Go to footer

Flammkuchen mit LM

Hier gehört alles rein, was herzhaft gefüllt,
belegt und im Teig verarbeitet wird.
Pizza, Quiche usw.

Moderatoren: SteMa, Lenta, hansigü


Re: Flammkuchen mit LM

Beitragvon Peter » Di 9. Okt 2012, 20:28

babsie hat geschrieben:interessant ist hier die Mischung aus süßer und saurer Sahne für den Guß, ich kannte bisher nur die beiden Fraktionen ohne Vermischung. Vom reinen Handling ist die Creme fraiche ja stabiler, bei uns wird immer ein Ei eingeschlagen um sie geschmeidiger zu machen und auch besser stocken zu lassen. Nehme an die saure Sahne wird durch die flüssige Sahne etwas fließfreudiger.

Das hatte ich mal als Tipp gelesen als Ersatz für die französische Creme Double. Ist super einfach anzurühren und schmeckt uns hervorragend.
Benutzeravatar
Peter
 
Beiträge: 213
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 16:42
Wohnort: Bocholt


Re: Flammkuchen mit LM

Beitragvon Naddi » Mi 17. Okt 2012, 14:49

So heute gibt es endlich bei uns Flammkuchen :cha Eigentlich sollte es den nach Ulla bereits Sonntag geben, aber ... egal... Der Teig stand jetzt also seit Sonntag kalt und wird heute endlich verarbeitet.

Wie lange sollte der den akklimatisieren? Und ach so mein Teig wurde relativ weich, ist das ein Problem?
Bild

Herzlichst
Nadja
Benutzeravatar
Naddi
 
Beiträge: 4490
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 16:08
Wohnort: Hessen


Re: Flammkuchen mit LM

Beitragvon steinbackofenfreund » Mi 5. Nov 2014, 23:47

_xmas hat geschrieben:Hast ja Recht, Steini, aber gestern Abend war der Hunger größer als die Lust zu fotografieren. Die andere Hälfte des Teiges wird heute oder morgen verbacken - ich gelobe Besserung :ma
Gruß nach Herten
Ulla


Und immer noch warte ich auf die Flammkuchenbilder ... :gre :gre :gre
Benutzeravatar
steinbackofenfreund
 
Beiträge: 456
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:05
Wohnort: Herten i. Wstf.


Re: Flammkuchen mit LM

Beitragvon _xmas » Mi 5. Nov 2014, 23:54

Oh shit, Steini, habe wohl vergessen, Dich zu informieren :ma Inzwischen habe ich die Bilder gepostet, in irgendwelche Backwochen, vor gefühlten Jahrtausenden. :xm
Ich hoffe, Dir geht's gut?
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10598
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Flammkuchen mit LM

Beitragvon steinbackofenfreund » Do 6. Nov 2014, 00:02

_xmas hat geschrieben:I... Ich hoffe, Dir geht's gut?

Jepp, sehr gut und wie sieht es bei dir aus? :?: :?: :?:
Benutzeravatar
steinbackofenfreund
 
Beiträge: 456
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 10:05
Wohnort: Herten i. Wstf.


Re: Flammkuchen mit LM

Beitragvon UlrikeM » Fr 1. Jan 2016, 05:23

Zwischen den Jahren gab´s bei uns den Flammenkuchen, liebe Ulla. Das Töchterchen wurde extra dazugeladen, damit nichts übrigbleibt :xm
Der LM war schon mindesten eine Woche alt, ich hab´s gewagt und mich dann gewundert, dass der Teig schon nach zwei Stunden die Schüssel ausfüllte. Die restlichen zwei Stunden bis zum essen musste er deswegen auf die Terrasse. Ich hatte kein richtig kaltes Wasser genommen, eher so um 20, 22, 23 Grad warmes und den teig bei 21, 22 Grad stehen.
Hat nicht geschadet, alles lief gut, gebacken wurde bei 300°C 4-5 Minuten.

Sehr lecker, alle waren am Schluss satt und glücklich. Mit Salat haben die vier gut für uns drei gereicht. Danke fürs Rezept :del

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße Ulrike
Benutzeravatar
UlrikeM
 
Beiträge: 3516
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 02:23
Wohnort: Süd-Hessen


Re: Flammkuchen mit LM

Beitragvon _xmas » Fr 1. Jan 2016, 12:15

Das sieht sehr lecker aus, Ulrike :top

Ich backe heute Abend auch Flammkuchen. Habe in den letzten Tage ein paar Bücher sortiert und mir dabei mal das Buch von Michaela Peters vorgenommen: Oui, Chef
Darin steht ein Rezept (S. 33), das ich mit weniger Hefe und langer Gare mal ausprobieren möchte.
Wenn der Flammkuchen gut ist, werde ich berichten. :del
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10598
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Flammkuchen mit LM

Beitragvon Sylvia » Do 21. Jul 2016, 08:43

Hallo ihr Lieben,

hmm, Flammkuchen, ich liebe ihn! :hu

Eine großartige Belag-Variante, die ihr unbedingt mal probieren müsst, sind Ziegenfrischkäse und darauf Datteln in dünnen Scheibchen (am besten Medjool-Datteln, die schmecken am besten!) und vorher in der Pfanne leicht angeröstete Pinienkerne, darüber noch eine dünne Schicht geriebenen Gouda - schmeckt phantastisch, kann ich nur empfehlen! Bei mir gibt es Flammkuchen kaum noch anders.

Liebe Grüße
Sylvia
Ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber sinnlos.

:tc
Sylvia
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 14. Jul 2016, 08:58
Wohnort: Dresden


Re: Flammkuchen mit LM

Beitragvon Little Muffin » Do 21. Jul 2016, 09:41

Das Rezept hatte ich schon längst vergessen, wird ausprobiert! Vielleicht am WE.

Sag mal, 100g LM und 8gr Hefe, ist das nicht ein bisschen viel?
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8437
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Flammkuchen mit LM

Beitragvon _xmas » Fr 22. Jul 2016, 11:43

Bei diesen Temperaturen ganz sicher, Daniela.
Entweder die Hefe halbieren oder die Stehzeit um die Hälfte kürzen.
LM, wenn er kühlschrankkalt ist, bremst auch etwas.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10598
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen


Re: Flammkuchen mit LM

Beitragvon Little Muffin » Fr 22. Jul 2016, 14:33

Ich werde es einfach testen, allerdings nicht jetzt wo es so heiß ist. Also eine kühle Phase abwarten oder am September und dann schaue ich einfach mal. :del
Nur Verrückte hier...Komm Einhorn wir gehen!

Liebe Grüße, Daniela
Benutzeravatar
Little Muffin
 
Beiträge: 8437
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 10:03


Re: Flammkuchen mit LM

Beitragvon bakerman1 » Do 8. Dez 2016, 22:23

Mehl, Wasser, 1/4 Würfel Hefe, Salz 1 Stunde gehen lassen, dünn ausrollen.

Zwiebeln Salzten und 1,5 Stunden ruhen lassen

Schmand mit Creme fraiche und etwas Sahne verrühren.
Mageren gewürfelten Speck drüber

5 Min. in den vorgeheizten Ofen.
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
Benutzeravatar
bakerman1
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 16:39


Re: Flammkuchen mit LM

Beitragvon moeppi » Fr 5. Okt 2018, 11:47

_xmas hat geschrieben:Habe in den letzten Tage ein paar Bücher sortiert und mir dabei mal das Buch von Michaela Peters vorgenommen: Oui, Chef
Darin steht ein Rezept (S. 33), das ich mit weniger Hefe und langer Gare mal ausprobieren möchte.
Wenn der Flammkuchen gut ist, werde ich berichten. :del

Hallo Ulla,
nach über 2 Jahren mal hochrücken ;) . War das Rezept nicht gut?
Ich bin auf der Suche nach einem guten Rezept, es ist ja jetzt Flammkuchenzeit.
Meinst du ich soll das mit LM machen?
LG Birgit
moeppi
 
Beiträge: 1978
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:18


Re: Flammkuchen mit LM

Beitragvon _xmas » Fr 5. Okt 2018, 15:10

Oh Birgit, das ist sicher unter den Tisch gefallen - zu der Zeit habe ich sehr viele Rezepte ausprobiert und schlichtweg vergessen, etwas dazu zu posten. :p

Nach meinem Urlaub stelle ich das Rezept gerne ein.
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 10598
Registriert: Di 8. Mär 2011, 23:05
Wohnort: tief im Westen

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Elsässer Flammkuchen, ohne Hefe???
Forum: Anfängerfragen
Autor: Dilettant
Antworten: 10
Flammkuchen
Forum: Herzhafte Ecke
Autor: Peterwald
Antworten: 11
Mini-Flammkuchen
Forum: Herzhafte Ecke
Autor: Ebbi
Antworten: 31

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Herzhafte Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz