Go to footer

Dinnete (oder auch Dinnede)

Hier gehört alles rein, was herzhaft gefüllt,
belegt und im Teig verarbeitet wird.
Pizza, Quiche usw.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Dinnete (oder auch Dinnede)

Beitragvon CaHaMa » Di 2. Aug 2011, 15:11

Das nachflogende Rezept ist aus dem Häussler Backbuch "Unser täglich Brot"

Teig
Zutaten:
1 kg Weizenmehl Typ 550
1 Würfel Hefe
25 g Salz
800 ml Wasser

Belag:
60 g Mehl
2 Becher Schmand (oder Saure Sahne)
2 Eier
1/2 EL Salz
Pfeffer
1 Knobi Zehe
4-5 mittelgroße Zwiebeln
1 Bund Schnittlauch
200 g Geräucherter Bauchspeck (Dörrfleisch)

Zwiebel in dünne Ringe schneiden und in etwas Butter andünsten, abkühlen lassen
Schmand, Eier, Mehl glatt rühren; Zwiebel, Salz, Pfeffer, zerdrückem Knobi und Schnittlauch unterrühren

Hefeteig herstellen; ca 1 Std. ruhen lassen; in ca. 8 bis 10 Teigportionen; diese nochmals ca. 10 Min ruhen lassen;
Teig auf bemehlter Arbeitsfläche in etwa in Pizzaform bringen (sehr dünn, ca. 2-3 mm); auf bemehlten Backschieber legen Belag darauf verteilen und mit geräuchertem Bauchspeck belgen.
Wer Kümmel mag, kann auch davon nocht etwas darauf geben.

Tipp: nicht zu dick belegen; dünn belegt schmeckt es besser!

Haushaltsbackofen 250°
Manz 250°
Häussler 320° Ober - und 200° Unterhitze

Backzeit ca. 6 bis 8 Min

Am besten schmeck es frisch aus dem Ofen
Bild
Liebe Grüsse
Carmen und Harald


Mehr Selbstgemachtes gibt es in unserem Blog >> http://cahama.wordpress.com/
Benutzeravatar
CaHaMa
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 06:38
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Dinnete (oder auch Dinnede)

Beitragvon Greeny » Di 2. Aug 2011, 15:13

Moin moin

Das sieht ja lecker aus, ist das Boden aus dem gesmten Teig oder werden das mehr als ein Kuchen?
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: Dinnete (oder auch Dinnede)

Beitragvon CaHaMa » Di 2. Aug 2011, 15:25

Hallo Thomas,
siehe Rezept, der Teig gibt lt. Rezept 8 bis 10 solcher Dinnete.
Bei uns ergab es gestern sogar 11 Stück.
Liebe Grüsse
Carmen und Harald


Mehr Selbstgemachtes gibt es in unserem Blog >> http://cahama.wordpress.com/
Benutzeravatar
CaHaMa
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 06:38
Wohnort: Frankfurt am Main


Re: Dinnete (oder auch Dinnede)

Beitragvon stefan » Mi 3. Aug 2011, 10:37

Herrlich, erinnert mich an Kindertage. Bei uns im Dorf gab es noch ein Backhäusle, das wurde wöchentlich eingeheizt und alle haben Brot, Kuchen usw. hingebracht. Ganz am Anfang waren die Dinne dran. Bei uns im Dorf gabs meist die schlichte Variante, nur mit saurer Sahne und Kümmel und gaaaanz dünn. Der Ofen war noch so heiß, dass der Rand oft schwarze Blasen hatte.
Viele Grüße! Stefan
Benutzeravatar
stefan
 
Beiträge: 120
Registriert: Sa 14. Mai 2011, 16:23
Wohnort: Celle



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Herzhafte Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz