Go to footer

die "weltbeste" Pizza

Hier gehört alles rein, was herzhaft gefüllt,
belegt und im Teig verarbeitet wird.
Pizza, Quiche usw.

Moderatoren: SteMa, hansigü, Lenta


Re: die "weltbeste" Pizza

Beitragvon Toby » Do 14. Jun 2012, 12:38

Ja, habt ja gewonnen ;) gibt er nächste Woche eine Pizza :)

Toby
9 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10te summt leise die Melodie von Tetris ;)
Benutzeravatar
Toby
 
Beiträge: 347
Registriert: So 3. Jun 2012, 15:26
Wohnort: Datteln


Re: die "weltbeste" Pizza

Beitragvon birke » Do 14. Jun 2012, 13:00

Ja, wenn auch schon 2 Birgits antworten musst du dich natürlich geschlagen geben ;)
Na du musst ja nicht täglich Pizza essen, der kann ja auch mal im Kühlschrank ruhen, ohne davon zu essen.
Du kannst ihn auch (zweckentfremdet) als Flammkuchenunterlage benutzen. Oder du rollst ihn dünn aus, rädelst schmale Streifen davon ab und drehst diese, evtl. noch Mohn, Sesam oder ähnl. drüber streuen und backen. Sind dann große gedrehte Knabberstangen.
Jetzt aber Schluss, sonst artet das hier aus :)
Liebe Grüße, Birgit
yingyang
birke
 
Beiträge: 100
Registriert: Di 14. Feb 2012, 19:33


Re: die "weltbeste" Pizza

Beitragvon Greeny » Do 14. Jun 2012, 13:53

Moin moin

Was artet aus?
Die Idee mit dem rädeln finde ich sehr reizvoll, Danke Birgit. :top
Das ist schon ok und soll auch so sein das sich im Verlaufe neue Idee ergeben und aufgezeigt werden. Das ist nicht OT.
Bis dann
Thomas


Bild
Benutzeravatar
Greeny
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 4637
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:22
Wohnort: Schwedt


Re: die "weltbeste" Pizza

Beitragvon Lenta » Do 14. Jun 2012, 14:20

Grissini kann man auch gut draus machen :xm
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10346
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: die "weltbeste" Pizza

Beitragvon Toby » Do 21. Jun 2012, 19:47

Hallo,

nachdem der Teig jetzt drei Tage im Kühli geschlafen hatte kam er heute raus und ich gebe zu ich war Skeptisch was das ganze anbelangt. Das Resultat zwar noch ohne Stein einfach auf einem Lochblech gebacken war schlicht zu ergreifend genial. Leicht, dünn, kross und kein bisschen nach Hefe schmeckend wie man es sonst kennt.

Klassisch als Margarita gebacken und am Ende mit gutem Parmaschinken und Ruccula belegt, ein paar Parmesanschnipsel und zum Abschluss ein tolles Olivenöl aus Kreta aus der ersten Pressung 2012 wir sind begeistert. Cucina Italiana wie wir sie lieben

Vielen Dank für das tolle Rezept

Toby
9 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10te summt leise die Melodie von Tetris ;)
Benutzeravatar
Toby
 
Beiträge: 347
Registriert: So 3. Jun 2012, 15:26
Wohnort: Datteln


Re: die "weltbeste" Pizza

Beitragvon _xmas » Do 21. Jun 2012, 20:34

Hallo Tobi, ich hatte den Teig schon 14 Tage im Kühli - er war nicht grün und nicht blau - keine Probs, aber es gab daraus eine Riesenpizza very delicious. Und was will man mehr.
Vergessene Teige haben bei mir schon beste Resultate erzielt - deswegen kommt es mir auf den einen oder anderen Tag nicht mehr an. Stress beim Backen ist ein absolutes NoGo, wenn man weiß, dass lange kalte Führung ruhig etwas länger dauern darf. Und mein Beruf wirft meine Backpläne sehr oft über den Haufen. Alle Hefevorteige haben das bisher ausgehalten. :xm
Alle sagten: das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat´s einfach gemacht.
Benutzeravatar
_xmas
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 11417
Registriert: Di 8. Mär 2011, 22:05
Wohnort: tief im Westen


Re: die "weltbeste" Pizza

Beitragvon Katinka » Fr 22. Jun 2012, 08:12

Hmmm lecker, könnte auch mal wieder ein Pizza machen wenn ich euch so lese.

Hatte meinen "alten Teig" neulich fast 4 Wochen im Kühlschrank :lala :p
Einwandfrei!
Bild
Benutzeravatar
Katinka
 
Beiträge: 2423
Registriert: Do 2. Sep 2010, 09:08
Wohnort: zwischen den Meeren


Re: die "weltbeste" Pizza

Beitragvon birke » Fr 22. Jun 2012, 08:18

Hallo,

@ greeny, habe die Antwort von dir erst jetzt gesehen.
Das mit dem Ausarten hatte ich nur auf meine "kreativ-verrückten Ideen" bezüglich der Verarbeitungsmöglichkeiten bezogen. Wenn ich da mal dran bin, hör ich nicht mehr auf (sagt meine Tochter immer).
War jedenfalls nicht auf den ganzen Fred bezogen, kam aber jetzt (im nachträglichen durchlesen) wahrscheinlich für euch so rüber. Sorry! :p

Ja Toby, der Teig /Boden wird echt super. Mittlerweile brauche ich zum Pizzateig machen keine Rezeptvorlage mehr, ist schon in meinem Kopf abgespeichert!

Danke _xmas und Katinka,
durch eure posts reduziert sich gerade mein schlechtes Gewissen. Mein VK-Teig lag nämlich genau 3 Wochen und 1 Tag kühl, bis er mir wieder einfiel. Ich schreibe mir immer das Datum drauf. Er roch und schmeckte trotzdem noch gut. Meinen Mit-Essern habe ich aber nichts davon gesagt ;)
Liebe Grüße, Birgit
yingyang
birke
 
Beiträge: 100
Registriert: Di 14. Feb 2012, 19:33


Re: die "weltbeste" Pizza

Beitragvon Marinda » Mi 27. Jun 2012, 13:47

Sie sieht richtig gut aus! Probier ich auch mal aus! :hx
Marinda
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 17:28


Re: die "weltbeste" Pizza

Beitragvon george » Sa 1. Dez 2012, 18:06

Morgen....,
morgen mache ich meine erste Pizza :hx .

Daumen drücken
Benutzeravatar
george
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 17:28


Re: die "weltbeste" Pizza

Beitragvon Lenta » Sa 1. Dez 2012, 20:04

Daumen sind gedrückt!!! :cha
Liebe Grüße, Lenta
Benutzeravatar
Lenta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10346
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:48
Wohnort: Jenseits der Alpen, manchmal auch jenseits von Gut und Böse


Re: die "weltbeste" Pizza

Beitragvon Amboss » So 2. Dez 2012, 09:18

Hallo George,

bei Pizza drück ich aber auch so was von die Daumen!!!!!!!!!!
Ich habe die auch schon gemacht und sie wurde mir förmlich aus den Händen, ääääääh vom Blech gerissen......

Kannst du schon einen Zwischenbericht geben? .dst

Liebe Grüße
Christian
Mein Foodblog: Amboss-Blog
Benutzeravatar
Amboss
 
Beiträge: 2369
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 17:11
Wohnort: Rietberg


Re: die "weltbeste" Pizza

Beitragvon george » So 2. Dez 2012, 13:57

Hallo Christian,

auf deine Frage hin, habe ich mich entschlossen einen Bericht von A bis Z zu verfassen.

Da dieses meine erste Pizza wird und ehrlich gesagt auch mein erster Backversuch, hoffe ich, dass mich unsere Community mit Tipps und Ratschlägen unterstützen wird.

Ihr findet meinen Thread unter folgendem Link:

77934371nx46130/backtreffen-und-backversuche-f34/bericht-mein-erster-backversuch-meine-erste-pizza-t2738.html

Gruß

George
Benutzeravatar
george
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 17:28

Vorherige


Ähnliche Beiträge

"Die Spur der Teiglinge"
Forum: TV-Ecke
Autor: charly52
Antworten: 1
"frozen vegetable shortening"
Forum: Anfängerfragen
Autor: Negi
Antworten: 15
Frage zur Verträglichkeit von "klitschigem" Brot
Forum: Anfängerfragen
Autor: sunny--69
Antworten: 5
Anfängerfrage zu "Das Brotbackbuch" v. Lutz Geißler,%Zahl??
Forum: Anfängerfragen
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Deutscher Napf meets "Little Italy!"
Forum: Süße Ecke
Autor: Chorus
Antworten: 0

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Herzhafte Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz