Go to footer

Frühstücks Ei McMuffin

Hier gehört alles rein, was herzhaft gefüllt,
belegt und im Teig verarbeitet wird.
Pizza, Quiche usw.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Frühstücks Ei McMuffin

Beitragvon Irish Pie » Fr 2. Jan 2015, 12:41

Bild

Anstelle eines Back-Rings könnt ihr aus frischem Paprika - Ringe schneiden das ist eine perfekte Form, um die Eier darin zu backen und gleichzeitig noch gesund. Mit verschiedenen farbigen Paprika-Ringe, Schinken oder Speck und euren Lieblings-Käse könnt ihr dann euren McMuffin belegen.
Geschmacklich sind sie genau wie bei McDonalds, aber meiner Meinung nach viel besser. Warum besser? Nun, weil Sie gerade frisch gemacht wurden und ihr wisst, was drin ist….. Sorry McDonald’s

Frühstücks Ei McMuffin

ZUTATEN: (für 4)
4 englische Muffins
4 Ringe Paprika
2 EL Butter
4 Eier
4 Scheiben Speck oder 4 Scheiben Schinken
4 Scheiben eures Lieblings-Käse

Bild

Speck oder Schinken in der Grillpfanne kross anbraten und warm stellen. Paprika-Ringe mit Butter in der Pfanne eine Minute anbraten danach in jeder Mitte des Paprika-Ring ein Ei geben und braten, nach Wunsch könnt ihr das Ei von beiden Seiten anbraten. Kurz bevor die Eier fertig gebraten werden, legt ihr über jedes Ei eine Scheibe Käse und lasst in schmelzen.
Während die Eier braten, die Muffin toasten.
Sobald der Käse geschmolzen ist und die Eier nach eurem Wunsch gebraten sind kommt oben drauf der Speck/Schinken.
Die getoasteten Muffins mit den Eiern belegen und sofort servieren.

Homemade English Muffins (16)

Bild

400ml lauwarme Milch
43g weiche Butter
6-8 g Salz (1 1/4 - 1 1/2 TL)
25 g Zucker (2 gestr. EL)
1 Ei (Kl. M), leicht verschlagen
540 g Weizenmehl Typ 550
6 g Trockenhefe (oder 18 g Frischhefe, entsprechend vorbereitet)
Griess zum Bestreuen

1. TAG
Alle Zutaten in die Mixerschüssel geben. Mit den Quirlen oder dem Paddel (der Teig ist zu weich zum Kneten!) auf mittlerer Stufe rühren, bis der Teig anfängt, die Schüsselwände freizugeben. Er soll sehr glatt, glänzend und elastisch sein (ca. 5 Minuten).

Teig mit dem Teigschaber in eine leicht eingeölte Schüssel ausleeren, und von allen Seiten umfalten, damit er überall eingefettet ist. Mit Plastikfolie gut abdecken und zum Aufgehen über Nacht in den Kühlschrank stellen. (Oder, falls ihr am gleichen Tag backen wollt, Teig 1 bis 2 Stunden an einem warmen Ort reifen lassen, bis er schön aufgegangen ist).

2. TAG
Eine grosse gusseiserne oder antihaftbeschichtete Pfanne, oder einen Plattengrill, sowie ein Backblech mit reichlich Griess bestreuen. Arbeitsfläche, Teigschaber und Teigmesser (oder grosses Küchenmesser) einölen (der Teig ist nämlich ziemlich klebrig!)

Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit dem Teigschaber auf die Arbeitsfläche befördern. Mit eingeölten Händen sanft auf den Teig pressen, um ihn zu entgasen. In 16 etwa gleichgrosse Teile schneiden.

Teigstücke mit den Händen (falls nötig, nachfetten) erst zu einigermassen glatten Bällen rollen, dann flachdrücken, bis sie ungefähr 8 bis 9 cm Durchmesser haben. Die ersten 4 Muffins auf die vorbereitete (kalte) Pfanne (oder den Plattengrill), die übrigen erstmal aufs Backblech legen (sie brauchen keinen grossen Abstand).

Alle Muffins mit Griess bestreuen, mit Pergamentpapier oder Plastikfolie abdecken, und 20 Minuten lang ruhen lassen. Sie werden nicht viel aufgehen, nur ein bisschen anschwellen.

Muffins auf Pfanne oder Grill bei niedriger Hitze etwa 7 bis 15 Minuten pro Seite backen, bis sie goldbraun und gar sind. (Falls sie zu schnell braun werden, für 10 Minuten im 175ºC warmen Ofen nachbacken, oder so lange, bis sie völlig gar sind.)

Fertige Muffins auf ein Kuchengitter legen, und die restlichen Muffins genauso backen.

NICHT VERGESSEN: Muffins in der Mitte mit einer Gabel spalten, nicht mit einem Messer durchschneiden. Mit der Gabel gespaltene Muffins haben wunderbare Vertiefungen und Spalten in der Krume; mit dem Messer geschnittene nicht!
Zuletzt geändert von _xmas am Fr 2. Jan 2015, 13:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Eintrag in den Rezeptindex
Nur das Glück, das man anderen bereitet, führt zum eigenen Glück.
Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat.

Bea’s Glutenfreie Speisekammer
Benutzeravatar
Irish Pie
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 4. Okt 2014, 16:15
Wohnort: Northern Ireland


Re: Frühstücks Ei McMuffin

Beitragvon walli » Fr 2. Jan 2015, 15:20

Sehr gute Anleitung und toll bebildert :kl

Vielen Dank und alles Gute für 2015 und natürlich darüber hinaus!
Walli
walli
 
Beiträge: 28
Registriert: So 13. Nov 2011, 10:15


Re: Frühstücks Ei McMuffin

Beitragvon Lenta » Fr 2. Jan 2015, 15:21

Huhu Bea, ich glaube die Muffins mache ich die Tage wenn ich keinen Backofen und keine richtige Küche habe. Hoffentlich finde ich das Mehl dann :p
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10342
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: Frühstücks Ei McMuffin

Beitragvon _xmas » Fr 2. Jan 2015, 16:22

Hoffentlich finde ich das Mehl dann :p

Hoffentlich findest Du nicht mehr Mehl, als Dir lieb ist, wenn Du alle Ecken ausräumst :mrgreen:

@Bea, auch ich werde Dein Rezept aufgreifen und etwas Schönes damit anstellen - vielleicht ohne Speck... :hu
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11330
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Frühstücks Ei McMuffin

Beitragvon lisa und finja » Fr 2. Jan 2015, 22:06

Die Paprika-Ringe sind ja eine ganz tolle Idee. Das muss ich mal ausprobieren :tc
Herzliche Grüße

Lisa

Brot essen ist keine Kunst, Brot backen aber schon:-)
Benutzeravatar
lisa und finja
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 20:43
Wohnort: Verl



Ähnliche Beiträge

Rustikale Frühstücks-Ciabattinis
Forum: mit Sauerteig und Hefe
Autor: BrotDoc
Antworten: 123
Frühstücks-Kaiser
Forum: mit Sauerteig und Hefe
Autor: Ebbi
Antworten: 9
Pinzgauer Frühstücks-Stangerl (Kornspitz)
Forum: mit Hefe
Autor: BrotDoc
Antworten: 3
Knusprige Frühstücks Brötchen
Forum: mit Hefe
Autor: calimera
Antworten: 4

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Herzhafte Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz