Go to footer

Bulgarischer Tutmanik

Hier gehört alles rein, was herzhaft gefüllt,
belegt und im Teig verarbeitet wird.
Pizza, Quiche usw.

Moderatoren: hansigü, Espresso-Miez, Lenta


Bulgarischer Tutmanik

Beitragvon Chorus » Mi 9. Jul 2014, 08:59

Bild


http://mehlkaefer.blogspot.de/2014/07/b ... bowle.html


ein bulgarisches Brot , gefüllt mit Schafskäse , viel Knoblauch, Petersilie und Dill.

Und dazu braucht man, für zwei 28er Springformen:

1000 gr. Mehl T 65 ( alternativ Weizenmehl Typ 550)
400 gr. Wasser, raumtemperiert
20 gr. Frischhefe
35 gr. Backmalz
320 gr. Butter sehr weich
12 gr. Salz
800 gr. Feta
4 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 Bund Petersilie, fein gehackt
1 gehäufter Esslöffel Dill, fein gehackt

2 Eier
30 gr. geschmolzene Butter
Schwarzkümmel


Als erstes zerbröseln wir den Feta und vermengen diesen mit 200 Gramm, der weichen Butter, der Petersilie, dem Dill , auch auch dem Knoblauch, so das es eine homogene Masse ergibt. Das stellen wir zunächst mal an die Seite.

Nun verpassen wir der Hefe ein Bad im Anschüttwasser und fügen das Backmalz hinzu. Diese Mischung darf erstmal rasten.

Wir sieben unser Mehl in die Rührschüssel und giessen die Hefemischung dazu. Unser Maschinchen darf nun 7 Minuten auf Stufe 1 (Kenwood) fröhlich vor sich hin walken, dann folgen 120 gr. der sehr weichen Butter, löffelchenweise während wir die Geschwindigkeit unseres Robotnik auf Stufe 2 erhöhen und unseren Teig weitere 7 Minuten Samba tanzen lassen. Während der letzten beiden Minuten wird das Salz zugefügt.

Nun darf unser Teig für eine Stunde in der Schüssel ein wohlverdientes Päuschen einlegen.

Wenn er ausgeschlafen hat, wird er mit Schwung auf die bemehlte Arbeitsplatte verfrachtet und dort in 8 etwas 210 Gramm schwere Stücke geteilt, die leicht rund geschliffen, wiederum für eine halbe Stunde auf dem Backbrett abgedeckt rasten.

Nach Ablauf werden die kleinen Bällchen mit dem Rollholz etwa 3mm dick ausgewellt und mit der Fetamischung bestrichen.


Von der langen Seite her , wird der Teigfladen aufgerollt und in kleine Rauten geschnitten.
Diese werden nun schneckenförmig in eine Spring - oder Tarteform angeordnet.....und mit einer Eistreiche aus zwei Eigelben und 30 gr. geschmolzener,abegekühlter Butter bestrichen. Optional mit Schwarzkümmel oder Sesam bestreuen.

..... und 45 Minuten in den auf 250 Grad vorgeheizten Backofen geschoben, kräftig Schwaden, die Temperatur wird sofort auf 190 Grad herunterreguliert.

Bon Appetit!
Zuletzt geändert von _xmas am Di 23. Dez 2014, 22:56, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: in den Rezeptindex eingetragen
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 10:52


Re: Bulgarischer Tutmanik

Beitragvon sancho_pansa » Mi 9. Jul 2014, 09:51

Woher nehm ich denn die 120g sehr weiche Butter für den Teig, wenn zuvor die gesamte Butter mit Feta, Dille, Knoblauch und Petersilie vermengt wurde?

Grüße
Martin
sancho_pansa
 
Beiträge: 48
Registriert: Do 14. Feb 2013, 00:08


Re: Bulgarischer Tutmanik

Beitragvon Chorus » Mi 9. Jul 2014, 12:01

sancho_pansa hat geschrieben:Woher nehm ich denn die 120g sehr weiche Butter für den Teig, wenn zuvor die gesamte Butter mit Feta, Dille, Knoblauch und Petersilie vermengt wurde?

Grüße
Martin


Wenn du den Text aufmerksam liest wirst du feststellen, das in den Teig nur 120 gr. weiche Butter hineinkommen. Die Rest, somit die "restlichen" 200 Grämmer finden ihren Weg in den Feta Käse.

Aber ich werde es sicherheitshalber noch deutlicher schreiben....könnte missverständlich sein. :heul doch
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 10:52


Re: Bulgarischer Tutmanik

Beitragvon sancho_pansa » Mi 9. Jul 2014, 13:59

Danke so ists nun klar!

Hätte ich das Rezept nach der vorherigen Anleitung nachgebacken, hätte ich im ersten Schritt die gesamte Butter mit den anderen Zutaten vermengt. Nun kann das nicht mehr passieren!
sancho_pansa
 
Beiträge: 48
Registriert: Do 14. Feb 2013, 00:08


Re: Bulgarischer Tutmanik

Beitragvon Chorus » Mi 9. Jul 2014, 19:38

sancho_pansa hat geschrieben:Danke so ists nun klar!

Hätte ich das Rezept nach der vorherigen Anleitung nachgebacken, hätte ich im ersten Schritt die gesamte Butter mit den anderen Zutaten vermengt. Nun kann das nicht mehr passieren!


Ich danke dir für den Hinweis.....die alte Frau ist manchmal etwas kopflos....Menschen, wie du die einen mit netten Worten auf Fehler aufmerksam machen, sind eine echte Hilfe. Merci, cher ami...
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 10:52


Re: Bulgarischer Tutmanik

Beitragvon pelzi » Mi 9. Jul 2014, 19:58

Sag mal Chorus, du backst aber nicht jeden Tag? Wer isst denn das alles? Du hast jetzt schon so viele tolle Rezepte uns mit Fotos vorgestellt. Vielen Dank sag ich da mal. :tc :tc
LG von Steffi

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen. (Deutsches Sprichwort)
Benutzeravatar
pelzi
 
Beiträge: 1874
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 21:51


Re: Bulgarischer Tutmanik

Beitragvon Chorus » Mi 9. Jul 2014, 20:08

pelzi hat geschrieben:Sag mal Chorus, du backst aber nicht jeden Tag? Wer isst denn das alles? Du hast jetzt schon so viele tolle Rezepte uns mit Fotos vorgestellt. Vielen Dank sag ich da mal. :tc :tc

Ich mach fast alles selbst....mein Mann ist Asthmaalleriker....und da findet man sich in sein Schicksal. Und ich hab viel gelernt von Anderen, aber auch innerhalb der Familie. Chorus Landei. :D
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 10:52


Re: Bulgarischer Tutmanik

Beitragvon IKE777 » Mi 9. Jul 2014, 20:12

@Chorus
Ich finde deine Schreibweise einfach herrlich! :amb

Und was hast du denn für heute gebacken? Etwas für oder gegen die Holländer?

Da will ich dir den Witz des Tages schreiben:
Treffen sich ein Deutscher und ein Holländer in Brasilien auf der Straße. Fragt der Deutsche den Holländer: „Na, gegen wen spielt denn ihr als nächstes?“ Sagt der Holländer: „Gegen Argentinien“. Sagt der Deutsche: „Komisch, wir auch.“ 

Der Witz hat natürlich nur heute, am 9.7.2014 Gültigkeit - morgen ist es entschieden gegen wen wir wirklich spielen.
Man wird im Alter immer reicher - zumindest an Erfahrung.
Sagt Irene mit einem Zwinkern in den Augen.
Benutzeravatar
IKE777
 
Beiträge: 4415
Registriert: Do 8. Mär 2012, 14:40
Wohnort: Winterbach im Remstal


Re: Bulgarischer Tutmanik

Beitragvon Chorus » Mi 9. Jul 2014, 20:35

IKE777 hat geschrieben:@Chorus
Ich finde deine Schreibweise einfach herrlich! :amb

Und was hast du denn für heute gebacken? Etwas für oder gegen die Holländer?

Da will ich dir den Witz des Tages schreiben:
Treffen sich ein Deutscher und ein Holländer in Brasilien auf der Straße. Fragt der Deutsche den Holländer: „Na, gegen wen spielt denn ihr als nächstes?“ Sagt der Holländer: „Gegen Argentinien“. Sagt der Deutsche: „Komisch, wir auch.“ 

Der Witz hat natürlich nur heute, am 9.7.2014 Gültigkeit - morgen ist es entschieden gegen wen wir wirklich spielen.


Den habe ich vor gut zwei Stunden von "dem besten Ehemann von Allen" vernommen....aus der Firma mitgebracht. :D

Mit argentinischem Brot kann ich nicht punkten.....das sind ja reine Fleischfresser ( gibt's da überhaupt Brot?) Viele italienische und deutsche Einwanderer....:schulterzuck: ....gibt ne anständige Mischung.................und holländisches Brot? Frühstückshonigbrot....mit Kandis....darüber müsste ich nachdenken wenn sie heute von den Argentiniern abgezockt werden. Don`t cry for me Argentina.....

Thats mine........we will win now...ist our time. I hope so....they Play the best Soccer in that century....:D
Benutzeravatar
Chorus
 
Beiträge: 747
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 10:52


TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Herzhafte Ecke

Wer ist online?

0 Mitglieder





Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Rezept, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz