspiration fehlt

Beitragvon StSDijle » Di 26. Mai 2020, 14:49

Klar, bei jedem Thema immer wieder. Es gibt aus meiner Sicht 2 Strategien mit sowas umzugehen: Akzeptanz oder Ignoranz. Beim 1. bäckst du einfach nicht. Dann gibt es eben ander Dinge zu essen. Oder, 2, du suchst dir einen Mechanismus, der dir vorgibt was du bäckst und das machst du dann eben.
Bei einem Hobby würde ich die Wahl auf 1 legen, es sei denn du merkst, dass du eigentlich Spaß am backen hast, nur nicht anfängst.

LG
Stefan
--
liever in het Nederlands met producten van de Belgische markt? Kijk daar: http://echtbrood.wordpress.com/
StSDijle
 
Beiträge: 968
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 21:49


Re: Inspiration fehlt

Beitragvon Keufje » Di 26. Mai 2020, 22:30

Vielleicht bist Du nach 14 Tagen Bäckerbrot und Brötchen wieder motiviert. :sp
Im Ernst, mach doch eine entspannte Pause.
Keufje
 
Beiträge: 318
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg


Re: Inspiration fehlt

Beitragvon Emma1 » Mi 27. Mai 2020, 05:30

Guten Morgen,

auch ich kenne dieses Gefühl.

Es ist nicht das Backen oder die Arbeit, bei mir ist es im Anschluss die Küche wieder auf Vordermann zu bringen. Warum auch immer, egal ob ich backe oder koche, in meiner Küche sieht es danach aus wie auf einem Schlachtfeld. Ich benutze irre viel Geschirr und Besteck.

Aber...ich mache es trotzdem. Ich ignoriere das" Keine-Lust-Gefühl".

Trinke einen Kaffee, sage mir vielleicht 10x ah..hab keine Lust, stehe dann trotzdem auf und gehe in die Küche, und schalte den Kneter an. Dann ist es gut.
Und wenn das Brot dann im Ofen ist, so ganz langsam der Duft durch die Wohnung zieht, freue ich mich. Erinnere dich mal an diesen Duft. Das ist doch herrlich oder?
Liebe Grüße
Emma :tc

Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken
Benutzeravatar
Emma1
 
Beiträge: 172
Registriert: Di 14. Apr 2020, 10:12
Wohnort: Saarland


Re: Inspiration fehlt

Beitragvon Espresso-Miez » Mi 27. Mai 2020, 07:01

illbeBäcker hat geschrieben:Wo zieht ihr euch Inspiration und Motivation her,...

Es ist doch ganz normal dass die anfängliche Euphorie irgendwann nachlässt und die Back-Orgien weniger werden.

Dass ich bei Brot-Bedarf nicht zum Bäcker gehe ist mehr Routine als "Motivation". Weil das Brot Backen für mich inzwischen zum Alltag einfach dazu gehört. Und es ist gut, dass manche Rezepte keine besondere Aufmerksamkeit mehr erfordern und sich problemlos in die Arbeitswoche integrieren lassen. Und dann macht es doch Freude zu beobachten, wie ein Teigling in der Gare aufgeht, und wie die Wohnung duftet, sobald das Brot im Ofen ist!

Wenn ich irgendwo ein interessantes Rezept entdecke oder Appetit auf was Besonderes habe kommt die Lust am Experimentieren von ganz allein! Oder wenn ich für einen speziellen Anlass auch ein besonderes Brot präsentieren möchte. Dann darf´s auch auwändiger sein.

die Miez
Espresso-Miez
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 09:24


Re: Inspiration fehlt

Beitragvon LieLi » Mi 27. Mai 2020, 09:14

Bei mir ist es ähnlich.

Brot backen gehört wie Kochen einfach zum Alltag. Mal hat man mehr Lust, dann gibt’s was aufwendigeres oder mal hat man weniger Lust, dann gibt’s was einfaches. Und wenn die Lust mal so komplett fehlt, dann ist immer auch etwas Brot eingefroren oder wenn’s ums Kochen geht, dann geht man eben zum Essen.

Für mich kommt die Motivation aber tendenziell eher von Innen. Ich freue mich natürlich, wenn das Brot sehr gut schmeckt und ansprechend aussieht. Zusätzlich möchte ich mich aber auch möglichst gesund, regional und ressourcenschonend ernähren. Das kann ich am besten kontrollieren, indem ich Grundzutaten kaufe und dann selbst verarbeite.
Benutzeravatar
LieLi
 
Beiträge: 316
Registriert: So 1. Mär 2020, 00:46


Re: Inspiration fehlt

Beitragvon Sheraja » Mi 27. Mai 2020, 10:14

Ich brauche Brot also backe ich, da brauche ich keine spezielle Motivation. Mal ein Alltagsbrot und mal was Aufwändigeres oder Neues. Eigentlich bin ich immer motiviert. :)
Es ist mehr die Frage der Zeit, denn es gibt ja auch noch andere Beschäftigung wie Gartenarbeit, Kochen, mal ein Buch lesen, in die Natur gehen etc.
Eine gesunde Mischung machts. Brot ist immer im TK da muss ich mich nicht unter Druck setzen. Es ist immer Lust und Freude am Backen und dem Geniessen.
mit einem Grüezi und Hallo :hu
Benutzeravatar
Sheraja
 
Beiträge: 824
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 18:53
Wohnort: VS-Villingen


Re: Inspiration fehlt

Beitragvon moeppi » Mi 27. Mai 2020, 15:04

Ich backe seit 35 Jahren mein Brot, aber keine Lust darauf hatte ich nie!
Keine Lust zum Fensterputzen, Unkrautjäten, Bügeln.....ok, aber Brotbacken macht mich glücklich.
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2517
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Inspiration fehlt

Beitragvon Kümmelfrau » Mi 27. Mai 2020, 16:03

Dass es mit der Kreativität nicht immer hinhaut, ist ja eine klare Sache. Vielleicht bist du des Backens überdrüssig geworden oder es ist halt das Eigesperrtsein in eigenen vier Wänden, was die Epidemie uns beschert hat. Allerdings reden wir hier vom Kochen und die Anzahl an Möglichkeiten bzw. Kochrezepten ist praktisch unendlich. Zum Bespiel brauchst du auf eine von Hunderten Kochseiten im Internet zu gehen, um dir Ideen oder Inspiration zu holen. Bei uns ist längst Sommer und wir griilen unheimlich gerne. Auf einmal fehlte uns auch an Ideen und wir waren es satt, immer das Gleiche zuzubereiten. Dann habe ich Grillrezepte in die Suchmachine eingegeben und voila da gab es so viele, dass ich nicht annähernd die Chance habe, alles auszuprobieren. Also, kein Grund, den Kopf einfach so hängen zu lassen
Kümmelfrau
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 12. Dez 2017, 12:41


Re: Inspiration fehlt

Beitragvon Mikado » Mi 27. Mai 2020, 17:08

Kümmelfrau hat geschrieben:...das Eigesperrtsein in eigenen vier Wänden, was die Epidemie uns beschert hat.

Corona betreffend gibt es zur Zeit eine Pandemie, keine Epidemie.
Pandemie und Epidemie unterscheiden sich gravierend!!
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1434
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Inspiration fehlt

Beitragvon moeppi » Mi 27. Mai 2020, 18:29

Naja, darum ging es aber in Kümmelfraus Beitrag nicht, Mika.
Wir wissen ja, was gemeint ist ;) .
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 2517
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Inspiration fehlt

Beitragvon Mikado » Mi 27. Mai 2020, 21:18

moeppi hat geschrieben:...wissen ja, was gemeint ist

Anscheinend nicht alle :roll:
Beste Grüße
Mika

Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Benutzeravatar
Mikado
 
Beiträge: 1434
Registriert: Do 23. Mär 2017, 16:58
Wohnort: Zwischen den Wassern


Re: Inspiration fehlt

Beitragvon Keufje » Mi 27. Mai 2020, 22:52

@illebille: kannst Du mit unseren Antworten was anfangen?
Keufje
 
Beiträge: 318
Registriert: Di 31. Jul 2018, 19:07
Wohnort: Oldenburg



Ähnliche Beiträge

Inspiration gesucht: Hefe, wenig Weizen
Forum: Brotrezepte
Autor: Nakatosh
Antworten: 6

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Herzhafte Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz